ISRAEL zelebriert der erfolgreiche 9/11 Anschlag, auch „Operation Esther“ genannt am PURIM Fest – von Dr.Kevin Barrett – USA – 02.03.13 – PressTV –

Veröffentlicht: März 2, 2013 in Afghanistan Politik, Afrika, ÄGYPTEN, China, Der Westen schweigt, Deutschland, England, EUROPA, Ferner Osten, IRAK Politik, Iran, Israel, Italien, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, Nord Amerika, Pakistan Politik, Palestina, POLITIK, Russland, Süd America, SOMALIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , , ,

– Israelische Kinder verkleidet als die brennenden Twin Towers – komplett mit explodierenden Flugzeugen versehenen – feierten das jüdische Purim Fest.

– PURIM erinnert an einer alten Operation, die sehr den 9/11 gleich. PURIM glorifiziert die Täuschung von Esther, die ihre jüdische Identität, der König von Persien verschwieg, ihn verführte um ihm 75.000 Menschen, die als „Feinden der Juden“ galten schlachten zu lassen.

– In anderen Worten, Purim feiert das Lügen, heimlich sich in die höchsten Ebenen der Regierung einzudringen, und ein Führer so zu manipulieren, dass 75.000 Menschen als „Feinden der Juden“ ermorden lassen. Das ist genau, was die Neokonservativen Likudnik Extremisten wie Wolfowitz, Perle, Libby und den Rest am 11 September 2001 getan haben. Der einzige Unterschied ist, dass diese moderne Neucon „Esthers“ wurden eventuell Millionen von unschuldige Menschen und nicht nur 75.000 in den Tod schicken.
– Und wenn sie erfolgt hätten, und die USA mit Betrug überzeugen wurden, den Iran im Auftrag Israel anzugreifen, und dabei die III Weltkrieg entfachen, konnten die Neokonservativen „Esthers“ von heute schaffen Dutzende oder sogar Hunderte von Millionen von Menschen zu töten.

– Die israelischen Schulkinder, die als brennenden Twin Towers gekleidet, Purim feierten, sind nicht die ersten Zionisten, die Israels bislang größten Angriff auf Amerika feierten. Diese Ehre gehört den „tanzende Israelis“, fünf Mossad Spione, die ihre Kameras in Liberty Park aufbauten und richteten sie über den Hafen auf dem World Trade Center, in den frühen Morgenstunden des 11.September 2001 und richteten die Kameras an der noch nicht getroffenen Twin Towers. (Ihr Video, das zeigt wie der ersten Flugzeug den Nordturm traf, wurde noch nicht publiziert).

Wenn die Flugzeuge die Türmen trafen „die tanzenden Israelis“ wurden wild. Sie begannen zu springen, tummelten und gratulierten sich gegenseitig, nahmen gegenseitig Bilder von einander mit brennenden Feuerzeugen vor den brennenden Türmen. Und wenn die Türme durch kontrollierte Sprengungen gesprengt und pulverisiert wurden, dann die „tanzenden Israelis“ wurden verrückt von Freude. Ihr Plan war erfolgreich gewesen.

-Leider für sie, – und für Israel – ihre wilde Feier blieb nicht unbemerkt. Eine amerikanische Frau rief die Polizei, die die vier Mossad-Agenten festnahmt, die Tausende von Dollar in bar die sie in ihre Socken trugen beschlagnahmt und sie für Wochen in Haft hielt.
– Während der Haftzeit, die israelische Spione haben die Lügendetektor-Tests nicht überstanden. Trotzdem wurden sie heimlich wieder nach Israel geschickt, auf Antrag der israelischen Regierung durch US-Homeland Security Chef Michael Chertoff, mit US/israelischen Doppelstaatangehörigkeit versehen.

– Später in Israel zurück, die „tanzenden Israelis“ erschienen in Fernsehe und gaben ihre Mittäterschaft am 9/11 zu, aber bestritten, die Sprengstoff in der Twin Towers gesetzt zu haben: „Wir waren nur da, um das Ereignis zu dokumentieren“. (Wie wussten sie, es gäbe ein Ereignis zu dokumentieren?).

-Ein weiterer Israeli, der nicht seine Freunde über den Erfolg von 9/11 (Operation Esther) verbergen konnte, war Benjamin Netanyahu. Wenn der jetzigen und zukünftigen israelischen MP über 9/11 gefragt wurde sagte: „Es ist gut“. Dann sich selbst wiedersprechend, fügte hinzu…“eigentlich war nicht gut, aber es war sicher für Israel gut“.

– Netanyahu konnte nie aufhören zu prahlen wie wunderbar 9/11 war. Sieben Jahre nach dem Angriff, sagte er immer noch: „Wir haben von einer Sache profitiert, und dass ist der Angriff auf die Twin Towers und das Pentagon“. (Haaretz 16. April 2008 – „Report: Netanyahu sagt 9/11 Terroranschläge gut für Israel“).

– Netanyahu war nicht der einzige hochrangige Israeli, dass erwischt wurde 9/11 zu feiern. Ein weiteren Täter war der legendäre Mossad Spionagechef Mike Harari.

– Am 11. September 2001,als die „Tanzenden Israelis“ tanzten und Netanyahu frohlockte, der pensionierten israelischen Mossad Chef Mike Harari in Bangkok organisierte eine riesige Party um den Erfolg von 9/11 zu feiern. Während der Party, prahlte Harari mit seinem Mitarbeiter Dimitri Khalezov, dass er, Harari, für 9/11 verantwortlich war. (Sie können meine Radio Interview mit Khalezov hören – http://noliesradio.org/archives/29582.) Khalezov Aussage wird durch Unterlagen bestätigt, die gefälschten Ausweise zeigen, dass Harari in Thailand benutzt hat.

– Alle israelische 9/11 Feiern wurden immer inoffiziell gehalten. Aber die israelische Regierung applaudiert offiziell einer der vielen Angriffe auf die USA. Der LAVON Affäre sonst als Operation „Susannah“ bekannt. In der 1954 geführte Untergrund Operation, als Ägypter verkleidete Mossad-Agenten, haben USA-Ziele in Ägypten gebombt. Wenn die israelischen Terroristen von den ägyptischen Behörden gefangen- und verfolgt wurden, leugnete Israel das mit der Sache zu tun hatte und die Beschuldigung als antisemitische Propaganda abstempelte. Aber später, die zionistische Internetseite Wikipedia räumte ein: „Im März 2005, Israel öffentlich die überlebende Agenten und Präsident Moshe Katsav überreichte jeder eine Urkunde als Anerkennung für der Arbeit für dem israelischen Staat. Damit wurde das Jahrzehnte Dementi seitens des israelischen Staates beendet.

Wann wird Israel offiziell die Mossad-Agenten, die die Twin Towers, WTC-7 in die Luft sprengten, und fast 3000 Amerikaner töteten, mit einer Urkunde auszeichnen, die sich damit die Mühe gaben eine Reihe von US-Kriege zu starten?
– Mann kan vermuten, es wird noch Jahrzehnten dauern!

– Wenn will Israel schließlich ihre Verantwortung für 9/11 übernehmen, und die Mossad Agenten ehren, die für den Terrorakt verantwortlich sind, dann wird es während PURIM sein. Ist sie nicht die Feier, die die Juden ehrt, die nicht-jüdischen Herrscher verführen und manipulieren, und sie veranlasst für sie ihre Feinde zu ermorden?

– Dr. Kevin Barrett ist Dr. der Philosophie, Arabist-Islamist und lehrt in die USA. Er ist einer der bekanntesten Kritiker der USA-Kriege gegen den Terror.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s