Archiv für August 14, 2014

14.08.14 – Amerikanische Sender sehen RT als Herausforderung und wollen versuchen mit den russischen Sendern zu konkurrieren –

http://on.rt.com/1skx93

BBG-Newsroom (Bild von wikipedia.org)

– Die Krise in der Ukraine hat gezeigt, dass Russland war stark seiner Botschaft an der internationalem Publikum, so in einem Treffen von internationale Medien Häuptlingen, die Notwendigkeit Washington aussprachen, einen Russischsprachiger TV-Nachrichtensender zu erstellen. (Man kann in alle Spräche senden, nun die Wahrheit soll man nicht vergessen…und die Lügen hat in USA, Israel und manche westliche Sender metastasiert. Anm.d.Ü.).

– Die Broadcasting Board des Governors (BBG), eine parteiübergreifende Agentur, die staatlich geförderten Medien, überwacht auf internationales Publikum, Mittwoch trafen, um die Berichterstattung über die Krise in der Ukraine zu diskutieren.

– Es gab einen Vorschlag für die Einrichtung eines Fernsehsenders für das russisch-sprechenden Publikum. Es wäre wichtig, „unter den Umständen, dieser Art von Informationen-Schlachtfeld in und um Russland und der Ukraine“ zu führen, so ein Teilnehmer des Treffens.

„Lass uns zusammen einen Plan machen, wie viel Kosten würde, und etwas tun, die uns erlauben wurde mit Russia Today zu konkurrieren, und dann gehen wir auf den Berg und dann gehen wir ins Weiße Haus und sag ihnen was es Kosten wurde mit RT zu konkurrieren, und mal sehen, ob wir es tun können“, BBG Vorsitzender Jeffrey Shell sagte.

– „Es scheint machbar für eine Regierung wie der unsrigen und für eine Nation wie unsere, eine Vision zu haben und einen 24/7-Video-Kanals für Russland zu gründen, und wir denken den Ziel ist zu erreichen“, fügte er hinzu.

– Obama außenpolitischer Berater Ben Rhodes, die an dem Treffen teilnahmen, sagte, die aktuellen Entwicklungen in der Ukraine waren „eine perfekte Testfall für die Situation in welche und befinden“. Eines der Dinge die dem „Testfall“ zeigen, ist mehr Wettbewerb im internationalen Rundfunk existiert, sagte er.

– „Russia Today [RT], zum Beispiel, wurden sehr weit verbreitet“, sagte Rhodes. „Und es ist eine gute Zeit für uns, einen Schritt zurück und überlegen, wie die USA Kommunikation ist… und welche zusätzlichen Schritte, wir tun können, um sich der Herausforderung mehr Informationen in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld zu verbreiten“.

– Er erwähnte auch die „vielen verschiedenen Plattformen“ wie YouTube und Twitter, die die Russen häufig in Verbindung mit ihrer TV-Ausstrahlung benutzten.

– Russlands „anspruchsvolle“ Nutzung von Social Media hat auch Staatssekretär für Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs, Richard Stengel beeindruckt.

– „Eines der Dinge, die wir gesehen haben und uns Mehrmals überrascht haben, ist wie anspruchsvolle ihre Botschaft auf Social Media ist und genau wie sie, ich glaube, dies ist der Bereich wir sollten besetzten aber es gehört uns nicht,“ sagte er.

– Stengel erklärt die Fortschritte der russischen Medien, weil die Regierung des Landes „Milliarden von Dollar“ investiert hat…(statt Geld für Regimewechsel weltweit…Anm-d-Ü.).

– US-Beamten könnten russische Medien als ein starker Konkurrent sehen, aber sie haben auch gesagt, dass der russische Sender von vornherein „Fehlinformationen“ verbreitet, gleichzeitig Rhodes sagte, die USA sollen „sehr aggressiv Fehlinformationen korrigieren“.

