Archiv für Mai 25, 2012

1) – 25.05.12 – ISRAEL – EUROPA – KOSOVO – Organhandel-Ring-Führer verhaftet
– „Wir sind informiert worden, dass Moshe Harel ist in Israel verhaftet worden wegen Organhandel und andere zusammenhängende Straftaten“ berichtet EU-Sonderermittler Jonathan Ratel. Haren wird im Kosovo gesucht, wo er und seine Kollegen angeblich 30 illegale Nierentransplantationen und Nieren-Entfernung-Operationen geführt haben. Kosovo-Behörden haben einen internationalen Haftbefehl für ihn ausgestellt. Harel Menschenhandels-Ring, wendet sich an möglichen Organspendern aus armen Osteuropäischen und asiatischen Ländern und versprechen ihnen 15.000 Euro oder 19.000 US$, wenn sie Organspender werden wurden.
– Israel hat noch nicht die Festnahme bestätigt.
– Siehe: ISRAEL- Organhandel mit afrikanischen Flüchtlinge – Deutschland Merkava-Blog und Solidarity with Israeli – Bündnis gegen Antisemitismus und Antizionismus in Obertshausen – Antisemitismus Keule für Deutsche Klett-Verlag – „In dem Land der Lüge, die Wahrheit ist eine Krankheit“ Pirandello von 23.05.12 –

2) – 25.05.12 – ISRAEL – USA P5+1 Delegation Chefin Wendy Sherman Kniefall von Israel.
– Kommentar: Der Senior US-Unterhändler, Frau Wendy Sherman ist schleunigst nach Israel gereist für „Konsultationen“ d.h. undiplomatisch: „Bericht zu erstatten“. Man kann nur hoffen, dass das Empire alle richtig getan hat, sonst wird bestraft…Und so eine Nation will die Welt führen?

– US-Untersekretär für politische Angelegenheiten Wendy Sherman ist am Freitag nach Israel gegangen „um unserem unerschütterlichen Bekenntnis zur Sicherheit Israels zu bekräftigen“, hieß es einer Erklärung des US-Department of State. Es wird nicht berichtet worüber gesprochen wurde, aber Frau Sherman hat angeblich die israelische Regierung in regionalen Fragen konsultiert.
– Der Entwicklung kommt nach harscher Kritik von Top-israelischen Beamten gegen die Bagdad-Gespräche zwischen der Iran und den P5+1 (UK, China, Frankreich, Russland, USA, und Deutschland).
– Netanyahu sagte zu Beginn dieser Woche, dass die Weltmächte „müssen Entschlossenheit zeigen und keine Schwäche“. „Sie brauchen keine Zugeständnissen zu machen, sie müssen Anforderung stellen: Iran muss alle Anreicherung von nuklearem Material stoppen, muss aus seinem Hoheitsgebiet das gesamte Kernmaterial, dass bisher angereichert wurde, entfernen und die Qom Atomanlage zerstören“ sagt er.
Kommentar: Früher hat man so was Größenwahn genannt. Aber wir schweigen und lassen es zu!
E-Mail: Sie ist nach Tel Aviv gegangen um mehr Namen iranischer Atomwissenschaftler zu verraten.

3) – TÜRKEI – ISRAEL – Überfall am Mavi Marmara 2010 – Flotilla nach Gaza –
– Am Donnerstag, Ramaza Aritürk, einer der Anwälte von 465 Opfern des Überfalls und den Angehörigen der Opfer, hat bekannt gegeben, dass Israel hat eine Pauschalbetrag von sechs Millionen US Dollar angeboten. Diesem Angebot wurde vor einem Monat über einem Botschafter ein unbekanntes Land in Ankara gemacht. Er sagte, das Geld wird an einer jüdischen Stiftung in der Türkei überwiesen, die es zusammen mit einer „Entschuldigung“ seitens Tel Aviv verteilen wird. Damit wird die Klage gegen Israel fallen lassen.
– Ariturk sagte, dass er der Botschafter mitteilte, er könnte das Angebot nicht annehmen, da es unmoralisch sei. Der Anwalt fügte hinzu, dass er das türkische Außenministerium von Israels Angebot und seine Ablehnung mitteilte, und fügte hinzu, dass die Beamten fanden sei Entscheidung richtig und danken ihm dafür. Am 31 Mai 2010, wurden bei dem Angriff mindestens 9 Menschen getötet, 50 Aktivistenverletzt. Ein türkischer Staatangehöriger, Suleyman Soylemez, befindet sich noch im Koma.

