Archiv für Januar 18, 2013

SYRIEN – IRAN wirtschaftliche Zusammenarbeit – Syrien-Russland – USA-CNN erbärmlicher Bericht über Aleppo-Anschlag – SYRIEN-ALEPPO Bevölkerung über FSA besorgt – IRA-MYANMAR – Hilfe für Rohingya-Muslime angekommen – ISRAEL-Westjordanland und Gewalt in Bab al-Shams Dorf – Israel schlägt zu –

– 1) – 17.01.13 – SYRIEN – IRAN wirtschaftliche Zusammenarbeit unterschrieben –
– Die beiden Staaten haben ein Memorandum of Understanding (MoU) über die wirtschaftliche Zusammenarbeit und den Transfer von Technologien für Stromerzeugung und -übertragung unterzeichnet.

– Im Rahmen der Vereinbarung zwischen Energie Experten der beiden Länder in der Gegenwart des iranischen Vizepräsident Mohammad Reza Rahimi und syrischen PM Wael Nader al-Halqi in Teheran am Mittwoch unterschrieben, wird Iran Ingenieurdienstleistung sowie die Notwendigen Geräten für die Übertragung der Elektrizität in der syrische National Stromnetz. Der Vertag beläuft sich auf 50 Millionen Euro und wird voraussichtlich in 20 Monaten umgesetzt werden.
– Unterdessen unterzeichneten Teheran und Damaskus eine Vereinbarung über 1 Milliarde US$ Wert-Kreditlinie mit denen syrische Importeure iranische Waren kaufen können ohne ein direkten Geldtransfer notwendig ist.

– Der Deal wurde zwischen der Export Development Bank of Iran und Commerce Bank of Syrien geschlossen. Hilqi kam nach Teheran am Dienstag für einen zweitätigen Besuch. Während seines Aufenthaltes diskutierte er mit hochgradigen Beamten Fragen von gegenseitigem Interesse, sowie regionale und internationale Entwicklungen.

– Kommentar: Ich weiß nicht ob den aufmerksame Leser etwas gemerkt hat. USA/Westen marschieren mit Waffen und Terroristen weltweit, in Ländern die sie zerstören und bestehlen wollen. Iran, China und andere Länder machen Geschäfte, wo beide ihre Vorteile haben, genauso wie das Land mit wem sie handeln, ohne Drohnen und al-Qaida im Spiel zu bringen.

2) – 17.01.13 – SYRIEN – USA – RUSSLAND – erbärmliche CNN Bericht über Aleppos Anschlag – Russland kritisiert scharf USA und CNN „blasphemischen“ Anschuldigung, dass die syrische Regierung hinter den tödlichen Explosion in Aleppos Universität Anschlag war.

– Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte am Donnerstag: „Gestern sah ich einen semi-neutralen Bericht auf CNN, dass es nicht ausschloss, dass diese terroristischen Akt von der Regierung inszeniert wurde“.
– Am 15 Januar wurden fast 90 Menschen getötet und fast 200 in zwei Explosionen in der Universität Aleppo verletzt.
– Lawrow: „Die Explosionen wurden von Terroristen aus Rache für den deutlichen Verlusten in der Konfrontationen mit syrischen Regierungstruppen, durchführt. Allerdings beschuldigte Washington Damaskus der tödliche Angriff organisiert zu haben.
– UN-Chef Ban ki-moon hat am Dienstag der Anschlag verurteilt: „Gezielten auf Zivilisten und zivile Ziele stellt ein Kriegsverbrechen dar“.

– Kommentar: Die USA Aussage, dass Präsident Al-Assad, die Studenten, Syriens Zukunft, ermorden lassen kan, kann nur in einem Kranken Hirn entstehen. Aber das wundert mich nicht. So zu denken ist der US-Politik Normalität, zwischen „Toten Liste“, „Falsche Flagge“ Operationen, AIPAC und CIA wie kann ein Volk noch zwischen Recht und Unterscheiden und wissen was wirklich auf dieser Welt geschieht?
– Laut – Twitter feed@GunDeaths – seit den Sandy Hook Anschlag am 14 Dezember 2012 (Kindermord in der Schule), wurden 1000 US-Bürger durch Waffengewalt getötet. Ich habe kontrolliert, Twitter feed@GunDeaths ist in Internet zu finden.

