JEMEN – Neue Schub von US-Marines in Jemens Anad Air Base angekommen, Nationale Front warnt – Al Manar TV Libanon – 07.05.16 –

Veröffentlicht: Mai 7, 2016 in Mittlerer Osten, Naher Osten, USA
Schlagwörter:, , , ,
http://english.almanar.com.lb/adetails.php?eid=268728&cid=23&fromval=1&frid=23&seccatid=31&s1=1

Neue Schub von US-Marines in Jemens Anad Air Base angekommen, Nationale Front warnt

-Eine neue Ladung von US-Marines kamen in al-Anad-Luftwaffenstützpunkt in den südwestlichen jemenitischen Provinz Lahj, lokale Quellen berichtet.

-Die Quellen hat die jemenitische TV al-Massirah gesagt, das zwei Flugzeuge mit US-Marines und Militärausrüstung im Luftwaffenstützpunkt al-Anad am Freitag Morgen angekommen ist.

-Der Ankunft ist der zweite in zwei Tagen, als mindestens 100 Mitglied der Rangers Elite Forces, in al-Anad Air Base ankamen.US forces arrive in Yemen's Anad air base

-Es kommt, wie die US-Truppen in der östlichen Provinz Hadramaut unter dem Vorwand der Bekämpfung von al-Kaida verbundene Militante, operieren.

-Al-Anad Airbase ist der größte im Jemen. Es diente als Hauptquartier für die US-Nachrichtendienste und sogenannten Terrorismusbekämpfung-Operationen, bis Jemens Armee und die Populäre Ausschüsse im Süden des Landes eindrangen, im Rahmen eines Angebots, al-Kaida verbundene Kämpfer und Milizen des flüchtigen Ex-Präsidents Abd Rabbu Mansour Hadi zu verjagen.

-Ihrerseits, der nationalen Front im Süden hat die USA-Bereitstellung verurteilt und gewarnt, dass „alle Optionen auf dem Tisch liegen um das gesamte jemenitische Gebiet zu befreien“.

-„Die Ankunft der US-Streitkräfte im Süden hat stattgefunden, wie die Söldner-Delegation in Kuwait während der Gespräche offenbar gescheitert sind“, sagte der nationalen Front im Süden Freitag in einer Erklärung.

-Jemen befindet sich seit 26. März 2015 unter eine brutale Aggression von einer Saudi-geführten Koalition.

-Tausende wurden  gemartert und bei den Angriffen wurden überwiegenden Zivilisten getroffen.

-Riad startete den Angriff auf Jemen im Rahmen eines Angebots, um die Macht von Hadi wiederherstellen, der ein enger Verbündeter  Saudi Arabien ist.

Kommentar: soweit mir bekannt ist….Die US-Blackwater/Academi Firma hat ihre Söldner sehr schnell zurückgezogen, weil die Verluste zu hoch waren, dann kam eine zweite US-Söldner-Firma in Gespräch, die wie scheint nicht mitmachen will,  Soldaten aus Jordanien sollten nach Jemen geschickt werden um die Lücke zu schließen und die Saudis zu helfen….jetzt kommen die Amis….Fortsetzung folgt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s