Archiv für April 4, 2013

PAKISTAN – „Gegen das Vergessen und Unrecht“ – Die Gründe hinter dem Schiiten Massaker in Pakistan – von Anthony Mathew Jacob – Washington und ihre Kumpanen gehen davon aus, dass durch das Töten von Menschen sie können eine Ideologie töten – 27.03.13 –

– Während wir miteinander sprechen, gibt es eine alte Mutter, die in der Ecke ihres Hauses sitzt und lautlos weint über den Tod ihres Sohnes, da gibt eine Familie die in Not gerät, weil der Ernährer getötet wurde.

– Ein jünger Mann wird gezwungen, sein Studium und seine Träume aufzugeben, weil seinen Bruder, der ihm versprach das Studium zu bezahlen ermordet worden ist. Stellen Sie sich eine junge Witwe mit einem Kind auf dem Arm und ihm erklären muss das ab jetzt hungrig zu Bett gehen soll, genauso wie ihre ältere Kinder, wenn sie nach Brot schreien. Was kann die Mutter eines kleinen Mädchen sagen, wenn es für nach Lieblings-Bonbons fragt…und sie kein Geld hat?

– Statistiken können nicht erklären, die unsägliches Leid von Millionen von pakistanischen Schiiten, die entweder verwaist sind, verstummelt, getötet oder ihre Lieben verloren haben. Zeitungen können nur uns sagen die Zahl der Menschen die ihr Leben verloren haben durch Kugeln und Bomben, aber was ist mit den Familienmitgliedern den Opfern, die auch jeden Moment selbst sterben müssen?

– Nach den Zahlen, in den letzten zehn Jahren, wurden rund 20.000 Zivilisten und 5.000 Sicherheitskräfte getötet. Seit 2013 wurden rund tausend unschuldige Menschen getötet. Wir lesen über Bombenexplosionen, Schießereien, Zieltötungen und Massaker von der Filmkamera fast auf einer täglichen Basis. Hunderte von Schia Gelehrten und Fachleute wurden in der letzten Monaten Opfer von Anschläge gekommen, das jüngste Opfer dieser feiger Akt ist Rechtsanwalt und Professor Sayed Sibte Jafar Zaidi, Rektor von Liaquatabad Degree College in Karachi.
(Exkurs: in Irak Mossad und CIA-Agenten sind seit 2003 für dem Tod von 5.500 Elite-Iraker verantwortlich – darüber berichtet).

– Die Situation entwickelt sich täglich immer mehr in einer humanitären Krise von enormen Ausmaßen. Wenn nicht Gegenmaßnahmen getroffen werden, werden wir alle es in naher Zukunft bereuen.

– WER IST VERANTWORTLICH? –

– Der Augenblicklichen Völkermord auf Schiiten in Pakistan, geht auf dem blutdurstigen und und machthungrigen General Zia ul Haq zurück, der mit den Schia Morde in Pakistan der 80er Jahren anfing.

– Er war General Haq, der begann systematisch terroristischer wahhabischen Organisationen wie Sippah-e-Sahaba zu bewaffnen und finanzieren, die die Schiiten aus Pakistan vertreiben sollten und dem Chaos von Haq kreiert zerstört Pakistan bis zum heutigen Tag weiter.
– Einer der Gründe, weil er dieser schrecklichen Tat initiiert und unterstützte, war sein Traum Pakistan in einem sunnitisch-Islamischen Staat zu verwandeln um den wachsenden Einfluss des Irans und Schützen auf der ganzen Welt zu eindämmen. Da Iran Pakistan Nachbarn ist, war klar, dass die islamischen Revolution im Tran würde die Jugend und die allgemein die Bevölkerung von Pakistan beeinflussen. Der Sieg der islamischen Revolution, war nicht nur ein Sieg für den Iraner, es war ein Sieg aller unterdrückten Klassen der Welt. Die Islamische Revolution verlieh sie eine Stimme und gab die Schiiten eine Chance, ihre Überzeugung und Ideologien vor den Augen der Welt zu verteidigen.

