Archiv für März, 2012

1) – 22.03.12 – BAHRAIN – Eine Frau starb am Freitag, nachdem sie Tränengas inhaliert hatte, während eine Demonstration im Dorf A’ali nah an der Hauptstadt Manama. Mehrere Dörfer in der Umgebung wurden von Saudi-Bahrain Polizeikräfte mit Tränengas und Gummigeschossen attackiert wurde. Das Opfer wurde als Abdi Ali, 59 Jahre alt, identifiziert. Die Demonstranten skandierten Parolen gegen das Regime und fordern die Absetzung von Al-Khalifa.
– Bahrainers Aktivisten behaupten ein Junge wurde geschlagen und sexuell missbraucht. Unterdessen haben Aktivisten neues Filmmaterial gefunden. Das Filmmaterial zeigt ein Kind bewusstlos, mit seinen Händen auf dem Rücken gefesselt und mit runtergezogenen Hosen. Er wurde in einer Straße von Dorf Sanabis nah Manama, von Einwohner gefunden.

2) – 23.03.12 – SAUDI ARABIEN – Immer öfter demonstrieren Bürger gegen ihre Regierung brutale Unterdrückung der Bevölkerung von Bahrain….es riech nach Revolte.
– Eine große Anzahl von Menschen demonstrieren in den Dörfern Qadih und Bihari am Freitag, aus Solidarität für die Tötung von dem Menschenrechtaktivist Mohammed Saleh al-Zanadi in der Nähe seines Haus in der Ortschaft Awamiyat, 389 km von Hauptstadt Riad entfernt. Laut Aktivisten wurde Zenadi am Donnerstag von Saudi Truppen mit Scharfmunitionen schwer verletzt. Er wurde im Krankenhaus gebracht. Regimekräfte haben angeblich alle Krankenhäuser in Awamiyat belagert und durchsucht um Zanadi zu finden, um ihm zu verhaften. Weitere 22 Aktivisten werden von den Behörden gesucht. In Qatif sind auch wieder Bürger auf der Straße gegangen.
– Mehrere Demonstranten wurden getötet und Dutzende von Aktivisten, seit Beginn der Proteste in der Region festgenommen worden. Riad hat die Unterdrückung der Anti-Regierungs-Demonstrationen seit Beginn des Jahres 2012 intensiviert.
– Heute wurden in Awamiyat 3 Sicherheitsbeamten von bewaffnete Männer attackiert und verletzt –

3) – 22.03.12 – JEMEN – Demonstranten verlangen die Verhaftung, Gerichtverfahren und Exekution von Saleh. Außerdem sie verlangen, dass die Übergangsregierung alle ehemaligen Abgeordneten und Helfer der Saleh Regime, inklusiv seine Familienmitglieder die noch wichtige Posten belegen, entlässt.
– Die Demonstranten halten die Saleh Regime, seit Beginn der Revolte, für die Ermordung von 2000 Menschen, verantwortlich.
– Die Wahl für die Übergangregierung kann als Farce betrachtet werden, von USA/Golf Staaten organisiert. Nur ein Kandidat, d.h. Salehs Vize Mansour Hadi war vorgesehen, „friss Vogel oder stirb“ Methode.

4) – 23.03.12 – SYRIEN – LIBANON – Waffenschmuggeln nach Syrien – Homs Bürger von Terroristen entführt –
– Der Militär Untersuchungsrichter, Imad Zein hat einen Haftbefehl für einen Mann Name Hussein ausgestellt. Er wurde für schuldig gefunden, versucht zu haben, Waffen für die Terroristen, auch „Freunde“ von Syrien genannt, nach Syrien zu schmuggeln.
-Die „Freunde“ von Syrien, haben in vergangenen Monaten, die israelischen Nachrichtenagenturen versichert, sie wurden auch gerne „Freunde“ von Israels werden.
Kommentar: Daher kann man sich vorstellen wie sie Syrien lieben und wes Geistes Kind sie sind. Sie haben die gleiche Einstellung wie Irans Opposition Führer Mussawi, der seine „Revolution“ 2009 von CIA hatte zahlen lassen. Diese Menschen sind westliche Söldner und keine Patrioten. Kein Mensch, dass noch ein bisschen Wurde und Stolz besitzt und sein Land liebt, lässt seine Rechnungen von CIA und Mossad begleichen!