– BBG internationale Sendern gehören derzeit die Voice of America (VOA) und Radio Free Europe/Radio Liberty (RFE/RL)-Rundfunk in Russland, Osteuropa und Zentralasien, Alhurra und Radio Sawa Rundfunk im Nahen Osten, Radio Free Asia (RFA) Rundfunk in Ostasien und Radio und TV Martí Rundfunk in Kuba. (Ist nicht süß? Rhode soll doch wissen, dass grade diese US-Sender, die größte Lügner weltweit sind und ständig Fehlinformationen verbreiten, insbesondre wenn um Israel geht. Was soll diese Bauerntheater schon wieder. Anm.d.Ü.).

1) – SYRIEN – die Armee erobert die Stadt Mleiha wieder –

– Syrische Regierungstruppen ist gelungen die Stadt Mleiha zurückzuerobern.

– Berichten sagen, dass die Streitkräfte am Donnerstag übernahm die Kontrolle über die Stadt, die seit mehr als einem Jahr durch Militanten besetzt war.

– Eine syrische militärische Quelle sagte, dass auch dort eine große Anzahl von Militanten getötet wurde, und Zusammenstöße um der Stadt gehen weiter.

– Mleiha liegt am Rande der östlichen Region der Ghouta , in der Nähe des Hauptstadt-Flughafens.

– Mulayhaha liegt am Rande der östlichen Ghouta Region in der Nähe von Damaskus International Airport. Die Gegend ist voll von Ackerland und kleine Städte, die von den militanten Takfiri verwendet wurden, um ihre Operationen zu starten.

– Die Entwicklung kam einen Tag nachdem ISIL Takfiri Militanten, acht Dörfern zwischen der Stadt Aleppo in Nordsyrien und der türkischen Grenze beschlagnahmt. Die Terroristen ISIL übernahm die Kontrolle über die Dörfer nach heftigen Auseinandersetzungen mit anderen militanten Gruppen in der Region. Mehr als 50 Kämpfer auf beiden Seiten wurden getötet.

– Die Dörfer öffnet angeblich die ISIL-Militanten dem Weg zu der Städte Marea und Azaz, die von der al-Qaida-Mitglied Gruppe Islamische Front kontrolliert werden.

– Syrische Beamten sagen, dass der Einfluss der Terroristen in Syrien rückläufig ist, und dass die westlichen Sponsoren der Terroristen ihre Macht verlieren werden.

2) 13.08.14 – SYRIEN…eine gute Nachricht. Terroristen bringen sich gegenseitig um.

– Mindestens 40 von Ausland gesteuerte Kämpfer wurden getötet und Dutzende verletzt in die letzte Runde der Machtkämpfe zwischen regierungsfeindlichen militanten Gruppen in Syrien.

– Quellen sagen, tödliche Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Gruppen, sind in den unruhigen Norden des Landes ausgebrochen.

– Die, mit Sitz in Großbritannien, sogenannte syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte sagt, dass die Machtkämpfe um die Kontrolle von mehreren Orten in Aleppo Provinz zwischen ISIL Takfiri Terroristen und anderen militanten Gruppen ausgebrochen sind.

– Die letzte Runde der gewalttätigen Auseinandersetzungen endete mit ISIL-Terroristen, die die Kontrolle über die Dörfer in der Nähe der Grenze zur Türkei gewannen.

– Durch Kämpfe rivalisierende bewaffnete Gruppen in Syrien, wurden in den vergangenen Monaten ,Hunderte von Militanten getötet.

