Archiv für Juli 7, 2013

1) – GROßBRITANNIEN – ISRAEL – Immunität für israelischen Kriegsverbrecher Generalleutnant Benny Gantz – frei nach Herman Göring: „Wer Terrorist ist entscheide ich“.

– Die Palästinensische Zentrum für Menschenrechte (PCHR) hat die britische Regierung Entscheidung die Immunität an dem zionistischen Armee-Chef Gantz zu gewähren, kritisiert.

– Generalleutnant Benny Gantz, Stabschef des israelischen Regimes, ist Dienstag in dem UK angekommen. Das ist der erste Besuch eines Armee-Chefs seit 1998.

– Die britische Regierung hat Gantzs Reise eines Special Mission Status gegeben um ihn Immunität vor Strafverfolgung in Großbritannien zu gewähren, sagte PCHR.

– Hickman & Rose Solicitors, die die Opfer von General Gantz „Operationen“ zusammen mit PCHR vertreten, sagen, dass diese „Entscheidung“ sendet eine gefährliche Botschaft, dass Politik vor Rechtstaatlichkeit gestellt werden kann“

– „Glaubwürdige Beweise liegen vor, dass Gantz Beteiligung an Kriegsverbrechen teilgenommen hat. Diese Anschuldigungen sollen untersucht werden, und wenn sie stimmen, soll Gantz verfolgt werden“, sagte PCHR.

– Er soll nicht von der UK-Regierung Immunität bekommen, und damit das normale Gerichtverfahren umgegangen werden“.

– Gantz wurde der Beteiligung an Kriegsverbrechen in Verbindung mit der Operation „Pillar of Defence“ im November 2012 gegen Gaza Ghetto und die Rolle, dass er dabei gespielt hat vorgeworfen. – PCHR –

– Eine Woche zuvor, die gleiche „Special Mission“ Immunität Status wurde Generalmajor Doron Almog gewährt, ein pensionierter Armee-Mitglied, der unter Verdacht des Kriegsverbrechens steht und von dem britischen System verfolgt werden konnte.

– ALMOG hat den UK-Besuch aus unbekannten Gründen in der letzte Minute gestrichen.

– Im 2005 ein britischen Gericht hatte einen Haftbefehl gegen Generalmajor Doran Almog ausgestellt in Zusammenhang mit der Zerstörung von 59 palästinensischen Häusern in Rafa Flüchtlingslager im Jahr 2002, und das im Rahmen ein Politik der Zerstörung von Häusern in Gaza, sagt der PCHR.

– Die britische Polizei hatte für Almog ein Haftbefehl vorbereitet wenn er mit Frau 2005 nach den UK flog. Er sollte wegen des Verdachts an Kriegsverbrechen verhaftet werden. Er wurde aber gewarnt, und weigerte sich das Flugzeug zu verlassen. Ihm wurde erlaubt in den besetzten Gebieten zurückzukehren.

– „Die Entscheidung, die Immunität die beiden „Herrschaften“ zu gewähren „sendet ein klarer Botschaft, dass Israel in Gaza, Kriegsverbrechen ohne bestrafft zu werden begehen kann“, sagte PCHR.

– PCHR sagte auch: „es besteht die Gefahr, dass die Spezial-Mission-Regelungen, verwendet werden konnten um Verbündete- Regierungen zu schützen und damit dem Grundsatz der Gleichbehandlung gegenüber das Gesetz in UK und die völkerrechtlichen Verpflichtungen des Landes gegenüber mutmaßliche Kriegsverbrechen zu verfolgen, verloren geht“.

– Kommentar: Was kann man von einer Regierung erwarten, dass Kannibale in Syrien unterstützt und Libyen in der Steinzeit gebombt hat? Man soll auch nicht vergessen, dass UK-Bürger haben Seite an Seite von Juden die Gaza-Operation „Gegossenes Blei“ 2008/09 teilgenommen und Gaza-Bürger Frauen und Kinder massakriert. Ich habe Berichten darüber gelesen. Soweit ich mich erinnern kann sprach man auch von UK-Polizisten.

2) – 07.07.13 – SYRIEN-TÜRKEI-GROßBRITANNIEN Botschaft organisiert geheimes Treffen von Geheimdienstler um Syrien.
– Die britische Botschaft in der Türkei hat ein Treffen mit hochrangiger Geheimdienstlern aus europäischen Ländern und nahöstlichen Ländern veranstaltet um zu diskutieren welche Repressalien gegen die syrische Regierung unternommen werden konnten, in Anbetracht der Tatsachen, dass die syrische Armee die Stadt al-Qusayr zurückerobert hat.

– Die Dringlichkeit Sitzung im vergangenen Monat nahmen hochrangigen Spione aus UK, USA, Frankreich, Türkei, Saudi Arabien, Katar, Jordanien. Sie entschieden sich auf Anschläge gegen Regierungsgebäuden und Armee Positionen zu konzentrieren, so berichtet Fars News Agency.
– Laut Bericht von einer gute informierte Quelle, die um Anonymität bat, alle Länder außer Jordanien wurden durch ihre regionale Geheimdiensts Chefs-Vertreten.

– Sie haben entschieden, die Propaganda für die Militanten durch die Medien zu intensivieren, um die „Alliierten“ „moralisch“ zu unterstützen, die in den vergangenen Monaten schwere Verluste in dem Kampf gegen die syrische Armee erlebt haben.

