Archiv für Mai, 2012

– Ich habe am 08.05.12 folgende Artikel übersetzt – „Rule Britannia, Britannia rule the waves“ bye, bye – Israels Sicherheit Chef besucht London um der ehemaligen Empire zu sagen wo-es-lang-geht“ und Irans Politik zu diskutieren von 08.05.12 –

– 23.O5.12 – ENGLAND – Israels Schoßhund – vergiftet die Atmosphäre der Irans-Gespräche –
– Im Vorfeld der Gespräche in der irakische Hauptstadt Bagdad über Atomenergie Irans-Programm, diskutieren hochrangige britische Minister wie konnte man mehr Druck auf Teheran tun.
– Englands National Security Council, hat zum ersten Mal diskutiert, wie das Land zu einem israelischen Angriff auf die Atomanlagen des Irans reagieren sollst. Bericht von: politicshome.com Website
– Ranghöchsten Ministern bat der Generalstaatanwalt auf einer Reihe von Option, soweit die Frage der Atomenergie Irans Programm betrifft.
– Zu den Optionen gehören „diplomatische Unterstützung für Israel und/oder mit der Royal Navy der Persischer Golf zu schließen“ berichtet politicshome.com Website
– Das Treffen des britischen Sicherheitsrats um den Iran, kurz bevor die neue Runde der Gespräche in Bagdad stattfindet, kann als Erpressungsversuch gegen den Iran angesehen werden.
– Israel hat „angeblich“ schon fünf iranische Atomwissenschaftler durch Mossad ermorden lassen.

E-Mail: Der britische Geheimdienst GCHQ versucht durch Facebook (persisch)Farsi-sprechende-Spezialisten zu finden. Die Zionisten, Handlager und Diener Israels in den Britischen Regimen, sind Unruhestifter und wollen keinen Frieden mit dem Iran! Iran sollte Dummy-Konten auf Facebook als Iraner melden, die in Großbritannien leben, und sie für den Job melden. Vielleicht konnte man Doppelagenten einführen!

2) – SUDAN – ISRAEL ist wahrscheinlich hinter der „demokratische“ Tötung in Port Sudan.
– Der sudanesische Außenminister Ali Ahmed Karti sagt, Israel wird wahrscheinlich hinter einem tödlichen Angriff, der ein Auto zerstört und einen Geschäftsmann in Port Sudan tötete.
– „Die Art, wie der Wagen explodierte ähnelt der Art und Weise wie Israel die Angriffe im Roten Meer Staat schon verübt hat“ sagte Karti dem Sender al-Shoroug am Dienstag.
– Karti sagte, der israelische Regime glaubt, dass der Sudan die palästinensischen Gruppen und politischen Parteien unterstützt.
– Die Explosion, die Dienstag kurz vor 8 Uhr Ortszeit stattfand, geschah am westlichen Rand der Stadt Port Sudan. Der Geschäftsmann Nasir Ahmad Awad Saed war sofort tot. Später berichtete die Sudanese Media Center (SMC), dass Informationen gibt, das die Explosion die Folge eines Luftangriffs auf Saeds Auto war.
– Örtlichen Quellen zufolge Saed war einer der Führer der Al-Abada Stämmen und einer der reichsten Männer in Port Sudan. Sie sagen weiter, er besaß ein Immobilien-Unternehmens und besitzt eine Reihe von Hotels in Sudan.
– Israel bezeichnet den östlichen Sudan als Route für den Schmuggel von Waffen an die belagerten Gazastreifen durch Ägyptens-Wüste-Sinai.

1) – JORDANIEN – USA – Anti-syrische Rebellen werden trainiert.
– Informierten Quellen sagen, dass der jordanische König Abdullah II hat die US-Truppen erlaubt, Hunderte von Mitgliedern der sogenannten Freie syrische Armee zusammen mit jordanischen Truppen zu trainieren, um sie für der Teilnahme an einer internationalen militärische Einsatz zu vorbereiten.
– Laut den Quellen, 12 Länder, von USA geführt konzentrieren sich auf dem Training von terroristischen Gruppen in Kampf gegen die syrische Regierung.
– Sie haben vor strategische Ziele in Syrien zu attackieren, einschließlich des Landes Raketen-Arsenal, die Anlass zur Sorge für Israel sind.
– US-Geheimdienst-Quellen haben gesagt, dass die Amerikaner jordanische Special-Forces trainieren, und wenn sie als „Grenzfall“ beschreiben in der Lage wären die syrische Waffenarsenal besetzen und übernehmen können.
Kommentar: Abdullah II König von USA-Gnade kann nur Ja sagen sonst wird schnell abgesetzt, und wenn Glück hat, kommt mit dem Leben davon.

2) – 24.05.12 – SYRIEN – Donnerstag – Erste Sitzung des syrischen Parlaments unter neuen Verfassung, die durch einem Referendum, dass von der Bevölkerung in Februar angenommen wurde.
– Der Parlamentspräsident wird in geheimer Abstimmung gewählt werden. Die Parlamentarier werden auch am Donnerstag vereidigt, sagt SANA-Agentur.
– Mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten nahm an den Wahlen teil. Die neue Verfassung sieht ein Mehrparteiensystem vor. Von den 250 Sitzen im syrischen Parlament werden 172 Sitze die Bauern und Arbeitern repräsentieren. Das Parlament wird alle vier Jahre gewählt.
– Über 7195 Kandidaten, darunter auch unabhängige Persönlichkeiten der Opposition nahmen an dem Rennen teil.
– Kommentar: soweit ich sehen kann, wird wieder bei uns nichts darüber berichtet!! – Dafür finden spiegel- und stern on line folgende Nachricht interessanter: Deutscher Islamist aus Bonn – Konvertiert schloss sich Terrorgruppe in Somalien an…..

