IRAK – MKO-Terroristen Lager Ashraf in Diyala Provinz, Berichten bringen die Totenzahl auf 70 – Iraker Bürger haben das Lager angegriffen – oder das iranische Volk ist der Kragen geplatz – Rache ist kalt – und Interview-Abschnitte mit Zayd al-Isa, Analyst, London – 03.09.13 –

Veröffentlicht: September 3, 2013 in Deutschland, England, EUROPA, IRAK Politik, Iran, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , , , , , ,

02.09.13 – IRAK – MKO-Terroristen Lager Ashraf in Diyala Provinz, Berichten bringen die Totenzahl auf 70 – Irker Bürger haben das Lager angegriffen – oder das iranische Volk ist der Kragen geplatz – Rache ist kalt – und Interview-abschnitte mit Zayd al-Isa, politischer Analyst, London –

– Neue Details zu dem jüngsten anschlag auf dem MKO-Mujahedin-e-Khalq Lager Ashraf hat 70 Terroristen getötet, datunter Top-Kommandeure. Die angreifer sind Verwandten der getöteten Iraker, die durch der MKO-Gruppe ermordet wurden.

– Sie haben am sonntag, Camp ashraf, Provinz Diyala angegriffen um ihre Toten zu rächen, die 1991 von MKO-Terroristen getötet wurden, die saddam Hussein halfen die aufstand der Schiieten zu zerschlagen.

– Die Iraker.die das Lager gestürmt haben, forderten die sofortige Abzug alle MKO Terroristen die noch im Camp ashraf geblieben sind.Die meisten wurden nach Camp Liberty (ehemalige US-Basis nah am baghdader Flughafen verlegt, ummit UN Hilfe in einem Drittland gebracht zu werden. Die USA aber tut alles, dass sie im Land bleiben.

– Nach die neuen Berichte, unter der getöteten Terroristen sind Zohreh Ghasemi, MKO wichtigster Mann im Irak und Guiti Gireh-Cjian, der Verantwortlicher für Intelligenz und Operation-Einheiten. Sieben weitere hochrängige Terroristen wurden auch getötet.

– 02.09.13 – IRAK – MKO – USA, Saudis benutzen MKO-Terroristen um Irak und Iran zu destabilisieren – Interview mit Zayd al-Isa, analyst, London –

– „Die USA wollen sie (MKO-Mitglieder) als Instrument benutzen um den Iran zu destabilisieren und Saudi arabien will sie benutzen um Irak zu destabilisieren und den neuen politischen Prozess, die aus Irak eines demokratischen Land machen sollte, zu untergraben und diskutieren.

– Man soll nicht vergessen, dass sie für verschiedene Spionage-Operationen verwendet worden sind. Ihnen wurden Unsummen von Geld bezahlt, um zu versuchen den Iran zu infiltrieren, um wertvolle Informationen…über die verschiedenen technologische Entwicklungen in Iran zu bringen, und in Irak sie werden als Stütze der Ba’athisten und al-Qaida Elementen gebraucht, um die Maliki-Regierung zu schädigen“.

– Was Isa noch dazu sagt, ist auch, dass Kämpfe innerhalb der Gruppe stattfinden, innerhalb die Führung und die Fußsoldaten sind die betrügerischen Rethorik müde, die von der Führung propagiert wird.
– Die Gruppe ist heute unbestritten schwer zerstritten und zunehmend zersplittert. Die Fußsoldaten sind die Situation satt und wollen das Lager verlassen, und müde die Aufträge der Führern ausführen zu müssen. Außerhalb haben die Familienangehörige nicht mehr gesehen. Auseinandersetzung innerhalb der Gruppe sind schon lang bekannt.

– Seit die Islamische Revolution 1979 – fast 17.000 Iraner wurden Opfer von Terroranschläge -Fast 12.000 waren MKO Opfer. Exkurs: andere Quelle sagen 15.000).

– Kommentar: mundderwahrheit – Irak-MKO – „Die unendliche Geschichte“ – Zusammenstöße zwischen… von 02.09.13 –
von 02.09.13 – Ich berichte seit über 2 Jahren darüber.

T

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s