RUSSLAND – SYRIEN – Russische Parlament billigt einstimmig Einsatz von Truppen in Syrien – russiatoday – 30.09.15 –

Veröffentlicht: September 30, 2015 in Deutschland, EUROPA, IRAK Politik, Iran, Israel, Russland, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , , , , ,

Tweet auf   http://www.rt.com/news/317013-parliament-authorization-troops-abroad/

VIDEO auf   http://www.rt.com/news/317013-parliament-authorization-troops-abroad/

© Sergey Mamontov
-Das Oberhaus des russischen Parlaments hat einstimmig Präsident Putin formell gebilligt, das russische Militär in Syrien zu verwenden, um Terrorismus in Syrien auf Antrag von den syrischen Präsidenten Bashar Assad zu bekämpfen.

-Im Rahmen der russischen Verfassung, die Zustimmung war für die Bereitstellung von Truppen für ausländische Kampfeinsätze notwendig.

-Der Antrag auf Anwendung von Gewalt wurde vom Präsidenten in Betrag gezogen, angesichts der großen Zahl der Bürger Russlands und angrenzenden Ländern, die die terroristische Gruppen  in Syrien beigetreten sind, so der Leiter der Präsidialverwaltung Sergei Iwanow sagte die Medien. Es gibt Tausende von ihnen, und die nationale Sicherheit Russlands wäre bedroht, wenn sie nach Hause zurückkehren sollten, hat er hinzugefügt.

„Hier geht es nicht einige außenpolitische Ziele zu erreichen, oder Ambitionen zu befriedigen, die unseren westlichen Partnern regelmäßig uns vorwerfen. Es geht nur um die nationalen Interessen der Russischen Föderation,“ der Beamte sagte. (Sehr politisch korrekt gesagt, aber man kennt die US-Agenda, man will Russland schwächen und diese Terroristen werden wie in Syrien, Libyen und anderswo, finanziert, organisiert, bewaffnet und eingesetzt um die USA/Israel-Agenda zu implementieren. Diese Agenda vorsieht, das alle Nationen die gegen die USA Wahnsinn-Weltmacht-Anspruch und Großisrael-Traum sich entgegen stellen, vernichtet werden sollten….China ist auch eine davon. Anm.d.Ü.).

Tweet

-Ivanov betont, dass keine Bodenoperationen in Syrien geplant sind. Russland würde seine Kampfflugzeuge verwenden, um terroristische Ziele bei der Anforderung von der syrischen Regierung zu treffen. Er betonte, dass im Gegensatz zu den US-geführten Koalition von Ländern, die Militante Truppen in Syrien bombardieren, Russland wurde von den legalen Behörden in Syrien, und somit dem Völkerrecht entsprechend, dazu eingeladen.

„Das militärische Ziel der Operation ist strikt auf die Luftunterstützung für die Regierungstruppen [Syrien] in ihrem Kampf gegen den islamischen Staat zu bieten, angepasst“ , sagte er.

-Die Bombardierung ist zeitlich begrenzt, Iwanow sagte, eine klare Frist ist dafür nicht vorgesehen. Er sagte, dass er war nicht berechtigt Informationen über die Operation wie z. B. die Anzahl der Kampfflugzeuge die eingesetzt werden, zu reden.

-„Alle unsere Partner und Verbündeten werden heute über unsere Entscheidung durch entsprechende militärische Kanäle, informiert. Spezielle militärischer Informationen werden auch, glaube ich, weitergegeben“ sagte er abschließend.

„Wir würden nicht riskieren in einem langen Konflikt verstrickt zu werden und das Leben von unseren Soldaten zu riskieren. Die Operation sieht nur Luftangriffe und das sicherlich, wird in Abstimmung mit der Boden-Operation der Syrischen Armee geschehen“, sagte er  Rossija-24 News Kanal.

-Zuvor, Russland hat die syrische Regierung fortgeschrittenen Waffen geliefert und militärischen Ausbildern bereitgestellt, das die Syrer beibringen, wie man sie benutzt.

Weiterlesen: Russland, Iran, Irak und Syrien richten ‚gemeinsame Informationszentrum‘ ein, um Anti-ISIS-Operationen zu koordinieren

-Die Entwicklung kommt nach Moskau Engagement in Syrien zur Gründung ein irakisch-basierte Militärkommunikation Zentrum mit Damaskus, Bagdad und Teheran intensiviert hat.

-Es geschah auch nur wenige Tage, nachdem Präsident Putin für eine internationalen Anti-Terror-Bemühungen in Syrien aufgerufen hat, die die Regierung von Präsident Assad in der UN-Generalversammlung einbeziehen würde. Westliche Staaten, versuchen seit 2011 Assad zu verdrängen, aber mehrere wichtige Nationen wie Deutschland, Frankreich, Großbritannien und der USA haben bestätigt, dass sie nicht dagegen haben, das Assad, für eine Übergangszeit an der Macht zu bleiben, um einschließen die Terrorgruppe islamischer Staat (IS, ehemals ISIS/ISIL) zu besiegen. (Wie immer die westliche Welt handelt nach der Motto. „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan….der Mohr kann gehen….und was passiert wen bei Wahlen Präsident Assad wieder mal siegen wurde….fangen unsere Demokratien wieder an, Söldner ins Land zu schicken. Anm.d.P.).

 Tweet

-ISIS hat große Teile Syriens und des benachbarten Irak übernommen und ist dabei ein Kalifat zu gründen. Der Islamische Staat hat seine Position mit einer Kombination aus erfolgreichen Raubzüge, barbarische Brutalität und aktiven Wahlkampf auf Social Media gefestigt, und gezielt potenzielle Rekruten und Unterstützer weltweit erreicht.

-In Syrien gibt andere bedeutenden militanten Gruppen tätig, darunter Al-Nusra-Front, eine Al Qaeda-Filiale in der Region, die mit IS um Territorium, Ressourcen und Kämpfer konkurriert. Ein weiterer wichtiger Akteur im Land ist die kurdische Miliz, die Kurden verteidigten Syriens Norden von ISIS mit Hilfe von den USA geführten Koalition.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s