AFRIKA – USA-Basis-Djibuti – Zerstörungs-Afrika und Mord-Drohnen-Krieg gegen „Terroristen“ kann beginnen – USA-TEXAS-US-Präsident-Wahlen, Generalstaatanwalt – OSZE-Kontrolleuren droht Verhaftung – SYRIEN – Terroristen verletzen Waffenruhe – Prof. W.G. Tarpley, US-Historiker: 300 Todesschwadronen, 300 Warlords zerstritten, reinste Chaos, aber die „Hintermänner“… ihre Marionetten sollen weitermachen! – USA-ENGLAND – weigert Benutzung von Basen für Krieg gegen Iran „Lüge oder Wahrheit?“ – 27.10.12 –

Veröffentlicht: Oktober 27, 2012 in Afghanistan Politik, Afrika, ÄGYPTEN, China, Der Westen schweigt, Deutschland, England, EUROPA, Ferner Osten, IRAK Politik, Iran, Israel, Italien, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, Nord Amerika, Pakistan Politik, Palestina, POLITIK, Russland, Süd America, SOMALIEN, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , ,

– AFRIKA-USA-Basis-Djibouti – Zerstörungs-Afrikas und Mord-Drohnen-Krieg gegen „Terroristen“ kann beginnen – USA-Texas-US-Präsident- Wahlen, Generalstaatanwalt – OSZE-Kontrolleuren droht Verhaftung – SYRIEN – Terroristen verletzen Waffenruhe – Prof.W.G. Tarpley, US-Historiker: 300 Todesschwadronen, 300 Warlords zerstritten reinste Chaos, aber die „Hintermänner“…ihre Marionetten sollen weitermachen! – USA-ENGLAND – weigert Benutzung von Basen für Krieg gegen Iran „Lüge oder Wahrheit?“

1) – 26.10.12 – AFRIKA – USA-Basis-Djibouti – Zerstörungs-Afrika und Mord-Drohnen-Krieg gegen „Terroristen“ kann beginnen –
– Washington Post: „Die Obama-Administration hat enorme Anstrengungen unternommen, und die rechtlichen und operativen Einzelheiten des Gezielte-Tötung Programm zu verbergen“, so der Bericht und weiter fügte hinzu, dass die US-Behörden in geheim Gesprächen die Liste von Personen die gezielt wegen der „ewigen Kriege“ gegen al-Qaida-Mitglieder oder Anhänger, aufstellen.

– US-Streitkräfte haben heimlich, eine abgelegen französischen Militär-Vorposten Camp Lemonnier in einer „Drohnen-Prädator-Basis“ umgestaltet, die aufgebaut werden soll als ein „Modelbasis“ für gezielte Tötung an immer wachsenden anti-US-muslimischen Gruppen, die die USA häufig als „Terroristen“ beschreiben.
– Große Geheimhaltung umgibt die Basis, die Zeitung Anfrage sie zu besuchen wurde abgelehnt. Der Leiter des Lagers, Generalmajor Ralph Baker, war nur bereit über allgemeinen Fragen zu reden, aber weigerte sich über Mord-Operationen in Somalia und Jemen zu reden.

– Der Joint Special Operations Command (JOSC), wird in Mord-Drohnen-Operationen, wie Obama sagte, die Hauptrolle in diese „Anti-Terror“ Operationen spielen.
– Laut Bericht, 3200 US-Soldaten, Zivilisten und Söldner, beleben das Militärlager „wo sie ausländische Militantes trainieren, Informationen sammeln und als Basis für Humanitäre Hilfe“ in Ostafrika zu verteilen um zu vermeiden das Extremismus Wurzel schlagen kann.

– Laut Artikel, der US-Militärbasis in Djibouti ist der Herzstück, d.h. der Anfang der Erweiterung der Mord-Drohnen Basis in Afrika. Geplant sind sechs
Stutzpunkten um die neue Generation von Terrorgruppen, auf dem gesamten Kontinent von Mali bis Libyen und der Zentralafrikanischen Republik zu kontrollieren, und gegen sie Krieg zu führen. (Mit Saddam mussten MVF erhalten, die neue Masche für Afrika, heißt „Terroristen“)

– Das Militär fliegt auch Mord-und Überwachungsdrohnen auch aus „kleine Zivilflughäfen“ in Äthiopien und Seychellen.

