Archiv für Juli 26, 2012

1) – 24.07.12 – ISRAEL – SÜD SUDAN – schließen Verträge. Der Yinon Plan war hier erfolgreich – Präsident Salva Kiir, der nützliche Idiot mit Cow Boy Hut, hat damit seinem Land offizielle verkauft. Der Yinon Plan war hier erfolgreich, jetzt fängt die Plünderung von Süd Sudan richtig an. Aus Dankbarkeit, deportiert Israel südsudanesische Migranten.

– Der Vertrag zwischen Süd Sudan und Israel Military Industrie (IMI) wurde während eine Zeremonie im Israelische Parlament angehalten und von der israelische Minister für Wasser und Energie Uzi Landau und Süd Sudan Minister für Wasser und Bewässerung Paul Mayom Akec unterzeichnet. Die Rahmenvereinbarung, von IMI Vize Präsident für Strategie und Marketing Zwika Fox unterzeichnet, vorsieht Pläne für Zusammenarbeit auf Entsalzung, Bewässerung, Transport und Wasserreinigung.
– Der Israelische Minister schlägt vor, dass im Rahmen der Vereinbarungen und Kooperation das Land sein Öl die israelische Einrichtungen weiterleitet „so werden wir Ihnen helfen, die verschiedenen Problemen zu lösen“. (Israel wird versuchen bestimmt Süd Sudan Öl genauso billig zu bekommen wie das ägyptische Gas).
– Der Minister sagt weiter: „Wir sehen als Privileg, die Erste zu sein ein Vertrag mit dem neuen Staat zu unterzeichnen. Wir werden weiterhin alles tun um Ihnen zu helfen. Sie sind unseren Freunden. Ich bin sehr erfreut und aufgeregt, die Menschen dieses wunderbaren Land zu treffen und habe große Ähnlichkeiten zwischen Israelis und südsudanesischen Menschen festgestellt, weil beiden für ihre Dasein kämpfen müssen“.
– Die neue ölreichen Nation ist eine der am wenigsten entwickelten Länder der Welt, ein Kind von sieben, stirbt von dem fünften Lebensjahr….und so wird auch bleiben, wenn Israel der einzige „Freund“ bleibt.

WIE ISRAEL DANKBAR IST MERKT MAN GLEICH

2) 25.07.12 – ISRAEL vertreibt 900 Südsudanesischen Migranten.
– Der israelische Regierung vertreibt Hunderten von südsudanesischen Migranten, die als „illegale“ Flüchtlinge beschrieben wurden.
– Die Sprecherin der israelische „Migration Authority“ Sabine Adad sagt dass, seit Anfang der Operation wurden 700 Süd Sudanesen repatriiert, mit der letzte „Fuhre“ wurden 850 bis 9oo Menschen nach Hause geschickt.
– Am den 24.Juni, wurden 2000 Migranten der Elfenbeinküste auch repatriiert.
– Tel Aviv hat angekündigt, dass Migranten, die illegal in der besetzen Gebieten eindringen, bis zum drei Jahren Gefängnis bekommen werden.

USA – das Pentagon expandiert, verändert und erweitert ihrer Basen weltweit – INDIEN – USA beschränkt Kontakten mit CIA

1) – USA – das Pentagon expandiert, verändert und erweitert ihre Basen weltweit – von David Vine, Ass. Prof. für Anthropologie in der American University in Washington.
– „Unbekannt für die meisten Amerikaner, Washington ist dabei der Planeten Erde mit Garnisonen su belegen.
– „Seerosenblatt“ ähnliche Basen, sind so wie die Seerose in einem Teich verteilt, und wie wie ein Frosch der über einen Teich von Stelle zu Stelle Richtung seine Beute springt, werden sie von USA benutzt. Das sind kleinen geheimnisvollen, unzugängliche Anlagen mit begrenzter Anzahl von Truppen, spartanische Ausstattung, Waffenlager und Vorräte“.

