Archiv für Juni 2, 2012

SYRIEN -Syrischen Sicherheitschef von der Freien Syrischen Armee vergiftet? aus voltairenet.org. oder Die Mörder unter uns!

Der Kriegsrat der Freie Syrische Armee für der Stadt Damaskus verantwortlich, hat eine Siegeserklärung in der Nacht von 19 zu 20 Mai herausgegeben: „Der Militärrat von Damaskus und Vorstädte gibt die Exekution von viele Offizieren und Beamten der verbrecherische Regime durch ein Held der Al-Sahaba Special Forces. In Vizier sind: Assef Shawkat, Mohammed al Sha’ar, Dawud al Rajiha, Hassan Turkmani, Hisham Al Ikhtiyar, Mohammed Saeed Bakheitan. Der Tod der meisten von Ihnen wurde im Krankenhaus Shami bestätigt und wir fordern das System auf seiner TV-Sender zu beweisen, dass wir lügen. (Video bei voltairenet.org).

– Die Opfer waren Mitglieder der zentrale Zelle des Krisenmanagements, die während einer Mahlzeit am Ende ihrer täglichen Treffen, vergiftete worden sind. Der Koch mischte Quecksilber-Gift in das Essen. (Die Familie Borgia und Maria de Medici, Königin von Frankreich lassen grüßen).

– Diese Information wurde vor einer größeren militärischen Operation bekanntgegeben. Mit der Glauben die Sicherheitsdienste „enthauptet“ zu haben, die Freie Syrische Armee griff mehrere Regierungsgebäude an. Die Kämpfte dauerten bis am frühen Morgen in der Nähe der Präsidentenpalast und vor allem in den Bezirken von Mazzeh und Kafar Sousse.

– Die DGSE-Agenten (französischer Geheimdienst) in den französischen Medien „eingebettet“ frohlockten.
– Ignatius Leverrier (mit bürgerlichem Namen Wladimir Glasman!) erklärte auf dem Blog Welt, dass Präsident Assad bestimmt davon wusste, aber geschwiegen hat um seinen Schwager General Shawkat loszuwerden.
– Noch widerlicher und verachtenswert, Georges Malbrunot auf dem Blog des Figaros behauptet, dass Assef Shawkat überlebt hat, und aus Rache die Bewohner von Houla massakrieren lassen hat.

– Wie immer Propaganda überlebt die Zeit nicht. oder: „Lügen haben kurze Beine“

– In Wirklichkeit, der Agent der Freie Syrischen Armee war nicht der Koch, sondern einer der Gäste, dass die westlichen Mächte dachten sie hätten ihm gekauft. Die Vorgänge in dem Krankenhaus Shami, ließen die Rebellen denken, dass der Anschlag erfolgreich gewesen war.
– Wenn die Freie Syrische Armee, die Sicherheitsgebäuden stürmten, wartete schon die syrische Armee auf sie und die Rebellen wurden zurückgeschlagen. Fast 300 Rebellen, syrischen und ausländischen Söldner wurden während der Kämpf in Damaskus in jener Nacht getötet.
– Am Morgen erschien General Hassan Turkmani, Präsident des Zentrale-Krisenmanagement im Fernsehen um zu bestätigen, dass er immer noch auf seinem Posten stand.

– Die zivile Opfer der Massaker von Houla sind die Familie von Abd Al-Muty Mashlab (Baath Abgeordnete und neue Sekretär
des Parlaments) und andere Bewohner, die die Freie Syrische Armee ihre Unterstützung verweigert haben.

Kommentar: wir werden immer korrupter….oder?
Übersetzung aus dem Französisch – mundderwahrheit

1) SYRIEN – bewaffnete Banden verlegen ihre Terror-Aktivitäten auf Damaskus und den angrenzenden Gebieten.
– Verletze Kämpfer, die vor kurzem in den Libanon gebracht wurden, erzählen eben was oben geschrieben. Der neue Plan umfasst zunehmende bewaffnete Angriffe der Sicherheit in Damaskus als in andere Teile des Landes. Das kommt nachdem die Terror-Zellen diese bewaffnete Banden, von syrischen Sicherheitskräften besiegt und neutralisiert worden sind.
– Dem Bericht zufolge, die Mastermind hinter der syrischen Unruhen wollen damit versuchen, die Hauptstadt unsicher zu machen und die Regierungssitz zu schwächen als Schüssel zur effektiven Verbreitung von Gewalt in der ganzen Nation. Die Terroristen sind offenbar beauftragt worden die syrischen Streitkräfte in der Hauptstadt zu engagieren und schwerere Verluste an die Sicherheitskräfte zu verursachen.
– Inzwischen drohen diese „demokratische“ Kräfte lokale Handwerker und Unternehmer, wenn sie nicht „spenden“ wollen, genauso wie lokale Zivilisten (in Mafia-Sprache nennt man so was „Pizzo“ zahlen, sie haben bestimmt Mafia-Berater dabei!).