4) – 25.05.12 – LIBANON – SYRIEN – KATAR Waffen gefunden.
– In dem Frachtschiff Lutfallah II, dass von der libanesische Armee im Mittelmeer abgefangen wurde, wurden Munitionskisten mit der Aufschrift „Katar Armee“ gefunden. In dem Schiff befand sich eine große Sendung von Waffen, darunter Panzerfäuste und groß Kaliber Munitionen.
– Unter Berufung auf libanesische diplomatische Quellen, berichtet die staatseigenen ägyptischen Tageszeitung Al Gomhuria hat auch berichtet, dass der Katar-Bürger Abdul Aziz Atiyeh zusammen mit Shadi al-Mawlawi der am 12 Mai in Tripolis verhaftet wurde, wegen Beziehungen mit Terror-Organisationen, ist einer der wichtigster Unterstützer von al Qaida Netzwerk in Libanon und Syrien.

– Das Video bietet auch die Meinungen der beiden zusätzliche Gäste: Ammar Waqqaf „syrischen Social Club“ und Politologe Jihad Monracadeh – 23.05.12
http://www.presstv.ir/detail/2012/05/23/242645/nato-strikingly-iden…

– PressTv: Herr Tarpley, US-Kongressabgeordnete Joseph Lieberman hat der nordlibanesischen Region besucht. Er hat mit dem Abgeordneten al-Mustaqbal und syrische Flüchtlinge dort gesprochen. Was sollen diese Besuche?

– Dr.Tarpley – Nun, Lieberman ist natürlich einer der führenden Kriegstreiber und einer der drei Amigos, mit John McCain (bomb, bomb, bomb Iran) und Lindsay Graham. Sie sind das konstant Chor die für den sofortigen Krieg rufen, unabhängig davon wo auch immer in welches Teil der Welt auch sein mag.
– Lieberman hat gesagt, dass die Obama-Regime rückt immer näher um einen Angriff auf Syrien, zu befehlen. Gleichzeitig gibt einige Änderungen in den Nationalen Sicherheitsrat, einige Kriegstreiber haben sich nach oben bewegt, andere die nicht so sicher waren, nach unten. Ein Artikel in der Washington Post vor ein paar Tagen, versuchte die Geschichte zu verkaufen, dass die Syrer angeblich chemische Waffen und Vorräte an Nervengas haben, die beschlagnahmt werden müssen. (siehe Irak…etwas langweilig…oder?)
– So, wenn Syrien scheint im Gefahr zu zerfallen, die USA- und NATO-Truppen werden ins Land kommen und Bereichen besetzen, vielleicht so groß wie eine Provinz. Aber ich denke wir sollen uns auf der Geschichte über Nord Libanon konzentrieren, Ich sehe hier die Hand der NATO und nicht der syrischen Regierung überhaupt. Hier ist die NATO in Spiel.
– Wir sehen Geoffrey Feltman, der US-Unterstaatssekretär oder Assistent Secretary für den Nahen Osten, der mit Leute der libanesischen Regierung verhandelt. Die USA möchten eine Basis im Norden Libanons haben, sie wünschen sich Tripolis und einen Militärflugplatz in der Nähe haben. Es gibt in der Nähe von Tripolis, ein wenig genutzten Flughafen, der perfekt für diesen Zweck wäre. Das wurde auch sie ermöglichen aggressive Handlungen gegen Syrien zu unternehmen und gleichzeitig der russischen Marinestützpunkt in der syrischen Hafenstadt Tartus kontrollieren.
– Also es scheint mir, weil 51% der Bürger im Syrien gewählt haben, weil inzwischen klar ist, dass die Opposition bzw. die syrische Freie Armee Terroristen sind und terroristische Taktiken anwenden, und wegen die Streitigkeiten innerhalb des syrischen Nationalrates, die Aufstand, dass die NATO in Syrien schüren möchte, nicht zur standen kommt. Also sie versuchen den Krieg zu erweitern und in Libanon zu bringen, außerdem versuchen sie die Türkei hineinzuziehen, aber mit wenig Erfolg, und es scheint sie finden auch kein Mitspieler mehr. Also ich glaube, sie möchten es in Libanon probieren um zu sehen ob sich damit neue Optionen um Syrien zu destabilisieren sich eröffnen.

