Archiv für April 5, 2012

1) 04.04.12 – ISRAEL-PALÄSTINA-INTERNATIONALE GERICHTSHOF (ICC) – Urteil über „Operation Gegossenes Blei“ in Gaza.
– Der IStGH mitteilte am Dienstag, das Ersuchen der palästinensischen Autonomiebehörde abgelehnt. Das Kriegsverbrechen-Tribunal kann nicht über Israels Kriegsverbrechen entscheiden, weil das ICC-Tribunal keine Jurisdiktion über den palästinensischen Gebieten, hat da Palästina kein Staat ist.

Kommentar: Wenn so ist, warum besteht Israel von einen NICHT-STAAT anerkannt zu werden? Ich bin kein Jurist, aber soll jeder einleuchten, daß ein NICHT-STAAT kann nicht Israel als Staat anerkennen.
– Die Grunde kann man aber lesen in:“Zionismus – The real enemy of the jews – Seite XXIII – Kapitel: Waiting for the Apocalypse – viel Spaß, Sie werden des Pudels Kern kennenlernen. Es handelt sich um Internationalen Völkerrechtsregeln, die jeder Jurist eigentlich bekannt sein sollte!!

E-Mail: Das ICC wie der UN-Sicherheitsrat ist ein Werkzeug, die die kolonialen Mächte verwenden um ihre eigenen Interessen zu dienen. Wenn darauf ankommt arabischen (muslimischen) und afrikanischen Staats- und Regierungschefs wie Saddam, Gaddafi, Bashir vor Gericht zu zerren ist das ICC sehr schnell. Wir sehen jedoch keine Aktion gegen Bush, Blair oder irgendwelche Politiker oder Militär, die die größten Kriegsverbrecher bei weiten sind.
E-Mail: Es gab eine Zeit, wenn diese Sklaven-Organisation ICC, hat Sudans Präsident Bashir über Kriegsverbrechen in Süd Sudan angeklagt, wenn Süd Sudan noch nicht als Staat existierte.

– 05.04.12 -ISRAEL-USA noch mehr Geld für Israel!
– Israel sucht noch mehr finanzielle Hilfe aus den USA, berichtet die Jerusalem Post am Mittwoch. Israel braucht 1 Milliarden Dollar über den nächsten Jahren für Raketen-Systemen wie Arrow und Iron-Dome.
– Nach israelischer Verantwortlichen werden die Verhandlungen über die neue Finanzierung voraussichtlich in den kommenden Monaten abgeschlossen werden.
– Die USA zahlen Israel 3 Milliarden Dollar im Jahr, in Rahmen einer 10-jährigen Memorandum, das im Jahr 2007 unterschrieben wurde.
– Laut einem Bericht des Congressional Research, hat Washington mehr als 67 Milliarden Dollar an Militärhilfe an Israel im Laufe der Jahre gegeben. Allein dieses Jahr waren 3,1 Milliarden Dollar. Die USA erlauben auch die israelische Armee ihr Notreserve-Arsenal in Israel zu verwenden. Der Wert der Waffen und Hilfsgüter in Israel aufbewahrt, hat ein Wert von 1,2 Milliarden Dollar. (Nicht vergessen man spricht hier NUR von Militärhilfe….dann kommt der Rest)
– Washington zahlt die Milliarden aus US-Bürger Steuergelder. Trotz die schlimmsten Rezension seit Jahrzehnten, die Hilfe an Israel wurde nie gekürzt, dafür leben Millionen von US-Bürger des Imperiums auf Lebensmittelkarte.

Kommentar: Günther Grass, kann so viele „nicht politische korrekte Gedichte“ über der Israel schreiben wie er will.
– Was kümmert dieses parasitäre Staat, bis „die Freunde Israels“ es mit Milliarden Dollar und U-Boote weiter füttern? Nichts…sie kassieren und Günther Grass schreibt….sie besitzen kein Schamgefühlt…..und inzwischen töten sie weiter….

– 04.04.12 – ISRAEL-GAZA – Der 17-jährige Hashem Saed, wurde am Mittwoch in der Nähe der Sicherheit Zaun erschossen worden. Der Körper wurde mit Hilfe des Roten Kreuz, Stunden nach dem Tod gefunden. Das Israelische Radio hat die Tötung bestätigt und gesagt, dass zwei nicht bewaffnete Palästinenser in dem Gebiet verhaftet und sie zum Verhör abtransportiert wurden.