USA – „Das Land der Freien“ – Nicht mehr friedliche Versammlung“: Ferguson SWAT feuert Tränengas, Gummigeschosse…

http://on.rt.com/8e43i2

– Bereitschaftspolizei „befreit“ eine Straße mit Rauchbomben bei Zusammenstöße mit Demonstranten in Ferguson (Missouri) 13. August 2014. (Reuters)

BILD – INCREDIBLE PHOTO: POLICE FIRE TEAR GAS AND RUBBER BULLETS AT PROTESTERS IN FERGUSON. VIA @syndicalisms (Polizei schießt mit Tränengas und Gummigeschoße auf Demonstranten) –

BILD – Central street in Ferguson now scattered with tear gas canisters after riot police clash with protesters yet again – (Tränengas- Kanister auf der Straße) –

– Eine überwältigende Gruppe von SWAT Kräfte, in Kampfausrüstung, hat sich auf Demonstranten herangemacht, die sich wieder einmal in Ferguson, Missouri, am Mittwoch versammelten hatten. Nach Einbruch der Dunkelheit, die bereitgestellte Polizei hat Tränengas gegen die Menge abgeschossen und gewarnt, dass den Protest „nicht mehr friedlich“ war.

– „Das ist nicht mehr eine friedliche Versammlung. Geh nach Hause, oder ihr riskiert die Verhaftung“, so die Polizei warnte die Demonstranten über den Lautsprecher, kurz vor sie fing an mit Tränengas auf sie zu schießen. Kurz davor, die Offiziere befahlen die Menschen nicht nah am die Wagen zu kommen.

– Die Polizei schoss auch Gummikugeln während Rauch Granaten und Tränengas Kanister fielen in die Menge und die umliegenden Viertel. In der Zwischenzeit warfen einige der Demonstranten angeblich Steine und Flaschen gegen die Polizei.

BILD –

– Bereitschaftspolizei „befreit“ eine Straße mit Rauchbomben bei Kollision mit Demonstranten in Ferguson (Missouri) 13. August 2014. (Reuters)

– BILD –

– Ein Demonstrant wirft wieder eine Rauchbombe beim Auseinandersetzung mit der Polizei in Ferguson (Missouri) 13. August 2014. (Reuters)

– BILD –

– Demonstranten halten ihre Hände hoch und singen „Wir kommen friedlich“, als die Polizei-Linie vorwärts drängte um die Masse zu vertreiben.

– BILD –

– Demonstranten marschieren auf der Straße, um die Todesschüsse gegen dem schwarzen Teenager Michael Brown in Ferguson (Missouri) 12. August 2014 zu protestieren. (Reuters)

– Jedoch gab es Berichte über mehrere Randalierer die Molotov Cocktails auf die Polizei warfen.

– „Ihr Recht auf Versammlung wird nicht verweigert wird“, so Polizei an die Demonstranten vor dem plötzlichen Show-down.

– Nach dem Tod von 18-Year-Old Ferguson Teenager Michael Brown – er wurde von einem Polizeibeamten am vergangenen Wochenende auch wenn er nicht bewaffnet war, erschossen – die Bewohner im Bereich haben weiterhin öffentliche Demonstrationen gegen die Polizei veranstaltet, da sie glauben die Polizei ging mit übermäßige und unnötige Gewalt vor.

– BILD –

– Wenn sie sich wieder am Mittwoch gesammelt, fanden sie sich von Dutzende von SWAT-Team-Offiziere konfrontiert, die eine angebliche friedliche Proteste, voll bewaffnet und mit ihren Waffen auf die Menschenmenge zielten.

– BILD –

– Ein Polizist wacht über Demonstranten, die Ermordung des Teenager Michael Brown am 13. August 2014 in Ferguson (Missouri) protestieren. (Scott Olson/Getty Images/AFP)

– Laut Huffington Posts Reporter Ryan J. Reilly, mindestens 70 SWAT-Offiziere kamen zur Demonstration. Polizei erklärt offenbar die Menge zu verschwinden ohne eine Erklärung abzugeben und sagten einfach: „Darüber wird nicht diskutiert“.

– Demonstranten schnappten auch Bilder von einem gepanzerten Fahrzeug in der Nähe der Demonstranten – ein LKW wurde von einigen Teilnehmern als „Panzer“ beschrieben.

