ISRAEL – Anklage gegen der nukleare whistleblower Mordechai Vanunu erlassen – PressTV – 09.05.16 –

Veröffentlicht: Mai 9, 2016 in England, EUROPA, Israel, Italien, Palestina, USA
Schlagwörter:, ,
Montag, 9. Mai 2016 05:44
Israeli nuclear whistle-blower Mordechai Vanunu
Israels nukleare whistleblower Mordechai Vanunu

09.05.16 – ISRAEL – Anklage gegen der nukleare whistleblower Mordechai Vanunu erlassen

-Israel hat der nukleare whistleblower Mordechai Vanunu angeklagt, weil er hätte verletzt die Bedingungen für seine Freilassung aus dem Gefängnis, mehr als ein Jahrzehnt danach als er eine Gefängnisstrafe von 18 Jahren absolvierte.

-Die israelische Staatsanwaltschaft hat am Sonntag der 61 Jahre alte ehemaligen nuklearen Techniker aufgrund einem Treffen mit zwei US Staatsangehörigen im Osten al-Quds (Jerusalem) im Jahr 2013 ohne das Erlaubnis es zu tun.

-Er wird ihm auch vorgeworfen den Wohnsitz im Jahr 2014 ohne der israelische Behörden benachrichtigt zu haben, und an einem Interview im Jahr 2015 mit dem israelischen Kanal 2 Fernsehsender teilgenommen zu haben.

-In dem Interview, Vanunu offenbart angeblich Informationen über Tel Avivs „größten Geheimnisse“ und über seine heimlichen nuklearen Aktivitäten.

-Vanunu erklärt in dem langen Interview ausgestrahlt am 4. September 2015, wie er einmal die Existenz Israels Atomarsenal enthüllte und auf eine mögliche Katastrophe in einer Studie erarbeitet, die von Israels berüchtigte Dimona Kernkraftwerk ausgehen könnte.

-Vanunu übergab die Details und Bilder von Israels Atomwaffenprogramm an der britischen Zeitung Sunday Times im Jahr 1986.

-Israelische Geheimdienstler betäubt und entführt ihn aus Italien im Jahr 1986 und transportiert ihn anschließend in die besetzten Gebiete für die Strafverfolgung. Er verbrachte die folgenden 18 Jahre hinter Gittern, die 11 davon in Einzelhaft verbracht wurden.

Das Datei-Foto zeigt Israels Atomanlage in der Negev-Wüste außerhalb Dimona.

-Vanunu, unter anderen Einschränkungen, unterliegt ein Reiseverbot. Er besteht darauf, seine Staatsbürgerschaft aufzugeben.

-Das israelische Regime hat Vanunus Anforderung die besetzten Gebiete zu verlassen und die Wiedervereinigung mit seiner Familie in Norwegen zu vollziehen jedoch wiederholt abgelehnt.

-Israel hat nie erlaubt, das Inspektion in seinen Nukleareinrichtungen stattfinden, und weiterhin internationale Anrufe der nukleare Nichtverbreitungsvertrag beizutreten getrotzt.

-Ein aktuellen Bericht im Bulletin of the Atomic Scientists bestätigt, dass Israel mindestens 80 operative Atomsprengköpfe besitzt und genug Material hat, um bis zu 190 mehr produzieren.

Kommentar: Diese verspätete Verfolgung könnte im Zusammenhang mit einem Bericht der von Haaretz publiziert wurde – mundderwahrheit – 02.05.16 – ISRAEL – Dimona hat 1.537 Defekte: Bericht ……oder Tschernobyl lässt grüßen – http://www.presstv.ir/Detail/2016/04/29/463136/Israel-nuclear-weapons-Dimona-defects/
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s