3) – 17.01.13 – SYRIEN – ALEPPOs Bevölkerung über Frei Syrische Armee verängstigt.
– Laut einer BBC-Korrespondent, die FSA-Militanten sind aktiv in Diebstahl, Plünderungen und Entführungen für Lösegeld beteiligt.
– „Früher haben wir wie Könige gelebt“ ein BBC-Reporter zitiert einen Mann, der hungrig und frustriert in einer langen Schlange, vor einer Bäckerei steht.
Kommentar: Interessant…BBC und UK haben nach 20 Monaten entdeckt das sie Kriminelle nach Syrien geschickt haben, die Demokratie zu bringen. England hat Al Qaida/ Al Nusra Terroristen ins Land gebracht, bewaffnet und gemästet. England und Co. wird für diese Schande in den Geschichtsbüchern eingehen. Solche Sachen sind von Anfang an geschehen, ich habe darüber Artikel übersetzt, die selbstverständlich nie bei uns publiziert wurden.

4) – 17.01.13 – IRAN – Myanmar – Hilfe für Rohingya-Muslime.
– IRAN schickte humanitärer Hilfe für die Rohingya-Muslime, die in Lager leben.
– Zum Lieferung gehören Nahrungsmittel, Zelte, Decken und andere Grundnahrungsmittel und wurden in der Stadt Stittwe gebracht.
– Die iranische Delegation, vom stellvertretenden Leiter der iranischen Majilis Nationale Sicherheit und Außenpolitik Commitee,Mansour Haqiqatpour geführt. Die Vertreter des Außenministeriums, des Imam Khomeini Relif Commitees und des iranische Roten Halbmonds haben die Parlamentsdelegation begleitet.
– Die 800.000 Rohingya wurden von buddhistischen Extremisten verfolgt und die Regierung hat ihnen die Bürgerrechte abgesprochen, wenn auch sie sei 1200 Jahren in Myanmar leben.
– Mit dem Hilfe der Armee, die Extremisten haben sie verfolgt: viele wurden ermordet, ihre Häuser angezündet und die Rohingya zur Flucht oder in Zeltlager zu leben gezwungen.

5) – 18.01.13 – ISRAEL – Westjordanland und Gewalt in Bab al-Shams.
– Palästinensische Aktivisten kreierten letzte Woche ein neuen Dorf Namens Bab al-Shams – oder „Tor zur Sonne“ –
– Es befand sich in den Bereich vom besetzten Westjordanland wo Israel plant Tausende von Squatter-Haus-Einheiten zu bauen.
– Den Zelt-Dorf wurde gewalttätig von den israelischen Streitkräften entfernt, obwohl die Palästinenser eine einstweilige Verfügung gegen die Zwangsräumung erwirkt hatten.
– Dutzende von Aktivisten und Palästinenser versuchten in dem Dorf Bab al-Shams zurückzukehren. Dies führte zu der gewaltsamen Vertreibung durch die israelische Armee, mit den gängigen Mittel, wie Blendgranaten und an der gewaltsame Mitteln. Dabei wurde eine Frau am Kopf verletzt die später behandelt wurde und mindesten noch drei weitere dazu. 10 Menschen wurden verhaftet und später freigelassen.

– Die israelische Armee griff die Medien an die am Tatort anwesend war. Sie zerstörten zwei Kameras und verletzten ein Kameramann.

– In diesem Landstrich hinter mir liegt das umstrittene Dorf Bab al-Shams, wo Demonstranten und Journalisten gewaltsam vertrieben wurden. Sie fordern nun eine vollständige Untersuchung des Vorfalles und von Israel Verhalten, dass seine eigenen Gesetze verletzt, wenn sie Menschen vertreibt und das Dorf zerstört hat.

Advertisements

ISRAELs „Hexenjagd“ setz die Redefreiheit lahm und hindert der Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag sein Arbeit tun – von Gordon Duff – Chefredakteur Veteran Today – oder wie Israel und Proxys versuchen die Wahrheit zu vertuschen – Ist Europa und Deutschland Redefreiheit in Gefahr? –

Seit fast einstimmig die UN Palästina als freien Staat anerkannt hat, hat Israel seine politischen „Ressourcen“ in Europa und anderswo befohlen alle Entitäten die versuchen Israel zu schädigen einfach zu „kriminalisieren“ insbesondere gegenüber den Internationalen Strafgerichtshof.

– Aktuelle erschreckenden Enthüllungen, dass Insassen eines Mossads „sicheres Haus“ in der exklusiven Greenwich Village, Nachbarschaft von New York, nicht nur an der Sandy Hook Terroranschlag beteiligt waren, aber bei dem Versuch, die Schuld auf „Neonazi“ Gruppen zu geben, hat sich in einer Katastrophe für Israel erwiesen. Das ist nur das jüngste Ereignis.

– Mit Palästina, dass jetzt in der Lage ist die Wiedergutmachung für Israels Kriegsverbrechen in den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zu suchen, wird Israel versuchen alle Abweichenden Meinungen, d.h. sowohl die Palästinenser und andere, die die Anklage gegen sie erheben werden oder in dieser Anklage helfen werden, zum Schweigen zu bringen.