– PressTv: Prof.Tarpley, wurden Sie zustimmen, wenn man sagt, dass die Opposition bewaffnet werden muss, weil sie gegen die syrische Armee kämpft? Und sagen sie uns, stimmen Sie zu, dass die USA al -Qaida keine Waffen gibt?

– Dr.Tarpley: Ich wurde sagen: dieses syrische Gesindel, terroristisch-beherrscht-gespaltene Opposition, irgendwie mit der syrischen Regierung zu vergleichen wurde zu Anarchie und den Zusammenbruch der Zivilisation bedeuten wie sie wir kennen. In internationalem Recht gibt so ein Gesetz nicht, und ich denke, dass so was, absolut unethisch und gegen die Interessen der Menschheit wäre. Die USA hat natürlich von Anfang an diese Rebellen bewaffnet, und genau auf dem Gebiet von Tripolis oder?
– Baniyas wurde mit Homs und Hama erwähnt. Warum sind diese Orte Brutstätte der Rebellion? Weil in diese Gegend kommen die NATO-Waffen-Lieferung aus Zypern und andere Orten. Geliefert werden MILAN-Rakete (ca.12.000 Euro pro Stück), NATOs Metis Raketen und wenn nicht KORNET etwas ähnliches (Panzerabwehrlenkwaffe).
– Jetzt wollen wir auch einen Blick auf das große Bild werfen. Letzte Woche in Sankt Petersburg, Ministerpräsident Medwedjew, hat eine bemerkenswerte Erklärung gemacht, d.h., wenn die westliche Politik, weiter sich in die Angelegenheiten souveräner Staaten einzumischen will und regionale Kriege führt, wird sie womöglich einen Atomkrieg herbeiführen.
– Das ist, was wir hier sehen. Dies ist eine sehr ernste Angelegenheit, es ist nicht Libyen, die Großmächte werden sofort in diesem Krieg verwickelt.
– Wir haben gerade ein Beamter des russischen Außenministeriums, aus der chinesischen Nachrichtagentur zitiert und betonte erneut, dass Russland für Verhandlungen ist.
– Die Mitglieder der NATO-Gipfel behaupten natürlich, dass sie so was nicht tun, Rasmussen und der US-Botschafter bei der NATO, Daalder sagen: „Nein, wer? wir? Wir werden niemand überfallen“ aber ich denke was die Russen sagen scheint die Kenntnisse der Geheimdienst widerzuspiegeln, dass es ein solcher Vorschlag oder Plan vorbereitet wird.

– PressTv: Dr.Tarpley, im Grunde glauben Sie, dass Syrien sich in der Situation befindet, dass Assad gehen sollte? Ist das die einzige Lösung?
– Unsere Gäste hier sagen, dass in Syrien keine Demokratie gibt, aber heißt das, dass Länder wie Katar oder Saudi Arabien, wo auch demokratischen Normen fehlen, Demokratie in Syrien bringen könnten?

– Dr. Tarpley: Sicherlich gibt jetzt mehr Demokratie in Syrien als früher. Die letzten Wahlen wurden unter dem Zeichen des Mehrparteiensystems geführt. Die Oppositionellen haben sich entschieden sie zu boykottieren, weil sie wussten, die sie groß verlieren wurden.
– Wir haben folgen Situation: wir haben die neue TV-Kanal, der Sender Sky News für Arabien und das ist Rupert Murdoch, der von das britische Parlament für unwürdig gefunden worden ist, eine Sendelizenz zu halten und wir haben einige Scheichs aus Abu Dhabi in den Emiraten, die alle absolute Monarchien sind, und sie berichten über Syrien. Rupert Murdoch und seine Freund in Dubai schreiben, daß Assad schlimmer als Hitler ist.
– Nur, als Historiker, wurde ich gerne mit jemand debattieren, dass die NATO Destabilisierung von Syrienpraktisch identisch ist mit dem was Hitler die Tschechoslowakei tat.
– Also, ich kenne keiner schlimmer als Hitler aber auffallend ähnlich an Hitler ist die NATO und nicht Assad.