SYRIEN – Armee erobert Stadt nah Libanons Grenze – SYRIEN – Armee erobert Tel Kalakh – LIBANON – Stadt SIDON – Armee räumt auf – JORDANIEN-USA – CIA und Waffen für Terroristen – TÜRKEI – ANKARA – Polizei greift Protestlern an – Voltairent.org „Der eigentliche Grund für den Aufstand “ – IRAN – Hubschraubern Reparaturen im Lande – 27.06.13 – PressTV –

Veröffentlicht: Juni 27, 2013 in Der Westen schweigt, Deutschland, EUROPA, Iran, Israel, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, Palestina, POLITIK, Russland, USA
Schlagwörter:, ,

1) – 26.06.13 – SYRIEN – Armee erobert Stadt nah Libanons Grenze.
– Am Mittwoch, die syrische Armee hat die Stadt TEL KALAKH, drei Kilometer von den syrischen Grenzen befreit.

– Mit der Befreiung von TEL KALAKH, die syrische Armee hat das Schmuggel von Waffen und Terroristen durch den Stadt eine Ende gesetzt.

– In einem Video, von einer syrischen Webseite veröffentlich, ein syrischer Offizier sagt: „Terrorgruppen infiltrierten und terrorisierten die Menschen vor Ort…Die Armee hat dem Wunsch der Bevölkerung von Tel Kalakh stattgegeben, die Armee kam nach Kalakh, hat den Bereich gesäubert und die Sicherheit wiederhergestellt.

2) – 25.06.13 – LIBANON – Stadt SIDON – Armee räumt auf –
– Die Armee führt Operationen weiter, um die Gruppe der Skeikh Ahmad al-Asir auszuschalten. Berichte aus Libanon sagen, dass die Armee ist nun im voller Kontrolle der Stadt von Sidon, und den Hauptquartier des Klerikers.
– Die Regierung hat einen nationalen Tag der Trauer für den toten Soldaten.
– Laut eine Militärquelle: „Die Armee hat Dutzende von bewaffneter Menschen in Camouflage mit ihren Waffen dabei, liegend aufgefunden“.

– Die libanesische Armee hat eine Reihe von Tunneln in Sidon entdeckt, wo eine große Anzahl von Waffen und Munition gelagert waren.
– Die Tunnelverbinden eine Reihe von Gebäude, die von Anhängern der Takfiri Kleriker al-Asir kontrolliert wurden. Die Armee hat auch Waffen wie Raketenwerfern, Maschinengewehren sowie Militäruniformen in Sheikhs al Assir Basis gefunden. Die Armee sucht der Kleriker, der geflohen ist. Während der tödlichen Zusammenstöße, mehr als 50 Menschen wurden getötet und zahlreiche verletzt.

3) – JORDANIEN – USA-CIA bringt Waffen nach Jordanien um Syriens-Terroristen zu bewaffnen.
– Laut dem Bericht des Wall Street Journals am Mittwoch: „die CIA ist dabei Waffen aus einem Netzwerk von geheimen Lagern Waffen zu sammeln“ um an die Terroristen weiter zu geben.
– Der Bericht fügte hinzu, dass Washington plant die Aktivisten mit „Ausbildung, Kleinwaffen, Munition und möglicherweise mit bestimmten Sorten von Anti-Panzer-Raketen zu versorgen.
– Saudi Arabien plant „Flak-Waffen“ zu liefern.

3) – 26.06.13 – TÜRKEI – ANKARA – Polizei grifft Protestlern an – 16 Menschen wurden in Dikmen Viertel verhaftet.

– man konnte über jeder einzelnen Verhaftung, Tod oder Verletzung berichten. Ich denke, die Lage in der Türkei wird am besten in den Artikel von Thierry Meyssan „Aufstand gegen Bruder Erdogan“ in voltairent.org von 26.06.13 beschrieben. Ich wiedergebe hier der letzten Abschnitt unter dem Titel:

– Der eigentliche Grund für den Aufstand.

– Die westlichen Presse-Highlights über den aktuellen Aufstand sind Detailpunkte: ein Immobilien-Projekt in Istanbul; das Verkaufsverbot von Alkohol am Abend; oder die Anweisungen für die Förderung der Geburtenrate. All das stimmt, aber macht keine Revolution.

– Durch die Anzeige ihrer wahren Natur schneidet sich Erdogan-Regierung von ihrer Bevölkerung ab. Nur eine Minderheit der Sunniten kann mit dem retrograden und heuchlerischen Programm der Brüder einverstanden sein. Nun sind etwa 50% der Türken Sunniten, 20% sind Alewiten (d.h. Alawiten), 20% (meisten Sunniten) sind Kurden, und 10% gehören anderen Minderheiten an. Es ist statistisch klar, dass die Erdogan Regierung dem Aufstand nicht wiederstehen kann, den ihre Politik ausgelöst hat.

– Mit ihrem Stürz lösen die Türken nicht nur ihr Problem. Sie werden dem Krieg gegen Syrien ein Ende setzen. Ich habe oft gesagt, dass er aufhören konnte, wenn ein ausländischer Auftraggeber verschwinden würde. dies wird bald der Fall sein. Dabei setzen sie der Expansion der (Muslim)Brüder ein Ende. Der Stürz von Erdogan kündigt jenen seiner Freunde an; Ghannouci in Tunesien, Mursi in Ägypten. In der Tat ist es unwahrscheinlich, dass diese künstlichen Regierungen, die durch manipulierte Wahlen auferlegt wurden, ohne ihre mächtigen Sponsoren überleben.

– Thierry Meyssan – Übersetzer: Horst Frohlich – aus voltairent.org – 5 Seiten –

4) – 25.06.13 – IRAN – Hubschraubern Reparaturen im Lande – 14-Öl-Produktionsleitungen bei LAWAN Ölraffinerie eingeweiht.
– Brigadegeneral al-Ahmed Reza Pourdastan: „Die iranische Luftwaffe hat die Fertigkeit erreicht, ohne die Unterstützung von anderen Ländern reparieren zu können“.

– In den vergangenen Jahren hat Iran wichtige Fortschritte im Verteidigung-Sektor gemacht, fortgeschrittenen Zerstörern, U-Boote, Drohen und Radarsystem. – (Exkurs: das bedeutet, dass Iran braucht nicht Waffen von Ländern zu kaufen, die wie man hört, das Elektronik-System so vorbereiten, dass ausgeschalten werden kann, wenn diese Waffe gegen die „Alliierten“ der Verkäufer gerichtet werden konnten oder sollen.

– IRAN – 14 Öl-Produktionsleitungen bei LAWAN Ölraffinerie wurden am Dienstag von Präsident Ahmanidejad eingeweiht.
– Damit die Kapazität der iranische Produktion von Euro4-Superbenzin wird 2,8 Millionen Barrel pro Tag erreichen.

– Laut die Verantwortlichen der LAWAN Raffinerie mit der Einführung der neuen Kläranlage die Produktion von verflüssigten Gas wird über 200 Tonnen täglich sein, genauso die Kerosin Produktion auf ein Million Litern täglich steigen. Die Erzeugung von Schwefel Granulat wird auf 30 Tonnen pro Tag steigen.
– Darüber hinaus, die neuen Produktion-Leitungen werden täglich 300.000 Liter Dieselkraftstoff zu der täglichen Produktion addieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s