SYRIEN – „Freunde Syriens“ töten weiter – ISRAEL hilft „Freunde Syriens“ – TÜRKEI – Flüchtlinge und bewaffneten Banden –

Veröffentlicht: April 27, 2012 in Der Westen schweigt, EUROPA, Ferner Osten, Iran, Israel

1) – 25.04.12 – SYRIEN -Terroristen töten weiter.
– Oberstleutnant Habes Aslan und Hauptman Nawras Rahieh wurden in zwei getrennten Attacken am Mittwoch getötet, berichtet SANA. Ein Polizist wurde auch in Sana’a erschossen.
– Inzwischen haben Terroristen das Feuer auf einen Krankenwagen in der Vorstadt von Damaskus Douma eröffnet. Sie töteten einen Freiwilligen des Roten Halbmonds und verletzten anderen. Von Zivilopfer wurden auch in Idlib uns Aleppo berichtet.
– Die letzte Gewalt-Runde kommt wie das Französisch Außenminister Juppé drang militärisch in Syrien zu intervenieren zusammen. Er wendet sich an den UN-Sicherheitsrat und bat darum.
– Ruhe ist in die meisten Teile von Syrien zurückgekehrt, nachdem der Waffenstillstand verkündet wurde, obwohl Berichte von vereinzelten Zusammenstoße vorkommen und Damaskus beschuldigt bewaffneten Gruppen, die Verletzung der Waffenruhe durch die fortgesetzten Angriffen auf Regierungstruppen durchzuführen.

2) – 24.04.12 – DAMASKUS – Autobombe explodiert am Dienstag der Nähe der iranischen Kultur Haus – drei Syrer verwundet.

3) – 25.04.12 – SYRIEN-ISRAEL hilft Freunde Syriens –
– Der israelische Außenminister Avigdor Lieberman vor kurzem behauptet, dass Tel Aviv wurde „humanitäre“ Hilfe in Krisengebieten in Syrien schicken, um diejenigen, die unter der syrische Regierung leiden, zu helfen. Gleichzeitig, Israels „Besorgnis“ über den Zustand der Syrer hindert es nicht Waffen in große Menge beschlagnahmt. Syrien hat jede Hilfe abgelehnt da als Syriens Feind hat Israel nicht die Absicht das Land zu helfen, sondern sie zu zerstören.

4) – 26.04.12 – SYRIEN – TÜRKEI – Flüchtlinge und bewaffneten Banden.
– 442 syrischen Flüchtlinge aus dem Camp nah an der Stadt Reyhanli in der südlichen Provinz Hatay, sind in Syrien eingedrungen um sich die Söldner einzuschließen.
– Ankara Doppelspiel ist klar, einerseits die UN-Waffenstillstand bejahen und gleichzeitig erlauben die Anti-Assad-Einheiten erlauben zu trainieren. Die Vorwürfe, dass die Türkei die Ausbildung von bewaffneten Gruppen unterstützt, werden leider damit bestätigt.

– E-Mail: Das ist nichts Neues. Diese Rebellen werden von türkischer Armee in den Wäldern und Tälern ausgebildet und sie gehen ab und zu über die Grenzen. Das Problem ist, dass die syrische Seite der 900 km Grenze nicht für lange Zeit geschützt worden sind. Von nun an muss Syrien zusehen, dass die Grenze dauern kontrolliert werden und keine Gnada mit diesen Terroristen haben und alle Beziehungen zur Türkei beenden.
– E-Mail: diese Flüchtlinge wollen zurück nach Hause nach Syrien. Ihre Schwestern wurden von türkischen Männern in den Lagern vergewaltigt. Sie wurden durch Gewalt und Täuschung gezwungen mitzumachen. Sie haben kein Geld, keine Zukunft, sie gehörten schon in Syrien die untere Schickten. Sie wurden mit Geld und falsche Versprechen geködert Syrien zu verlassen. Sie sind anständige Menschen, die von den Feinden Syriens wie Türkei, Saudi Arabien, UK und USA angelogen und ausgenutzt werden.
– Kommentar: Ein Mainstream westliche TV-Kanal hat ein Bericht über diese Camp gebracht, aber die Reporter dürften diese Camp nicht betreten, sie dürfen mit der Insassen nur durch den Zaun reden bzw. nur mit Frauen. Die ganze Situation erschien mir nicht ganz Koscher, und ich habe gedacht, die Reporter dürfen nicht sehen was sich in der Camp abspielte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s