ÄGYPTEN – Niederschlagung der Muslimbrüder geht weiter – 55.000 muslimische Geistige sollen Predigt-Verbot bekommen – Protesten landesweit, 1 Tote in Alexandria – PressTV – 15.09.13 –

Veröffentlicht: September 15, 2013 in Afrika, ÄGYPTEN, EUROPA, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , , , , ,

– 11.09.13 – ÄGYPTEN – Niederschlagung der Muslimbrüder geht weiter – 55.000 muslimische Geistige sollen Predigt-Verbot bekommen – Protesten landesweit, 1 Tote in Alexandria –

Die ägyptische Regierung, von Armee unterstützt, führt die Kampagne gegen Muslimbruderschaft und Anhänger verstärkt weiter.

– Am Dienstag Kündigte der Minister für Stiftungen-Angelegenheit Mohamed Mokhtar Gomaa gab bekannt, dass Pläne gibt, 55.000 muslimische Geistliche zu verbieten in Moscheen zu predigen. Gomaa sagte, sie besitzen keine Bewilligung zu predigen und werden als eine Bedrohung für die Sicherheit des Landes angesehen.

– Das Verbot zielt die Kleriker zu neutralisieren, die gegen den „Militärputsch“, der Morsi, Ägyptens erster demokratisch gewählter Präsident, am 3. Juli absetzte, gesprochen haben.

– „Die Entscheidung ist nur dazu gedacht, die Freitag-Gebet-Predigt zu legalisieren, und nur diejenigen die berechtigt sind, dürfen es tu“, sagte Gomaa. (Exkurs: wie er der Erlaubnis „demokratisch „verteilen wird hat nicht gesagt…).

– Die Streitkräfte unter General Abdel Fattah Sisi haben brutal alle Protesten der Morsi Anhänger niedergeschlagen. Mehr als 2.000 Mitglieder der Brüderschaft wurden verhaftet.

– Am Dienstag, Amnesty International sagte, dass der Amtsenthebung von Morsi seit der ägyptische Armee „eine extreme Maß an politischen Gewalt am Licht gebracht hat“.

– Zwischen dem 14 und 18 August, mindestens 1.089 Menschen wurden getötet, viele aufgrund einer übermäßigen, brutale und ungerechtfertigten Benutzung von tödlicher Gewalt durch die Streitkräfte“, so Amnesty Peter Splinter.

– Splinter fügte hinzu, dass das Ausmaß der Menschenrechtverletzungen eine sofortige und unabhängige Untersuchung der Tötungen verlangt.

– UN-Hochkommissarien für Menschenrechte Navi Pillay hat eine Untersuchung gefordert.

– „Der Weg zur Stabilität in Ägypten liegt in seiner Fähigkeit, die Herrschaft des Rechts in einer integrativen Weise zu sichern, sodass alle Ägypter, unabhängig von ihrer politischen Überzeugung, Geschlecht, Religion oder Status als legitime Akteure an die Entwicklung ihr Land beitragen können.

– 13.09.13 – ÄGYPTEN – 1 Tote, viele Verletzten –

– Nach dem Freitagsgebet Muslimbrüder-Aktivisten und Unterstützer inszenierten landesweiten Demonstrationen um gegen die brutale Niederschlagung der Brüderschaft und Morsi im Juli zu protestieren.

– Die Protesten kamen einen Tag nach dem das von Militär installierter Übergangregierung das Notstand-Gesetz landesweite um zwei Monate verlängert hat.
– Sieprotestieren auch weil die Zahl der Sicherheitskräfte erhöht wurde. In Alexandria gab 1 Tote und mehrere Verletzten.

– 14.09.13 – ÄGYPTEN – Ismāilia – Türke verhaftet

– Rasit Oguz 46, wurde am 28.08.13 unter Spionageverdacht verhaftet, weil er Fotos von militärischen Einrichtungen nahm und mit Muslimbrüdern Kontakte gehabt hatte. So berichtet MENA-Agentur.

– Oguz wurde in Gefängnis von türkischen Diplomaten besucht. Die Verhaftung bringt neue Spannungen zwischen Ankara und Kairo, deren bilateralen Beziehungen nach dem Sturz von Morsi schwer beschädigt wurden.

– 15.09.13 – ÄGYPTEN – Mubarak Prozess –
– Der Richter Mahmoud el-Rachidi sagte am Samstag, dass die Gerichtverhandlungen am 19 und 21 Oktober werden unter Ausschuss des Publikum und Presse stattfinden. Der Grund, die Verhandlungen werden über Nationale Sicherheit Fragen handeln.

– Mubarak, die zwei Söhne und ein ehemaliger Sicherheitschef wird der Mittäterschaft an der Tötung von fast 900 Demonstranten während die 2011 Revolution, vorgeworfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s