ISRAEL bricht die 3 tätige Waffenstillstand und tötet 4 Menschen in Gaza – Sie können es nicht lassen! – PressTV – 01.08.14 –

Veröffentlicht: August 1, 2014 in EUROPA, Israel, Palestina, USA
Schlagwörter:, , , , , ,

01.08.14 – ISRAEL bricht die 3 tätige Waffenstillstand und tötet 4 Menschen in Gaza –

– Israel hat eine dreitägige Waffenruhe im Gazastreifen kurz nach Beginn der Waffenruhe verletzt, sagen Palästinensische Quellen.

– Die palästinensischen Quellen zufolge, wurden mindestens vier Menschen getötet und viele andere verletzt, nachdem israelische Kampfflugzeuge die Stadt Rafah im Süden der Küste Enklave bombardierten.

– In der Zwischenzeit, andere Quellen berichte, das israelische Scharfschützen auf Menschen im Stadtteil al-Sha’af von Gaza-Stadt schießen. (Oh wie schön, der Scharfschütze David Ovadia wird wieder einen erfolgreichen Tag haben…wie viele Kinder wird diesmal erschießen? Wurde er schon für eine Aufzeichnung vorgeschlagen? Nach Obama, könnte man sich auch dem Friedennobelpreis vorstellen, der Junge wurde in gute Gesellschaft sein. Anm.d.Ü.).

– Der Angriff gilt als eine Verletzung der Waffenruhe, welche durch die USA und die UN ausgehandelt wurde. Die Ruhepause soll ermöglichen Palästinenser zu begraben und ihre Toten und Verwundeten zu behandeln.

– Der Waffenstillstand, der von den USA und den UN-Stunden zuvor angekündigt wurde, ist um 08:00 (GMT 0500) am Freitag in Kraft getreten.

– Über 1.460 Palästinenser wurden getötet und mehr als 8.300 andere in 25 Tagen der israelischen Angriffe auf den Gaza-Streifen, verletzt.

– Ashraf al-Kidra, einem Gaza Gesundheit Beamten sagte, dass 17 Palästinenser getötet wurden, in israelischen Streiks, einschließlich 10 Personen aus der gleichen Familie, die nur Stunden bevor der Waffenstillstand wirksam war, ermordet wurden. Er sagte, dass die 10 Familienmitglieder in einem Luftangriff auf ihre Heimat in der südlichen Gaza Stadt Khan Yunis getötet wurden.

Kommentar: Schnell, schnell kurz von der Waffenruhe noch einige Palästinenser töten…so ist gut…Israel und seine Bewohner verhalten sich wie Drogenabhängigen, sie sind die Droge „Palästinenser-Blut“ hörig, man hat das Gefühlt ohne sie können nicht mehr auskommen. Wie gesagt, sie tun so oder so immer wieder….schnell schnell noch einige Feinde zu töten scheint sie sehr zu befriedigen. Die Israelis haben 2006, kurz von dem Friedensabkommen in Libanon, Cluster Bomben schnell im Land geworfen…ich habe es gewusst, aber in Internet findet man es genau erklärt.

Israel warf 1 Million US-Cluster-Bomben auf Libanon
Von Daniel Neun | Veröffentlicht: 28. Januar 2007

Beirut, Washington: Während sich die nah am Wasser gebaute Lieblingskonkubine des Westens im Libanon, Fuad Siniora, im “Focus” mit allerlei unbelegten Verschwörungstheorien gegen den Iran für die kürzlich in Paris bewilligten 7.6 Mrd Dollar bei Washington, Paris, Berlin, Saudi-Arabien, sowie bei diversen “Finanzinstitutionen” bedankte(1)(2), bekommt die Bushregierung jetzt Stress mit dem Kongress wegen 1 Million von Israel “in Selbstverteidigung” abgeworfenen US-Clusterbomben auf Libanon während des Krieges im Sommer 2006.(3,5)Nach US-Recht ist der Einsatz von solchen Waffen in Wohngebieten verboten(4). Die Regierung hat sich vor dem Parlament nach dem “Arms Control Act” über den illegalen Einsatz solcher Waffen zu rechtfertigen.
Die Mehrzahl der Cluster-Bomben wurde laut Presseberichten in den letzten 3 Tagen des Krieges gegen den Libanon abgeworfen.
Da über 40% von ihnen nicht explodierten, kamen über 30 Menschen seit Ende des Krieges im Libanon um´s Leben, über 180 wurden verletzt oder verstümmelt.(4)

Fuad Siniora verlor in seinem hochbezahlten Deutsche-Flotten-vor-Syrien-Rechtfertigungs-Geschwätz im “Focus” (1) auch kein Wort darüber, dass Israel laut Medienberichten gegen 9.00 Uhr am Samstag mindestens zehn mit giftigen Gasen gefüllte Ballone über Nabatiyeh im Südlibanon abwarf.
Im Laufe des Tages wurden mindestens 8 Menschen in Hospitäler eingeliefert, darunter ein libanesischer Offizier, ein Soldat und ein Reporter der Agentur An Nahar, Rana Jouni.
Die UN-Streitmacht sei informiert worden, hieß es. Genaueres würde nach Untersuchung der Ballone durch italienische Spezialisten im Laufe des Sonntages bekannt werden, so die Meldungen(5).

Quellen:
(1)
http://www.focus.de/politik/nahost/siniora_nid_43500.html
(2)
http://www.giessener-anzeiger.de/sixcms/detail.php?id=2554785&template=d_artikel_import&_adtag=nationalnews&_zeitungstitel=1133842&_dpa=brennpunkte

Kommentare
  1. lothar harold schulte sagt:

    Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s