– Rund um die Welt, von Dschibuti bis nach der Dschungel von Honduras, von der Wüsten von Mauretanien bis zu winzigen Cocos Insel Australiens, das Pentagon hat viele Seerosenblatt ähnliche Mini-Basen in viele Ländern wie möglich installiert und so schnelle wie möglich aufgebaut.
– Obwohl Statistiken schwer zusammenzustellen sind, das Pentagon hat wahrscheinlich ab zu 50 Seerosen-Basen und andere kleine Basen weltweit seit das Jahr 2000 aufgebaut, und erkundigt sich weiter wo anderen installiert werden könnten.
– David Vine der für Washington Post, New York Times, The Guardian tätig war, ist dabei ein Buch zu schreiben, wo gezeigt wird, dass die USA mehr als 1.000 Basen außerhalb der USA hat.

2) – 25.02.12 – INDIEN-USA – Indien beschränkt Kontakten mit CIA – von Sanjay Sethi – PressTv – New Delhi –
– Anti-Terror-Treffen zwischen den indischen Geheimdienstagenten und Amerika CIA, werden eingeschränkt.
– Die Angst vor dem Verlust seine Spione an den USA zu verlieren, hat das Land gezwungen die Kontakte mit ihren Agenten zu beschränken. Laut einem kürzlich erschienen Buch von Prem Mahadevan, einem in Zürich ansässigen Forscher, beschreibt das Risiko das das Land eingeht, Geheimdienstmitarbeiter der mittleren Ranges für gut bezahlte Stellen an ausländische Geheimdienste zu verlieren.

– Der indische Geheimdienst Research and Analysis Wing (RAV) stellte fest, dass neun von seine Agenten überlaufen sind und wurden nach Westeuropa und Nordamerika eingesetzt.
– Allerdings der umstrittenste Verlust war Rabinder Singh, ein hoher Beamter in RAW-Zentrale, der über Nepal im Jahr 2004 nach den USA floh.
– Analysten sagen, das Sammeln von Informationen ist wichtig, wenn Regierungen wichtige Entscheidung getroffen werden mussten, sind Agenten-Verluste besorgniserregend weil der Agent die Informationen mitnimmt.
– RAW ist nicht das indische Parlament verantwortlich, sondern direkt dem Premierminister. Angeblich RAW-Gesamtbelegschaft besteht auf ca. 10.000 Personen. Allerdings RAW beschäftigt keine Muslime, daher die Islamische Dschihad-Netzwerke im Land zu infiltrieren wird damit behindert.

SYRIEN – RUSSLAND verurteilt EU Sanktionen – CNN und AFP, frische Terroristen-Verbänden in Syrien eingedrungen – Damaskus ruhig – Aleppo noch Kämpfen – VAE – Aktivisten verhaftet – USA-KUWAIT kauft weiter Raketen – IRAN-120 Blockfreien Staaten nehme am Treffen an.

1) – 25.07.12 – SYRIEN – RUSSLAND verurteilt neuen EU-Sanktionen gegen Syrien –
– „Die Maßnahmen von der EU können wie eine See- und Luftblockade von Syrien betrachtet werden“ sagte das russische Außenministerium am Mittwoch. Russlands Aussage bestätigt damit, dass Moskau ist in Opposition zu den Western geführten Sanktionen ist und sagt, dass diese Sanktionen einseitig sind und konterproduktiv. Es soll auch geprüft werden, ob diese Sanktionen mit EU Gesetzgebung und Internationale Recht überhaupt in Einklang sind.
– Laut Aussage, der neuen Runde von Sanktionen verletzt von Annan geführte „Sechs-Punkte-Plan“.

