Archiv für Juni 5, 2012

1) – 05.06.12 – SYRIEN – USA, England, Frankreich, Türkei – Botschafter ausgewiesen zusammen mit anderen Diplomaten.

2) – 03.06.12 – SYRIEN – Präsident Assad hält seine erste Rede im Parlament nach der Wahlen.
– President Assad erklärt, „daß nach 18 Monaten Unruhen, die Masken sind gefallen und der internationale Rolle der westliche Kolonialismus an die Oberfläche gekommen ist. Das Kolonialismus bleibt unverändert, aber ihre Methode und Gesichter verändern sich und die regionale Rolle auch“.
– Präsident Assad erwähnte, daß seit dem ersten Tag der Unruhen wusste, daß der politische Kurs hatte keine Lösung gebracht,  aber hat sich daran gehalten weil die Syrer, unabhängig von der Unruhen es brauchen.
– Analysten glauben, daß eine solche Rede zu diesem Zeitpunkt sehr wichtig ist, und hilft das Land eine Lösung der Krise zu finden, die seit 18 Monaten  Syrien im Chaos gestürzt hat.
– Am Ende seiner Rede, Assad betonte, daß der Terrorismus den Willen des syrischen Volkes nicht brechen wird und Syrien wird mit Hingabe der Kampf weiterführen, wird sich erholen und Zeuge werden über der Niederlage seiner Feinde.
– Der Präsident betonte in seiner Rede, daß die Türen offen bleiben für diejenigen, die eine wirkliche Reformen im Land haben wollen und bestand auf der Bedeutung zwischen dem politischen Prozess und den Terrorismus zu unterstreichen.

3) – 02.06.12 – SYRIEN – Massaker von Houla, Opfer gezielt ausgesucht.
– Stephan Lendman, US-Schriftsteller und Radiomoderator aus Chicago sagt, daß die Söldner von Westen angeworben, haben die Opfer aus Anhänger von Präsident Assad ausgesucht.
– „Was in Houla und anderswo in Syrien passiert ist, sind brutale Massaker, die sogar Monster nicht durchgeführt hätten. Die Anti-Assad Regierungen  senden Banditen aus, um die Gräueltaten zu begehen.

4) – 02.06.12 – SYRIEN – Houla Massaker – Frauen vor Todesschuss vergewaltigt.
– Bericht aus „Global Research“ Website von 1. Juni.
– Die bewaffnete Gruppen, haben Häuser niedergebrannt und Menschen getötet weil sie Loyal zu den syrischen Regierung waren. Die Frauen wurden vergewaltigt, die Kinder getötet. Der Zeuge wurde als „Al-Khosam“ identifiziert, ein syrischer Sicherheitsbeamter der in Houla  Dienst hatte.
Früher am Tag, kündigte die Freie Syrische Armee (FSA), daß sie den Friedensplan von Annan nicht anerkennt, und weiter kämpfen will.

Kommentar: Die Zahl 12.000 zeigt, daß diese Militärstruktur schon da war. Die 12.000 Söldner warten seit langem in Jordanien.

5) – 05.06.12 – SYRIEN – Opposition bildet Einheitsfront – 12.000 Kämpfer aus dem Hut gezaubert? Wohl kaum!
– Auf einer Pressekonferenz in Istanbul am Montag die Opposition sagte, daß dabei ist eine neue Militärstruktur aufzubauen, bestehend aus 12.000 registrierte Mitglieder und sich „Syrian Revolutionaries Front“ nennt, AFP berichtet.
– Der Sprecher der Gruppe, Khaled al-Okla sagt: „Heute verkünden wir, daß wir verschiedene Gruppen zusammengebracht haben, um diese tyrannische Regierung eine Ende zu setzen“
– Früher am Tag, kündigte die Freie Syrische Armee (FSA), daß sie den Friedensplan von Annan nicht anerkennt, und weiter kämpfen will.

– Kommentar: Die Zahl 12.000 zeigt, daß diese Militärstruktur schon lang vorhanden war. Die 12.000 Söldner warten schon seit langem in Jordanien
– siehe: 1) – SYRIEN – JORDANIEN trainiert Anti-syrische Rebellen im Auftrag der USA – SYRIEN – Parlament Eröffnung – SNC-Oppositionsführer Ghalioun tritt zurück von 24.05.12
– 2) – JORDANIEN – 18.000 Salafisten warten auf Syriens Grenze – SYRIEN-RUSSLAND – Assad: „Westen will keine Reformen“ – Bewaffnete Banden beschädigen Häuser in Homs – LIBANON-RUSSLAND nehmen nicht am Treffen der „Friends of Syria“  in Tunis teil. von 22.02.12….. von mir übersetzt