ISRAEL wird mit 44 Millionen Angriffe auf Webseiten wg. Gaza-Offensive konfrontiert – Russiatoday – 19.08.14 –

Veröffentlicht: August 19, 2014 in EUROPA, Israel, Palestina, USA
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

18.08.14 – ISRAEL wird mit 44 Millionen Angriffe auf Webseiten wg. Gaza-Offensive konfrontiert –

http://on.rt.com/v9gy89

– Der israelische Verteidigungskräfte-Blog (IDF) war einer der vielen Websites die von Anonymous gehackt wurde.

– Seit dem Beginn der Operation Pillar of Defense vor vier Tagen, die israelische Regierung ist ein Opfer von Cyber-Kriegsführungs-Angriffen geworden. Am Samstag startete Hacktivismus Gruppe Anonymous einen massiven Angriff auf über 700 israelische Webseiten.

– Den Finanzminister des Landes bestätigt die jüngste Welle von Angriffen, und sagt, dass die Regierung jetzt einen Krieg gegen „zweite Fronten“ führt.

– In den letzten vier Tagen hat Israel „44 Millionen Cyber-Angriffen auf Websites der Regierung, abgefangen“ erzählte israelische Finanz Minister Yuval Steinitz AP.

Steinitz sagte, die Regierung hat einer Sicherungsschutz für die „wichtige Websites“ angebracht, die riskieren von Hackern angegriffen zu werden.

– „Dies ist ein beispielloser Angriff gewesen, und unser Erfolg war größer als erwartet“, sagte er.

– Er hat nicht gesagt, wer für die Hackerversuche verantwortlich war. Er lehnte auch ab zu sagen, aus welche Länder die Angriffe kamen.

– Seine Kommentare kommen nur einen Tag nachdem, Hacktivisten-Gruppe Anonymous, einen massiven Angriff auf fast 700 israelische Webseiten unter der Kampagne „#OpIsrael“ gestartet hat.

– Die Gruppe nahm sich der israelische Präsident offizielle Website und dem Blog von des Landes Defense Force, http://www.idfblog.com. an. Das Kollektiv veröffentlicht die Nachrichten auf Twitter mit ihren berüchtigten #TANGO unten Hashtag. Der Blog ist immer noch abgeschaltet.

– BILD –
Screenshot von idfblog.com

– Er griff auch die Website des internationalen Entwicklungsprogramm das israelische Außenministerium, als Protest gegen eine angebliche israelische Bedrohung, die Internetverbindungen im Gaza-Streifen zu kappen.

– Die Attacken wurden auch gegen Angehörige der Kadima-Partei, die Bank von Jerusalem und Tel Aviv Gemeinde durchführt. Alle Websites sind weiterhin abgeschaltet.

– Die meisten Webseiten sind einfach nicht verfügbar, aber andere zeigen pro-palästinensischen Bilder und Botschaften. Eine Nachricht auf einer Website sagt, „dieser Angriff ist als Reaktion auf die Ungerechtigkeit gegen das palästinensische Volk“ anzusehen.

– Wie die Zahl der Todesopfer unter der Gewalt zunimmt, beide Seiten des Konflikts versuchen mit sozial-networking-Seiten, die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Fünfundsechzig Palästinenser – darunter mindestens 13 Kinder – wurden im Laufe der fünf Tage getötet.

– Die israelische Regierung hat die sozial-eingeordnet-Websites – darunter Twitter, Facebook, Youtube und Instagram vollständig einbezogen.

– Nach der Ermordung von Hamas militärischen Anführer Ahmed Jabari mit einer Präzision-Bombe, die israelischen Streitkräfte (IDF) tweeted eine Warnung an die Hamas: „Wir empfehlen, dass keine Hamas-Aktivisten, ob niedrigen Niveau oder zu Führungskräfte gehörend, ihre Gesichter in den kommenden Tagen öffentlich zeigen“.

– Die Nachrichten über die Ermordung von Jabari wurde auf Twitter angekündigt, bevor es in den Medien angekündigt wurde.

– Palästinenser haben sie sich auch den Twitter-Krieg angeschlossen. Als Reaktion auf die IDF-Tweet, die Qassam-Brigaden tweeted: „unsere gesegnete Hände werden eure Führer und Soldaten erreichen, wo immer sie sind (Ihr hat selbst, die Hölle-Tore geöffnet)“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s