FRANKREICH – USA Kongressmitgliedern treffen in Paris MKO-Terroristen – „Terroristen treffen Terroristen“ – AFGHANISTAN – USA-Drohnen und B-52 Bomber töten afghanische Zivilisten auf täglicher Basis – Interview mit Prof. Hanifi – USA-NATO und Afghanistans Präsident Karzai Dekret – 18.02.13 –

Veröffentlicht: Februar 18, 2013 in Afghanistan Politik, Afrika, ÄGYPTEN, China, Der Westen schweigt, Deutschland, England, EUROPA, Ferner Osten, IRAK Politik, Iran, Israel, Italien, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, Nord Amerika, Nord-Süd Korea, Pakistan Politik, Palestina, Russland, Süd America, SOMALIEN, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , , , ,

FRANKREICH – USA Kongressmitgliedern treffen in MKO-Terroristen – „Terroristen treffen Terroristen“ – AFGHANISTAN – USA-Drohen und B-52 Bomber töten afghanische Zivilisten auf täglicher Basis – Interview mit Prof. Hanifi – USA-NATO und Afghanistans Präsident Karzai Dekret –

1) – 18.02.13 – FRANKREICH – USA Kongressmitgliedern treffen in Paris MKO-Terroristen – „Terroristen treffen Terroristen“
– eine überparteiliche Gruppe von US-Kongress Mitglieder hat Führer der Anti-Iran–Terrorgruppe Mujaheddin-e-Khalq (MKO) in Paris getroffen.
– Das Kongress Team, geführt von Dana Rohrabacher , Republikaner, traf MKO-Mitglieder in Paris am Sonntag um die Terrororganisation die Rücken zu stärken.
– Der US-Kongress-Mitglieder plädierte, die MKO-Terroristen wieder nach Camp Ashraf, Diyala Provinz nah an die iranischen Grenzen, zurück zu bringen. Seit ca. ein Jahr wurden sie in Camp Liberty, nah Bagdad Flughafen, übersiedelt worden, (weil der Irak sie loswerden will, da sie genug Schaden eingerichtet haben, aber die USA sind scharf auf die MKO-Dienste!).
– Die US-Gesetzgeber bedrohten sogar Präsident Al-Maliki als Unterstützer von Terrorismus anzuklagen, nach dem Camp Liberty angegriffen wurde.

– Der Mörser-Attacke, tötete 7 und verwundete über 50. Der MKO ist als Terrororganisation von einem Großteil der internationalen Gemeinschaft aufgeführt.
– (Exkurs: nur Europa und Deutschland haben sie aus der Liste gestrichen…wenn auch 15.000 Iraner seit 1979 ermordet haben…das zeigt auch der Stand unseren moralischen Verfall… europaweit! ))

– Am 28.September wurde die terroristische Gruppe aus der US-Terrorliste gestrichen, nachdem Hillary Clinton dem US-Kongress ein klassifiziertes Memo über MKO zukommen ließ.
– (Exkurs: dass die USA mit MKO zusammenarbeitet haben, auch wenn MKO als Terrorist eingestuft war, entspricht die Mentalität diese „Demokratie“. Ich haben genug über MKO-Berichte – unter: mundderwahrheit – MKO in Internet zu finden. Ein Blogger meint, dass die USA wollen MKO mehr gegen dem Irak als Iran einsetzen).

2) – AFGHANISTAN – USA-Drohnen und B-52 Bomber töten afghanische Zivilisten auf tägliche Basis – Interview mit Professor Mahmoud – James Madison Universität (Virginia) –

– PressTv – Professor Hanifi, wie wurde in den vergangenen Jahre „der Krieg gegen den Terror“ verwandelt?

– HANIFI: in Bezug wie die Grunde manipuliert wurden um dem Krieg zu „erklären“, wurde den Krieg als Dienst für unterdrückte Frauen in Afghanistan angedeutet, die in der Paschtu- Gesellschaft eine untergeordneten Stellung haben.

– So die Erzählung hat keine Änderungen gesehen. Was diese Manipulation erreichen wird, ist die Tatsache, dass die Karzai-Regierung so gut wie nicht entscheiden kann. Die letzte Instanz die entscheidet ob einem Bericht oder Information bekanntgegeben wird, ist die USA-Besatzungsmacht. Die Berichte klären einen Reihen von Dingen, dass auf dem Boden stattfinden.