– Natürlich, Schia war eine direkte Bedrohung für diejenigen die am Verlieren waren. General Zia ul Haq wusste es, genauso wie der Saudi herrschenden Elite und ihre Herren in Washington, London, Tel Aviv und in anderen Teilen der Welt auch. Der nächsten logische Schritt war, die Schiiten in einem solchen Ausmaß zu schwächen, die nicht mehr mit ihrer Ideologie andere beeinflussen konnten, noch wurden sie wagen gegen die herrschende Elite zu revoltieren.

– Mit dem Segen der ideologisch korrupten westlichen Regierungen und ihre Marionetten in der arabischen Welt, Organisationen wie Sipah-e-Sahaba Pakistan (SSP), Ahl-e-Summet Wal Jamaat (ASWJ), Lashkar-e-Jhangri (LEJ), die Tehrik-i-Taliban Pakistan (TTP) betreiben weiterhin
das Blutvergießen in Pakistan. Darüber hinaus spielen die extremistischen Wahhabiten Terroristen (Ops! ich meinte Klerikern) eine sehr wichtige Rolle in diesem ganze Fiasko. Die Betitelung von von Schiiten Muslime als KAFIR (Ungläubigen) und die Förderung an die Wahhabiten sie zu töten, bietet noch mehr Anreiz die schwachsinnigen Wahhabiten ihre Morde zu betätigen.

– MOTIVE HINTER DI MORDEN – SCHIITEN UND SUNNITEN ZWEITRACHT –

– Der Untergang der Muslime ist nicht auf der Stärke ihrer Feinde, sondern auf der Spaltung und Zwietracht unter den beiden Glaubensrichtungen.
– Eine der wichtige Ziele der Angriffe auf die Schiiten ist Hass gegen ihre sunnitischen Bruder zu schüren und umgekehrt. Aber die Muslime aus Pakistan und aller Welt fangen an zu realisieren, dass es weder Schia noch Sunniten, aber die Feinde des Islam sind, dass die Tötung unschuldigen Menschen befehlen und damit das Gefüge des Islams zerstören.

– DEN WACHSENDEN EINFLUSS DES IRAN UND DIE SCHIITISCHE IDEOLOGIE EINDÄMMEN –

– Ein den große Ängste der hegemonialen Regierungen ist der wachsende Einfluss des Irans und der schiitischen Ideologie in der ganzen Welt. Leider für die Feinde des Islam, ist Schia-Islam das genaue Gegenteil der amerikanischen und talibanisierten Version des Islams, dass die Welt seit 9/11 zugeführt wurde. Washington und ihre Kumpane gehen davon aus, dass durch das Töten von Menschen, sie können eine Ideologie töten. (Exkurs: sie versuchten es auch in Süd Amerika mit „Operation Condor“ und den Stürzt von Allende in Chile…und wie was es mit Chavez in Venezuela?).

– Imam Khomeini sagte einmal über Terroranschläge in Iran, „Sie haben alle Logik verloren, denn wenn sie noch logisch denken konnten, wurden sie sich mit uns hinsetzten und mit uns reden“.

– Ich wünsche, dass diese Narren erkennen werden, dass man nicht durch das Töten von Menschen zum Erfolg führen kann. Wenn Tod und Mord so Erfolgreich wären, dann wurden George W. Bush und Tony Blair als die erfolgreichsten Menschen des Jahrhunderts sein und nicht als notorischer Kriegsverbrecher angesehen werden und in den Annalen eingehen.

– Für diejenigen, dass die Schiiten hassen, sollen wissen, dass sie Anhänger von Imam Ali sind der sagte: „Sie haben zwei Arten von Brüdern, der einen ist ein Bruder im Glauben und der andere ist dein Bruder in der Menschlichkeit. Sie sollen barmherzig zu beiden sein, wie Sie möchten das Allah zu Ihnen barmherzig sein soll“.

– Anthony Matthew Jacob, hat in der Universität von Mumbai studiert. Politischer Kommentator, forscht der islamischen Religionslehre, er schreibt über den Nahen Osten und lebt in Indien.