5) – 22.03.12 – SYRIEN – In der Stadt Homs, bei einem Angriff an einem Stadtbus wurden 2 Kinder getötet (schon darüber berichtet) und 3 weitere Zivilisten verletzt.
– Der Angriff wurde in Qusur nah Homs am Mittwoch durchgeführt. Neben den Anschlägen in die unruhige Stadt Homs, bewaffnete Terroristen haben Zivilisten aus Homs,
inklusiv Frauen und Kinder, entführt. Der Verbleib viele Entführten, darunter Frauen und Kinder ist noch nicht bekannt, berichtet die Agentur SANA. Die Mittwoch Attacke, kommt nachdem die syrischen Behörden, einigen Tagen vorher ein mit Waffen geladene Auto, auf der Autobahn nah Homs, abgefangen haben. Die Waffen stammen vorwiegend aus den USA und Israel.

1) – USA-Rassismus in Amerika – Der Tod von Trayvon Martin – 17 Jahre alt. Die Afro-Amerikaner sind wütend.
„Unser Sohn hatte es nicht verdient zu sterben, wir bekommen ihm nicht zurück aber ich bin heute hier, um sicherzustellen, dass die Gerechtigkeit siegt, so dass keinen anderen Eltern so ein Schmerz erfahren müssen“, Vater von Trayvon.
– In New York wurde eine Kundgebung veranstaltet und forderten Gerechtigkeit für dem ermordeten afro-amerikanische Teenager, durch einen Sicherheit- Mann, letzte Monat.
– Vor vier Wochen, der unbewaffnete 17-jährige ging zu Fuß nach Hause seines Vaters zurück, als er von dem Wächter der bewachte Wohnanlage in Sanford, Florida, George
Zimmerman erschossen wurde. Er trug eine Kapuze.
– Die Organisatoren haben den Protest „Ein Million Kapuzenjacken-Marsch“ genannt. Sabrina Fulton, die Mutter Trayvon sagte, der Demonstranten „dass dieser Mord nicht um schwarz/weiß, sondern um eine falsche oder richtige Sache“ geht.
– Kritiker sagen, der Mord sei rassistisch motiviert. In einem der 911 Tonbandaufnahmen, hört man der Killer wie rassistische Ausdrücke benutzt. Der Fall Trayvon hat die Spannungen zwischen die afro-amerikanische Gemeinschaft und die Regierung in den USA verstärkt.
– George Zimmerman läuft noch frei um, er beruft sich auf Selbstverteidigung…und in Florida ist gesetzlich erlaubt.
– Bis zu Donnerstag, mehr als eine Million Bürgern in der USA, haben eine Petition unterschrieben um der Aufseher George Zimmerman vor Gericht zu bringen, sagen die Aktivisten von „Change.org“ die die Kampagne ins Leben gerufen haben.
– „Ein Handy, seine Kopfhörer, eine Packung Kegeln und eine Packung Ice Tea, war alles was er hatte! Ich kann nicht verstehen was mit Selbstverteidigung zu tun hatte“ sagt der Vater. Die Bürger verlangen der Rucktritt von Sanfords Polizeichef Bill Lee. Der Polizeichef ist zurückgetreten.

2) – 23.03.12 – USA – OAKLAND – 99%-Bewegung Demonstranten
– Die Polizei hat gewaltsam die Besetzer in Park Mosswood in Oakland, Kalifornien trotz dass die Besetzer versuchte ihren Standort geheim zu halten, evakuiert. Die 99%-Bewegung ist am 17 September 2011 entstanden, nachdem Bürger gegen der Finanzviertel von New York, unter dem Motto „Occopy Wall Street“, gegen Korruption, Armut sowie soziale Ungleichheit in der USA, die Protesten angefangen haben.

