SYRIEN – USA – RUSSLAND Außenminister Lawrow: „Die USA versuchen uns zu erpressen“ Kapitel 7 Sicherheitsrat Resolution und militärischen Intervention – – Russiatoday – 22.09.23 –

Veröffentlicht: September 23, 2013 in Russland, SYRIEN, USA
Schlagwörter:, , , , ,

22.09.13 – SYRIEN – USA – RUSSLAND Außenminister Lawrow: „Die USA versuchen uns zu erpressen – Kapitel 7 Sicherheitsrat Resolution und militärischen Intervention – kurze Fassung –

– Die USA drängen Russland die UN-Resolution zu genehmigen, wo das Kapitel 7 beinhaltet werden soll, das eine militärische Intervention in Syrien (wie in Libyen) ermöglich wurde.

– Außenminister Lawrow: „Unsere US-Partner fangen an uns zu erpressen, wenn Russland eine UN-Resolution unter Kapitel 7 nicht unterstützt, dann werden wir unsere Unterstützung für Syrien Eintritt in der Organisation für das Verbot chemischen Waffen (OPCW) zurücknehmen“, so die USA. „Das ist völlig das Gegenteil was ich mit dem Staatssekretär abgemacht habe“, sagte Lawrow, dem Kanal 1 am Sonntag.

– Lawrow sagte weiter: „dass, westliche Ländern durch „Assad muss gehen“ Einstellung geblendet sind“, und dass, er, wie den Westen „fahrlässig“ mit dem Konflikt umgehet, überrascht ist.

– „Unsere Partner werden durch eine ideologische Mission, und sich auf einem Regimewechsel fixiert. Sie können nicht zugeben, dass sie einen weiteren Fehler gemacht haben“.

– Wenn Assad geht, Syrien wird nicht mehr ein säkularer Staat sein und Jihadisten die Macht übernehmen. Warum den Westen so will, kann er nicht verstehen. Nicht für Stabilität in einer wichtigen Region der Welt zu sorgen, ist absolut unverantwortlich.

– Laut Lawrow, einige Experten sagen, „jemand versucht in der Region ein gesteuertes Chaos zu schaffen“.
– Allerdings sagt Lawrow, er sieht keine möglichen Vorteile für den Westen, wenn weiter sie die Instabilität schüren.
– „Es ist nur ein Versuch, einen Strohhalm zu greifen, und vor der Tatsache ein Augen zu drucken, dass die Welt sich verändert hat und multipolar geworden ist“.

– Eine Wiederholung von Genf 2012 –

– „Die Geschichte wiederholt sich, Wieder einmal wurde in Genf eine Eignung erzielt, welche keine Erwähnung von Kapitel 7 beinhaltet. Aber die Sicherheitsrat will das Dokument so gestaltet, dass Kapitel 7 dahin kommt.

– Lawrow fordert den Westen dem Völkerrecht zu beachten und aufzuhören Resolutionen zu entwerfen, die von ihrer „geopolitischen Ambitionen“ motiviert sind.

– Beide Seiten müssen ihre Chemiewaffen abgeben.

– Lawrow besteht darauf, dass auch die oppositionellen Kräfte an der Stilllegung der chemischen Waffen im Lande teilnehmen. Er weiß daraufhin, dass den Westen nicht die ganze Geschichte erzählt, wenn behauptet wird, nur die Regierung wurde im Besitz von chemischen Waffen sein.

– Er fügte hinzu, das aufgrund von Israel gelieferten Informationen, könnte sehr möglich erschienen, dass Rebellen in Besitz von Regierungs-chemischen Waffen gekommen wären. Die Rebellen, hatten zwei Mal Gegenden angekommen, wo chemisch Waffen eingelagert waren, und konnten sie gefunden und mitgenommen haben.

– „Nach unseren Einschätzungen gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Rebellen, zusätzlich zu Hausgemachte giftiges Material, die sie in ihren Laboren mixen, auch CW-Waffen aus Regierungslager besitzen, die Daten, dass von Israels geliefert wurden, konnten wahr sein.

– Vorbereitende Arbeiten der OPCW-Inspektoren, die Kontrolle über CW-Lagerstätten zu übernehmen, erfordern, dass die Sponsoren und Geldgebern der Oppositionsgruppe, darunter Extremisten, von ihre Schützlinge verlangen, dass sie die CW die sie gefunden haben, die Inspektoren abgeben, sodass sie zerstört werden können.

Was noch in der Artikel steht, ist das dem Preis diese CW zu zerstören sehr hoch sein wird. Es wird darüber verhandelt werden müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s