USA – ISRAEL – Biden wird amerikanischen jüdischen Führer für Iran Abkommen „anbetteln“: Analyst David Christie, – PressTV -28.09.15 –

Veröffentlicht: August 28, 2015 in Deutschland, EUROPA, Iran, Israel, USA
Schlagwörter:, , , , ,

 28.08.15 – USA – ISRAEL – Biden wird amerikanischen jüdischen Führer für das Iran Abkommen „anbetteln“:  Analyst David Christie – ein Imperium, das diese Name verdient gibt Befehle und bettelt nicht, man kann sich schon vorstellen was die Geschichte über dieses Imperium schreiben wird. die Zionisten  machen aus dem US-Imperium eine Witzfigur. Anm.d.Ü. –

-US-Vizepräsident Joe Biden wird nach Florida gehen, um „die amerikanischen jüdischen Führer zu betteln, Washington seine nuklearen Abkommen mit dem Iran zu ermöglichen „, sagt ein politischer Kommentator.

-„Diese für die USA Außenpolitik wichtiges und entscheidendes Abkommen zum Erfolg zu bringen, kann man nur ein tun … den mächtigen Juden zu betteln, Amerika sein Abkommen zu ermöglichen“, sagte David Christie, Rundfunkjournalist mit Sitz in New York.

-Christie machte die Bemerkungen in einem Interview mit Press TV am Freitag, wenn er Bidens-Plan kommentierte, die jüdischen Führer in Miami nächste Woche besuchen zu wollen. (Interessant wäre zu wissen, was für Gabe er bringt, um sie zu überzeugen ja zu sagen….Anm.d.Ü.).

-Bidens Büro sagte in einer Erklärung, dass er „an einer Diskussion organisiert von der Vorsitzende des Democratic National Committee Debbie Wasserman Schultz, über den Iran-Deal mit Führer in der jüdischen Gemeinde zu diskutieren, teilnehmen werde“.

-Der Vizepräsident, der eine wichtige Rolle hinter den Kulissen in der Obama-Administration Lobbyarbeit für die Genehmigung der Vereinbarung vom Kongress im September gespielt hat, hofft der Unterstützung von Wasserman Schultz zu gewinnen, die bis jetzt ihren Standpunkt zu diesem Thema nicht angekündigt hat. (Es wird nicht umsonst sein… denke ich…Anm.d.Ü.)

-„Der beste Weg, dies zu tun ist für Joe Biden eine Wallfahrt nach Miami zu machen, so dass er die Gruppe seine Ehrerbietung erweist, die dem Kern unserer bizarre Besessenheit darstellt, und die uns hindert einen nuklearen Deal mit einem Land zu schließen, das nie eine Bedrohung für uns an erster Stelle sein kann“, sagte Christie.

-Iran und der P5 + 1 Gruppe von Ländern–die USA, Großbritannien, Frankreich, Russland, China und Deutschland – haben den Abschluss des Atomverhandlungen in der österreichischen Hauptstadt Wien, am 14. Juli angekündigt. Der US-Kongress wird über die Vereinbarung im September abstimmen.

-Unter der Vereinbarung, bekannt als Joint Comprehensive Plan of Action, werden Einschränkungen auf Iranischen Nuklearaktivitäten gestellt, im Tausch, wird unter anderem die Beseitigung aller wirtschaftlicher Sanktionen gegen die islamische Republik geben.

-„Tatsächlich, unsere hysterische Sorge innerhalb eines iranischen Deals wurde existieren, wenn nicht die Mission im Leben alle US-Politiker geworden wäre, Israel zu dienen und überhaupt zu schützen — und ich meine — es unter anderen Umständen zu gewährleisten“, sagte der Journalist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s