Archiv für Juni 21, 2012

1) Kommentar: SYRIEN – HOMS – Rebellen halten Bevölkerung als Geiseln – bedrohen Zivilisten -zerstören Eigentum – Sind das die Alliierten des Westen?…tiefer könnte der Westen nicht gehen!! – Die Allianz mit menschlichem Müll ist uns recht um unsere dreckigen Ziele zu erreichen! – wir haben eine Aversion für Moral und Gewissen entwickeln.
– Tagesschau.de – Interessant ist, dass Tagesschau.de über Syrien seit einige Tagen schweigt, sind ihr die Lüge ausgegangen oder hat das Befehl bekommen zu schweigen?
– The Guardian von 20.06.12 – USA und England „könnten gnädig“ mit Präsident Assad umgehen, wenn er bereit ist abzudanken…..zionistischer geht wirklich nicht…schade, früher war The Guardian eine anständige, zuverlässige Zeitung….Laut Guardian Putin spielt selbstverständlich mit, dann erzählt wieder, von den russisches Cargo-Schiff mit Hubschrauber für Syrien…die aber laut ein Vertrag von 2009, nur für Instandhaltung und Reparateuren unterwegs waren daher nichts neues, wieder billige Propaganda zu Gunsten der Westen und gegen Syrien…auf jedenfalls so viele Lüge auf einmal sind für einer internationale Zeitung nicht zu verstehen….

– 21.06.12 – SYRIEN – bewaffnete Banden, die Homs ihren Totentanz ausführen, drohen Zivilisten zu töten, wenn die Armee sich nicht zurückzieht.
– Die syrischen Behörde sagen, dass bis 5000 Zivilisten werden als Geiseln von bewaffneten Banden in Homs, wo die Terroristen privaten und öffentliche Eigentum attackieren und zerstören. Am Mittwoch, könnte man Explosionen und Schüsse hören. Die Armee hat angeblich ihre Operationen unterbrochen um zivile Opfer zu vermeiden.

2) – 19.06.12 – SYRIEN – SYRIEN – al-Sultaniyat-Ortsteil der Stadt Homs.
– Die syrische Armee hat Berichten zufolge die al-Sultaniayh, Ortsteil der Stadt Homs von bewaffnete Banden befreit, nachdem die Sicherheitskräfte der Terroristen-Führer Ahmad al-Ayesh, der mit Al-Qaida liiert ist, getötet hat.
– Der Schritt kommt Tage nachdem der syrische Regierung, die Militanten gewarnt hatte, wenn sie nicht die Waffen liefern wurden, sie die Gegenoffensive gestartet hätten.

– 3) – 20.06.12 – TUNESIEN – ISRAEL wie lebt und handelt – Mossad in Tunesien wieder aktiv –
– Eine tunesischen politischen Aktivistin hat davon gewarnt, dass nach dem Revolution, der israelische Geheimdienst wieder aktiv ist um in dem Land
Chaos zu stiften und daher dabei ist, die passende Netzwerke anzurichten.
– Sihem Bensedrine, Journalistin, Aktivistin, Gründerin und Sprecherin des Nationalen Rates für Freiheiten in Tunesien (CNLT) sagte, dass die Mossad in Tunesien ist und zielt darauf ab, den demokratischen Prozess im Lande mit Hilfe von radikalen Salafisten zu gefährden.
– Bensedrine sagte, das bestimmte Geschäftsleute, die Reichtum während Ben Ali Ära gesammelt haben versuchen durch Krisen und Chaos im Lande jegliche Nachweise über ihre finanziellen Machenschaften zu zerstören.
– Unter Bezugnahme auf das Feuer, das die Tunis-II Gericht erster Instanz am 12 Juni zerstörte, Bensedrine hat nahgelegt, das das Feuer gelegt wurde um die Dokumentation über Korruptionsfälle zu vernichten.
– Zusätzlich Abederraouf Ayadi, Präsident des „Kongresses für der Republik“ Partei, Menschenrechte-Aktivist, saß 5 1/2 Jahre in Gefängnis während Ben Ali Ära bestätigt, dass Hunderte von Mossad-Elemente in Tunesien aktiv sind und mit Agenten aus verschiedenen arabischen Ländern arbeiten.