1) 06.07.13 – SYRIEN – Unserer Kannibale-Terrorist meldet sich zurück –
– Abu Sakkar, ein der Gründer der Terror Farouq Brigade, der mit dem Messer Teile eines toten Soldaten Torso schnitt und vor der Kamera ein Organ in dem Mund steckte, hat gedroht es wieder zu tun.

– „Wir werden schlimmer als dies tun, wenn wir nicht Hilfe bekommen, d.h. no-fly-zone und schwere Waffen“, sagte Khalid al-Hamad alias Abu Sakkar in einem exklusiven Interview mit dem britische BBC.

– „Ich wollte nicht es tun aber ich muss es tun. Wir sollen sie erschrecken und demütigen, wie sie es mit uns tun…Ich tat dies um sie so zu erschrecken, das sie nicht wagen zu erscheinen wo Abu Sakkar ist“, betonte er.

2) – 04.07.13 – SYRIEN – Präsident Assad: „der Westen schickt die Terroristen nach Syrien um sie loszuwerden“.
– In einem Interview mit der syrischen Tageszeitung Al-Thawra am Donnerstag veröffentlich, Assad sagte: „der Westen, da diese Takfiri extremistische-terroristische Gruppen, ein Sicherheitsrisiko seit Jahren für Europa, werden nach Syrien geschickt um getötet zu werden. Europa wird sie damit los“. Der syrische Präsident betonte, dass westlichen Ländern hoffen: „mit der Unterstützung des Terrorismus in Syrien können sie das arabische Land schwächen“, Assad sagt weiter: „Das Wort Revolution wird nicht mehr erwähnt, jetzt wird über Terrorismus geredet. Sie sind in einer weiteren Phase angekommen. Sie machen Unterschiede zwischen gute und schlechte Terroristen…aber das Wort Revolution wird nicht mehr erwähnt“.

3) 06.07.13 – SYRIEN – SAUDI ARABIEN – reißt die Führung der National Coalition an sich.
– Die syrische National Coalition hat am 6. Juli in Istanbul, endlich ein Präsident gefunden: Ahmad Assi Jarba.
– Leiter eines Stammes im Osten Syrien, der mit Saudi Arabien gebunden ist, vertritt er die Interessen von Saudi Arabien.
– Katar, das bis jetzt die Koalition führte, hat eine andere Regierung.
– aus voltairenet.org –
– Übersetzung: mundderwahrheit

4) – 06.07.13 – SYRIEN – Nord Syrien unsere Alliierten die Terroristen bekämpfen sich.
– IDLIB Provinz: Die Menschen in der Stadt Al DANA sagten, dass Machtkämpfe zwischen mehreren Terrorgruppen aufgetreten sind. Am Freitag kam zwischen AL-QAIDA-Islamic State of Irak und al-Sham (ISIS) zu Kämpfen. Dutzenden von Terroristen wurden während der Kämpfe getötet oder gefangengenommen.

– Berichte sagen, dass die enthaupteten Leichen von einem Kommandeur und sein Bruder in der Stadt gefunden worden sind.

– Aktivisten aus der ISIS-Gruppe, sind gegen Bürger der Stadt die sich beschwert habe, vorgegangen. Die Terroristen haben sie exekutiert und angeschossen. Das kam, als die syrische Armee, in die von Terroristen verseuchte Gegend westlich der Stadt Homs vorwärts kam, und viele Terroristen tötete.

– DAMASKUS – Die4 syrische Armee hat die Sicherheit im Industriegebiet von QABOUN wiederhergestellt und während die Operation israelischen Raketen gefunden.

– Die Armee ist durch gegen die Terroristen in AL-HIJAIRA vorgegangen und Erfolge gemeldet.

– 05.07.13 – SYRIEN – Heldentaten unserer Alliierten die TAKFIRI – Syrien fordert das Rote Kreuz Homs Bürger zu helfen.
– Syrien hat das internationale Komitee von Roten Kreuz (IKRK) humanitäre Hilfe für die Syrer bereitzustellen, dass von Tafkiri Gruppen in Homs gefangen.

– Am Donnerstag, das syrische Ministerium hat die IKRK aufgefordert die Bürger zu helfen, dass die Takfiri Extremisten gezwungen haben in Homs als menschliche Schutzschild zu dienen, hat SANA berichtet.

– Das syrische Ministerium hat das Rote Kreuz gebeten, die eingeschlossene Bürger zu helfen, aus den Gebieten zu evakuieren, dass von bewaffneten Gruppen noch kontrollierte werden.

– „Syrien betont, dass die Streitkräfte sich bemühen Sicherheit und Stabilität in die Heimat wiederherzustellen, um so die Menschen zu ermöglichen in ihrer Häuser zurückzukehren. Ihre Aktionen entsprechen dem Kampf der Regierung gegen den Terrorismus in alle Formen, und die Sicherheit der Zivilbevölkerung in ganz Syrien zu gewährleisten“.

– Die syrische Regierung verurteilt die USA und ihre Verbündeten: „Mitverantwortung in dem Komplott gegen Syrien und helfen das Blut der Syrer zu vergießen!“.

Kommentar: In meinem Blog – Suchbegriffe – erscheint diese Frage: Warum verliert die USA fast alle Kriege? – Gute Frage…wissen Sie warum?