USA – US-Militär-Analysten, die sich weigerten Daesh zu decken, wurden entlassen – voltairenet.org – 06.04.16 –

Veröffentlicht: April 6, 2016 in IRAK Politik, Israel, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, , , ,
US-Militär-Analysten, die sich weigerten Daesh zu decken, wurden entlassen

| 5. April 2016

Es war bekannt, daß sich 50 Analysten des CentCom beklagt hatten, daß ihre Berichte von ihren Vorgesetzen verändert worden waren, der Art, Glauben zu machen, daß die Djihadisten nicht gefährlich seien und daß sie die arabisch syrische Republik stürzen würden. Zwei Untersuchungen zu diesem Thema sind aktuell im Gange, die eine Armee-intern, die andere extern beim Kongress.

Nach The Guardian, hätten General Steven Grove und sein Stellvertreter Gregory Ryckman die Mitarbeiter mit Terror regiert [1].

Nach The Daily Beast, wurde Gregory Hooker, Leiter der Analysten für den Irak, nach GB versetzt, Colonel William Rizzio sei bestraft worden und der Leiter der Analysten für Syrien sei entlassen worden [2]. M.Hooker hat im Übrigen 2005 einen Bericht für WINEP-AIPAC redigiert, welcher das Fehlen von bereits verfügbaren Überlegungen zur Besetzung des Irak in Frage stellte, was ihn bereits in das Zentrum einer anderen Auseinandersetzung gestellt hatte [3].

Nach James Clapper, Direktor der Landes-Geheimdienste, habe General Grove Instruktionen erhalten sich so zu verhalten, wie er es getan hätte. Seine Erklärungen vor dem US-Senate Commitee of Armed Services, am 29. September 2015, erwecken den Anschein, daß diese Instruktionen vom Weissen Haus gekommen seien, ohne daß man genau weiß, von wem, noch ob es sich um einen Auftrag des Präsidenten handelte oder nicht.

Der Kommandeur des CentCom, General Lloyd J. Austin III war aufgrund seiner Loyalität zu Präsident Obama ernannt worden.

General Steven Grove, noch immer auf Posten, soll durch General Mark R. Qantock ersetzt werden.

Dieser Skanadl wurde öffentlich nach dem Rücktritt des Direktors der Defense Intelligence Agency (DIA), General Michael T. Flynn, am 7. August 2014. Er hatte vergeblich das Weisse Haus zu überzeugen versucht, Daesh nicht zu unterstützen.

Übersetzung
Ralf Hesse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s