SYRIEN – Russland unternimmt konkrete Schritte in Richtung Syrien Waffenruhe, die Türkei setzt sein Beschuss fort – Verteidigungsministerium – russiatoday – 25.02.16 –

Veröffentlicht: Februar 25, 2016 in Israel, Russland, SYRIEN, USA
Schlagwörter:,
Russische Luftwaffe Sukhoi Su-30 SM-Jets preapre für eine Mission in Hemeimeem Air Base in der Provinz Latakia, Syrien. © Dmitriy Vinogradov
25.02.16 – SYRIEN –  Russland unternimmt konkrete Schritte in Richtung Syrien Waffenruhe, die Türkei setzt sein Beschuss fort – Verteidigungsministerium –
– Moskau hat in Syrien damit begonnen, konkrete Schritte in Richtung Waffenruhe zu nehmen, sagte der russische Verteidigungsministerium am Mittwoch. Inzwischen der Beschuss des syrischen Territoriums aus der Türkei, trotz der Friedensabkommen, setzt sich fort.

-In der letzten zwei Tagen, die Intensität der russischen Luftangriffe in Syrien hat sich „deutlich“ verringert.  Verteidigungsministerium Sprecher Generalmajor Igor Konashenkov sagte auf einer Pressekonferenz am Mittwoch.

-Doch der Luftangriff gegen Terrorgruppen wie Islamischer Staat (IS, ehemals ISIS / ISIL) und Al-Qaida/Al-Nusra Front werden fortgesetzt.

„Ich möchte betonen, dass die russisch-amerikanischen Waffenruhevereinbarung nicht ISIS, Al-Nusra Front Militanten und anderen Militanten, die von den UN-Sicherheitsrat bezeichneten Terroristen, einbezieht. Daher wird die russische Luftwaffe, Luftangriffe gegen diesen internationalen Terrorgruppen „Ziele wie gewohnt weiter führen“, sagte er.

-Russland hat damit begonnen, konkrete Schritte in Richtung Waffenruhe in Syrien zu nehmen und erwartet, dass die gleichen Aktionen aus den USA kommen, sagte Konashenkov.

“ Wir haben spezifische und komplizierte praktischer Schritte zur Friedensregelung in der Arabischen Republik Syrien gestartet. Das erwarten wir von unseren amerikanischen Kollegen  konkrete Schritte zu nehmen statt zu reden, und damit so bald wie möglich beginnen„.

-In einem Telefongespräch zwischen den syrischen und Russland Präsidenten am Mittwoch, der syrische Präsident Bashar Assad informierte Putin, dass seine Regierung bereit ist bei einer Einstellung der Feindseligkeiten zu helfen. Die beiden Führer betonten auch die Notwendigkeit der Bekämpfung Islamischer Staat fortzusetzen und die Al-Qaida/Al-Nusra Front, sowie „andere Terrorgruppen“ weiter zu bekämpfen, so nach der offiziellen Twitter-Account des syrischen Präsidenten.

-Am Dienstag, Moskau hat die Hotline Kontakt zu den USA überreicht, wie in der gemeinsame Plan vorgesehen wird, um den Waffenstillstand zu überwachen.Von der amerikanischen Seite ist noch keine Antwort gekommen, hat Konashenkov hinzugefügt.

 Tweet

-Laut das russische Verteidigungsministerium und trotz der Friedensvereinbarung die zwischen den USA und Russland erreicht wurde, die Türkei hält das syrische Territorium weiter unter Beschuss. Konashenkov drängte die Interaktion Menschenrechtsorganisationen, um die Aktionen des türkischen Militärs aufzugreifen.

-„Statt uns mit wahllosen Luftangriffe zu beschuldigen, wir rufen auf: Amnesty International, Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen und andere Organisationen ihre offizielle Position zu diesen kriminellen Handlungen durch die türkischen Streitkräfte zu geben“, sagte Konashenkov.

-Ein Koordinierungszentrum um die Kriegsparteien in Syrien in Einklang zu bringen, hat seine Arbeit am Khmeimin Airbase in der Nähe von Latakia am Dienstag aufgenommen.

-Die lokalen Behörden und bewaffneten Gruppen sollen das Zentrum kontaktieren, um ihre Bereitschaft zum Ausdruck zu bringen die Kämpfe zu beenden und an den Friedensverhandlungen teilzunehmen, sagte Konashenkov am Mittwoch. Er fügte hinzu, dass mehr als zwei Dutzend Meldungen sind in den vergangenen zwei Tagen eingetroffen.

-Am Montag, die USA und Russland wurde eine Vereinbarung erreicht und ein Plan erstellt, und einem landesweiten Waffenstillstand zu durchführen mit dem Namen „Bedingungen für eine Einstellung der Feindseligkeiten in Syrien“ – auf dieses Dokument sind wichtige Aspekte des künftigen Waffenstillstands skizziert.

-Nach dem Plan, die Waffenruhe wird am Donnerstag um 22:00 Uhr GMT beginnen, und alle Parteien sollen ihre Zustimmung bis 10:00 GMT äußern. Der Waffenstillstand wird an alle Parteien des syrischen Konflikts außer Islamischer Staat, Al-Nusra Front und anderen Terrororganisationen angewandt werden.

-Inzwischen, die Vereinten Nationen haben mit einem ersten Abwurf der humanitären Hilfe für die belagerten syrischen Stadt Deir al-Zor am Mittwoch. Laut UN-Hilfs Chef Stephen O’Brien, wurden 21 Tonnen Hilfsgüter an die Zivilisten die durch ISIS Militanten belagert werden..

„Heute Morgen, ein WFP (Welternährungsprogramm) Flugzeug hat die erste Ladung von 21 Tonnen Hilfsmittel in Deir al-Zor abgeworfen“, sagte O’Brien den UN-Sicherheitsrat. „Wir haben ersten Berichte erhalten, … dass die Kisten in den Zielbereich gelandet sind“.

Hört mehr:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s