2) – 31.05.12 – SYRIEN – bewaffnete Gruppen für Houla Massaker verantwortlich….das wird der Westen nicht gefallen!!
– Der Leiter der Untersuchung, Brigadegeneral Kassem Jamal Suleiman – syrische Regierungs-Untersuchung – Pressekonferenz:
„Am 25. Mai 600 bis 800 bewaffnete Terroristen griffen mit schweren Waffen das Dorf Houla und Umgebung.
– Es scheint, alle Opfer stammen auf friedlichen Familien die sich weigerten gegen die Regierung zu handeln oder sich zu bewaffnen und Kämpfen, anscheint sie hatten sich mit diesen bewaffneten Gruppen gestritten. Die Opfer wurden aus nächster Nähe getötet. Es gab keine Spuren von Verbrennungen oder andere Beweise, die zeigten, dass Artillerie-Bombardements von syrischen Truppen für dieses Massaker verantwortlich waren. Syrische Truppen befanden sich in dem Bereich weder vor oder nach dem Vorfall. Der Massaker fand statt um die Präsenz der Regierung zu eliminieren und die Region aus der Kontrolle der Regierung zu bringen. Kinder zu töten ist nicht das Ziel der Regierung, sondern der bewaffneten Gruppen, und das für Propaganda-Zwecke“.
– Die syrische Behörde setzt die Untersuchung des Massakers fort.

3) – SYRIEN – Neue-Parteien und NGO bilden Koalition.
– „Ich verkünde die Bildung der Koalition der nationalen und demokratischen Parteien. Das Ziel unserer nationalen Koalition ist es, ernsthafte Arbeit mit allen syrischen Parteien zu beginnen, um die Unruhen durch Dialog zu überwinden, sagte Imad al-Katib von „Die syrische Solidarität Partei“.
– „Wir haben alle beteiligten Parteien außerhalb und innerhalb Syrien aufgerufen mit uns wirklich zu arbeiten um eine friedliche Lösung unseres Problems zu erreichen. Wer sich mit unseren Grundsätzen und will, dass syrische Blut nicht mehr vergossen wird, ist eingeladen uns anzuschließen“ sagte Ahmed al-Koura der „Demokratische Partei“.
– Unter Hervorhebung der Bedeutung der syrischen Einheit, Unabhängigkeit und nationalen Souveränität, die Koalition will Helfen eine demokratische Nation aufzubauen. Sie lehnten auch Gewalt und alle ausländischen Interventionen im Land ab.

– 4) – 31.05.12 – SYRIEN – W.G.Tarpley – US-Autor und Historiker – Der syrische Nationalrat“ ist eine Ansammlung von Profiteuren, Abenteurern, und Rendite-Suchende, die versuchen Geld auf verschiedenen westlichen Ländern zu bekommen“.
So, der US-Schriftsteller und Historiker kommentierte der Rücktritt von Burhan Ghalioun, Führer des Syrischen Nationalrats. „Damit zerfiel der SNC fast vollständig, wenn Ghalioun zurücktrat. Ich denke, das sagt eine Menge“.

– 5) – 02.06.12 – SYRIEN – LIBANON – ISRAEL verletzt Libanon Luftraum – Laut einer Erklärung der libanesischen Armee am Freitag, 10 israelischen Kampfjets verletzen in verschiedenen Uhrzeiten die libanesische Luftraum, beginnend um 9:38 Ortszeit und endeten den „Ausflug“ um 11:20 Ortszeit. Sie überflogen mehrere libanesische Gebiete. Israel verletzt Libanons Luftraum auf fast täglicher Basis und behauptet die Flüge dienen Überwachungszwecke.

6- 30.05.12 – SYRIEN – DEUTSCHLAND sind deine Diplomaten Heuchler und die Marine blind?
– Der syrische UN-Botschafter Ja’afari Pressekonferenz über Houla Massaker: was er sagte war sehr klar und „sauber“ aber seine Aussage wurde manche kriminelle Kräfte nicht gefallen.
– Über Deutschland folgende: Vor der UN-Versammlung, der deutsche Botschafter Peter Wittig erklärt sein Einsetzen für den Kindern Massaker in Houla….Botschafter Ja’afari Antwort: „Es ist lobenswert dass, der deutsche Botschafter, das Massaker verurteilt, aber warum hat die Deutsche Marine, die im Aufragt von UNIFIL die Gewässer vor Libanon patrouilliert, die Augen geschlossen und die Schiffe mit Waffen für die Terroristen nicht abgefangen?

7) – SYRIEN – HOLLAND- Der niederländische Geschäftsträger Alberda hat 72 Stunde Zeit Syrien zu verlassen.
– Der Schritt kam einen Tag nachdem mehreren westlichen Ländern, die syrische Diplomaten vertrieben haben. Die Zahl der US-Schoßhunde ist inzwischen gewachsen, Japan und Türkei sind die Meute beigetreten
– Inzwischen hat Washington Sanktionen gegen Syriens International Islamic Bank (SIIB) beschlossen, um Druck auf der Regierung al-Assad zu erhöhen. Die USA sagt, dass die Bank half Damaskus die Sanktionen umzugehen. Wie fast alles was der Westen tut ist Gesetzwidrig.