MYANMAR – Genozid auf Raten – Unterernährung auf Vormarsch in Myanmars Rakhine Staat: EU-Agentur – PressTV – 06.02.16 –

Veröffentlicht: Februar 6, 2016 in Ferner Osten, Iran
Schlagwörter:, , , ,
http://www.presstv.ir/Detail/2016/01/29/447813/EU-Myanmar-Rohingya-Roselyn-Mullo
Children look on from a flooded house at Nyaung Don township in Myanmar’s Irrawaddy region, Aug. 5, 2015. (Photo by AFP)
Kinder schauen aus einem überfluteten Haus am Nyaung Don Township im Myanmars Irrawaddy Gebiet, 5. August 2015. (Foto von AFP)

06.02.16 – MYANMAR – Genozid auf Raten – Unterernährung auf Vormarsch in Myanmars Rakhine Staat: EU-Agentur

-Eine EU-Agentur sagt die Zahl der stark unterernährten Kinder ist im Norden Myanmars Rakhaing-Staat, die Heimat der verfolgten Rohingya muslimischen Minderheit, gestiegen.

-Der Koordinator des Amtes der Europäischen Gemeinschaft humanitäre Hilfe (ECHO) für die regionale Ernährung, Roselyn Mullo, sagte, dass die Überschwemmungen im letzten Jahr, einen neuen Schlag für die Rohingya besiedelten Region in Myanmar gewesen ist.

-„Die Häufigkeit und die Vielfalt der Lebensmittel, die sie gewohnt waren zu essen ist gesunken“ sagte Mullo in der thailändischen Hauptstadt Bangkok.

-„Sie haben die Mahlzeiten von drei auf eine Mahlzeit am Tag reduziert, oder sie haben nur noch eine Sorte von Lebensmittel gegessen. Einige hatten nur Reis und Wasser zu Verfügung“.

-Weit verbreitete Überschwemmungen, haben Myanmar im Oktober 2015 heimgesucht. Sie haben die Ernährungsunsicherheit durch die Zerstörung der Kulturen, beschädigen Reisfelder und verunreinigen Wasserquellen verschärft.

-An anderer Stelle, in ihren Bemerkungen, der regionale EU Koordinator sagte, dass die Anzahl der stark unterernährte Kinder jünger als fünf Jahre drastisch  auf mehr als 1.500 nach den Überschwemmungen gestiegen ist. Zusätzliche 19.200 Kinder unter fünf Jahren sind mäßig unterernährt, fügte sie hinzu.

Mullo hat davor gewarnt, dass die Zahl im Jahr 2016 sogar höher sein könnte.

Ein ethnische Rohingya-Muslim-Kind, schaut auf die Boote in der Nähe von einer Anlegestelle in einem Flüchtlingslager außerhalb der Stadt von Sittwe im Rakhaing-Staat von Myanmar, 22. Mai 2015 Kind. (Foto von AFP)

-ECHO führt ein Ernährung-Programm, das an Kinder wöchentlich Rationen von kalorienreiche und hoch-Nährstoff-Lebensmittel in der volatilen Region verteilt. Das Programm beinhaltet auch einer wöchentlichen Wachstum-Kontrollle der Kinder und die medizinische Behandlung von Infektionen.

-In den letzten Jahren, eine große Anzahl von Rohingyas aufgrund der Verfolgung durch die buddhistische Extremisten, die von der Sicherheitskräften  unterstützt werden, sind aus Myanmar geflohen.

-Mitte Juni 2015, das UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (UNOCHA) sagte, dass fast die Hälfte der eine Million Mitglieder der Rohingya-Gemeinschaft in Myanmar humanitäre Hilfe benötigen.

-Die Rohingya, trotz das sie seit Jahrhunderten in Myanmar leben (1000 Jahren) werden Diskriminierung und Einschränkungen unterworfen.

-Myanmar betrachtet die Rohingya nicht als Bürger; kein anderes Land tut es, so sie sind virtuell Staatenlos. Viele von ihnen leben in Lagern nach der tödlichen Gewalt die durch extremistische Buddhisten im Jahr 2012 sie erreichte und sie aus ihren Häusern vertrieben hat.

-Die Gewalt gegen Rohingya-Muslime in Myanmar hat einen Zustrom von Flüchtlingen in benachbarten Ländern, nämlich in Thailand, Malaysia und Indonesien ausgelöst.

Blogger Parcifal vor 6 Tage sagt: 12:39
Iran tut das Richtige und Humane, das Land verwendet teil der frei gewordenen Vermögen zur Finanzierung der erneuten Besiedelung von Rohingya Moslems im Iran. Die Rohingyas sind im Moment, die am meisten verfolgten Menschen auf diesem Planeten, sie scheinen nirgendwo willkommen sein, helfe ihnen als muslimische Brüder, gibt ihnen und ihre Kinder die Möglichkeit einen glücklichen und hoffnungsvollen Zukunft als neue Bürger Ihr großes Land, die islamischen Republik Iran, zu erzielen.
Kommentar: Es ist interessant, Iran hilft ….und was sagt unsere westliche Demokratie-Ikone, Friedennobelpreis und Wahl Gewinnerin Suu Kyi ………..wie immer nichts, sie schweigt……das Beweis schon wieder, dass Buddhisten nicht so friedlich sind wie man denkt,  Buddha dreht sich im Grab um……Jesus auch….die Christen sind auch nicht besser…….Menschen eben…..
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s