SYRIEN – ISRAEL – Al-Qaida zerstört jüdischen Mausoleen in ALEPPO – SYRIEN -UN-Inspektoren unterweg nach Syrien – Assad besorgt für ihre Sicherheit – USA – US-Regierung-Kürzungen können 800.000 Arbeiter gefährden –

Veröffentlicht: September 24, 2013 in Israel, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, , , , , ,

1) – 24.09.13 – SYRIEN – ISRAEL – Al-Qaida zerstört eine Reihe der ältesten jüdischen Mausoleen in der Stadt Aleppo.

-Anfang dieses Monats griffen al-Qaida/Al-Nusra Terroristen der christliche Dorf Maaloula angegriffen und teilweise zerstört. Drei der sieben historischen Kirchen wurden von Militanten verbrannt.

– Ausländische unterstütztes Militantes haben seit 2011 viele religiöse Stätte zerstört.

2) – 24.09.13 – SYRIEN Präsident Assad besorgt über Sicherheit der UN-Inspektoren.

– Waffeninspektoren der UN (OPCW) sind auf dem Weg nach Syrien.
– Syrien hat bereits eine vollständige Offenbarung aller chemischen Waffen vorgelegt. OPCW-Funktionären beschrieben die Informationen mit den Worten: „Wir sind von der Vollständigkeit ihrer Erklärung angenehm überrascht.
– Die OPCW wird mit dem Abbau der CW anfangen, da Syrien jetzt ein Mitglied der Chemical Weapons Convention ist.

– In einem Interview mit dem chinesischen Fernsehen, äußerte Präsident Assad Sorge, dass die Waffeninspekteure in Syrien durch Rebellengruppen angegriffen werden konnten. Assad sagte: „Es könnte Länder geben, die die Terroristen beauftragen die Inspektoren anzugreifen, sie in ihre Arbeit hindern und die Schuld der syrischen Regierung geben.

– Wie man sich erinnern sollte, vor mehreren Wochen wurden UN-Inspektoren von Scharfschützen angegriffen.

3) – 24.09.13 – USA – US-Regierung-Kürzungen könne 800.000 Arbeiter gefährden.

– Die Arbeiter könnte auch gesagt werden zu Hause zu bleiben, weil e gibt kein Gesetz, dass das Gehalt bei ihrer Entlassung garantiert wird.

– Darüber hinaus mehr als 20 Millionen, egal ob sie für die Regierung wicht sind, einschließlich der aktiven militärischen Personals, möglicherweise nicht pünktlich bezahlt werden, wenn auch sie das Rechts hätten ihre Gehälter ausgezahlt zu bekommen, so der Bericht.

– Wenn die Stilllegung mehr als zwei Wochen lang dauert, diese Mitarbeiter werden eine Zeit lang ohne Lohn arbeiten müssen.

– Das Weiße Haus warnte die Bundesbehörden, sich auf einem Stilllegung zu vorbereiten, da die Gesetzgeber immer noch streiten und das Budget Frist immer näher kommt.

– Das Geschäftsjahr endet nächste Woche, doch der Kongress bleibt über Ausgaben und insbesondere über Obamas Gesundheitsgesetz gespalten.

– Die Führer beiden Parteien geben sich gegenseitig für die Situation die Schuld, aber wollen keine Kompromiss eingehen.

– Die US-Regierung wird das Geld ausgehen, und viele Bereiche der Bundesregierung werden stillgelegt werden, wenn die Kongressabgeordnete einen anhaltenden Kompromiss vor Mitternacht der 30. September, Ende des Geschäftsjahres, finden.

– Auf die Sorgen über mögliche US-Regierung-Stilllegungen haben die asiatische Märkte von Japan, Hong Kong, Süd Korea, China, Philippinen und Indonesien empfindlich reagiert und Verluste bis zum 10% gehabt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s