MALAYSIA – Flug MH 370 – eine Verschwörungstheorie…- CIA – Mossad… US-Drohne…Taliban und China – Bericht ein Blogger – mundderwahrheit – 04.04.14 –

Veröffentlicht: April 4, 2014 in Afghanistan Politik, China, Ferner Osten, Israel, Russland, USA
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

– Gestern habe ich dieser Bericht erhalten. Ich gebe genau so weiter wie ich es erhalten haben. mundderwahrheit –

Gesendet am 03.04.2014

MH 370 – eine Verschwörungstheorie.
Verschwörungstheorie – das Verschwinden der MH 370 – schon gehört?

Die Geschichte geht so:
Eine amerikanische Drohne mitsamt ihres Kommando-und Kontrollsystems (die für die Steuerung der unbemannten Drohnen verwendet wird ) wurde durch die Taleban entführt in Afghanistan. Die Taliban hatten den Konvoi in einen Hinterhalt gelockt und 2 Amerikaner dabei getötet.
– Sie erbeuteten die Ausrüstung und die Waffen, einschließlich des Befehls-und Kontrollsystems, das in 6 Kisten verpackt war und etwa 20 Tonnen wog.

– Das war vor etwa einem Monat im Feb 2014. Was die Taliban wollen, ist Geld. Sie wollen dieses System dem russischen oder chinesischen Geheimdienst verkaufen . Die Russen sind in der Ukraine zu stark beschäftigt.

– Die Chinesen aber sind gierig nach der Technologie des Systems. Man stelle sich nur einmal vor, die Chinesen entschlu”sseln die Technologie hinter dem Befehls -und Steuersystem. Dadurch werden alle amerikanischen Drohnen praktisch nutzlos. So werden 8 chinesische Top-Leute ausgesendet, um das erbeutete Verteidigungssystem zu überprüfen. Es wird vereinbart, etliche Millionen Dollar dafür zu zahlen.

– Anfang März 2014 ist der Deal perfekt, die 8 Wissenschaftler und die 6 Kisten gelangen nach Malaysia. Man denkt sich, dass das die beste Route ist um nicht entdeckt zu werden. Die Ladung wurde dann in der Chinesischen Botschaft unter diplomatischem Schutz behalten.

– Unterdessen hat sich bereits der israelische Geheimdienst mit der Sache beschäftigt, und plant, zusammen mit den Amerikanern die geheime Fracht abzufangen und zurück zu erobern.

– Die chinesische Seite rechnet damit, bei einem Transport mit Zivilflugzeugen jeden Verdacht zu vermeiden. Der direkte Flug von KL nach Peking dauert nur viereinhalb Stunden, und die Amerikaner werden eine Zivilmaschine nicht entführen. So ist der Flug MH370 die perfekte Tarnung. Aber es sind auch fünf amerikanische und israelische Agenten an Bord, die mit diesem Flugzeugtyp vertraut sind. Die 2 ” Iraner ” mit gestohlenen Pässen könnten auch noch eine Funktion haben.

– Zu dem Zeitpunkt, als Flug MH370 den malaysischen Luftraum verlaesst und die Kontrolle an die vietnamesischen Luftsteuerung uebergeben werden sollte, sendet eine US Maschine mittels AWAC Signale aus, die das Pilotsteuersystem deaktivieren und auf Fernsteuerung umschalten. Das war zu der Zeit, als das Flugzeug zeitweilig an Höhe verlor.

– Kann AWACS das? Nach dem Twin Towers Attentat – 9 / 11 -, werden in alle Boeing-Flugzeuge (und evtl. auch alle Airbusse) fernbediente Leitsysteme eingebaut, um so terroristischen Flugzeugentführungen zu begegnen. Seitdem koennen alle Boeing Passagiermaschinen vom Bodenleitzentrum aus gesteuert werden. Das gleiche Fernsteuerungssystem wird benutzt, um die unbemannten Spionageflugzeugen und Drohnen zu steuern.

– Die mindestens 5 US und israelischen Agenten an Bord übernahmen nun die Kontrolle des Flugzeuges, schalteten den Transponder und die anderen Kommunikationssysteme aus, änderten den Kurs und flogen westwaerts.
Sie wagten es nicht, nach Osten zu fliegen via Philippinen oder Guam , weil es im gesamten Südchinesische Meer Luft von chinesischem Überwachungsradar und -satelliten nur so wimmelt.

– Die malaysischen, thailändischen und indischen Militärradaranlagen erfassten das nicht identifizierte Flugzeug zwar tatsächlich, aber reagierten nicht professionell genug. Das Flugzeug flog über Nord-Sumatra, die Andaman-Inseln, Südindien und landete dann auf den Malediven (einige einheimische Bauern beobachteten dort die Landung dss Flugzeugs). Dort wurde die Maschine aufgetankt und setzte den Flug nach Garcia Diego, der amerikanischen Air Base inmitten des indischen Ozeans, fort. Die Ladung blieb geheim und die Blackbox wurde entfernt.

– Die Passagiere wurden “auf natuerlichem Weg” mittels Sauerstoffmangel zum Schweigen gebracht. Only dead persons don’t talk – Nur Tote sprechen nie mehr. So wurde das Flugzeug des irregeleiteten Flugs MH370 mit den toten Passagieren ferngesteuert wieder in den südlichen Indischen Ozean geflogen, wo es dann abgestürzt ist, um Glauben zu machen, dass dem Flugzeug schließlich der Treibstoff ausgegangen war und es deshalb abstuerzte.

– Die Schuld konnte dann wahlweise der trotzige Kapitän oder sein Kopilot haben. Und die Amerikaner inszenieren alles perfekt. Erst lenken sie die Aufmerksamkeit und die Suche in das Südchinesische Meer, während das Flugzeug den Weg via Indischen Ozean nimmt. Dann beginnen sie mit widersprüchlichen Aussagen und Beweisen, die Welt zu verwirren.

– Der Aufwand der Suche von China, sowohl in Bezug auf die Anzahl von Such-Flugzeugen, Schiffen und Satelliten, die zuerst das Südchinesische Meer, dann die Strasse von Malakka und den Indischen Ozean durchsuchen, ist beispiellos.

Dies zeigt, dass China sehr besorgt ist, nicht sosehr wegen der vielen chinesischen Passagiere an Bord, sondern vor allem die hohe [ von WhatsApp abgeschnitten ] …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s