USA – AFGHANISTAN – Enttarnt: Amerikas Visa-Abteilung für Al-Qaida – 30.01.16 –

Veröffentlicht: Januar 30, 2016 in Afghanistan Politik, Afrika, Ferner Osten, USA
Schlagwörter:, , ,
Enttarnt: Amerikas Visa-Abteilung für Al-Qaida

Unterwegs mit der Visa-Abteilung des amerikanischen Konsulat in Dschidda, Saudi-Arabien: Osama bin Laden.

Unterwegs mit der Visa-Abteilung des amerikanischen Konsulat in Dschidda, Saudi-Arabien: Osama bin Laden.
Amerikas antisowjetische Initiativen in Afghanistan haben die Gründung Al-Qaidas ausgelöst. Das wurde im Jahr 2012 von hochrangigen Mitgliedern der US-Regierung eingeräumt. Nun tauchen Anschuldigungen auf, dass das Außenministerium in dieser Zeit ein weltweites Netzwerk betrieb, um Mudschahedin in zahlreiche Länder zu transportieren, darunter auch in die USA. Das behauptet der ehemalige Chef der Visa-Abteilung im saudischen Dschidda, Mike Springsmann, gegenüber RT.
Kommentar: Nichts Neues, seinerzeit, nachdem die Taliban in Afghanistan besiegt wurden, die Mudschaheddin wurden auch weltweit  verteilt: siehe
Peter Harclerode – Fighting Dirty – The Inside story of covert operations from Ho Chi Minth to Osama Bin Laden – Laut Journalist Adel Darwish die CIA hat mit Hilfe Saudi Arabien die Mudschaheddin folgende verteilt: 900 nach Algerien, andere kamen nach Ägypten, Bosnien, viel mehr wurden nach Libanon, Aserbaidschan, Tschetschenien und Filippinen geschickt….die Folgen kann man sich vorstellen. mundderwahrheit
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s