ISRAEL – USA – PALÄSTINA – CIA suchte Zugang zu „Terroristen“ Hamas, Obama drohte Abbas – Spy Cables Enthüllungen – Russiatoday – 25.02.15 –

Veröffentlicht: Februar 25, 2015 in EUROPA, Israel, Palestina, USA
Schlagwörter:, , , , ,
Reuters / Dado Ruvic
25.02.15 -ISRAEL – USA – PALÄSTINA – CIA suchte Zugang zu „Terroristen“ Hamas, Obama drohte Abbas –  Spy Cables Enthüllungen –

– Die CIA hat versucht, direkten Kontakt mit der Hamas zu suchen, trotz die  Gruppe wird als „Terroristen“ in den USA ausgeführt wird, so nach durchsickerte Intelligenz, die auch behauptet, dass der US-Präsident der Palästinenserführer über seine UN Antrag bedroht hat.

– Die Enthüllungen sind Teil der sogenannten Spy Kabel – ein Cache von Hunderten von durchgesickert eingestufte Intelligenz-Papiere auf der ganzen Welt, die von Al Jazeera und der Guardian veröffentlicht wurden.

– Ein Teil der frisch veröffentlichten Akten sind auf das palästinensische Problem konzentriert.

– Eines der Dokumente sagt, ein CIA-Offizier hat einen südafrikanischen Spion im Jahr 2012 kontaktiert mit der bitte zu helfen, Zugang zu Hamas zu ermöglichen. Das geschah angeblich trotz US Regierung Verbot, mit der Bewegung Kontakt  zu suchen, die als Terrorist in den Vereinigten Staaten gelistet ist.

– Weiterlesen: US Jury befahl die palästinensische Regierung 218 Millionen US$ für Terroranschläge zu bezahlen

– Die amerikanischen Agenten „scheint verzweifelt um eine Verbindung mit Hamas in Gaza zu knüpfen und möglicherweise wurde gerne, dass die SSA [der South African State Security Agency], ihnen die Zugang zu haben helfen könnte“, so die Kabel zeigen.

– Die Südafrikanische Intelligenz sah offenbar eine Chance von dieser Art von Hilfestellung zu profitieren.

– „Wenn die SSA war in der Lage der CIA-Offizier mit der Hamas zu verknüpfen, SSA steht die Chance offen, von dieser Interaktion zu profitieren, insofern wir, die Prioritäten und Anforderungen der LS829 erfüllen könnten [der südafrikanischen Codename für die CIA]“.

 

Palestinian members of al-Qassam Brigades, the armed wing of the Hamas movement, during military parade in Gaza City December 14, 2014. Reuters / Mohammed Salem

Palästinensische Mitglieder der Qassam-Brigaden, der bewaffnete Arm der Hamas-Bewegung, während der Militärparade in Gaza-Stadt am 14. Dezember 2014. Reuters/Mohammed Salem

– Das US-Außenministerium hat allerdings, Versuche einen direkten Dialog mit der Hamas zu führen, geleugnet.

– „Unsere Politik hat sich nicht verändert“, sagte US-State Department Sprecher Jen Psaki Journalisten am Montag, wenn sie die durchsickerte Dokumente kommentierte.

– Es wurde jetzt noch kein Kommentar auf eine andere Behauptung aus den undichten Dateien abgegeben, der besagt, dass US-Präsident Obama der Palästinenserführer Mahmoud Abbas im Jahr 2012 einen Anruf gemacht und ihm gedroht, wenn er die Pläne als „Nichtmitglied Beobachterstatus“ bei den Vereinten Nationen weiter verfolgen wollte.

– An einer südafrikanischen Staat-Sicherheit Agentur wurde angeblich eine Memo von einem palästinensischen Geheimdienst-Offizier über einen Anruf überreicht „wo Präsident Obama, Präsident Abbas drohte, wenn er mit dem UN-Anfrage weiter machte“.

– Lesen Sie mehr: ‚mitschuldig an Gaza Elend‘: pro-Palästina-Aktivisten schließen UK Waffenfabrik

– Wenn der Anruf tatsächlich stattgefunden hat, könnte Abbas nicht überzeugen können, und die Palästinensische Autonomiebehörde sahen die UN-Bewerbung erfüllt. Die neu veröffentlichte Spy Kabel beschreiben, eine mehr gescheiterten Versuch, eine UN-Abstimmung zu manipulieren..

– Die Spion-Kabel anregen, dass die israelischen Mossad versuchte Südafrika den 2009-UN-Bericht über die Kriegsverbrechen im Gaza-Streifen in der israelischen Operation Gegossenes Blei‘  nicht zu zustimmen. Dieser Untersuchung wurde von den südafrikanischen Richter Richard Goldstone geleitet.

– Laut der Kabel, der ehemaligen Mossad-Chef Meir Dagan hat persönlich Senior südafrikanische Geheimdienstvertreter im Oktober 2009 gerufen, und drängte sie zu verhindern, dass von den UN den Bericht bestätigt wird. Er sagte, dass es würde einen „Schlag für den Friedensprozess“, bedeuten. Trotz der Mossad angebliche Versuche, billigte der UN-Generalversammlung Goldstone Bericht. (Ich kann mich erinnern, wie Israel Goldstone persönlich angegriffen hat. Anm.d.Ü.).

– Lesen Sie mehr: Netanjahus Forderungen über Iran Atomprogramm widersprach Mossad Erkenntnisse – durchsickerte Dokumenten

– Einige durchsickerte Dokumente, die früher veröffentlicht wurden, sagten, dass der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu’s 2012 Aussage bei den Vereinten Nationen, in denen er die Welt warnte, dass Iran nah eine Atombombe zu bauen war, hatten seinen eigenen Geheimdienste Einschätzungen widersprochen.

– Al Jazeera und der Guardian behaupten, dass sie begannen die Kabel zu veröffentlichen, nachdem sie es überprüft haben. Sie sind im Besitz von Hunderten weitere Dokumente, die sie nach und nach veröffentlichen werden.

– Die Dateien sind über die südafrikanische Intelligenz geheime Korrespondenz mit ihren Kollegen in den USA, Großbritannien, Israel, Russland und Iran und eine Anzahl von anderen Ländern in Asien, Nahost und Afrika.

– Die Namen und Pseudonyme der Agenten wurden von den Kabeln geschwärzt, sagten die Medien, sowie wie potenziell gefährliche Informationen, z. B. eine Beschreibung wie man einen Sprengsatz bauen kann.

Kommentar:…und das die Tragödie der US-Politik. Die USA Politik ist so ausgestellt, die sie alle Staaten, Politiker, Terrorgruppe unter ihre Fittiche nehmen, die einen Tag für ihre Agenda nützlich werden könnten. Die USA geben Unterschlupf an eine bunte Mischung von Organisationen oder Individuen, die sie finanzieren und „warm“ halten. Das geht von MKO-Terror Büro in Washington, Kopten die ein koptische Staat auf Kosten Ägyptens bilden wollen bis die Chefin der Exil-Uiguren: Rebiya Kadeer die in USA lebt. Es entsteht damit nur Chaos. Zusätzlich, die US-Elite, die eine Mischung aus Arroganz, Dummheit und Ignoranz  ist,  weiß nicht mit wem sie zu tun hat, es fehlt seinen Mitglieder meisten Kenntnissen über die Kulturen, die sie für ihre Zwecke benutzen wollen… aber gleichzeitig mit ausländischen Kriminellen gut zurechtkommt. Eine diese Persönlichkeiten war z.B. General Khalifa Haftar, der nach Libyen in Auftrag der CIA zurückging, um USA Interessen im Land zu dienen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s