SAUDI ARABIEN – Regierungswillkür – 50 Richter treten aus Protest zurück – Ein Sieg der Demokratie! – DEUTSCHLAND – IRAN – Westen-Spionage-Gerät in FORDO-Nuklearanlage – Ist Siemens dabei gewesen? – tagesschau.de – neue Sanktionen gegen den Iran? – Deutschland ist wieder dabei, peinlich und dumm – ÄGYPTEN – Präsident Morsi Interview mit New York Times – Ein Vorbild für unserer Politiker? – ISRAEL – ÄGYPTEN zeigt Biss – Israel zetert – SINAI-Situation – 24.09.12

Veröffentlicht: September 24, 2012 in Afghanistan Politik, Afrika, ÄGYPTEN, China, Der Westen schweigt, Deutschland, England, EUROPA, Ferner Osten, IRAK Politik, Iran, Israel, Italien, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, Nord Amerika, Nord-Süd Korea, Pakistan Politik, Palestina, Russland, Süd America, SOMALIEN, SYRIEN, Turkey Politik, USA
Schlagwörter:, , , ,

SAUDI ARABIEN – Regierungswillkür – 50 Richter treten aus Protest zurück – Ein Sieg der Demokratie! – Deutschland – IRAN – Westen-Spionage-Gerät in Fordo-Nuklearanlage – Ist Siemens dabei? – tagesschau.de – neue Sanktionen gegen den Iran? – Deutschland ist wieder dabei, peinlich und dumm – ÄGYPTEN – Präsident Morsi Interview mit New York Times – Ein Vorbild für unserer Politiker? – ISRAEL-ÄGYPTEN zeigt Biss – Israel zetert – SINAI-Situation –

1) – 23.09.12 – SAUDI ARABIEN -50 Richter treten zurück –
– Mindestens 50 Saudi Richter treten aus Protest gegen dem Druck, dass das Regime ausübt, zurück. Die Richter wollen nicht mehr politische Aktivisten verurteilen müssen, die unschuldig sind. Das Regime setzt sie unter Druck.
– Laut HRW sagt dass das saudische Regime „routinemäßig Kritik an der Regierung unterdrückt. (Mehrere Quellen beziffern die Zahl der politischen Gefangenen auf 30.000).
– In Saudi Arabien die Protesten wachsen. Die Regierung soll die politische Gefangene freilassen, und letztlich auch über dem blasphemischen Film über dem Propheten Mohammed. Sie fanden in der Qatif Region, wie Omsan und Damman und andere Städten statt. Sie verlangen der UD-Botschafter nach Hause zu schicken.

– 23.09.12 – IRAN – Westen-Spionage-Gerät in FORDO-Nuklearanlage gefunden – Ist Siemens dabei gewesen?
– Das Gerät zu Überwachung der Nuklearanlage, und von der israelischen Revolution Garde entdeckt, war als Felsen getarnt worden. (Viele solche Geräte wurden schon von Mossad in Libanon installiert, daher nicht Neues. Ich habe darüber berichtet).
– Die elektrische Vorrichtung wurde letzten Monat gefunden und hat sich selbst zerstört, die Sunday Times berichtet. Das Gerät konnte Daten aus den Fordo-Computern abfangen.
– Der Chef der iranische Atomenergie-Organisation Dr.Fereydoun Abbasi, hat bei der IAEA-Tagung in Wien am 17.09.12 offenbart, dass die Stromleitungen, die von der Stadt Qom zur Fordo-Atomanlage führten, mit Sprengstoff am 17.08. gesprengt wurden.
– Der Vorsitzende des iranischen Majilis (Parlament) Nationale Sicherheit Ausschuss, Boroujerdi hat gesagt, dass Explosiv war bei der Nuklearausrüstung, dass von Siemens an Iran verkauft wurde irgenwie beigelegt worden, so genau wird auch nicht erklärt.. Boroujerdi sagte, dass der Sprengstoff in den Geräten von Siemens eingesetzt wurde und hält der Unternehmen für diese Aktion verantwortlich. Siemens hat verneint.

– Kommentar: Einige Blogger sagen, dass Blackwater hat zahlreiche Schläfer-Terroristen in Iran eingesetzt, mit falschen Ausweisen, Uniformen und mit alle möglichen modernsten Ausrüstung dotiert um Sabotage Akten und Morde zu begehen.
E-Mail: Firmen wie Siemens, wenn auch sie von anständigen Menschen geführt werden, müssen sich die zionistische Macht beugen. Die Zionisten können sehr leicht jemand das Leben, mit ihrer wirtschaftlichen- medialen- -politischen und richterlichen Gewalt, unmöglich machen. Der Westen lebt in einem kryptisch-faschistisch/zionistischen System.

– tagesschau.de 24.09.12 – Sanktionen gegen Iran sollen verschärft werden – Deutschland, Frankreich und Großbritannien wollen neue Sanktionen gegen den Iran. Die Außenminister der drei Länder schreiben einen gemeinsamen Brief an EU-Chefin Lady Ashton.

