Archiv für April 14, 2013

1) – 14.03.13 – ISRAEL und NATO-Treffen in Brüssel, Türkei, Ägypten Marokko nehmen nicht teil –
– Türkei, Ägypten, Tunesien wollen nicht an einem NATO-Treffen kommen, dass bezweckt Israel mit arabischen Ländern zusammenzubringen.
– Die drei Länder werden an den Treffen am 23 April der sogenannte NATO-Außenminister Treffen nicht teilnehmen weil „nicht der richtige Zeitpunkt „für so eine Sitzung“ ist, so berichtet die türkische Zeitung Hürriyet Daily News.

– Der General-Sekretär plante die Außenminister der „Mittelmeer-Dialog Ländern“ am Rande der NATO-Außenminister Treffen am 23.04.13 einzuladen aber die Türkei ist nicht einverstanden“, so hat die Zeitung ein westlicher Diplomat zitiert.
– Ein türkische Beamter hat auch gesagt, dass der Mittelmeer-Dialog hat seit 2008 nicht stattgefunden aufgrund politischen Differenzen zwischen Israel und die Arabische Staaten.

– Die Gruppe besteht aus Ägypten, Marokko, Tunesien, Türkei, Algerien, Jordanien sowie Israel. Letzte Sitzung war eben 2008.

– Kommentar: – Blogger meinen, dass nur ein Trick ist, weil die Türkei und Co. wollen nicht dass ihre Bürger und die Mainstream-Bevölkerung weltweit nicht wissen sollen, dass sie mit Israel zusammenarbeiten, und sagen weiter, dass nur ein Führer gibt, dass mit Israel nicht Zusammenarbeit und das ist Präsident Al-Assad von Syrien.

2) – 13.04.13 – ISRAEL droht Hamas-Führung in Gaza Ghetto mit Mordanschläge (nichts neues oder?)
– Ein Israel Radio zitierte einen Sprecher der HAMAS mit dem Worten, Israels Geheimdienst Mossad hat Warnungen an Offiziere und Sicherheitskräfte in Gaza geschickt, dass wenn sie weiter das Regime bekämpfen ermordet werden.

– Die Mord-Drohungen kommen gleich danach, wie die Sicherheitskräfte in Gaza Ghetto, Israels-Spionen und Kollaborateuren verhaftet haben, die wie Mohammed Lafi, ein HAMAS-Sprecher sagte: „schon gestanden haben für Israel gearbeitet zu haben“.
– „Die Gazastreifen ist mit westlichen Geheimdiensten, aus USA, Britannien, Frankreich und Deutschland überlaufen, und einige arabische Geheimdienste spielen auch mit“ sagt Lafi
– Lafi sagte weiter, dass HAMA in Besitz eine Liste von Kollaborateuren ist, die verhaftet werden wenn sie sich nicht freiwillig stellen und ihre Taten nicht bereuen werden.

3) – 13.04.13 – VENEZUELA – Wahlen – Komplott um die Wahlen zu gefährden entdeckt.
– Venezuela Vizepräsident Jorge Arreaza hat am Freitag bekannt gegeben, dass die Grenz-Sicherheitsdienst am Freitag bekannt gegeben hat, dass zwei kolumbianische Paramilitärs verhaftet wurden, die ins Land kamen um die Wahlen am Sonntag zu destabilisieren helfen.

– „Wir haben es geschafft ein Plan zu vereiteln, der die Wahlen und die Zeit danach hätte beeinflussen können. Das ist eine gute Nachricht, weil bedeutet, dass wir in Frieden wählen können“, sagte Arreaza.

– Laut die venezolanische Beamte, die Verschwörer die die Grenze mit Sprengstoff und Waffen überqueren, waren im Begriff Gewalttaten und Sabotage zu betätigen um Chavez Erbe zu zerstören. Das folgt Vorwürfe, dass die Opposition versucht hätte der amtierende Präsident und Präsidentschaftskandidat Nicolas Maduro zu töten.

Kommentar: das wird weiter gehen, bis das Imperium nicht in sich zusammenbricht. Alle Staaten sind gefährdet, dass nicht bereit sind das Imperium zu huldigen.

Advertisements

RUSSLAND – SYRIEN – UN-Resolution…und einen Beispiel wie USA-„Alliierten“-Medien über Chemiewaffenangriff in Syrien berichten –

– 13.04.13 – RUSSLAND – SYRIEN und UN-Generalversammlung-Resolution über Syrien –
– Moskau wird gegen die „Offensichtlich voreingenommen“ neuer Entwurf über Syrien stimmen, sagt das russische Außenministerium.

– Die russische Außenministerium sagte, dass die Resolution Damaskus völlig für die Situation in Syrien blamiert, während sie die terroristische Aktivitäten die im Land stattfinden und die logistische Unterstützung, die die Militanten bekommen werden wieder erwähnt noch anerkannt wird.
– Der Außenministerium sagt, diese Generalversammlung versucht die Genehmigung um den syrischen Präsident al-Assad zu stürzen.

und jetzt ein Beispiel wie USA-„Alliierten“-Medien über Syrien berichten.

Angeblich Beweis für Chemiewaffeneinsatz in Syrien Tagesschau.de 13.04.13 –

– Britische Militärexperten haben einem Zeitungsbericht zufolge Beweise dafür, dass in Syrien chemische Waffen eingesetzt wurden. Eine Bodenprobe aus der Nähe von Damaskus sei heimlich nach Großbritannien gebracht und dort im Zentrum für chemische und biologische Waffen des Ministerium untersucht worden, berichtet die „Times“ unter Berufung auf Quellen aus dem Verteidigungsministerium….

UN-Diplomaten sprechen von „harten Beweisen“

– Das britische Verteidigungsministerium wollte den Bericht nicht kommentieren. Das Außenministerium erklärte, es sei aber besorgt über den möglichen Einsatz chemischer Waffen. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre es ein, wäre es ein „schrecklichen Verbrechen, erklärte der Sprecher.

mundderwahrheit: Das Verbrechen hat schon stattgefunden, der Sprecher hat den Dorf Khan al-Assal vergessen (25 Tote über 100 Verletzten). Der Attacke fand am 19.03.13 statt.

Ermittler dürfen nicht nach Syrien einreisen – Das Warum sagt aber Tagesschau.de nicht.

– mundderwahrheit: Syrien lehnt die UN-Inspektion über die Chemiewaffeneinsatz ab, weil der Attacke fand am 19.03.13 im Dorf Khan al-Assal statt. Ban ki-moon aber versucht die Kontrolle in ganz Syrien erweitern und das auf Antrag von Großbritannien und Frankreich.
– Die syrische Regierung hat selbst die Untersuchung beantragt, aber nur in Khan al-Assal, wo der Attacke stattfand, und nicht in anderen Gegend von Syrien. Wenn aber die UN ihre Gesandten zu einem ausgedenhten Spaziergang nach Syrien schicken wollte, die Regierung hat gedacht, dass diese „Experten“ mehr in Spionage als in chemische Waffen gewußt haben konnten, und „bedankte“ sich.

Ich habe darüber berichtet, in Internet unten:
1) – mundderwahrheit: Syrien – Chemische Waffen und westliche Moralwerte – wie tief wir noch falle? von 19.03.13. wenn man Tagesschau.de Berichten liest merkt wie tief wir gesunken sind…
2) – mundderwahrheit: Syrien lehnt UN-Inspektion über Chemiewaffen Attacke ab… von 10.04.13 –