– 3) – 24.05.12 – SYRIEN – Oppositionsführer Ghalioun tritt zurück – zu anständig??
– Laut einer aktuellen CNN-Bericht, in der Türkei ansässige SNC (syrische Nationalrat), wurde der Rücktritt angenommen. Laut Bericht, die Führer der SNC haben der Umstrukturierung des Opposition Rates vorgeschlagen. Ghalioun wird in seiner Position bleiben bis einen neuen Führer gewählt wird. Ghalioun tritt zurück während die Terroranschläge weitergehen.
– Am 21 Mai wurden in einem Angriff an einem Restaurant in Qaboun nah Damaskus, fünf Menschen getötet.

ISRAEL – Organhandel und Merkava’s Blog – Solidarity with Israeli – Bündnis gegen Antisemitismus und Antizionismus in Oberthausen.
– bgaa.blogsport.de/2012/…./klett-verlag-antisemitische-hetze.zum-abit…
– Buch: „Terra“ Geographie für Nordrhein-Westwalen –

1) – ISRAEL – Organhandel
– In Israel wurde eine illegale Organisation für Organentnahme, die auch als Bindeglied zwischen Organspendern und- Empfängern wirkte, aufgehoben.
– Nach Angabe von Ha’arez, wurden mindestens 10 israelische Bürger für der Mitgliedschaft in der illegalen Organhandels verhaftet.
– Ermittlungen über den Ring begann, nachdem die Vertreter mehrerer Länder, die israelische Behörden informierten und versorgten sie mit den Namen der Verdächtigen, die alle israelische Bürger sind.
– In einem November Bericht, sagte CNN, daß die Organe stammen von Menschen, die versuchen Israel von der Sinai-Wüste zu betreten und dabei ihre Organe beraubt werden.
– Die italienische „New Generation Stiftung“ für Menschenrechte und „Everyone Group“ haben Israel eine Dokumentation kommen lassen, wo bewiesen wird, daß die Sinai-Eineimischen, die die Afrikaner nach Israel schleudern an dem Handel beteiligt sind. In diesen Zusammenhang wurden eine Reihe von Massengräber gefunden, mit Leichen von Afrikanern der inneren Organe fehlten.

– DEUTSCHLAND – ISRAEL – Angriff auf Klett-Verlag – „In dem Land der Lüge, die Wahrheit ist eine Krankheit“ – Pirandello
– MERKAVA’s Blog und – Solidarity with Israeli – und Bündnis gegen Antisemitismus und Antizionismus in Oberhausen, schwenken die Antisemitismus Keule gegenüber der Klett-Verlag und benennen das Buch „Terra“ Geographie für Nordrhein-Westphalen – eine Antisemitische Hetze –
– Das Buch über Fach-Erdkunde wird als antisemitisch und als „Volkverhetzung“ angeprangert, weil es die Situation in der bestezten Gebieten und Gaza beschreibt, und genau wiedergibt. So gut, alles was beschrieben wird, entspricht leider die Wahrheit.
– Ich schreibe bzw. ich übersetzte Nachrichten darüber und kann es nur bestätigen. Die Siedler klauen, zertören Olivenbäume, Felder, Brunnen, Häuser, schießen auf Paläsinenser, getreu Ben Gurion’s Befehl 1948: „die Araber müßen weg“. Sie versuchen es seit 64 Jahren – Shalom –

1) – 23.05.12 – tagesschau.de – Aserbaidschan – Deutschland und Eurovision Schlager-Kontext von Silvia Stober
-Endlich hat tagesschau.de, die Möglichkeit unter das Wort „Homosexuelle“ die Situation im Lande zu verschleiern – Israel wird uns dankbar sein!
– Der Artikel ist lang….aber der einzige Satz, daß ich für erwähnenswert gefunden haben ist: „Es gibt durchaus islamische Gruppierungen die in der Öffentlichkeit Stimmung gegen Omosexuelle machen und dabei oft vom Nachbarn beeinflußt sind. Viele muslimische Geistliche lassen sich in heiligen Stätten im Iran Ausbilden. Außerdem gibt es einen iranischen Fernsehen, der ungehindert Propaganda nach Aserbaidschan sendet.
– Endlich wissen wir es. Iran ist wie immer an alles Schuld. Die Dame vergießt zu erwähnen, daß BBC-Farsi tut das Gleiche, um nicht die USA zu vergessen.
Ich meine damit: Anti-Regierungs-Propaganda gegen der Islamische Republik die Tag ein Tag Iran überschwemmt!.
– Nicht zu vergessen, daß Aserbaidschan wie Georgien ein Teil des persische Reiches war, bis die beiden Länder an Russland verloren gingen, weil die Kajar Dynasty zu schwach war sie zu verteidigen.

– Ich habe oft über Asertbaidschan berichtet:
1) – ASERBAIDSCHAN – JERUSALEM – MKO – Terroristen und Israel Basen oder wie man umsonst Terroristen bekommt von 04.05.12
2) – ISRAEL-JERUSALEM – Wir verschenken U-Boote und sie schießen auf betende Palästinenser – sind das unsere Werte? – ISRAEL-LIBANON – President Suleiman reagiert auf Netanyahu Drohungen – Hams-Führer – Israels von Gedanken besessen…. – TÜRKEI – ASERBAIDSCHAN und Religion Freiheit – AFGHANISTAN-Protesten gehen weiter über 40 Tote – 25.02.12
3) – USA-ISRAEL – Cyber-Angriff aus PressTv scheitert – ASERBAIDSCHAN-ISRAEL-MOSSAD sicherer Hafen – 19.02.12
4) – USA-Saudi Arabien – JEMEN – Saudi fürchten Jemens einverleibte Provinzen zu verlieren, Saudi Presse bekommt Maulkorb – ASERBAIDSCHAN-ISRAEL – Beziehungen passen die Bevölkerung nicht – Drohnen im Land gebaut – PAKISTAN-USA-UAE- Söldner für UAE in Pakistan ausgebildet – USA-Pentagon unterminiert die Sicherheit des Landes – EUROPA-Russland-EU-Chefin Ashton seltsame Sprüche – 01.05.11

