TÜRKEI – Adana – Giftgas Sarin in Milianten-Häuser gefunden – IRAN-FRANKREICH-Eutelsat-CEO-Michel de Rosen versucht weiter iranische Medien auszuschalten – 31.05.13 – PressTV –

Veröffentlicht: Mai 31, 2013 in Afghanistan Politik, Afrika, ÄGYPTEN, China, Der Westen schweigt, Deutschland, England, EUROPA, Ferner Osten, IRAK Politik, Iran, Israel, Italien, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, Nord Amerika, Nord-Süd Korea, Pakistan Politik, Palestina, POLITIK, Russland, SOMALIEN, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , ,

1) – 31.05.13 – TÜRKEI – Giftgas Sarin in Militanten-Häuser gefunden –

(Exkurs: hat Erdogan kalte Füße bekommen? Die Geister die sie riefen…)

– Donnerstag – Mehrere türkische Zeitungen berichten, dass zwei Kilogramm Sarin-Gift sowie schwere Waffen wurden in Häuser von 12 Al-Nusra/Al-Qaida Mitgliedern in der Stadt Adana, 150 Km von der Grenze mit Syrien, entdeckt wurden.

– Die Terroristen, die angeblich einen großen Angriff in der Stadt planten, wurden auf Geheiß des Adanas Gerichts festgenommen.

– Die türkische Behörden haben die Medien-Berichte über dem Fund nicht bestätigt und Adana Gouverneur Avni Cos hat er verneint.

– E:Mail: wie erwartet, BBC und Skys erwähnen die Nachricht nicht…sie reden nur über die S-300 Raketen, mit dem üblichen Jargon, dass die Raketen-Sendung die Situation in Syrien verschlimmert.
– Kommentar: Keine sorge…Tagesschau.de – Rainews 24 und France 24 auch nicht.

2) – IRAN-FRANKREICH-Eutelsat-CEO-Michel de Rosen versucht iranische Medien immer noch auszuschalten.
– Seit 24 Stunden Eutelsat-Zionist-Michel de Rosen versucht der englischsprachige Nachrichtensender PressTV durch Störung der Sendungen zu schädigen.

– Dies ist nicht das erste Mal, dass iranische Medien sabotiert werden.
– Eutelsat uns Intelsat oft stören oder schalten aus iranischen Satelliten Kanäle. Unter Berufung auf einer großzügigeren Auslegung der EU-Regeln, Rosen versucht die iranische Kanäle zu sabotieren. Die UE hat bestritten, je gegen iranische Kanäle vorgegangen zu sein.
(Exkurs: ich habe oft darüber berichtet. Ich frage mich nur wer hier lügt, die EU-Behörden oder Eutelsat-de Rosen, die sehr nah an zionistischen Gruppen in Israel steht und die doppelte Staatangehörigkeit besitzt).

– In einem umstrittenen Schritt, hat Eutelsat früher die Firma Hispasat/Spanien befohlen, Irans-Hispan TV, die in Spanien sowie in Lateinamerika iranische Programme auf Spanisch sendet, auszuschalten.
– Eutelsat, der zionistische Sprachrohr in Europa, hat sich nicht nur beschränkt PressTV aber auch Al-Alam (Libanon) die politischen und sozialen Programmen hat, zu sabotiere.
– Eutelsat hat auch versucht die Ausstrahlung der iranischen Kultur- und Bildung Kanäle wie IFilm und al-Kawthar, die iranische Filmen und TV-Serien auf Englisch und Arabisch senden zu verhindern.

– Die Kampagne gegen die iranische Medien zeigt das wahre Gesicht des Westens, dass die Achtung von Menschenrechte und freien Meinungsäußerung predigt, aber das Gegenteil praktiziert, wenn um Iran oder andere Länder geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s