– BILD –

– Die Show von Gewalt folgt einem anderen umstrittenen Polizeieinsatz vom Anfang dieser Woche, in denen Offiziere verwendet Tränengas und Gummigeschosse um die großen Massen, die sich im Bereich gesammelt hatten zu vertreiben.

– Ferguson Unruhen: Auseinandersetzungen, Plünderungen in Missouri nach Mahnwache für jugendlich von Polizei erschossen –

– Darüber hinaus, Jon Swaine von Guardian sagte, er sah wie Polizisten zwei Reporter Handschellen legten und sie in einem Polizeifahrzeug brachten. Als er versuchte, die Identität der Festgenommenen zu erfahren, Polizisten in Kampfausrüstung marschierten auf ihn zu und drohte ihm auch Handschellen zu legen.

– Die Reporter waren Reilly der Huffington Post und Wesley Lowery von der Washington Post. Lowery tweeted, beide waren ohne Anklage freigelassen worden, aber fügten hinzu, dass er einen afroamerikanischen Mann in einem Polizei-LKW nach einen Sanitäter schreien hörte, um von der Polizei ignoriert zu werden.

„Ich sterbe. Ich sterbe“, der Mann angeblich schrie. „Bitte Hilfe.“

– BILD –

– Polizisten halten Wache während Demonstranten hier (nicht abgebildet) den Tod des schwarzen Teenager Michael Brown in Ferguson (Missouri) am 12. August 2014 protestierten. (Reuters)

-BILD –

-Ferguson Polizei ging die Straße hinunter gegen die aufgewühlte Menschenmenge, wie sie südlich von QT, wieder die Ruhe wiederhergestellt hatte – pic.twitter.com/SwqG0wXziD

– BILD –

This. RT @grasswire: State Senator asks the #Ferguson police chief if she’s going to be gassed again. http://vine.co/v/MYXPAb9XIqZ (…fragt Fergusons Polizei Chef ob sie wieder vergast wird)
1:46 AM – 14 Aug 2014
Vine @vineapp

– Bilder: die Unterschied zwischen USA und Ägypten…keine –

14.08.14 – GHETTO – Israel und grobe Verletzung der Waffenruhe – oder Israel Todesmaschine kann nicht lassen… noch ein bisschen Verwüstung gefällig?

– Die palästinensischen Widerstandsbewegung Hamas sagt, dass Israel, eine „grobe Verletzung“ der Waffenstillstand zwischen den beiden Seiten begangen hat.

– Nach Durchführung der Luftangriffe auf den Gazastreifen und der Verletzung der Waffenruhe,
Hamas-Sprecher Fawzi Barhoum warnte Israel, dass es unter die Folgen seiner Handlungen leiden würde.

– Die israelischen Luftangriffe zielten eine Reihe von Bereichen, einschließlich Khan Yunis.

– Israel behauptet, dass seine Luftangriffe auf den Gazastreifen wurden als Reaktion auf eine Reihe von Raketen, die Hamas abgefeuert hat. Jedoch HAMA lehnte die israelische Beschuldigung ab. (Man sollte eine Studie veranlassen, um zu entdecken wenn und wie oft Israel nicht lügt. Anm.d.Ü).

– Die israelische Armee führte den Angriff am Mittwoch, kurz nachdem ein vorübergehender Waffenstillstand für weitere fünf Tage verlängert wurde.

– Der Leiter der palästinensischen Delegation in Kairo indirekte Waffenstillstand Gespräche, Azzam al-Ahmad, hatte bereits angekündigt, dass die Waffenstillstand „in letzter Minute“, vereinbart wurde. (und Israel hat gepanikt und noch schnell einige Bombenangriff durchführt. Anm.d.Ü).

– Die Verlängerung erfolgte nach Ablauf einer vorläufigen 72-stündigen Waffenstillstandsvereinbarung zwischen den beiden Seiten.

