ISRAEL – EUROPA – KOSOVO – Organhandel-Ring-Führer verhaftet – IRAN-ISRAEL-USA P5+1 Delegation, Wendy Sherman Kniefall vor Israel – TÜRKEI-ISRAEL Überfall an Flotille – Geld angeboten – LIBANON – Katar-Waffen in Frachtschiff gefunden – 25.05.12

Veröffentlicht: Mai 25, 2012 in Deutschland, England, EUROPA, IRAK Politik, Iran, Israel, LIBANON, Mittlerer Osten, Naher Osten, SYRIEN, Turkey Politik, USA

1) – 25.05.12 – ISRAEL – EUROPA – KOSOVO – Organhandel-Ring-Führer verhaftet
– „Wir sind informiert worden, dass Moshe Harel ist in Israel verhaftet worden wegen Organhandel und andere zusammenhängende Straftaten“ berichtet EU-Sonderermittler Jonathan Ratel. Haren wird im Kosovo gesucht, wo er und seine Kollegen angeblich 30 illegale Nierentransplantationen und Nieren-Entfernung-Operationen geführt haben. Kosovo-Behörden haben einen internationalen Haftbefehl für ihn ausgestellt. Harel Menschenhandels-Ring, wendet sich an möglichen Organspendern aus armen Osteuropäischen und asiatischen Ländern und versprechen ihnen 15.000 Euro oder 19.000 US$, wenn sie Organspender werden wurden.
– Israel hat noch nicht die Festnahme bestätigt.
– Siehe: ISRAEL- Organhandel mit afrikanischen Flüchtlinge – Deutschland Merkava-Blog und Solidarity with Israeli – Bündnis gegen Antisemitismus und Antizionismus in Obertshausen – Antisemitismus Keule für Deutsche Klett-Verlag – „In dem Land der Lüge, die Wahrheit ist eine Krankheit“ Pirandello von 23.05.12 –

2) – 25.05.12 – ISRAEL – USA P5+1 Delegation Chefin Wendy Sherman Kniefall von Israel.
– Kommentar: Der Senior US-Unterhändler, Frau Wendy Sherman ist schleunigst nach Israel gereist für „Konsultationen“ d.h. undiplomatisch: „Bericht zu erstatten“. Man kann nur hoffen, dass das Empire alle richtig getan hat, sonst wird bestraft…Und so eine Nation will die Welt führen?

– US-Untersekretär für politische Angelegenheiten Wendy Sherman ist am Freitag nach Israel gegangen „um unserem unerschütterlichen Bekenntnis zur Sicherheit Israels zu bekräftigen“, hieß es einer Erklärung des US-Department of State. Es wird nicht berichtet worüber gesprochen wurde, aber Frau Sherman hat angeblich die israelische Regierung in regionalen Fragen konsultiert.
– Der Entwicklung kommt nach harscher Kritik von Top-israelischen Beamten gegen die Bagdad-Gespräche zwischen der Iran und den P5+1 (UK, China, Frankreich, Russland, USA, und Deutschland).
– Netanyahu sagte zu Beginn dieser Woche, dass die Weltmächte „müssen Entschlossenheit zeigen und keine Schwäche“. „Sie brauchen keine Zugeständnissen zu machen, sie müssen Anforderung stellen: Iran muss alle Anreicherung von nuklearem Material stoppen, muss aus seinem Hoheitsgebiet das gesamte Kernmaterial, dass bisher angereichert wurde, entfernen und die Qom Atomanlage zerstören“ sagt er.
Kommentar: Früher hat man so was Größenwahn genannt. Aber wir schweigen und lassen es zu!
E-Mail: Sie ist nach Tel Aviv gegangen um mehr Namen iranischer Atomwissenschaftler zu verraten.

3) – TÜRKEI – ISRAEL – Überfall am Mavi Marmara 2010 – Flotilla nach Gaza –
– Am Donnerstag, Ramaza Aritürk, einer der Anwälte von 465 Opfern des Überfalls und den Angehörigen der Opfer, hat bekannt gegeben, dass Israel hat eine Pauschalbetrag von sechs Millionen US Dollar angeboten. Diesem Angebot wurde vor einem Monat über einem Botschafter ein unbekanntes Land in Ankara gemacht. Er sagte, das Geld wird an einer jüdischen Stiftung in der Türkei überwiesen, die es zusammen mit einer „Entschuldigung“ seitens Tel Aviv verteilen wird. Damit wird die Klage gegen Israel fallen lassen.
– Ariturk sagte, dass er der Botschafter mitteilte, er könnte das Angebot nicht annehmen, da es unmoralisch sei. Der Anwalt fügte hinzu, dass er das türkische Außenministerium von Israels Angebot und seine Ablehnung mitteilte, und fügte hinzu, dass die Beamten fanden sei Entscheidung richtig und danken ihm dafür. Am 31 Mai 2010, wurden bei dem Angriff mindestens 9 Menschen getötet, 50 Aktivistenverletzt. Ein türkischer Staatangehöriger, Suleyman Soylemez, befindet sich noch im Koma.

4) – 25.05.12 – LIBANON – SYRIEN – KATAR Waffen gefunden.
– In dem Frachtschiff Lutfallah II, dass von der libanesische Armee im Mittelmeer abgefangen wurde, wurden Munitionskisten mit der Aufschrift „Katar Armee“ gefunden. In dem Schiff befand sich eine große Sendung von Waffen, darunter Panzerfäuste und groß Kaliber Munitionen.
– Unter Berufung auf libanesische diplomatische Quellen, berichtet die staatseigenen ägyptischen Tageszeitung Al Gomhuria hat auch berichtet, dass der Katar-Bürger Abdul Aziz Atiyeh zusammen mit Shadi al-Mawlawi der am 12 Mai in Tripolis verhaftet wurde, wegen Beziehungen mit Terror-Organisationen, ist einer der wichtigster Unterstützer von al Qaida Netzwerk in Libanon und Syrien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s