– Die drei nützliche Idioten für zionistische Geschäfte haben nur die USA-Demütigung auf der Souveränität ihrer Länder vergessen! Wo ist die Souveränität von Belgien, Großbritannien, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Griechenland und Italien geblieben, wenn zwei kriminelle Vereinigungen die sich USA und Israel nennen, über unsere Zukunft- und mit wem wir Geschäfte machen entscheiden können. Kommt bei diesen Außenministern ein Minimum von Schamgefühl nicht aus, ein bisschen Stolz? Wenn wir so weitermachen, Europa wird in der Welt kein politisches Gewicht mehr haben, sie lachen uns nur noch aus.
– Aufgrund der Sanktionen, das verbietet unseren Versicherungsgesellschaften, iranische Öl-Tankern zu versichern, haben wir in der letzten 2 1/2 Monaten, 700 Millionen Dollar verloren und Iran 700 Millionen gespart, weil Iran/China/Indien etc. haben andere Wege gefunden das Gleiche zu tun. Ich habe darüber berichtet).

2) – ÄGYPTEN – Präsident Morsi – Ein Vorbild für unsere Politiker? –
– Am Vorabend sein ersten Besuch in den USA, Präsident Morsi sagte, er werde mehr Unabhängigkeit von den USA um Entscheidungsprozessen gegenüber seinem Vorgänger Mubarak zeigen. Interview mit New York Times –
– Morsi kritisierte die US-Umgang mit der arabischen Welt: „Mehreren US-Regierungen und mit US-Steuerzahler-Gelder, die US kauften sich wenn nicht dem Hass aber mindestens der Abneigung der Völker der Region….ich beweise meine Unabhängigkeit, wenn ich das Richtige für meinem Land tun“ sagte Morsi weiter. „Die Leistung des ägyptischen Volkes nach US-Maßstäben zu beurteilen ist nicht möglich…wenn die Ägypter etwas entscheiden, die in der Vorstellungen der USA nicht passt, aber genauso, dass die Ägypter trifft, wenn die USA Entscheidung treffen, die ungünstig für Ägypten sind.
– Er führt fort und sagte, dass die USA „eine besondere Verantwortung seit 1978 für den Palästinenser haben“, d.h. seit sie die Camp Davis Abkommen mit unterschrieben haben, die besagte, dass die israelischen Truppen aus dem Westjordanland und dem Gazastreifen verlassen müssen.
– Unter Bezugnahme auf die volle palästinensische Selbstverwaltung, Morsi stellte fest: „so lange wie Frieden und Gerechtigkeit nicht herrschen, dann der Vertrag wird unerfüllt bleiben.

3) – 23.09.12 – ISRAEL – Lieberman zetert- Camp David Abkommen von 1978 unantastbar! Warum? – oder „alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei“.
– „Es gibt nicht die geringste Möglichkeit, das Israel die Änderungen des Friedensvertrages mit Ägypten zu akzeptieren“ sagt Außenminister Lieberman am Sontag.
– Spannungen zwischen Kairo und Tel Aviv Regime sind im Gange, über die Sicherheit der Sinai-Halbinsel und der schweren Einsatz von ägyptischen Truppen in der Region.
– Der Camp Davis Abkommen begrenzt der Zahl der ägyptischen Truppen in dem Sinai und Tel Aviv warnt Ägypten, die überschüssigen Truppen aus dem Sinai zurückzuziehen.
– Seit dem Mord am 16 ägyptische Grenztruppen, Ägypten hat seine Militärische Präsenz in dem Sinai erhöht. (Die Angriffe gehen weiter und manchmal man weiß nicht wer dahinter steckt).

– 21.09.12 – ISRAEL – SINAI Grenze – Mount Harif –
– Laut israelische Militärquelle, der Angriff, wurde von unbekannte Täter auf einer israelischen Militärpatrouille in der Nähe der neuen Sicherheitszaun ausgeführt. Laut Armeesprecherin Oberstleutnant Avital Leibovich, 1 Israeli und 3 Angreifer sind tot. Sie lehnte jedoch über anderem Berichte von israelischen Opfern zu kommentieren. (ich habe Leibovich in Erinnerung wie zynisch und herzlos über den Opfern des Gaza-Krieges berichtet. Die Frau muss ein Stein anstellen des Herzens haben).
– Seit dem Stürz von Mubarak, bewaffnete Gruppen haben mehrere Angriffe auf israelischen Truppen veranstaltet.

– 19.09.12 – Auch Ägyptische Truppen werden nicht geschont.
– Eine Bombenexplosion hat ein Lager des Central Security Forces in der Sinai-Halbinsel erwischt, Die Attacke fand in der Stadt al-Arish, berichtete al-Ahram Website, ein Verletzter. Die Explosion fand statt, trotz dem erhöhte Alarmbereitschaft durch Informationen aus Computern, die im Dorf Sheikh Zuwayyid durch einer Razzia beschlagnahmt wurden, und trotz das 8 Panzer eingesetzt worden waren…nicht zu vergessen die 16 Grenztruppe-Männern, die vor einigen Zeit, am Ende der Ramadan ermordet worden waren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s