– 2) 21.05.12 – ISRAEL-ÖSTERREICH – Außenminister Avigdor Lieberman „unerträglich“
– In einem Interview mit der Österreichischen Tageszeitung „Die Presse“, Verteidigungsminister Norbert Darabos, kritisiert scharf die israelische Politik, mit einem besonderen Schwerpunkt auf die fortgesetzte Siedlungstätigkeit und die unklaren Vorwürfe gegen den Iran.
– Ein Angriff auf die Atomanlage des Iran wurde eine unkontrollierbare Feuer in der Region entfachen und die Solidarität und Empathie für den Iran in der arabischen Welt, auch die die zu Iran Kritiker gehören und in der Welt als Ganzes, sagte Darabos.
– Der österreichische Minister kritisierte Israels „dauernd auf seine ausländische Feinde wie den Iran und den Palästinenser mit dem Finger zu zeigen“ um zu vermeiden sich die internen sozialen Fragen zu stellen. Ehrlich gesagt, die Tatsache, daß Minister Lieberman ein Mitglied der israelischen Regierung sein kann, ist unerträglich“, sagte Darabos in einer beispiellosen Kritik an einer israelischen Außenminister und das von einem europäischen Politiker insbesondern ein Außenminister!

Kommentar: Blogger meinen Darabos soll sich um einer neue Stelle umsehen bzw. er könnte auch an einem „natürlichen Tod“ sterben oder in einen Skandal oder Verschwörung verwickelt werden. Es scheint….der König ist nackt!

1) – 22.05.12 – LIBANON – Schiiten demonstrieren in Beirut gegen die Entführung, durch bewaffnete Banden, von 13 libanesischen Pilgern in Aleppo.
– Die 13 Männer wurden in der syrischen Stadt Aleppo entführt, während sie von einer Pilgerreise im Iran nach Libanon zurückkehrten. Die Entführten befanden sich auf einem Bus und wurden entführt, während sie an der syrisch-türkischen Grenze unterwegs waren. Die bewaffneten Banden kaperten den Bus, nahmen sie die Männer mit und ließen die Frauen gehen.

2) – 21.05.12 – LIBANON – Beirut – Straßenkämpfe zwischen Anhängern und Gegner der pro-syrische Regierung. Gab 2 Tote und 18 Verletzten. Panzerfäuste und Maschinengewehre wurden eingesetzt, nachdem die libanesische Armee der Anti-Syrien Kleriker Abdel Wahed erschoss, wenn sein Konvoi am 20 Mai nicht an einem Checkpoint stoppte in der Stadt Koneikhat. Noch ein Mensch würde getötet.
– Die Führung der Armee hat eine Kommission angesetzt um den Vorfall zu untersuchen, und sein tiefstes Bedauern für den Tod der beiden Opfer ausgesprochen.

3) – 22.05.12 – TÜRKEI – SYRIEN – Syrische Flüchtlinge der Lager Kalis, nah der syrische Grenze, sind im Konflikt mit türkischen Streitkräften geraten, wenn die Soldaten ein Mädchen belästigten. Bei der Ausschreitungen gab Verletzten.
– Die Flüchtlinge sind in Zeltlagern untergebracht, in den türkischen Provinzen wie Hatay, Gaziantep, Urfa und Kilis, immer nah der syrischen Grenzen.

4) – 22.05.12 – LIBANON – SYRIEN – Ein Medienbericht sagt, dass US-geführten westlichen Staaten und ihre arabische Puppen planen Libanon zu nutzen, um die benachbarten Syrien zu destabilisieren.
– Nach dem Plan, sollte die Gegend von Jabal Mohsen nördlich der libanesischen Hafenstadt Tripoli durch Wahabi Kräfte, von USA und Saudi Arabien unterstützt, unter Beschuss kommen, der öffentlichen Meinung damit irreführen und die libanesische Armee in den Konflikt involvieren.
– Eine Quelle sagt, die libanesische Armee soll Richtung Tripolis im Norden beschäftigt werden, sodass der Süden ungeschützt bleibt und die anti-syrische Kräfte handeln können.
– Ein weiterer Bericht hatte zuvor erklärt: die USA haben vor, kleinen Enklaven im Libanon zu schaffen um sie als militärische Ausbildungslager für al-Qaida und der syrischen Opposition zu nutzen.

– Für Alfredo Jalife hätte der Machtbesitz von Nicolas Sarkozy in Frankreich Europa erheblich geschwächt und die Tel Aviv-London-Washington-Achse verstärkt. Während das neue globale geopolitische Gleichgewicht der Gas-Transportwege entsteht, werden die europäischen Nationen die Gelegenheit der neuen Allianzen nützen können und vor allem den von dem israelisch-Angelsächsischer Lager entwickelten Strategien widerstehen?

– Die Links-Rechts-Kategorien sind nicht ausreichend, um die End-Krise der verschlingenden Finanzglobalisierung zu berücksichtigen. In einer Phase wo die Radikalsten, von den beiden Extremen des politischen Spektrums, sich beide in dem Bemühen treffen, die Nationen, die mit dem Tod bedroht sind, zu verteidigen.
– Es ist so, dass der Radikalismus von rechts und links eine dreifache Abneigung teilt, den Euro, Merkels Sparmaßnahmen (verschärften Besteuerung für die parasitäre Bancocratie) und die längst unfähigen IWF Maßnahmen, deren Fehlleistungen sich zuspitzen.

– Today’s Zaman (05.08.12) schließt daraus, dass der Sieg von F. Hollande zu einem Einhalt der Austeritäts-Politik führen kann, die Europa seit Jahren verdunkelt. Die Wähler haben die Pille zu bitter gefunden, die unverblümt von Sarkozy „dem Amerikaner“ verabreicht wurde.