2) – 26.07.12 – SYRIEN – Terroristen Banden in Syrien infiltriert.
– Nach CNN und AFP (Agence France Presse) gelang es den Aufständischen betraten syrische Territorium und stehen jetzt in Bab al-Hawa Grenzübergang mit der Türkei.
– Die westlichen Nachrichtenagenturen sagen, dass die Militanten kommen hauptsächlich aus Saudi Arabien, Ägypten, Libyen und VAE.
Kommentar: Nach Internationale Recht, Terrororganisationen solle nicht geholfen werden sondern sie gehören vor Gericht. Daher die sogenannte „War of Terror“, die angeblich die USA seit der 11/9 führen, ist nicht anders als Fälschung der Wirklichkeit. Im Wahrheit, die USA Politik gegenüber Terror Organisationen könnte man eine Politik „a la carte“ nennen, oder nach Herman Göring Spruch „wer Terrorist ist entscheide ich“. Von Demokratische Denken keine Spur geschwiegen von Moral und Schamgefühl.

3) – 26.07.12 – SYRIEN – PressTv – Damaskus ruhig, Kämpfe noch in Aleppo Vororten.
– Damaskus zu 90% sicher gegenüber vorgestern 80%. Noch unsicher ist al-Tal Vorort von Damaskus, aber es handelt mehr ein Suchen nach Terroristen als richtige Kämpfe. In Aleppo sind heftige Kämpfe noch im Gange.
– 26.07.12 – SYRIEN – Rebellen lassen Zug in Qadisiyah entgleisen – drei Toten –
– Damaskus – Kämpfe finden noch zwischen Sicherheitskräfte und Rebellen statt. Der Ausbruch der Gewalt in dem Vorort kommt, nach dem die Sicherheitskräften schafften die andere Vororten von Militanten und Scharfschützen gesäubert hatten.

4) – 26.07.12 – SYRIEN – TÜRKEI will PKK-Verbände in Syrien verfolgen.
– „Die Aktivitäten der separatistischen Terrororganisation (PKK) in unserem Land und in den Nachbarländern wurden diskutiert“, hieß es in einen Erklärung nach einem Treffen von höheren türkischen Beamten in Ankara am Donnerstag unter Vorsitz von Erdogan, wie Hürriyet Daily berichtet.
– Die Sicherheit Sitzung hat stattgefunden nachdem bekannt geworden ist, dass PKK-Ableger in Syrien (PYD) drei Dörfer im Norden Syrien besetzt haben. Es wurde gesagt, dass die Verfolgung der PKK-Verbände in Syrien nicht ausgeschlossen wird.
Kommentar: Die Geister der Erdogan rief…konnten helfen die Büchse der Pandora zu öffnen.

5) – 23.07.12 – LIBANON-IRAN – Zusammenarbeit.
– Der Libanesische Präsident Michel Suleiman hatte ein Treffen mit Irans Botschafter in Beirut, Ghazanfar Roknabadi am Donnerstag. Der Botschafter sagt, er hofft, dass die Nation in der Region werden weiter in ihre Bestreben diese unruhigen Zeiten mit Wurde und Entschlossenheit überwinden.
– Präsident Suleiman sagt, dass er wird alles tun um die Hindernisse aus dem Weg zu schaffen, die die Zusammenarbeit mit dem Iran erschweren.

6) – 26.07.12 – KUWAIT-USA – planen 60 weitere Patriot Raketen (PAC3) an Kuwait zu verkaufen. Das Pentagon sagt, dass die Raketen sind ca. 4,2 Milliarden Dollar wert.
– Laut DSCA-Defense Security Cooperation Agency, in der Vertrag sind 20 Raketenabschussbasis, vier Radar-Systeme und Kontrollstationen, Personal für dem Training, Trainingsgeräte und Ersatzteilen, inbegriffen.

7) – 25.07.12 – VAE-Vereinigte Arabischen Emiraten – Dutzenden von Menschenrechte-Aktivisten wurden verhaftet. Vor einigen Tagen wurde Tarq Ibrahim al-Qassim, Direktor für Strategie und Corporate Excellence des Dubais Staatanwaltsbüros. Viele der Aktivisten werden nach dem Komoren Inseln deportiert. (schon darüber berichtet).