RUSSLAND – Internationale kriminelle Gruppe hat gefälschte Pässe für ISIS Militanten in der Region Moskau hergestellt, 14 Verdächtige wurde festgenommen (VIDEO) – russiatoday – 19.02.16 –

Veröffentlicht: Februar 19, 2016 in Russland, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, ,
-Russlands Föderalen Sicherheitsdienstes (FSB) hat einen internationalen kriminellen Gruppe von 14 Individuen, die an der Fälschung von Pässe und andere Dokumente für islamische Extremisten verdächtigt wurden, verhaftet. Diese Papiere waren gedacht für Extremisten die nach Syrien ausreisen sollten, und für diejenigen die nach Russland kommen sollten um Terror-Missionen durchzuführen.

-Eine gemeinsame Sonderoperation von FSB und Innenministerium in der Region Moskau hat ein international organisierten kriminelles Netzwerk aufgedeckt, die gefälschte Papiere für Extremisten aus Russland und den GUS-Ländern bereitstellte.

-Die Bande war damit beschäftigt, Dokumente zu fälschen „für Individuen die illegal nach Syrien reisen um sich an militärische Aktionen auf der Seite des Islamischen Staates zu beteiligen, und auch für die Kämpfer die auf eine Mission nach Russland von ISIS Führer geschickt werden, um terroristischen und extremistischen Aktivitäten durchzuführen, sowie um illegale Migranten zu durch schleudern“.

-Die Mitglieder der Gruppe wurden festgenommen wurden, nachdem genügend Beweise dafür gesammelt hatten, berichtete der FSB.

-Duchsuchung-Operationen deckten eine riesige Halde gefälschter Dokumente, Formulare, Stempel, spezielle Ausrüstung für gefälschte Papiere, die Produktions-, sowie extremistische Literatur auf.

-Der FSB glaubt, dass alle Mitglieder des kriminellen Ringes in Untersuchungshaft sind. Geheime Druckmaschinen und Laboratorien sind gefunden worden und Verkaufs- und Vertriebskanäle abgeschaltet.

-Die Mitglieder der kriminellen Gruppe haben extremen Vorsichtsmaßnahmen genommen, Geheimhaltung zu halten und ständig ihren Wohnsitz zu ändern sowieUndercover-Kommunikationswerkzeuge zu verwenden, einschließlich Software die ihnen ermöglicht, während das Surfen im Web, persönliche Daten zu verstecken, hatten Priorität,so berichtet das FSB.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s