– Der Bericht Wayne Madsen (07.05.12) unterstreicht die europäische Dimension der Revolte der Bürger, mit der Feststellung der Gleichzeitigkeit mehrere Phänomene: für die Franzosen klingt jetzt „Sparsamkeit“ wie Gräuel. In Serbien ist es die Sozialistischen Partei, jene des ehemaligen Milosevic, die in vollendeter Opposition mit dem IWF entscheidet, wer regieren wird. In Griechenland gibt es jetzt die extreme Linke und die Faschisten: Dies ist der Abschied von den Pro-Austeritäts-Parteien. In Italien wird erwartet, dass die Anti-euro Linke die Wahlen gewinnt, während die rechts Parteien dazu neigen, aus der politischen Landschaft zu verschwinden. In Deutschland ist es die Mitte-Links, die die Regierung nach der Niederlage von Merkel in Schlewig-Holstein bilden wird. Und wir können hinzufügen, daß in England die konservative David Cameron Partei (Merkel Verbündeter und Unterstützer der Enthaltsamkeit bei Nachbarn) durch die Ergebnisse der Kommunalwahlen sich sehr gedemütigt fühlt.

– Schließlich, nach dem Global Europe Anticipation Bulletin, erfährt Sarkozy, der flüchtige Öl-Eroberer in Bengasi, eine außer Kontrolle geratene Fäulnis: GEAB (16.04.12) nennt nicht weniger als 11 Mega-Skandale von Finanzbetrug, auf die das Gericht nun sieht, der spektakulärste davon wird die Tatsache der Finanzierung seiner vorherigen Kampagne von Gaddafi selbst sein, der sich zu diesem Zeitpunkt vom Jenseits her rächt.

– Im Ergebnis der Wahlen in Frankreich sieht GEAB eine Revolte der Provinz gegen die Paris-Eliten. In der Tat gewann die PS in Paris, aber in Erfolg kommt zum Teil von der Unzufriedenheit des ländlichen Frankreichs: die Vereinigung von den Sarko-phobien von Marine Le Pen (ganz rechts), Francois Bayrou (Mitte-rechts) und Jean-Luc Mélenchon (Extreme-Links). GEAB prangert die intellektuelle Wüste der Söldner und kastrierten Elite an. Aber die gut geschmierte effektive Gehirnwäsche, ist sie nicht gerade ein Effekt des globalisierten Finanzsystems?

GEAB sagte voraus, dass Merkel, die von der Unterstützung durch die Sozialdemokratische Partei und den Grünen abhängt, gezwungen werden wird, um den neuen Pakt des Wachstums von Hollande zu akzeptieren. Es sieht bis zum Ende des Jahres, die Einführung von Euro-bonds und einer Superlativ öffentlichen Kreditaufnahme (Kreditaufnahme Charlemagne) für das Euro-Währungsgebiet, in Höhe von EUR 500 Milliarden in 10 Jahren mit einem Zinssatz von 5%, garantiert durch das Europäische Währungssystem, mit zwei Zielen: Verringerung der Verschuldungshöhe in der Eurozone unter die Schwelle von 30% der Staatschulden, um den Einfluss der globalen Finanzmärkte von Wall Street und der City zu drosseln, und das Wachstum der Euro Zone durch strukturelle Investitionen in Infrastruktur zu fördern (öffentliche Verkehrsmittel, Bildung, Forschung, Gesundheit, usw.)… gerade das Gegenteil von dem was Neo-Liberalismus empfiehlt.

– Zu Recht ist GEAB der Auffassung, dass der Sieg von Hollande den angelsächsischen Angriff auf gefährdete Länder des Euro-Währungsgebiets, die verachteten „PIIGS) (Portugal, Italien, Irland, Griechenland, Spanien) erhöhen wird, während sich die finanzielle und wirtschaftliche Situation in Großbritannien weiter verschlechtert (die Rezension verschlechtert auf beiden Seiten), und das Trugbild von der Erholung in den USA verschwindet.

– In der Tat werden die ersten zwei Jahre, unter Hollande, den gaullistischen (oder Mitterand-Gaullistischen) Trend auf europäischem Gebiet sehen, d.h. die strategische Priorität für Unabhängigkeit in der Außenpolitik bekräftigen; und ein neuer Weg wird geöffnet, der eine Vereinigung mit den BRIC-Staaten bewirkt. Aber wird die Israel-Angelsächsische Triade den Ungehorsamen die Zügel locker lassen?

– Die angelsächsischen Presse, worunter The Economist, hat das „Laissez-faire“ von Obama gebracht, und man kennt das Entsetzen von Israel über den Verlust seines Verbündeten Sarkozy (siehe DEBKA 05.0712, die in obszöner Weise gegen Holland zum Ausdruck kommt – ( DEBKAfile Intelligenz und Sicherheit Agentur – angeblich unabhängig – doch reinste pro-Israel-Propaganda online, siehe: die ziemlich falsche Berichte über Iran).

– GEAB behandelt das nächste Gipfeltreffen der G 20 in Los Gabos (das aus meiner Sicht genau durch das Israel-Angelsächsische Finanzsystem gesteuert werden wird) mit Verachtung, aber dem folgenden Gipfel enorme Bedeutung gibt, der in Moskau nächstes Jahr stattfindet, wo internationale Europa-BRICS Übereinstimmungen (Reform des IWF und der UNO-Sicherheitsrat? klar werden, und vor allem die inhaltliche Reform des internationalen Währungssystems
(Ersetzung des US-Dollars als Reservewährung) was ernsthaft der Regierbarkeit der Welt helfen wird, wenn wir in der Post-Krisen Phase sein werden.

– GEAB denkt daher in einer geopolitischen Perspektive, die von der lokalen Ebene bis zur NATO und ihren Alternativen reicht, dass die Wahl von F. Hollande, einem Sozialo-gaullisten in seiner Art, wichtiger ist als als die US-Wahlen, wo das politische System unter einer allgemeine Lähmung leidet.

– Aus seiner Sicht sind wir am Anfang einer Reihe von strategischen Aufständen, die Europa treffen, und die einen beschleunigenden Impuls zu den aktuellen geopolitischen Veränderungen auf der ganzen Welt seit 2008 geben werden. Auch wenn Frankreich ein weniger starkes Land als die USA ist, nimmt es eine strategische Position in Europa und der Welt ein, was ihm eine wichtige Rolle für die Folge gibt.