– Die Zeitung sagt weiter, dass in August der US-Verteidigungsministerium ein „Masterplan“ entworfen hat und dem Kongress detailliert präsentiert wie das Lager in den 25 Jahren verwendet werden. -fast 1,4 Milliarden $ in Bauprojekte sind geplant, darunter „ein riesigen Lager „die Platz für bis zu 100 Special Operation Männer unterbringen konnte, das mehr als das Dreifache der aktuelle Besatzung ausmachen wurde.

– Laut Bericht, seit Oktober 2011, Lemonnier ist auch die Drehscheibe für F-15E Strike Eagle Kampfjets geworden. Sie können schneller fliegen und mehr Munitionen als Prädator tragen. US-Militärs wollen nicht über die F-15s Missionen reden, aber zwei ehemaligen Offizieren unter Bedingungen der Anonymität sagten, dass die F-15 werden in Einsätze gegen Jemen eingesetzt.

– Der strategische Wert von Djibouti ist für der US-Militärs ist beispiellos, sagt der Bericht: „eingebettet zwischen Ostafrika und der arabischen Halbinsel, Camp Lemonnier ermöglich US-Kampfjet schnell Jemen oder Somalia zu erreichen, die für USA „Hot Spot“ sind. Der Hafen von Djibouti bietet auch einer einfachen Zugang zum Indischen Ozean und dem Roten Meer.

– Amanda Dory, Pentagon stellvertretender Assistent des Pentagons-Sekretärs für Afrika: „Dies ist ein sehr bedeutender Standort im Hinblick auf der US-Interessen, in Bezug auf der Freiheit des Schifffahrt, wenn es um US-Machtansprüche angeht.

2) – 25.10.12 – USA – TEXAS – US-Präsident-Wahlen- Generalstaatanwalt Greg Abbot – OSZE-Vertretern droht Verhaftung.
– Texas Generalstaatanwalt Greg Abbot hat gedroht, internationaler Wahlhelfer, die von liberalen Gruppen eingeladen wurden, verhaften zu lassen. Die liberalen Gruppen vermuten, dass versucht wird Minderheiten einzuschüchtern und verhindern, dass sie ihre Stimme abgeben.

– „Die OSZE-Vertreter, aufgrund des texanischen Gesetzes, dürfen keine Wahllokalen betreten. Man kann als Straftat betrachtet werden, wenn OSZE-Vertreter sich innerhalb 100 Fuß von dem Stimmlokal Eingang befinden. Wenn sich OSZE-Vertreter diese Anforderungen nicht einhalten, können Strafverfolgt werden“.

– Die OSZE schickt 44 Wahl-Kontrolleuren nach USA, auf Antrag der verschiedenen Gruppen, einschließlich der NAACP und der American Civil Liberties Union, „weil ein beispiellose Aktion in unsere Nation stattfindet, um das Stimmrecht zu beschränken“. Dazu gehören Versuche von mehrere Staaten, darunter Texas, Identifizierungsgesetze eingeführt zu haben, und anderen Bundesgericht-Anordnungen-Maßnahmen. die das Ziel haben, bestimmte Bürgergruppe fern von Wahllokalen zu halten und nach Rassendiskriminierung riechen.
– Diese Gruppen tendieren ihre Stimme Obama zu geben.

Kommentar: aus dieser Geschichte konnte man eine Lehre ziehen: Demokratie ist für der USA ungesund.
– Die USA senden Wahlbeobachter routinemäßig um Wahlen in Ausland zu beobachten, insbesondere bei solche Länder, die man glaubt, das bei der Abstimmung gemogelt werden konnte…aber bei Ihnen wollen keine Kontrolleuren haben, insbesondere wenn man bedenkt, dass Mitt Romney der Inhaber von einer Firma ist, die elektronische Wahlmaschinen herstellt. „Honi soit qui mal y pense“ (Ein Schelm, wer sich Böses dabei denkt).

3) 2710.12 – SYRIEN – Terroristen brechen Waffenruhe – Prof. W.G. Tarpley, US-Historiker: 300 Todesschwadronen, 300 Warlords zerstritten aber die „Hintermänner“ wollen, dass die Terror-Marionetten weiter kämpfen.