– Israel hat schon alle ihre „Hasbara (Propaganda) Maschinerie“-Proxys in Europa und anderswo zusammengetrommelt um PRESSTV zu schweigen zu bringen, um „Schadenbegrenzungen“ nach ihre Niederlage in Gaza und natürlich, ihre Verbindungen zu Sandy Hook zu vertuschen.

– Direkte Angriffe werden in den meisten EU-Staaten gestartet: Deutschland, Österreich, Frankreich, die Niederlande, zusammen mit der Schweiz, Kanada, USA werden unter Druck gesetzt um Gesetze zu erlassen, dass Israel-Kritiker zu schweigen bringen sollten, und damit künftige Schritte gegen Israel rechtzeitig zu stoppen.

– Zum Beispiel ist Deutschland jetzt bereit, Juristen, Diplomaten, Journalisten und Professoren, die ihre Meinung über Israel aussprechen oder kritische Berichte über Israel veröffentlichen genauso wie alle anderen mündliche Bürger zu bestrafen. Es ist jetzt in Deutschland ein Verbrechen Dokumenten, auch diejenigen, die an UN oder Strafgerichtshof präsentiert werden und Beweise für israelische Verbrechen enthalten, zu bearbeiten oder veröffentlichen.

– Rechtsanwälte, die die Palästinensische Autonomiebehörde, die mit der Vorbereitung für Strafanzeigen gegen Israel jüngsten Verletzungen der palästinensischen Souveränität mit neuen von Netanyahu befohlenen Siedlungsbauten, die in nun anerkannte Palästina als Staat gebaut werden, riskieren Verhaftung.

– Wir haben Beweise, dass Redakteuren, Übersetzer und sogar Computer-Techniker, einschließlich aber nicht nur begrenzt, an Mitarbeiter sowohl der UN als auch der IGH, riskieren gerichtlich verfolgt zu werden.

– Es gibt eine lange Geschichte der Verfolgung derjenigen, die die historische Erzählung des Holocausts in Frage stellen. Hunderte von Wissenschaftlern, ihre Anwälte und sogar Journalisten haben bis zum 15 Jahre Gefängnis bekommen, um nicht genau nach Vorschrift das „Viktimisierungs- Dogma“ gefolgt zu haben.

– Tausende weiter wurden aus Lehraufträge entfernt, aus Zeitungredaktionen und andere Medien entlassen, Reisebeschränkungen erfahren, und „Polizeistaat“ Kontrollen unterzogen. Mehr noch wurden sie schikaniert und Haft und Folter für „historischen Revisionismus“ unterzogen.

– Es ist nicht unvernünftig anzunehmen, dass wir in Zukunft „unerwartete“ oder „verdächtige Todesfälle“ unter Kritikern der israelischen Politik erleben werden, als Teil dieses Prozesses die Redefreiheit zu unterdrücken? Nach alledem, was ist effektiver als Mord?

Jetzt, mit Israel in den UN gedemütigt, von USA verlassen und vor Vernichtung bedroht wenn sie ihre Drohungen gegen den Iran wahrmachen, werden Bestechung, Erpressung und Drohungen auf „Großhandel Art und Weise“ angewendet um die Palästinensische Autonomiebehörde nicht nur Zugang zu Medien zu blockieren aber auch weitere Schritte bei den UN zu verhindern und freien und garantierte Zugang zum Internationalen Strafgerichthof zu strangulieren.

– Verbote entstehen in der Tat in den meisten europäischen Länder, zusammen mit Kanada und Australien, jeden Versuch blockiert wird blockiert, Materialen für die Klagen an die UN zu sammeln, genauso Dokumentationen über Fälle die vor dem Strafgerichtshof behandelt werden sollten. Aber das ist nur ein Teil der Geschichte.

– Elektronische Übermittlung von Materialen die als Beweise für Israels Kriegsverbrechen oder Verletzungen des internationalen Rechts dienen können, jetzt als Teil der erworbenen gesetzlichen Rechte der palästinensischen Regierung wie von UN vorgesehen, werden als „Straftat“ von die obengenannten Regierungen behandelt und mit nicht weniger als fünf Jahren und nicht mehr als 20 Jahre Gefängnis behandelt.

– Diese Haltung bedeutet einfach, dass jemand in einem Land, der in rechtlichen Verfahren involviert ist und Informationen liefert, die für Israel schädlich „erklärt“ werden, wird für schuldig angeklagt „Volksverhetzung“ begangen zu haben und daher zu einer Freiheitstrafe verurteilt werden kann.

– Diese Gesetzen repräsentieren eine strafbare Handlung in sich, weil nicht nur lehren „historischen oder Holocaust-Revisionismus“ aber betrachten auch als Strafbar wenn: über die Bombardierung von Palästinensern, die Erschießung von Demonstranten, dem 1967 Angriff auf die USS Liberty, die israelischen Beteiligung am 9/11 und Sandy Hook Terroranschlag, gesprochen und berichtet wird.