– Er muss daran erinnert werden, dass F.Hollande seine Absicht klargelegt hat, aktiv die Möglichkeit einer Vereinigung mit der BRIC-Staaten zu erforschen, was Bruch mit der „fleischlichen“ Integration bedeutet (wie es Präsident Menem in Argentinien vor der Finanzkrise, die sein Land ruiniert hat, ausdrückte), die so leidenschaftlich von Sarkozy in der Washington-Tel Aviv Achse durchgeführt wurde.

– Nun geben die euro-zentrierten Kreise in den BRIC-Staaten noch ein „I“ dazu, das von Indonesien, das die größte Bevölkerung von Moslems der Welt hat, und das eine Energiemacht ist. Die geostrategische Bedeutung Indonesiens wird gut von Obama eingeschätzt, ebenso wie vom ehemaligen stellvertretenden Direktor des Pentagon Paul Dunde Wolfowitz, dem fenstergestürzen, welcher der Zar der Neo-Kon-Straussianer bleibt, und der Teil des System der Vetter Wirtschaft von Bush ist.

– GEAB leidet an einem gewissen Franco-Zentrismus, natürlich, und an einer gewissen Engelhaftigkeit gegenüber Projekten für eine bösartige Balkanisierung durch die Israel-Angelsächsische Triade.

– Aber auf der anderen Seite versichern mir meine europäischen Quellen, dass der Vatikan die katholische Annährung an die BRICS als günstig betrachtet, um dem hyper-materialistischen Heidentum der verderblichen Finanz-Spekulation eine Ende zu setzen, jenem des postmodernen Shylocks beider Seiten des Nordatlantik.

– Alfredo Jalife-Rahme

Quelle – La Jornada Zeitung – Mexico …..gute Zeitung!!
Übersetzer, unbekannt –

1) 21.05.12 – MAFIA-Soldaten helfen MAFIA-Siedler oder die israelischen Gesetzen sind kein Schekel Wert –
– Der jüngsten Skandal um die israelischen Militärs, zeigt was für „Menschen“ diese Soldaten sind. Extremistische jüdische Siedler öffnen das Feuer auf unbewaffnete Palästinenser in der West Bank, und die Soldaten schauen zu.
– Eine Videoclip von der israelischen Menschenrechtgruppe B’Tselem veröffentlich, zeigt wie befaffnete Siedler aus der Yizhar-Siedlungen in der Nähe von Nablus, griffen das Dorf von Al-Asira Qibliya über das Wochenende an. Sie warfen Steinen auf palästinensische Häuser und provozierten die Palästinenser. Das Filmmaterial zeigt auch Siedler mit zwei M-16 Sturmgewehren und einer Pistole bewaffnet. Sie schossen auf Palästinenser in der Anwesenheit von mindestens drei Soldaten.
– Die israelischen Soldaten waren Zeugen der Gewalt, aber sie taten nicht. Man sieht sogar wie ein Soldat rennend der Ort der Unruhen verlässt!
– B’Tselem hat Beschwerde bei der Polizei eingereicht und drängt der Vorfall zu unterstützen und sagten, daß „die Soldaten, ihre Pflicht die Palästinenser zu schützen, nicht nachgekommen sind. (ich kann mich vorstellen, dass bei der Armee-Ausbildung, die Rekruten erzogen werden die Palästinenser, auch „Araber“ genannt zu hassen und töten und bestimmt nicht zu schützen).
– B’Tselem sagt, man sollte die Siedler unter Anklage stellen. Rechte Gruppen haben wiederholt die Soldaten beschuldigt, sich zu weigern die Palästinenser von Siedler zu schützen. Der ehemalige West Bank Divisions-Kommandeur Brigadegeneral al Nitzan Alon hat auch gesagt, dass israelische Soldaten nicht genug tun um diese Angriffe zu stoppen. (Ich bin der Meinung, dass der jetzige Kommandeur scheint einverstanden zu sein, sonst wurde er seine Soldaten „Beine machen“).
– Israelische Siedler, meist bewaffnet, attackieren regelmäßig palästinensische Dörfer und Bauernhöfe. Sie stecken sie in Brand, genauso wie ihre Moscheen, Olivenhaine, Felder und andere Besitztümer, aus Rache für jeden Außenposten die in Westjordanland abgerissen wird. Die Sidlungen sind laut Internationale Recht, illegal.

Kommentar: Ich bewundere die jüdischen Menschenrechtorganisationen, aber ich glaube sie stehen auf verlorenen Posten. Das Volk ist entweder mit diesen Bosheiten einverstanden oder gleichgültig. Die Guten sind hier einsam und sie erinnern mich an Don Juijote de la Mancha und der Kampf gegen die Windmühlen. Aber den Westen ist auch für diese Schandtaten verantwortlich, weil wir sie zulassen und schweigen.

