SYRIEN – Stalingrad und Aleppo – Russland wird nicht Druck auf Syrien üben um die Anschläge in Aleppo zu stoppen: Offizielle – PressTV – 01.05.16 –

Veröffentlicht: Mai 1, 2016 in Deutschland, EUROPA, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, Russland, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, ,
This April 29, 2016 photo shows Syrian men carrying a body on a stretcher amid the rubble of destroyed buildings in the Qatarji neighborhood of Aleppo. (AFP photo)
Dieses Foto von 29. April 2016 zeigt syrische Männer wie sie einen Körper auf einer Bahre mitten in den Trümmern der zerstörten Gebäude im Stadtteil Qatarji von Aleppo tragen. (AFP-Foto)

01.05.16 – SYRIEN – Stalingrad und Aleppo – Russland wird nicht Druck auf Syrien üben um die Anschläge in Aleppo zu stoppen: Offizielle

-Moskau strebt nicht an die syrische Luftangriffe auf Militante gehaltenen Gebiete von Aleppo zu unterbrechen, wie der Schritt könnte die Terroristen Antrieb geben  die diese Nachbarschaften kontrollieren, sagte Russlands Vizeaussenminister Samstag.

-„Nein, wir werden nicht Damaskus unter Druck setzen weil man verstehen muss, dass die Situation in Aleppo ist Teil des Kampfes gegen die terroristische Bedrohung ist“ sagte Gennady Gatilov, fügte hinzu, dass syrische Kampagne gegen die militanten gehaltenen Gebiete von Aleppo zur Bekämpfung terroristischer Gruppen hilft.

-Die Bemerkungen kam als Reaktion auf eine Nachfrage von Syriens High Negotiations Committee, eine große ausländische aufgepeppten Oppositionsgruppe, die Kämpfer vor Ort in Syrien hat. Die Gruppe, die von Saudi-Arabien unterstützt wird, hat davor gewarnt, dass wenn Damaskus nicht mit den Kämpfen in Aleppo aufhört, die Initiative bei den Vereinten Nationen um in Syrien ein Friedensabkommen zu erreichen völlig zusammenbrechen würde.

-Der HNC hat letzte Woche die Friedensgespräche in der Schweizer Stadt Genf verlassen, nachdem er die Regierung beschuldigt hat einen Waffenstillstand zu verletzen.

Gatilov sagte jedoch, dass syrische Offensive in Aleppo basiert auf eine Resolution des UN-Sicherheitsrates, die das Recht von Syrien akzeptiert, Terroristen zu bekämpfen.

„… es sagt klar, wer die Gegner sind: Dies sind Daesh (ISIS), Jabhat al-Nusra und anderen terroristischen Organisationen die in der Sicherheitsrat-Liste aufgeführt sind“, so Gatilov, über die Gruppen, der innerhalb und rund um Aleppo operieren.

-Daesh und al-Nusra Front sind von einer Einigung zur „Einstellung der Feindseligkeiten“ von Ende Februar, die als Versuch die Friedensgespräche zu erleichtern, ausgeschlossen. Die Waffenruhe, die durch die Vereinigten Staaten und Russland gefördert wird, ist offiziell noch in vielen Teilen von Syrien in Kraft, und das trotz der steigenden Gewalt in Aleppo, die seit den letzten Wochen dem Flammpunkt der Kämpfe geworden ist.

-Der stellvertretende russische Außenminister sagte, Bemühungen sind seitens Moskau im Gange, um die Liste der verbotenen Gruppen so zu vervollständigen, dass die Offensiven des syrischen Militärs in Aleppo mit wenige Spannungen geführt werden können.

-„Wir versuchen jetzt, zwei weitere auf den obengenannten Gruppen hinzufügen, nämlich Dschaisch al-Islam und Ahrar Ash-Sham“, sagte Gatilov.

-Aleppo wurde zwischen den Regierungstruppen und Militanten seit 2012 geteilt, ein Jahr nach Ausbruch des Konflikts in das arabische Land. Dutzende sind bei erneuten Zusammenstößen in den vergangenen Tagen getötet worden, und die Warnungen sind hoch, dass sich eine menschliche Tragödie in der Stadt entfalten kann.

Kommentar: Die Menschen sind mit einem kurzen Gedächtnis ausgestattet. Stalingrad in Aleppo….genau wie in Stalingrad die Syrer kämpfen hier um das Überleben der Nation, in Stalingrad sind auch viele Zivilisten gestorben. Dieses Schicksal erleidet jetzt Aleppo….die Bevölkerung soll sich bei den Ländern bedanken, die die Terroristen trainiert, finanziert und gemästet haben um Syrien zu zerstören….in der voltairenet.org Artikel „WAS spielt Angela Merkel mit der Türkei“ von Thierry Meyssan, scheint Deutschland sogar eine große Rolle gespielt zu haben. https://mundderwahrheit.wordpress.com/2016/04/30/deutschland-tuerkei-was-spielt-angela-merkel-mit-der-tuerkei-thierry-meyssan-voltairenet-org-30-4-16/?preview_id=34263&preview_nonce=bf258af245&post_format=standard&preview=true

Auf jedenfalls, die Förderung der Opposition ist einfach lächerlich, man wurde damit ermöglichen die terroristische Verbände sich zu erholen und den Massakern weiter zu betreiben bzw. die syrische Regierung zu stürzen wie von Oded Yinon Plan erwünscht…..aber diese Forderungen werden gerne von unsere Medien aufgenommen und die unwissende Bevölkerung verkauft, und das alles im Sinne von Israel und USA.

Advertisements
Kommentare
  1. Es wird immer wieder geschürt und wo man hinschaut die Menschen Tragen US Kleidung da stimmt doch etwas nicht. Genau wie diese Medien Lügen, wenn man Arabischen kann dann hört man das die Medien etwas anderes sagen als der Mann im Hintergrund und wer dann auch noch in der Zeit Deutsch gelernt hat und viele arabische Dialekte kann – das der Mensch dann Lügen Presse schreibt kann man gut verstehen.

    • Wir werden von Propagada überrolllt, die Wahrheit spielt keine Rolle mehr und unsere Medien wissen, das wir die arabische Sprache (Sprachen) nicht beherrschen, und sie können uns erzählen was sie wollen, da wir sowieso in einer Art Wachkoma leben. Ich erinnere mich noch wie im 2005/2009 wurde gegen Irans Präsident Ahmadinejad eine gewältige Propaganda Kampagne durchführt….wie jetzt mit Putin….und die Interviuws oder Sätze wurden falsch wiedergegeben, um Ahmadinejad zu dämonisieren. USA/Israel versuchen der Oded Yinon Plan immer noch zu implementieren….und es wird noch viele Menschenleben in Syrien, Irak etc.das Leben kosten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s