ISRAEL – Haus der einzige Zeuge der Duma Brandstiftung in Brand gesetzt: Palästinensische Beamte – PressTV – 21.03.16 –

Veröffentlicht: März 21, 2016 in Deutschland, EUROPA, Israel, Palestina, USA
Schlagwörter:, , , ,
The photo shows the entrance to the burned house of the key witness to the July 2015 deadly arson attack on the home of Sa’ad Dawabsha in the town of Duma, the occupied West Bank. (Photo by Maan news agency)
Das Foto zeigt den Eingang zum gebrannten Haus der wichtige Zeuge für den tödlichen Brandanschlag auf Sa’ad Dawabsha Haus von Juli 2015 in der Stadt Duma, in besetzten Westjordanland. (Foto von Maan Nachrichtenagentur)

21.03.16 – ISRAEL – Haus der einzige Zeuge der Duma Brandstiftung in Brand gesetzt: Palästinensische Beamte – Artikel gekürzt –

-Das Haus ein wichtiger Zeuge von einen Brandanschlag von israelischen Siedlern im Juli 2015, wo ein palästinensisches Baby getötet wurde, wurde von unbekannten Angreifern in Brand gesetzt.

-Ghassan Daghlas, einen palästinensischen Beamten, der die Siedlungsaktivitäten im nördlichen Westjordanland überwacht, sagte Ma’an Nachrichtenagentur, dass die Angreifer Molotov Cocktails im Haus von Ibrahim Dawabsha (gleiche Familienname wie die erste Opfer) in den frühen Morgenstunden des Sonntags während er und seine Familie schliefen, geworfen haben, aber er den Angriff überlebte.

-Ibrahim ist der einzige Zeuge des Juli-Angriffs, bei dem 18 Monate alten Ali Sa’ad Dawabsha getötet wurde, als ein großes Feuer ausbrach, nachdem extremistische israelische Siedler Brandbomben und Molotow-Cocktails in zwei palästinensische Häuser in der Stadt Duma, südöstlich der Stadt Nablus im Westjordanland geworfen hatten.

-Der einzige Überlebende der Juli-Brandanschlag ist 5-jährige Ahmad, die später auch seine Eltern Sa’ad und Riham, aufgrund von Verletzungen, die sie in den Angriff erlitten hatten, verlor.

-Ibrahims Haus hat das Haus angegrenzt, das bei dem Juli Brandanschlag ins Visier genommen worden. Seine Frau wurde Sonntag zum Rafidiya Krankenhaus wegen Rauchvergiftung gebracht.

-Der tödliche Angriff von Juli hat internationaler Empörung veranlasst, und das israelische Regime für ihr Versäumnis kritisiert, die Akte der Aggression von Siedlern Herr zu werden. (Das ist falsch….das Regime schickt seine Zeloten vor….und sie werden daher nie verurteilt…..und die internationale Gemeinschaft ist es wohl bewußt, aber tut nichts um es zu stoppen, dagegen U-Boote, Geld usw. werden Israel in den wehrten Hintern geschoben, so wird diese Gewalt nicht bestraft, sondern belohnt und zementiert. Anm.d.Ü.).

Ein Verwandte der Familie steht am 3. Januar 2016, in die Räume des ausgebrannten Hauses des Sa’ad Dawabsha, der neben seinem Kleinkind und seine Frau getötet wurde, wenn ihr Haus durch israelische Siedler in der Westbank-Stadt Duma am 31. Juli 2015 im Brand gesetzt wurde. © AF
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s