2) – 20.05.12 – ISRAEL – WEST BANK
– Ein palästinensischer Jugendlicher wurde ernsthaft bei einem Zusammenstoß mit israelische Soldaten in der Stadt Al-Khalil in der besetzten West Bank verletzt. Ein israelischer Militärsprecher behauptet, daß der Zusammenstoß geschah am Sonntag weil der 18-jährigen Jungen „gegen die Routine-Sicherheitskontrollen wehrte und die Soldaten damit konfrontiert“.
– Israelische medizinischen Quellen sagen, dass der Junge sich in einem „stabilen Zustand „befindet.
-1) 21.05.12 – MAFIA-Soldaten helfen MAFIA-Siedler oder die israelischen Gesetzen sind kein Schekel Wert –
– Der jüngsten Skandal um die israelischen Militärs, zeigt was für „Menschen“ diese Soldaten sind. Extremistische jüdische Siedler öffnen das Feuer auf unbewaffnete Palästinenser in der West Bank, und die Soldaten schauen zu.
– Eine Videoclip von der israelischen Menschenrechtgruppe B’Tselem veröffentlich, zeigt wie bewaffnete Siedler aus der Yizhar-Siedlungen in der Nähe von Nablus, griffen das Dorf von Al-Asira Qibliya über das Wochenende an. Sie warfen Steinen auf palästinensische Häuser und provozierten die Palästinenser. Das Filmmaterial zeigt auch Siedler mit zwei M-16 Sturmgewehren und einer Pistole bewaffnet. Sie schossen auf Palästinenser in der Anwesenheit von mindestens drei Soldaten.
– Die israelischen Soldaten waren Zeugen der Gewalt, aber sie taten nicht. Man sieht sogar wie ein Soldat rennend der Ort der Unruhen verlässt!
– B’Tselem hat Beschwerde bei der Polizei eingereicht und drängt der Vorfall zu unterstützen und sagten, daß „die Soldaten, ihre Pflicht die Palästinenser zu schützen, nicht nachgekommen sind. (ich kann mich vorstellen, dass bei der Armee-Ausbildung, die Rekruten erzogen werden die Palästinenser, auch „Araber“ genannt zu hassen und töten und bestimmt nicht zu schützen).
– B’Tselem sagt, man sollte die Siedler unter Anklage stellen. Rechte Gruppen haben wiederholt die Soldaten beschuldigt, sich zu weigern die Palästinenser von Siedler zu schützen. Der ehemalige West Bank Divisions-Kommandeur Brigadegeneral al Nitzan Alon hat auch gesagt, dass israelische Soldaten nicht genug tun um diese Angriffe zu stoppen. (Ich bin der Meinung, dass der jetzige Kommandeur scheint einverstanden zu sein, sonst wurde er seine Soldaten „Beine machen“).
– Israelische Siedler, meist bewaffnet, attackieren regelmäßig palästinensische Dörfer und Bauernhöfe. Sie stecken sie in Brand, genauso wie ihre Moscheen, Olivenhaine, Felder und andere Besitztümer, aus Rache für jeden Außenposten die in Westjordanland abgerissen wird. Die Siedlungen sind laut Internationale Recht, illegal.

Kommentar: Ich bewundere die jüdischen Menschenrechtorganisationen, aber ich glaube sie stehen auf verlorenen Posten. Das Volk ist entweder mit diesen Bosheiten einverstanden oder gleichgültig. Die Guten sind hier einsam und sie erinnern mich an Don Juijote de la Mancha und der Kampf gegen die Windmühlen. Aber den Westen ist auch für diese Schandtaten verantwortlich, weil wir sie zulassen und schweigen.

2) – 20.05.12 – ISRAEL – WEST BANK
– Ein palästinensischer Jugendlicher wurde ernsthaft bei einem Zusammenstoß mit israelische Soldaten in der Stadt Al-Khalil in der besetzten West Bank verletzt. Ein israelischer Militärsprecher behauptet, dass der Zusammenstoß geschah am Sonntag weil der 18-jährigen Jungen „gegen die Routine-Sicherheitskontrollen wehrte und die Soldaten damit konfrontiert“.
– Israelische medizinischen Quellen sagen, dass der Junge sich in einem „stabilen Zustand „befindet.

1) – 20.05.12 – USA – G-8 Treffen – Lebt Obama auf dem Mond? oder Witz der Woche: Obama sagte, dass auch Präsident Assad wie Saleh gehen muss und nahm als Beispiel Jemen, wo laut Obama einer „friedlicher“ Regimwechsel staatfand, so sagte ein US-Mitglied der Sicherheitsrat.
– Kommentar: Ich weiß nicht wer Obama informiert oder ob er nur Fox News sieht, auf jedenfalls die jemenitische Bevölkerung demonstriert weiter, sie wollen der neu Präsiden al-Hadi nicht, weil er der Vize von der gehasster Saleh war, und der einzige Kandidat in der „demokratische“ Wahlen. Inzwischen diese demokratische Regierung schießt weiter auf seinen Bürger und die Mitglieder der Saleh-Familien noch das Sagen haben und wichtige Posten besetzen!

2) – 20.05.12 – JEMEN – Stadt TAIZZ – Demonstranten: al Hadi UK-Marionette muss weg und Saleh vor Gericht!
– Am Sonntag fand in Taizz eine Demonstration statt, wie auch in andere jemenitische Städte. Der neue jemenitischen Präsident, der ein in England ausgebildeter Offizier ist, wurde mit einem Deal, der zwischen Saudi Arabien, USA und der Persischen Golf-Kooperationsrat im April 2011 ausgehandelt wurde als Präsident eingesetzt. Saleh hat in November unterschrieben, dass er zurücktreten wurde, und als Gegenleistung bekam die Immunität für sich und seine Familie.
(al Hadi ist eben eine Kreatur von USA/Israel und UK).
– Die jüngste Demonstration in Taizz fand nach einem Tag statt, nachdem zwei Militärs und zwei Zivilisten durch einen US-Drohne-Angriff in der zentrale Provinz Bayda, ihr Leben verloren.
– 21.05.12 – In der Hauptstadt Sana’a wurde ein Bombenanschlag aufs Militär verübt – mindesten 96 Toten. (pressTv)

3) – 20.05.12 – PAKISTAN – NATO – USA – ein Bericht von RAI.it-Reporter bei dem G-8-Treffen, über die NATO-Nachschub-Route nach Afghanistan über Pakistan.
– Präsident Zardari (Mister 10%), wurde zu G-8 Treffen eingeladen um über die künftigen Beziehungen mit der NATO-Staaten zu besprechen.
– Die NATO will bis 2014 aus Afghanistan abziehen. Das bedeutet ca. 140.000 Soldaten und ca. 500.000 Militär-Geräten, die Afghanistan verlassen müssen.
– Pakistan verlangt für die Nutzung der Route eine Millionen Dollar pro Tag.
– Gleichzeitig die pakistanische Bevölkerung betrachtet die „angebliche“ Alliierten, die auf sie schießen, nicht als Alliierten sondern als Feinden und demonstriert fast
täglich gegen sie.

