GROßBRITANNIEN – 27 Milliarden US$ aus UK-Finanzanlagen abgezogen – PressTV – 15.09.14

Veröffentlicht: September 15, 2014 in England, EUROPA
Schlagwörter:, , ,

13.09.14 – GROßBRITANNIEN – 27 Milliarden US$ aus UK-Finanzanlagen abgezogen – PressTV – 15.09.14 –

– Investoren haben $ 27 Milliarden aus UK Finanzanlagen im August abgezogen, auf Grund der wirtschaftliche Konsequenzen, denen das Land im Falle Schottlands Unabhängigkeit gegenüberstehen könnte, zeigt ein kürzlich veröffentlichter Bericht.

– Der Bericht von Londoner CrossBorder Capital in London basiert, hat gezeigt, dass  $ 27 Milliarden im letzten Monat, Großbritannien verlassen haben in gegensatz zu $ 8,9 Milliarden im August 2013.

– Die Zahlen zeigen den größten monatlichen Abfluss, da das Land seit 2008 erlebt hat, dem Jahr wenn die finanzielle Krise anfingt.

– „Pfund Sterling Abflüsse  erreichten ein hohes Tempo im August und jetzt haben sich wieder verstärkt, mit der Möglichkeit der schottischen Unabhängigkeit, die nicht mehr auszuschließen ist,  werden auch die  Investoren damit konfrontiert“, sagte Michael Howell, der Geschäftsführer der Beratenden Wertpapierfirma.

– Eine Meinungsumfrage veröffentlicht Anfang letzter Woche zeigte, dass Unterstützer der Unabhängigkeit Schottlands und Pro-Gewerkschafter gleichmäßig aufgeteilt sind. Eine Umfrage,  am 7. September, besagt, das  51%  für die Unabhängigkeit Schottlands sind, verglichen mit 49 Prozent zu Gunsten des Verbleibs in der Union.

– Schottland wird ein nationales Referendum am 18 September abhalten, um  die Zukunft des Landes zu entscheiden. Das Unabhängigkeitsreferendum könnte zu   Abspaltung Schottlands aus dem Vereinigten Königreich nach mehr als 300 Jahren der politischen Union.

–  Westminster hat wiederholt gegen die Unabhängigkeit Schottlands, davor gewarnt, und sagt, es gefährdet die Stabilität des Vereinigten Königreichs und beschädigen sein internationale ansehen.

– Schottische Behörden argumentieren dagegen, dass die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich, Schottland von Londoner Sparpolitik und unnötige Militärausgaben befreien würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s