ISRAEL Furcht vor den Toten und Tageslicht – Das Regimes stellt Bedingungen um die Leichname der Palästinensern freizugeben – PressTV – 09.02.16 –

Veröffentlicht: Februar 9, 2016 in EUROPA, Israel, Palestina, USA
Schlagwörter:, ,
Israeli troops hand over the body of a Palestinian to members of the Red Crescent on Feb. 5, 2016. (©AFP)
Israelische Truppen übergeben den Körper ein Palästinenser an Mitglieder des Roten Halbmonds auf 5. Februar 2016. (© AFP)

09.02.16 – ISRAEL Furcht von den Toten und Tageslicht – Das Regimes stellt Bedingungen um die Leichname der Palästinensern freizugeben –

-Israel sagt, dass die Leichen von 10 palästinensische Demonstranten die durch seine Kräfte getötet wurden, nur dann an ihre Familien zurückgegeben werden, wenn die Angehörige zustimmen die Beerdigungen nicht tagsüber zu halten.

-Ein israelischer Kabinett-Sprecher sagte, dass Tel Aviv am Montag die Leichname zurückgeben werden, wenn die Familien „im Voraus zustimmen, dass die Beerdigungen in der Nacht, mit einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern stattfinden“.

-Der Beamte sagte, dass die Bedingungen noch nicht von den Familien angenommen wurden. Israelische Medien sagten, dass zwei der Leichname  Dienstag den Familien im Osten al-Quds (Jerusalem) zurückgegeben werden konnten.

-Israelische Behörden befürchten, dass solche Massen Beerdigungen in mehr palästinensische Proteste gegen die Besatzung sich verwandeln könnten.

-Das Tel Aviv-Regime ist unter Beschuss durch palästinensische Beamte und Menschenrechtsgruppen gekommen, da es sich standhaft weigert, die Leichname der palästinensischen Opfer zurückzugeben.

-Am Sonntag, Premierminister Benjamin Netanyahu hat drei arabischen Mitglieder der Knesset (Parlament) angegriffen und beschuldigt „Wände des Hasses“ zu bauen, nachdem sie die Familien der Palästinenser, die von israelischen Truppen getötet wurden, besucht haben.

-Der israelische Premier hat geschworen, eine Gesetzesvorlage voranzutreiben, die Gesetzgeber von der Knesset, wegen „ungebührliches Verhalten“ suspendiert werden können…..Empathie und Mitleid sind für Zionisten Todsünden…Anm.d.Ü.

-Mehr als 170 Palästinenser, darunter Kinder und Frauen, sind seit dem Ausbruch der Spannungen in den besetzten palästinensischen Gebieten im Oktober letzten Jahres durch israelische Soldaten getötet worden und viele wurden verwundet.  Einige 27 Israelis, meist Soldaten, haben auch im palästinensischen Anschlägen ihr Leben verloren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s