– Kommentar: Bei PressTv, wird fast täglich über Schia-Bürger Tötungen berichtet und andere Terror Akte. Ich finde, dass diese E-Mail am besten die Situation erklärt.
E-Mail: Pakistaner müssen besonders vorsichtig sein – Der Feind hat hart gearbeitet um Chaos in der Nation für eine Weile zu produzieren….Das Land scheint in den Fängen der Saudis und Zionisten geraten zu sein…..wenn sie nicht aufpassen werden sie wie Irak enden, mit sektiererischen Krieg und Zerstörung , nur viel schlimmer…..schickt alles Kontrakter weg….schließt die US- und israelische Botschaft…..Überwachen die Grenze sorgfältig…..seid ihr vereint gegen die Feinde……Möge Gerechtigkeit und Frieden das Gesetz des Landes sein, in Pakistan und auf der ganzen Welt.

4) – ISRAEL-GAZA – JORDANIEN – Hilf Konvois in Gazastreifen –
-Zwei Hilfskonvois haben die Gazastreifen aus Rafah betreten.
– Sie werden die humanitäre Lage in Gaza bewerten und eine Reihe von Entwicklungsprojekten initiieren. „Life Line of Jordan“ und „Miles of Smiles“ arbeiten zusammen. Sie trafen mit Hamas-Ministerpräsident Hanija zusammen und nahmen an Freitagsgebet teil.
– In der Freitagspredigt, einer der Organisatoren der Konvoi, der libanesischer Geistlicher, Scheich Amin al-Kurd rief alle Muslime an, die besetzte Al-Quds zu unterstützen.
– Früher am Tag, die Mitglieder der Konvoi besuchten die Gebiete die während der Gaza-Krieg 2008, zerstört wurden. Die Aktivisten, die aus Malaysia, Indonesien, Ägypten, Algerien, Libanon, Tunesien und Jordanien wollen Solidarität mit den Menschen von Gaza zeigen und die israelischen Verbrechen gegen die Palästinenser hervorheben

5) – 20.05.12 – GAZA kämpft mit Gesundheitskrise.
– Gazas Gesundheitsministerium warnt von einer drohenden Krise der Gesundheitswesen, aufgrund fehlenden von bestimmten Medikamenten. Das Ministerium fügte hinzu, dass 204 Arten von Medikamenten und 218 medizinische Einwegprodukte gehen zu Neige und werden bald fehlen.
– Laut Gesundheits-Experten über 400 Nierenpatienten die drei Mal in der Woche zu Blutwäsche müßen, können nur noch 2 Mal behandelt werden.
– Die Patienten bitten die internationale Gemeinschaft und die Gesundheit Organisationen ihre Leiden zu beenden und ihr Leben zu retten und die ständige Zufuhr von Medikamenten an Krankenhäuser in dem abgeriegelten Gebiet zu ermöglichen.

– Der israelische Journalist und Politiker Uri Avnery definiert sich selbst als „Post-Zionist“. Er ist der Gründer des Peace Blocs (Gush Schalom) und ein Fürsprecher für die „Zwei-Staaten-Lösung“.
– In einem ausführliche Kommentar, die durch die Welt-linke-Presse ging, hat sich zu Güsten der NATO-Intervention in Libyen ausgesprochen und erklärt, die neue US-israelischen militärischen Apparat im Nahen Osten zu unterstützen.
– Professor Domenico Losurdos Anwort zu Avnery-Artikel.
– Eine Ikone der israelischen radikalen Linken, wurde Uri Avnery gerne das zionistische Projekt retten und die Leiden der Palästinenser dabei vermindern. Auf der anderen Seite, unterstützt er die Kolonisation Libyen, vorausgesetzt sie wird im Rahmen eines humanitären Kontexts eingebettet.
– Wenn auch mit einigen halbherzigen Vorbehalte, die 2 November-Ausgaben von „Il Manifesto“ haben eine ganze Seite der Artikel von Uri Avnery gewidmet.
– Der Titel und Untertitel fasst der Inhalt zusammen.
– „Nein zu US-Intervention in Vietnam, Afghanistan und im Irak, aber „Ja zur NATO-Intervention im Kosovo und in Libyen. Ich sage euch: „Möge der NATO gesegnet werden“.

– Ich möchte nicht auf Argumente zurückgehen die ich bereits mehrerer Male in der Vergangenheit angesprochen haben. Es lohnt sich nicht in einem Streit mit einem „Demokrat“ sich zu beteiligen, daß die Legitimierung des Krieges gegen Jugoslawien (ohne UN-Mandat durchgezogen) bejaht, und die internationale Diktatur der USA und der NATO offenbart.
– Ist es auch erwähnenswert, dass unter den humanitären Interventionen, dass der Autor als Legitim ansieht nicht die gleiche humanitärer Logik folgt, und das Gleiche gegen Israel fordert, dass für das endlose Martyrium des palästinensischen Volkes verantwortlich ist.

– Was aber man nicht vergessen kann, ist die schönste Gemme des Avnerys Schatulle zu erwähnen.
– „Ich bin gegen die Todestrafen in alle seinen Formen. Ich verabscheue Hinrichtungen, sei in Texas oder in China“. Es ist schade, dass er keinen Hinweis auf die außergerichtlichen Hinrichtungen durch Israel und die USA auf einer täglichen Basis, und das seit Jahren. Insbesondere der Schicksal der Palästinenser ist zu erwähnen. Sie werden ermordet, wenn nur der vage Verdacht besteht sie seien „Terroristen“ oder wenn sich die Besatzung wiedersetzen.

– „Die Todesstrafe in all ihren Formen „wird als ekelhaft“ bezeichnet.

– In der Tat, in alle seinen Formen, ist die schlimmste: wenn die Todesstrafe außerhalb von einem Gericht oder einer Gerichtverfahren ausgesprochen wird, die oft auch „Kollateralen Schäden“ mit sich bringt und den Tod von Eltern, Freunden, Frauen und Kinder der zum Tode ohne Gerichtverfahrens-Verurteilte, mit sich bringt.