– Tagesschau.de und Spiegelonline lügen wie üblich. Spiegelonline meldet nur was die Oppositionellen erzählen…“die Bombe in Damaskus explodiert in einem Sunniten Viertel. Die Bevölkerungsgruppe bildet das Rückgrat des Aufstandes gegen den Alawiten Assad. (Alewiten sind keine Teufeln nur ein Schiitischen-Glaubensrichtung, in der Türkei gibt 15 Millionen wenn nicht mehr davon), d.h. zwischen die Zeilen, wollte man andeuten…Präsident Assad war es. (Bombe in Daf Shawk-Viertel).
Kommentar: die Heuchler und Korrupte wie spiegel on line können nicht davon lassen…kein Respekt weder von menschliche Leben noch für einer bisschen Wahrheit , zionistischer geht wirklich nicht…Hauptsache die syrische Regierung blamieren…an die Wahrheit nicht interessiert.

– 26.10.12 – Die Terroristen haben die Waffenruhe verletzt und Kontrollposten angegriffen: Damaskus, Dara’a, Homs, Idlib.
– Eine Autobombe in Damaskus-Daf Shawk – Bombe explodierte und tötete fünf Menschen und verletzte 35, die meisten Zivilisten.
– Die syrische Armee hat jedoch gesagt, dass weiterhin der Waffenruhe einzuhalten denkt, wird aber zurückschlagen, wenn die Terroristen ihre Positionen angreifen, oder wenn sie versuchen das Land zu überqueren.

– 26.10.12 – SYRIEN – Stadt DARA’A – Die Bombe explodierte am Freitag, in der Nähe ein Militär-Kontrollposten am Bahnhof. Drei Soldaten wurden getötet und acht verletzt, ein schwer.
– Es gibt Berichte von Zusammenstößen in mehreren Bezirke von Aleppo: Ashrafiah, Aqil, Bab al Naser und Qastal Harami.

– Webster Griffin Tarpley, US-Historiker und Autor –
– „Nun ich denke, die Waffenruhe kann der syrischen Regierung halten, aber auf der Rebellen-Seite ist nicht möglich. Wir haben mindestens 300 Todesschwadronen, 300 Initiative-Zentren, 300 kleine Warlords. Das ist einfach Chaos und Rivalitäten und Konflikten quer durch die Terrorszene wird nicht zulassen, dass die Waffenruhe eingehalten wird. Wenn eine Gruppe die Waffenruhe hält, sicherlich ihre Rivalen wollen zeigen wie sie radikal ist und machen weiter. Es gibt keinem politischen Wille, seitens der Rebellen eine Waffenruhe zu halten. Die Hintermänner wie die Saudis, Bahrainis, Katar und den Emiraten, wollen nicht, dass ihre Marionetten herumliegen und entspannen sie wollen, dass sie weiter Kämpfen und das Land destabilisieren“.

4) – 26.10.12 – USA-ENGLAND-IRAN – angeblich Großbritannien lehnt ab ihre Basen für Iran-Angriff zu Verfügung zu stellen –

– Britische Beamten, lehnen angeblich ab, einen US-Antrag um UK-Basen für einen Angriff auf dem Iran zu nutzen.
– The Guardian berichtet: „Die UK-Regierung sagte, das laut Generalstaatsanwalt gegen das Völkerrecht verstoßen wurde, wenn das UK einem Präventivkrieg gegen dem Iran erleichtern wurde“ so ein leitender Whitehall Quelle.

– Der Bericht, sagte hinzu, dass US-Diplomaten für dem Einsatz von britischen Stützpunkten auf Zypern, und für der Erlaubnis aus US-Basen auf der Insel Ascencion in Atlantik und Diego Garcia in Indische Ozean, die auf britischen Territorium sind, Lobbyarbeit geleistet haben, es scheint bis jetzt ohne Erfolg.

E-Mail: was für einer erbärmlichen Show. Welchem Unterschied wird es machen? Die USA haben um die 1000 Basen weltweit, warum brauchen sie Großbritannien? Die britische Regierung versucht einfach, ihre Image aufzupolieren weil die Bevölkerung immer unruhiger wird, und die islamische Welt auch. Ist der alte Taktik des Betruges. Sie benutzen immer den alten Trick, für die Leichtgläubigen im Lande und in Ausland.
Kommentar: Ist zu gut um wahr zu sein, der Blogger hat recht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s