– Es wird sofort versucht die Angehörigen des Verstorbenen Blutgeldes zu zahlen. Wenn die Informationen korrekt sind, ist dieses Blutgeld nun von den Einheimischen im Osten Afghanistan als „bitter“ oder was Anthropologen „schlechtes Geld“ nennen, und von Angehörigen abgelehnt wird.
– Daher, sogar die Mechanismen von offiziellen Zahlungen und Entschuldigungen, oder die Einwirkung der lokale Jirga, die mehr gezwungen als freiwillig erscheint, bringt keine Änderungen, in der Tatsache, dass der Krieg in Afghanistan so weit geht wie vorher genauso wie die Informationen über Afghanistan.

– PressTv: In der Tat. Ich meine mit der Einsatz von Drohnen die Missachtungen von islamischen Heiligtümern seitens US-Truppen insbesondre in Afghanistan und weitere Berichte die besagen, dass das Pentagon scheint Mekka und Medina zu zerstören, einige Beobachter sagen, dass den Krieg gegen den Terror in einem Krieg gegen den Islam verwandelt hat. Was denken Sie?

– HANIFI: Wenn man die öffentlichen Diskussion analysiert scheint zu einer vernünftige Schlussfolgerung zu kommen. Soweit Afghanistan betrifft scheint das Land sich in einem Feldstudie bzw. Testgelände für all diese neue Technologien geworden zu sein, die wirklich an der Schwelle zur Legalität sich befinden, wie parajuristischen Inhaftierungen und Zahlungen, psychosoziale Tests und genetische Profilierung.

– Diese Dinge bei eine Reihe von Foren werden als illegal betrachtet, und laut Informationen die Drohnen werden durch kleinen Luftschiffen ergänzt. Und B-52s fliegen nonstop in Afghanistan Luftraum, immer mehr Zivilisten werden getötet.

– Ein Bericht gibt einen Vorfall wieder, aber ich glaube viele Vorfälle werden nicht gemeldet. Drohnen und Kleinschiffe fotografieren ständig Afghanistan 100% aus der Luft. Aus diesem Grund, kann sein dass, die Zahlen der Zivilopfer niedrig fallen, trotzdem sie sind groß genug und nicht vertretbar.

3) – 17.02.13 – USA-NATO-AFGHANISTAN und Präsident Karzai-Dekret –
– US-Kommandeur General Joseph Dundford, hat nach einer NATO-Luftangriff im Osten Afghanistans, die das Leben von 10 Zivilisten, darunter Frauen und Kinder, kostete eine Erklärung abgegeben.
– „Wir sind bereit, in Zusammenhang mit Präsident Karzais Regelung, Unterstützung zu bieten. Wir werden in den kommenden Tagen die Details erarbeiten“.
– Inzwischen, kritisierten Sicherheitskreisen Karzais-Entscheidung Luftangriffe zu verbieten, da den Kampf gegen Taliban damit schwieriger wird.
– Am Samstag, verbot Karzai die afghanischen Streitkräfte die US-Bomber bei Operationen zu Hilfe zu rufen, wenn Häuser und Dörfer bombardiert werden sollten. Ebenfalls am Samstag, eine Protestkundgebung fand in der Provinz Wardak statt. Der Protest galt den Tod eines Schülers in einer Nacht Razzia von US-Truppen geführte Operation.
– Laut UN 2011 war das tödlichste Jahr für Zivilisten in Afghanistan. Die Zahlen für 2012 sind offiziell noch nicht bekannt.

E-Mail: Wir gehen nicht in die Falle! Dies ein „Ablenkungsmanöver“. Glauben Sie, wir glauben, was der der US-General jetzt in Dienst sagt? Was ist mit dem Opium und Heroin? Glauben Sie, dass die Welt dumm ist? Sie sind in die Enge getrieben worden.
E-Mail: Amerikaner sind in eine andere Stufe des Handels angekommen. Sie haben die erste Phase des Trainings beendet, wo gelehrt worden ist, wie man tötet, wie man Häuser der Armen zerstört, wie man auf Leichen uriniert, wie mit Leichen für Fotos posiert, wie Opium umsonst bekommt, und die Liste kann weiter gehen. Ich hoffe nie dieser neuen Phase sie werden packen und verschwinden für immer, weil für die gesamte Region gefährlich sind.

– Kommentar: Mit Opium- und Kokainhandeln hat etwas in Sicht. Ich habe mehrere Berichte übersetzt, wo gesagt wird, dass CIA, und scheint auch Mossad, ist am Handel von Drogen beteiligt um ihre Operation zu finanzieren. In Süd Amerika ist genauso. Ein Bericht besagt, dass die DEA (US-Drogenbehörde) die Kämpfe führt nicht um den Drogenhandel zu zerstören, sondern um sie zu beherrschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s