1) – 18.05.12 – BAHRAIN – SAUDI ARABIEN – Diese Regimes werden Saddam-Schicksal erleben.
– Ein hochrangiger iranischer Militärkommandanten sagt, dass die Regimes von al-Khalifa in Bahrain und al-Saud in Saudi Arabien wurden das gleiche Schicksal erleben wie frühere Despoten im Irak, Tunesien und Ägypten.
– „Al-Khalifa und Al-Saud Regimes sollen sich klar werden, dass ihre US-Meister auf der Suche nach neuen Lakaien in der Region ist. Was andere Diktatoren geschah wie Ben Ali, Mubarak und andere Diktatoren wird sie jetzt erwarten“, sagt Kommandant von Irans’s Basij Force – Brigadegeneral Mohammad Reza Nadqi.

2) – 18.05.12 – ENGLAND – Königin Elisabeth II feiert das 60 Jahre Thron Jubiläum, mit Menschenrechtverletzter und Diktatoren und viele Monarchen was normal ist.
– Die Herrscher von Bahrain, Saudi Arabien, Brunei, Swasiland, Emirate und Jordanien nehmen an der Feier teil.
– Interessante ist, daß die britische Medien über Bahrain wenig informieren. Eine Straße-Befragung zeigt, dass die Menschen in England wenig oder nicht wissen, was in Bahrain vorgeht. Das war auch der Hauptgrund weil PressTv in England nicht mehr senden kann….die Wahrheit tut weh.

3) – 19.05.12 – USA-ISRAEL-WESTEN und IRANs Fernsehkanäle – „In das Land der Lüge, die Wahrheit ist eine Krankeit “ Pirandello – Sie geben nicht auf und versuchen es immer wieder. (ich habe darüber berichtet).
– IRAN – Die Unterbrechung der Ausstrahlung der PressTv-Programme auf Hotbird Satellit auf der Frequenz 12437 MHz begann um 11 Uhr am Samstag und dauert noch an.
– PressTv hat herausgefunden, dass die Ursache der Unterbrechung das Präsenz eines Energieträger auf der IRIB Paket ist.
– Zusätzlich an PressTv-Kanal, wurden andere internationalen iranische Kanäle gestört, einschließlich Al-Alam, Iran News Network und al-Koswar, etc. (Deutschland und BBC haben auch PressTv.ir verboten. Die Vasallen gehorchen eben von Bahrain bis Deutschland).
E-Mail: von 22 Blogger – ein Blogger nennt der Westen „infantil“ recht hat er!

– 19.05.12 – ÄGYPTEN – Ägyptische Militär und PressTv.
– PressTv-Dienstleistungs-Firma wo auch andere Reportern in Kairo arbeiten wurde Anfang Mai, von Polizisten in Zivil angegriffen. Sie nahmen PressTv-Material mit, wie Kameras, Schnittpult und das Satellitenübertragungsgerät. Das Gerät, der man SNG genannt wird, wurde 2006 im Gaza-Krieg benutzt, um die israelischen Gräueltaten in Gaza zu zeigen und bezeugen.
– Der Militärrat ist mit Mubaraks Anhängern noch verseucht. Seine Agenten haben auch die Büros des iranisch- arabisch- sprachigen TV, Al Alam angegriffen.

3) – 19.05.12 – USA – CIA-Agent – „Bin Laden starb eines natürliches Todes“ –
– In einem Interview mit dem russischen Chanel one, Berkan Yashav, türkische Politiker sagt, daß die USA nicht der al-Qaida Führer-getötet hat.
– „Im September 1992 war ich in Tschetschenien, und traf zum ersten Mal den Mann dessen Namen Bin Laden war. Diese Treffen fand in einem zweistöckigen Haus in der Stadt Grosny. Auf der obersten Etage lebte die Familie von Zwiad Gamsakhurdia, georgische Präsident in Exil. Wir trafen uns auf der unteren Etage, Osama lebte im selben Haus“ sagte Yashav.
– Nach Angaben der ehemaligen CIA-Agenten, er kannte persönlich die drei Bodyguards, die ihn bis zu seinem Tod geschützt hatte und Zeugen von seinem Tod am 26 Juni 2006 waren.
– „Selbst wenn die ganze Welt es glaubt, ich kann es nicht. Ich kenne persönlich die Tschetschenen die ihm bis zum Schuss geschützt haben, Samir, Mahmood und Ayub. Die drei Tschetschenen begruben ihn, nach seinem Willen in den Bergen an der pakistanisch-afghanischen Grenze“ sagte er.
– Yashar fügte hinzu, dass die CIA vor der Tod Bin Laden erfuhr, wenn sie ein der Leibwächter vergangenen Jahre entführte, er sagt weiter, dass der Leibwächter die USA den genauen Ort der Bestattung in den Bergen verriet.
– „Es gab keinen Angriff. Ich kenne die US-Operation von innen: sie fanden das Grab, und graben Bin Laden aus. Sie müssen zeigen, wie gut die Sicherheit arbeitet, wie sie jeden Schritt kontrollieren und präsentieren es als einen großen Sieg, und damit die US-Steuerzahler zu beweisen, dass sie nicht Umsonst die Steuer zahlen. Daher inszeniert sie der Überfall.
-Washington kündigte am 2. Mai 2011, dass Bin Laden durch US-Truppen in Abbottabad in Pakistan getötet wurde.
– Der Mangel am Transparenz über Bin Ladens Tod, hat Zweifel an der Operation geworfen.
E-Mail: Das würde erklären, warum die US-Behörden die Leiche nicht an seiner Familie übergeben. Frau Benazir Bhutto, sagte David Frost in einem TV-Interview, kurz von ihrem Tod, dass Osama Bin Laden tot war, aber Mr.Frost ignorierte die Bemerkung und ging ohne nachfragen mit dem Interview weiter. (stimmt, ich kann mich an der Interview erinnern).