– 03.04.12 – ISRAEL-WEST BANK -vier Häuser und Dutzende von Strommasten zerstört, sagen Zeugen.
– Israelische „Armee Traktoren“ zerstörten Häuser und „52 Strommasten“ in der Makhrureh Bereich der Westbank Stadt Beit Jala bei Bethlehem um 4 Uhr Ortzeit am Dienstag, erzählen Zeugen.
– Mazen al-Azzeh Koordinator der Kampagne gegen Israels Siedlungsbau in Bethlehem, sagt das Tel Aviv plant, das Land zu konfiszieren, um die illegalen Siedlungen von Kfar Etzion und Har Gilo zu verbinden.

1) – 29.03.12 – SYRIEN-USA – Wikileaks E-Mails enthüllen, dass US-Sicherheitsfirma in Syrien hilft Söldner und Rebellen.
– Durchgesickerten E-Mails zeigen wie die US-private Sicherheitsfirma SCG-International hilft im Auftrag der US-Staat, die syrische Opposition bei ihren Bemühungen Präsident Assad zu stürzen.
– Die Whistleblower-Website Wikileaks veröffentlichte die E-Mails von SCG Chief Executive James F. Smith, der ehemalige Direktor der berüchtigten Firma Blackwater, die für die Tötung zahlreicher Zivilisten in Irak und Afghanistan verantwortlich gemacht worden ist.
– In einer E-Mails, sagt Smith sein Unternehmen wurde beauftragt in der Türkei basierte syrischen Opposition zu engagieren für einer sogenannten „Fact Finding Mission“ aber die wahre Aufgabe ist, sie sollen an eine Regimewechsel hervorrufen“.
– Die E-Mails wurden an den Vize-Präsident von Intelligence der Firma Stratfor, Fred Burton. Stratfor ist eine USA globale Sicherheit Denkfabrik. Sie beschreibt sich selbst als eine Quelle der geopolitischen Analysen zu Unternehmen und Behörden. (sehr Israel freundlich)
– Smith stellt sein Unternehmen an Burton mit den Worten vor, „seiner Hintergrund ist die CIA und in seine Firma arbeiten ehemaligen Mitglieder der Department of Defence (DoD), CIA und ehemalige Mitarbeiter der Strafverfolgungsbehörden zusammen. Seine Firma bietet Dienstleistungen an die gleichen Gruppen in Form von Schulungen, Sicherheit und Sammlung von Informationen am Platz“.
– SCG-Mission mit der syrischen Opposition hatte „die Deckung von der republikanischer Kongressabgeordnete für Süd Caroline Sue Myrick“.
– Smith hat in Libyen, Informationen für Stratfor gesammelt, wo SCG-International beauftragt wurde die Mitglieder von dem libyschen National Transitional Council (NTC) zu schützen und die libyschen Rebellen zu trainieren. Beindrückt von Smiths Intelligenz, Burton lobte ihn in einem der E-Mails: „Good skinny. Dies ist, was wir als glaubwürdige Quelle definieren, und nicht die Ausstoßen irgendein akademische Schwätzer“.
– Die E-Mails gehören zu einer Fundgrube von 5 Millionen Nachrichten aus Statfor-E-Mails-Schatz der Mitte Dezember von der Hacker-Gruppe Anonymus gehackt worden war.

– 03.03.12 – IRAK-KATAR – Irakische Vize Präsident Hashemi der sich auf der Flucht befindet, ist in Qatar angekommen.
– Hashemi, die in der Irak angeklagt wird, Todesschwadronen benutz zu haben um in der Irak Terrorakte verübt zu haben, ist in Katar angekommen und traf mit Scheich bin Khalifa al-Thani, (US-Vasall). Das Paar sprach über die bilateralen Beziehungen zwischen dem Irak und Katar, sowie die neuesten Entwicklungen in der Region, berichtet Katar News Agency.
– Hashemi verließ das Irakische-Kurdistan am 1. April. Er soll in Katar für mehrere Tage bleiben. Der fliehende irakische Vizepräsident wird auch andere Ländern besuchen vor der Rückkehr in der Region. (letzte Nachricht, Hashemi ist in Saudi Arabien angetroffen).
– Irak sagte am Montag, dass Katar Verhalten als Hashemi Gastgeber „inakzeptabel“ ist. Der stellvertretender Ministerpräsident Hussein al-Shahristani sagte, dass Kurdistan Verhalten ist eine klare Herausforderung für Recht und Gerechtigkeit, indem ihm erlaubt worden ist das Land zu verlassen.
Kurdistans Präsident Barzani, hat seinem Wort gebrochen. Er hatte versprochen Hashemi nicht aus dem Land zu lassen
– Iraks Ministerpräsident al-Maliki sagte auf einer Pressekonferenz am Sonntag, dass Hashemi von einem Mitgliedsland (Irak) der Arabische Liga gesucht wird, und er soll nicht sein, dass er empfangen wird, vor allem ihm Vizepräsident zu nennen, ist nicht angebracht.
– Bagdad hat der kurdischen Regionalregierung, umgehend gefordert Hashemi ausliefern, weil er unter Anklage steht, 150 kriminelle-terroristische Handlungen begangen zu haben. Kurdistan aber weigert sich Hashemi auszuhändigen.
– Kommentar Mafiosi entweder halten zusammen oder töten sich gegenseitig…die Golfstaaten …eine echte Mischpoke!
E-Mail: Wo ist diese Katar? Ist das ein Land? Oder ist eine weitere zionistische Tankstelle in der Wüste?

