JEMEN – Hadis Kräfte verhaften und vertreiben Zivilisten aus Aden – PressTV – 09.05.16 –

Veröffentlicht: Mai 9, 2016 in EUROPA, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, USA
Schlagwörter:, , , ,
Kräfte loyal zu Jemens ehemaliger Präsident Abd Rabbuh Mansur Hadi (Datei Foto von AFP)

09.05.16 – JEMEN – Hadis Kräfte verhaften und vertreiben Zivilisten aus Aden –

-Kräfte loyal zu Jemens ehemaliger Präsident Abd Rabbuh Mansur Hadi, haben Hunderten von Zivilisten aus den südlichen Hafen Stadt von Aden verhaften, vertrieben und im Norden des Landes verschleppt, sagen lokale Beamte..

-Sie sagten, dass die Sezessionisten haben Geschäfte, Restaurants und Häuser überfallen, und mehr als 2.000 Menschen festgenommen, die wie sie sagten, eine Bedrohung der Sicherheit stellten.

-Nach heftigen Kämpfen mit Houthi-Kämpfern im Juli 2015, Aden wurde von Pro-Hadi-Kräfte erobert, die durch Saudi Luft Abdeckung die Oberhand bekamen.

-Auch am Sonntag, die Houthi-Bewegung beschuldigt Saudi-Arabien Luftangriffe durchführt zu haben, wo sieben Menschen starben und einen Waffenstillstand  verletzten, der  durch die UN Friedensgespräche verhandelt war, und weitgehend über mehr als zwei Wochen gehalten hat.

-„Der Aggressor Flugzeuge haben drei verschiedene Bezirke im Umkreis Nehm bombardiert, und den Tod von sieben Märtyrer und  Verletzen produziert“, sagte die Huthis in einer Erklärung.

-Am Samstag Hadis Vertretern sind aus direkter Friedensverhandlungen in Kuwait mit Houthis verlassen, nachdem „Sachthemen“ in drei gemeinsamen Arbeitsgruppen, unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen, diskutiert wurden.

-Der UN-Sondergesandte an Jemen Ismail Ould Cheikh Ahmed hat dann separate Gespräche mit den Konfliktparteien im Rahmen eines Angebots, die Sackgasse zu überwinden.

-Jeder Seite wirft der anderen vor, die Waffenruhe, da es am 11. April in Kraft trat, nicht zu respektieren, und ständig gebrochen wurde, .

-In einer Erklärung auf der Website Sabanews, ein Houthi Delegierter sagte, das die drei Teams wieder arbeitsfähig werden“, nachdem einer Vereinbarung über die Form des Staates und der Übergangsregierung“ gefunden wird.

-Ohne ein solches Abkommen, die Gespräche wären „Zeit Verschwendung“ sagte der Delegierten, und fügte hinzu, dass die Hadi Seite „ein Gegner sei, und es ist nicht hinnehmbar, dass er den Staat verkörpert kann“.

-Die Huthis und ihre Verbündeten haben vorgeschlagen, erst die Bildung einer Konsens-Übergangsregierung zu implementieren, bevor über anderen Themen verhandelt wird.

-Sie haben auch den Rückzug der US-Force gefordert, die im Süden des Landes zusammen mit UAE Truppen operieren.

-Der internationale Druck ist gestiegen, dem Jemen-Konflikt zu beenden, der seit März letzten Jahres mehr als 9.400 Menschen getötet hat und 2,8 Millionen Vertriebenen verursacht hat.

-Am Freitag, das US-Militär zum ersten Mal öffentlich eingeräumt, dass amerikanische Truppen in Jemen sind, um Pro-Hadi-Kräfte und die Saudi in einer Offensive zu helfen, tätig sind.

-Verteidigungsministerium Marine Sprecher Kapitän Jeff Davis sagte, dass „einer kleinen Zahl“ des militärischen Personals in den letzten Wochen mit den „Arabische Koalitionstruppen“ gearbeitet hat.

-Das Pentagon hat Luftangriffe gegen al-Qaida in der arabischen Halbinsel (AQAP)-Kämpfer im Jemen verstärkt, Davis sagte weiter.

-Die USA bietet auch eine Reihe an Hilfeleistung an Saudi-Arabien und ihre Verbündeten in ihre Angriffe im Jemen geleistet, einschließlich Luft-Betankung, Überwachung, Planung, maritime Sicherheit und medizinische Hilfe.

-Die US Navy hat auch mehrere Schiffe in der Nähe, einschließlich ein amphibisches Angriffsschiff USS Boxer und zwei Zerstörer.

Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s