Sandy Hook, ist vielleicht der vernichtende Vorfall für Israel in den letzten Jahren. Die Verhaftung am 2 Januar 2013 von zwei israelische Staatsangehörige in einer „terroristischen sicheres Haus“ in New York, die Beschlagnahme von Waffen und Sprengstoff, als direkte Folge der Sandy Hook Untersuchung durchführt, hatte als Folge eine virtuelle Explosion von Attacke auf freie Meinungsäußerung durchführt, die am meisten in der „Popkultur Presse“ Google und Wikipedia stattfand.

– Die beiden Verdächtigen werden als „Hippies“ identifiziert, aber eine aktuelle New York Times Artikel öffnete weitere Türen: Laut einer Erklärung seiner Anwälte Charles E. Clayman und Isabel Kirshner, Mr. Green hatte Verwandte, die im Holocaust umkamen. „Wir sind überrascht und bestürzt, dass anstatt die Untersuchung vollständig durchzuführen und dann die Ergebnisse der Staatsanwalt weiterzugeben, die Polizei hat sich entschieden Anspielungen, Halbwahrheiten und Verunglimpfungen durchsichern zu lassen.

– Die Erklärung kam, nachdem die Polizei-Ermittler entdecken einen undatierten Brief, die sie glaubten von Mr. Green geschrieben wurde und dem Satz beinhaltet „töte sie alle“ und immer wieder das Wort „toten“ auch. Die Polizei sagte, Mr. Green hatte dem Brief mit SS-Runen-Emblem unterschrieben.

– Er braucht nicht viel Phantasie zu vermuten, dass die israelische Gruppe Sandy Hook auf „Neonazi“ Waffenbesitzer die Schuld zuschieben wollten und die Unterstützung der New Yorker Bürgermeister Bloomberg für Waffenkonfiszierung Kampagne plante.

– Der Inhalt der gefundenen und gezeigten Dokumente, zeigt Anerkennung für die Morde, zusammen mit Terroristischen Handbücher, die von hochqualifizierten Mossad-Agenten nicht benötigt werden, dies alles zeigt „ein Vertuschung und Deckung“ Manöver in Zusammenarbeit mit der Presse, um die Ermittlung der verputschten Attentat auf Newtown scheitern zu lassen.

– Wir sehen sogar Anzeichnen dafür, dass Israel versucht der „Mossad Sprachrohr“ Julian Assange zu rehabilitieren. Er war lang ein Israels-Verteidiger und „9/!! Wahrheit“ Leugner.

– Assange, lange mit Netanyahu und dem Murdoch Organisation gebunden, hatte lang Iran und Pakistan mit Wikileaks-Dokumente attackiert aber sorgfältig Material über Israel aus dem Kontext weggelassen, die Israel schädigen konnte.

– Mehrere Ereignisse haben größeren Druck auf Israel ausgeübt. Ein Paradebeispiel ist der Zusammenbruch der USA-Israel-Beziehung.
– General Dempsey, Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff, lange ein Skeptiker der USA „Allianz“ mit Israel, wird nun direkt mit US-Verteidigungsminister Chuk Hagel, der einzige Prominente US-Politiker der sich von Israel-Lobby in Publikum distanziert hat.

– Obwohl Hagels Nominierung Anhörung nicht stattgefunden hat, ist Israels Verleumdungskampagne gegen Hagel kläglich gescheitert, und wird zunehmend zu einem verbitterten Beziehung mit Israel führen zumindest bis die Likudists aus ihrer diktatorischen Herrschaft abgedrängt werden.

– Was über die Jahrzehnte in Europa, Kanada und Australien in der Strafverfolgung von Redefreiheit geschehen ist, die von Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Jahr 1948 geschützt wird, hat ein Gefühl der Unterdrückung und Zensur geschaffen.

– Die eingeführte drakonische Maßnahmen hindern alle Zugang zu internationalen Institutionen die Abhilfe über Missständen ermöglichen konnten. Diese Maßnahmen ermöglichen die Aktive Konspiration zu Unterstützung von Angriffskriege, der weit verbreitete kriminellen Verschwörungen in Banken-und Finanzwesen, in Drogen- und Menschenhandel.
– Diese Regierungen, die in diesen Verbrechen kooperieren, sind in der Tat als volle Komplizen diese Verbrechen anzusehen.

– Gordon Duff ist ein Marines-Vietnam-Veteran, Senior-Editor bei Veteran Today. Er ist Experte in Aufstand Bekämpfung und Verteidigungstechnologien. Hat auch bei den UN gearbeitet.