3) – 29.03.12 – IRAN-ENGLAND – Reuters Lüge über iranische Ninja Frauen – Gegen Reuters werden rechtliche Schritte unternommen.
– Im Iran hat eine Gruppe von weiblichen Kampfsport-Schülerinnen rechtliche Schritte gegen Reuters-Agentur angekündigt, die sie als Attentäterinnen bezeichnet hat.
– Reuters hatte im vergangenen Monat behauptet, dass die in der Iran ausgebildete weibliche Ninjas, trainiert werden um mögliche ausländische Invasoren zu töten.
– Die Nachrichtagentur entschuldigte sich, aber der Schaden war bereit geschehen.
– Reuters behauptet, dass der Iran mehr als 3000 weiblichen Ninjas als Attentäter ausbildet – Der Video zeigt eine Reihe von iranischen Mädchen in Training in der Nähe Teheran. Die Geschichte wurde von einigen anderen britischen Medien übernommen.
– Die Athletinnen erzählen, dass der Reuters-Reporterfragte sie, was sie tun wurden, wenn ihr Land angegriffen wurde. Reuters verwenden die Mädchen patriotischer Antwort um sie zu Attentäterinnen zu stempeln.
-Der Reuters-Journalist, der das Interview führte hat der Iran verlassen, nachdem ein Gerichtverfahren eröffnet wurde. Die Kampfsport-Schülerinnen sind entschlossen, ihre Rechte zu verteidigen, und diejenigen, die sie diffamiert haben vor Gericht zu bringen.

Kommentar: dann waren die Engländer, die das Land gegen Hitler verteidigt haben, alle Terroristen!
– Schade, früher war Reuters eine seriöse Agentur. Aber wie man sagt: „Wer mit den Hinkender läuft, fängt auch zu hinken“….Sogar die Luft ist im Westen korrupt!

4) – 02.04.12 – IRAN-SAUDI ARABIEN – Iran warnt inoffiziell Saudi Arabien über Einmischung in Syrien, Iran und Irak.
– „Es wird erwartet, dass das saudische Regime wird die Folgen ihre anti-iranische Maßnahmen, die im Einklang mit der USA-Politik in der Region sind, überdenkt und seine Politik in Bezug auf Teheran ändert“ sagte Gholam Reza Karami-Ra, Leiter der iranischen Parlamentsausschuss für Verteidigung am Montag.
– Mit Bezug auf Saudi-Arabiens Maßnahmen gegenüber die syrische Regierung, erklärte der Gesetzgeber, dass nach der islamische Revolution im Iran, Riyad das Beste tat, um die Lücke die USA und Israel fanden durch den Fall ihre Staathalter Schah Pahalavi-Regime in der Region entstand zu schließen, aber scheiterte eine aktive Rolle in der Region zu spielen. (man soll nicht vergessen, daß die berüchtigte Shah-Geheimdienst Sawak, von Israel gegründet und trainiert wurde)
– „Saudi Arabien Bemühungen um eine Regierungsbildung im Irak zu verändern sind gescheitert und die Saudis haben schwere Niederlagen in Syrien und Bahrain erlitten. Daher ist der Versuch von al-Saud-Regime trotz dieser Niederlagen, Iran zu drohen eine Unverschämtheit“.
– Kerami-Rad sagte, dass Syrien sich an der Frontlinie des Kampfes gegen Israel befindet und „der Iran zusammen mit dem syrischen Nation wird nicht zulassen, dass die USA, Israel und Saudis Machenschaften Erfolg haben werden“.
– Bei dem Treffen der „Friends of Syria“ in Istanbul, Saudi Arabien und Golfstaaten haben an die Terroristen die in Syrien sind, für Waffen und Gehälter 100 Millionen Dollar zu Verfügung gestellt, grade wenn Kofi Annan dabei war mit Assad über Frieden zu reden!

– E-Mail: Ich kann nur lachen, wenn ich des saudischen Königs offizielle Bezeichnung höre:“Der Hüter der beiden Heiligen Moscheen, Seine Majestät der König….Bin Abdul Aziz“. Ich denke, dass die Art wie der König handelt, die wahre Hüter leben in Washington/London/Tel Aviv.