USA im neuen Kreuzzug-Krieg gegen die Demokratie – VENEZUELA Opposition lehnt Dialog mit Regierung ab – PressTV – 01.03.14 –

Veröffentlicht: März 1, 2014 in Süd America, USA
Schlagwörter:, , , ,

1) 26.02.12 – USA im neuen Kreuzzug-Krieg gegen die Demokratie – Analyst Kevin Barrett –

– Die Vereinigten Staaten haben mit einem „neuen Kreuzzug“ im Krieg gegen die Demokratie auf der ganzen Welt begonnen, schreibt Kevin Barrett in Presse TV Website.

– „Am Vorabend des 100. Jahrestages des ersten Weltkrieges, die USA hat einen neuen Kreuzzug gestartet, um die Welt unsicher für die Demokratie zu machen“, Kevin Barrett schrieb am Mittwoch.

– Er sagte, die USA sind entschlossen, die „Demokratie im Iran, Russland und Lateinamerika zu zerstören“, da die „internationalen Bankiers“ die der US-Regierung führen nicht genug „Stimme kaufen konnten, um ihren Willen auf jedem Land aufzuzwingen“.

– „So Demokratie ist in Ordnung – solange die Wähler die neue Weltordnung Kandidaten wählen. Aber wenn sie für einen Kandidaten, der nicht die Oligarchen passt stimmen, machen Sie sich für einen Putsch bereit!“, schrieb Barrett.

– Er sagte, die USA haben 3,5 Millionen Vietnamesen und fast eine Million Kambodschaner unter dem Deckmantel der Verteidigung der Demokratie in Südostasien geschlachtet.

– Barrett fügte hinzu, dass die US- demokratische Plots- Kriege und Sanktionen im Nahen Osten haben Millionen von Irakern das Leben gekostet.

– Er sagte, die „Bankster“ wurden „Jede Regierung stürzen, die gegen sie aufsteht, auch in den USA“, und zitiert die Ermordung des ehemaligen Präsidenten John F. Kennedy vor dem Ende seiner Amtszeit im Jahr 1963.

-„Die Neue Weltordnung Bankster versuchen, demokratisch gewählte Regierungen überall auf der Welt zu stürzen, gerade weil sie die das Gesetz stärken wollen“, schrieb Barrett .

– Er sagte, die „lächelnde Mickey Mouse-Maske“ von der Neuen Weltordnung ist gefallen und „die blutrünstige Grinsen der satanischer Bankster die die Gründung einer Orwell-eine-Welt-Diktatur anstreben“ ist zum Vorschein gekommen

2) 27.02.14 – VENEZUELA Opposition lehnt Dialog mit Regierung ab.

– Venezuelas Opposition sagt, es wird nicht an Gesprächen mit der Regierung teilnehmen um die Beendigung von drei Wochen Proteste in dem Land zu beenden.

– Das Oppositionsbündnis MUD hat mit einem Brief an Vizepräsident Jorge Arreaza am Mittwoch seine Entscheidung bekannt, an die Gespräche nicht teilzunehmen, berichtete AFP .

– „Wir werden uns nicht auf eine Schein-Dialog einlassen, der in einer Verhöhnung unserer Landsleute beenden würde“, stand in der Brief.

– Präsident Nicolas Maduro hat eine Friedenskonferenz für später am Tag aufgerufen. Die römisch-katholischen Kirche des Landes und führende Wirtschaftsverband haben bisher gesagt, dass sie an der Konferenz teilnehmen werden.

– Das ölreiche Land hat heftigen Pro-und Anti-Regierungsproteste seit dem 12. Februar erlebt. Während die Proteste wurden 14 Menschen getötet und 150 weitere verletzt.

– Die Opposition hat Maduros Regierung für hohe Kriminalitätsrate und die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Landes kritisiert und behauptet, dass seine Politik haben zu einem Mangel an lebenswichtigen Gütern und die hohe Inflation geführt.

– Maduro hat die Vereinigten Staaten beschuldigt, der Opposition, der einen Staatsstreich-Versuch in Venezuela startete, zu unterstützen

– Der venezolanische Präsident hat auch gesagt, dass US-Außenminister John Kerrys Bemerkungen über den Einsatz von „inakzeptabel“ Gewaltanwendung der Regierung auf Demonstranten, hat gewalttätige Gruppen „grünes Licht“, gegeben um ihre Brutalität gegen die Regierungsgruppierungen anzuwenden.

– Letzte Woche, Venezuela hat drei US-Diplomaten, dass Land verwiesen, die wie Maduro sagte, sich mit Studenten-Protesten- Führer getroffen hatten um die Regierung zu schädigen.

– Als Reaktion darauf erklärte Washington drei venezolanischen Konsularbeamten persona non grata und bat sie, die USA zu verlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s