– Israel begann den letzten Krieg gegen den abgeriegelten Gazastreifen am 8. Juli. Fast 1.960 Palästinenser, hauptsächlich Zivilisten, haben bisher ihr Leben verloren und mindestens 10.100 im israelischen Krieg verletzt worden.

– Die Ezzedine Qassam-Brigaden, dem militärischen Flügel der Hamas, hat daher Vergeltungs-Angriffe gegen Israel gestartet.

– Im nächsten Monat, ein Panel von Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UNHRC) ernannt, wird anfangen die Verbrechen die in Gaza von Israel begangenen wurden zu untersuchen.

14.08.14 – IRAK – ISIL erobert 7 Ölfelder und die größte Weizen-Silos in Iraks –

– ISIL Takfiri Terroristen sind derzeit in Kontrolle über sieben Ölfelder im Irak und der größte Mengen an Weizen des Landes.

– Irakische Beamten sagte am Mittwoch, dass die Militanten fünf Silos in irakischen fruchtbarsten Provinzen erobert haben, wo die United Nations World Food Programm (WFP) sagt, dass 40 Prozent des Landes Weizen angebaut wird.

– Die Leistung der Ölfelder die ISIL hält, fordern bis 80.000 Barrel pro Tag, sagte der Internationalen Energieagentur (IEA) in einen Monatsbericht der Öl-Markt am Dienstag.

– Die ISIL, die bereits die Najma, Qayara, Himreen, Ajeel und Balad eroberten, gelang es, die Ain Zalah und Batma Felder in der Provinz Ninive Anfang dieses Monats zu bekommen.

– Nach der IEA, die Militanten befinden sich etwa 30 Kilometer (19 Meilen) von Bai Hassan, viert größte Ölfeld des Landes, in der Nähe von Kirkuk gelegen.

– Der potenziellen Öl-Volumenstrom von irakischen ISIL besetzten Ölfelder, haben auf den internationalen Märkten, ungefähr ein Wert von 8,4 Millionen US$ pro Tag.

– Irak, das die fünfte größte Rohöl-Reserven der Welt hat, kam unter einem massiven Blitz durch die militante ISIL Takfiri im Juni.

– Abgesehen von Öl haben die Militanten haben auch große Getreide-Silos der Regierung und des Landes größte Talsperre des Landes erobert.

– „Jetzt ist die schlimmste Zeit für Ernährungsunsicherheit“, sagte Fadel al-Zubi, UN Lebensmittel und Landwirtschaftsorganisation (FAO) Vertreter für den Irak.

– Laut den irakische Handelsministerium, die Regierung kaufte 1,1 Millionen Tonnen Weizen von irakische Bauern in dieser Ernte-Saison, die noch in den Silos in den Provinzen gelagert sind. Die Menge entspricht fast 20 Prozent des jährlichen Verbrauchs im Irak.

– Hassan Ibrahim, der Generaldirektor der Korn-Board im Irak, sagte, dass die Militanten begonnen haben den gestohlenen Regieruns-Weizen zu verkaufen in einem Versuch Geld für ihre laufende Angriffe zu verdienen.

– Nach Angaben der Vereinten Nationen, mehr als 1 Million Menschen sind durch die ISIL Gewalt im Irak bisher in diesem Jahr verdrängt worden.

– Soldaten der irakischen Armee sind in schwere Kämpfe mit den Militanten an verschiedenen Fronten verwickeln und waren bisher in der Lage, sie wieder in mehreren Bereichen zurückzudrängen.

Kommentar: Oh, Oh, für ISIL wird gefährlich. Wie bekannt ist, die USA pflegen die Kräfte, die sie hindern das Öl fast umsonst zu bekommen zu eliminieren. Von Liberia Präsident Taylor bis Gaddafi oder Saddam Hussein. Willmal sehen was die USA tun werden.