IRAK – SYRIEN – Die irakische Armee greift Terroristen-Konvoi auf syrischen Boden an – PressTV – 29.04.14 –

Veröffentlicht: April 29, 2014 in IRAK Politik, Israel, Mittlerer Osten, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, , , , ,

27.04.14 – IRAK – SYRIEN – Die irakische Armee greift Terroristen-Konvoi auf syrischen Boden an –

– Irakischen Armee Hubschrauber haben ein Terroristen-Konvoi in Syrien angegriffen, wie sie versuchten sich an der Nähe der Grenze zu nähern, sagt ein Sprecher des Innenministeriums.

– Brigadier General Saad Maan sagte, dass die Armee am Sonntag hat: „acht Tankfahrzeuge in Wadi Suwab innerhalb syrisches Gebiet angegriffen, wie sie versuchten, das irakische Territorium betreten“.

– Er fügte hinzu: „Die Tankerfahrzeuge sollten die, mit al-Qaida verbundene Islamischer Staat Irak und der Levante (ISIL) Militanten mit Kraftstoff versorgen“.

– Mindestens acht Menschen wurden bei dem Angriff getötet, das war der erste Angriff, die dem Irak am syrischen Boden durchführt hat.

– Es wurde berichtet, dass die Fahrzeuge in Richtung der westlichen Provinz Anbar in Irak führten, wo ISIL-Aktivisten die irakischen Sicherheitskräfte seit den vergangenen Monaten bekämpfen.

– Gewalt brach in Anbar im Dezember 2013 auf, als die Armee ein Anti-Regierungs-Protestcamp in Ramadi entfernte. Die Behörden sagten, das Lager wurde als „Sitz der Führung von al-Qaida“ verwendet. Das Blutvergießen später, verbreitete sich um die nahe gelegene Stadt Falludscha aus.

– Die Gewalt hat schwere Schäden an der Irak-Infrastruktur verursacht, und fast 400.000 Menschen gezwungen, ihre Häuser zu verlassen.

– Die Regierung im Irak hat Riad für das Chaos verantwortlich gemacht, und sagt, das Saudi-Regime finanziert und bewaffnet die Militanten die in Westgebiete des Landes die Regierung bekämpfen.

– In einem Interview mit BBC-Arabisch am Freitag, der irakische Ministerpräsident Nouri Maliki hat hervorgehoben, dass die Turbulenzen in Syrien „Sicherheitsprobleme“ in Anbar verursacht haben.

– Präsident Maliki hat gesagt, dass Riad verbietet hat, Saudi-Staatsangehörigen dem Irak zu betreten, gleichzeitig aber erleichtert der Einreise von ausländischen Terroristen ins Land.

– „Die Einmischung in irakische Angelegenheiten ist klar. Zwar trifft es zu, dass Saudi-Arabien, Saudi- Staatsangehörigen verboten hat in Irak zu reisen, aber macht es möglich, nicht-Saudis im Land zu helfen. Es gibt viele nigerianische und tschadischen Söldner, die bezahlt werden um in den Irak zu gehen“ so Präsident Maliki.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s