JEMEN – SAUDI ARABIEN sind in direkten Verhandlungen verwickelt: Bericht – PressTV – 09.03.16 –

Veröffentlicht: März 9, 2016 in EUROPA, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, USA
Schlagwörter:, , , ,
09.03.16 – http://www.presstv.ir/Detail/2016/03/08/454474/Yemen-Houthis-Talks-Jordan
Yemenis inspect the rubble of UNESCO-listed buildings that were destroyed by airstrikes carried out by Saudi Arabia in the al-Falihi neighborhood in Sana'a's old city, September 19, 2015. (AFP photo)
Jemeniten inspizieren den Trümmern von Gebäuden der UNESCO-Liste, die von Saudi-Arabien im Stadtteil al-Falihi in Sana’as Altstadt, am 19. September 2015 durch Luftangriffe zerstört wurden. (AFP-Foto)

09.03.16 – JEMEN – SAUDI ARABIEN sind in direkten Verhandlungen verwickelt: Bericht –

-Eine Londoner Zeitung sagt Saudi-Arabien hat direkte geheime Gespräche mit Jemens Houthis, und weitere Verhandlungen in der jordanischen Hauptstadt zugestimmt hat.

-Die Rai al-Youm Zeitung, herausgegeben von prominenter palästinensischer Journalist Abdul Bari Atwan, sagte am Dienstag, dass beide Seiten ihren nächsten Verhandlungen in einer Woche halten können.

-Nach dem Papier hat die UN-Sonderbeauftragten für Jemen Ismail Ould Cheikh Ahmed hat die Vereinten Nationen Staatssekretär General für politische Angelegenheiten Jeffrey Feltman der Gespräche in einem geheimen Brief informiert. Die Zeitung sagt, dass sie eine Kopie des Schreibens erhalten hat.

-Saudischer König Salman bin Abdulaziz Al Saud überwacht angeblich die Gespräche die Abd Rabbuh Mansur Hadi ausgeschlossen haben.

-Hadi ist als Präsident zurückgetreten, aber Saudi-Arabien hat die Luft, Boden und Meer Angriffe auf Jemen seit einem Jahr gestartet um ihn an die Macht wiederbringen. (wahrscheindlich war ein Vorwand Jemen anzugreifen, Hadi, der wohl Anhänger in Jemen hatte, wie alle andere Marionetten hat seine Zeit überlebt, und muss gehen….Anm.d.Ü.

-Die angeblichen Verhandlungen, deuten an, dass Riad sich die Houthi Anforderungen angepasst hat. Die Gruppe hatte lange darauf bestanden, dass alle Gespräche mit den Saudis als ihre wichtigsten Gegner des Krieges, und nicht mit Hadi geführt werden müssen.

-Das Königreich ist unter wachsendem Druck, wie seinem langwierigen Krieg in eine Situation, in der Erfolg unmöglich ist, geführt hat.

-Im vergangenen Monat, der saudische militärische Sprecher Brigadier General Ahmed Asiri, hat zugegeben, dass das Königreich in einen „statischen Krieg“ gegen seinen südlichen Nachbarn steckte.

-Riad ist auch unter starke Kritik von der ganzen Welt, wegen steigenden zivilen Opfer und die Zerstörung die im Jemen verursacht hat.

-Letzte Woche der UN-Sicherheitsrat hat seine Sorgen über die sich verschärfenden Krise in Jemen ausgedrückt und gesagt, dass es erwäge eine Resolution durchzusetzen, um mehr Hilfslieferungen zu zwingen und die Krankenhäuser vor Angriffen zu schützen.

-Rupert Colville, der Sprecher für die UN-Hochkommissar für Menschenrechte, sagte, dass die UN, die Verwendung von Saudi Arabiens verbotene Munition im Jemen, einschließlich Streubomben, untersuchen wurde.

-Im vergangenen Monat verabschiedete das Europäische Parlament eine Resolution, die EU-Mitgliedstaaten aufgefordert, Verkauf von Waffen nach Saudi-Arabien über hohen zivilen Opfern im Jemen zu stoppen.

-Menschenrechtsgruppen haben Präsident Barack Obama gefordert, das EU-Parlament zu folgen und ein Waffenembargo gegen das Königreich zu verhängen. (EU-US Bauerntheater, am 4. März hat Präsident Holllande der Saudi Arabien Kronprinz Mohammed bin Nayef mit der die Verleihung des Ordens der Ehrenlegion geehrt…..na ja, Milliarden $ Waffen Verträge haben ihren Preis. Wir werden an die Saudis Waffen verkaufen, bis die Saudis es zahlen können, unsere Werte, nach 72 Jahre US-demokratische-Hirnwäsche sind auf dem Tiefpunkt gesunken. Anm.d.Ü.).

Bisher wurden mindestens 8.400 Menschen, unter Ihnen 2.236 Kinder, getötet und 16.015 weitere verletzt.  Das Land Infrastruktur, viele Krankenhäuser, Schulen und Fabriken wurden zerstören.

-Jemenitische Truppen haben  mindestens 150 saudischen Söldner in dem Krieg heimgesuchten Provinz al-Bayda gefangengenommen.

-Laut einem Bericht von Jemens arabischsprachige al-Masirah News-Website, die jemenitische Armee, unterstützt von Popular Committees loyal zu Houthi Ansarullah Bewegung, haben am Dienstag Saudi Söldner in Rada Stadt gefangengenommen, wie sie dabei waren einer saudischen Militärbasis im westlich-zentralen Ma’rib Provinz zu erreichen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s