BANGLADESCH – ISRAEL hinter Morde von Bangladesch Blogger: Minister – PressTV – 08.06.16 –

Veröffentlicht: Juni 8, 2016 in Ferner Osten, Israel, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, , ,
Bangladeshi protesters and former Rajshahi University students hold placards and form a human chain during a demonstration against the killing of a university professor in Dhaka on April 29, 2016. ©AFP
Bangladesh Demonstranten und ehemaligen Rajshahi Universität Studenten halten Plakate und bilden eine Menschenkette während einer Demonstration gegen die Tötung eines Universitätsprofessors in Dhaka am 29. April 2016. © AFP

08.06.16 – BANGLADESCH – ISRAEL  hinter Morde von Bangladesch Blogger: Minister

-Bangladesch-Innenminister legt nah, das das israelische Regime eine „internationale Verschwörung“ anführt, die  Serienmorde an weltlichen intellektuellen und religiöse Minderheiten in dem asiatischen Land durchführt.

-Asaduzzaman Khan sagte am Montag, es gibt Hinweise auf eine „internationale Verschwörung“ gegen das mehrheitlich muslimische Land, das die Palästinenser unterstützt und keine diplomatischen Beziehungen zu Tel Aviv unterhält.

-„Bangladesch ist das Ziel einer internationalen Verschwörung geworden. Und einen ausländischen Geheimdienst hat sich die Verschwörung angeschlossen“, sagte Khan.

-Er bezieht sich auf einem Treffen zwischen einem Oppositionspolitiker und ein israelischer Geheimdienst-Agent als Beweis der israelischen Beteiligung an der Welle von Morden.

-„Sie müssen bemerkt haben, dass ein israelischer Geheimdienst-Agent hatte ein Treffen mit einem Politiker, es braucht nicht weiter überprüft werden, alle Bangladescher wissen darüber.“

-Opposition MP Aslam Chowdhury wurde kürzlich verhaftet und des Aufruhrs angeklagt, nachdem Fotos mit dem israelischen Poliker Mendi Safadi in Indien, veröffentlicht wurde.

-Chowdhury hat das Treffen bestritten und sagte, er war auf einer Geschäftsreise in Indien.

-Als Reaktion auf Khans Bemerkungen, Emmanuel Nahshon, ein Sprecher des israelischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten, nannte den Vorwurf als „völliger Unsinn“.

Serienmorde

Die Leiche eines Jurastudenten aus Bangladesch, der am Vorabend von vier Angreifer zu Tode gehackt wurde, wird in einem Leichenschauhaus in Dhaka am 7. April 2016 gebracht. © AFP

-Khans Bemerkungen kam am selben Tag, dass die Polizei die Leiche von Ananda Gopal Ganguly, 70-jährige Hindupriester, in der Nähe seinem Haus in einem Dorf des westlichen Jhenidah Bezirk gefunden wurde.

-Nach Angaben der Polizei hatte den Kopf des Opfers wurde fast von seinem Körper getrennt.

„Wir kennen die Identität der Mörder nicht. Sein Leichnam wurde in einem isolierten Gebiet gefunden, und wir glauben nicht, es gäbe Zeugen für die Tötung. Aber das Muster der Tötung ist ähnlich wie lokale Kämpfer es tun“, sagte ein Polizei-Beamter.

-Ein Tag früher, Mahmud Aktar, Frau ein Senior Polizist Frau, wurde auch erstochen und und vor ihrem sechs-jährigen Sohn in der Stadt Chittagong tot erschossen.

-Auch am Sonntag, wurde Sunil Gomes, ein katholischer Lebensmittelhändler, wurde im Dorf Bonpara bei einem Angriff von der Terrorgruppe Daesh zum Tode gehackt.

-Die Polizei sagt, in der Flut von Tötungen seit Januar 2015, mehr als 40 Menschen wurden getötet.

-Die meisten Angriffe gegen die säkulare Blogger, Akademiker und Angehörigen religiöser Minderheiten, einschließlich der schiitischen Muslime, Hindus und Christen, wurden durch Daesh oder al-Qaida-linked Gruppen beansprucht.

-Dakar hat jedoch die Beschuldigungen bestritten und Oppositionsparteien oder lokale militante Gruppen für die Morde verantwortlich gemacht.

-Israel wird geglaubt, ist unter den kräftigen Unterstützer der Takfiri Gruppen, die gegen die Regierung in Syrien in den letzten fünf Jahren kämpfen.

Kommentar: Wenn tatsächlich diese Aussage kein Hirngespinst ist, könnte es sogar stimmen, außerdem ist nichts Neues. Es erinnert mich an der Operation Phoenix Vietnam 1967/71, wenn die USA/CIA, zusammen mit der Saigon Regierung, um das Land zu destabilisieren und die Infrastruktur zu zerstören, wichtige Mitglieder der Verwaltung etc. bzw. angebliche Kommunisten töteten, so weit ich mich erinnern kann am Ende der Operation die Opfer waren um die 20.000.  Persönlich traue ich manche Geheimdienste wirklich alles zu.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s