3) 22.03.12 – USA – New York – Protesten gehen weiter. Polizei und Occupy Wall Street- Demonstranten sind zusammengeraten. Sechs Menschen wurden verhaftet.
– Nach Angaben der New York Polizei, wurden die Demonstranten in Gewahrsam genommen, nachdem die Polizei, die Demonstranten befiehlt der Union Square Park in Manhattan zu räumen. Der Park sollte geschlossen werden.
– Am Samstag, die New Yorker Polizei haben Dutzende von Demonstranten verhaftet, während sie versuchten der Zuccotti Park wieder zu besetzen. Die Proteste laufen seit sechs Monaten. Die Polizei hat inzwischen 7000 Demonstranten verhaftet.

4) – 23.03.12 – IRAN – EUROPA Öl Importeur aus dem Iran – Europa rudert zurück – Hochmut kommt vor dem Fall –
– Sie wollten die iranische Schiffe oder ausländische Schiffe mit iranischem Öl nicht mehr versichern, aber jetzt wurde ein Kompromiss gefunden. Außerdem unsere Herr und Meister USA, befreiten 10 europäischen Ländern die Sanktionen zu folgen, wenn sie weniger iranisches Öl kaufen…Wer’s glaubt wird Seelig!
Diese E-Mails erklären warum –
E-Mail: England weiß, dass die Versicherungsagent Lloyd Maritime einem natürlichen Tod sterben wurde, wenn China/Russland/Indien, wie angekündigt, ihre eigenen Versicherungsgesellschaften gründen wurden. Sie traten daher einen demütigenden Rückzug. (Ich habe über das Vorhaben Chinas darüber berichtet)
E-Mail: Ihre Verzweiflung und Hysterie über den Iran, ist so groß, dass sie einen Narren aus sich selbst machen. Ihre erbärmlichen Sanktionen sind Fehlzündungen und werden ihren eigenen Bankrott bedeuten und nur ihre kränkelnde Wirtschaft schädigen. Gleichzeitig versuchen sie, um sich selbst zu retten die Regeln zu ändern, aber sie machen es nur schlimmer für sich selbst. Ein totales Chaos!
E-Mail: Die Hysterie ist sowohl komisch wie traurig. Was geschah mit der großen Europäer??? Sie sind eine Zielscheibe für Spott geworden. Schamlose Zirkusartisten!

1) – 20.03.12 – DEUTSCHLAND-ISRAEL – Noch eine gute Nachricht für die Freunde Israels, das neue U-Boot ist fast da und kann Nuklearwaffen „spazieren“ bringen.
-Der deutsche Verteidigungsminister Thomas de Maiziere gab die Entscheidung am Dienstag, in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem israelischen Kollegen Ehud Barak in Berlin. „Ein weiteres U-Boot wird am Israel geliefert“ sagte de Maiziere und bestätigt damit, dass Deutschland einen Teil der Kosten des U-Bootes übernehmen wird“ (selbstverständlich fast umsonst…wir werden die restliche Summe aus unseren Steuergelder nie wiedersehen!)
– Laut eine Regierungsquelle, Deutschland wird 1/3 übernehmen, d.h. 178 Millionen Dollar = 135 Millionen Euro. Zwischen 1998 und 2000, hatte Israel drei Dolphin U-Boote bekommen. Der vierte wird 2013, der fünfte und sechste werden zwischen 2014 und 2016 geliefert.
– Das geschieht wenn auch, Israel der einzige Besitzer von Atomwaffen in Nahen Osten ist, hat nie Inspektionen seiner Atomanlage erlaubt und denkt nicht daran, der Non-Prolification Treaty zu unterschrieben, was Iran schon getan hat.
– Eine Umfrage der Center for Research and Policy Studies (acrp) in zwölf arabischen Ländern durchgeführt zeigt, dass 51% der Befragten denken Israel ist die größte Bedrohung für die arabische Welt, 22% denken die USA sind.
– Eine andere Umfrage im Jahr 2011, von der Berliner Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt, 50% der Europäer glauben die größte Bedrohung sei Israel. (diese Umfrage, wurde so gut wie nicht publiziert, bzw. bekannt gemacht).
– Deutschland hat vor kurzem schwere Waffen an Saudi Arabien verkauft, darunter 200 Leopard Panzer in Wert von Milliarden US$, und das an einem Regime, der nämlich seit einem Jahr die Bevölkerung von Bahrain brutal zu unterdrücken hilft.

E-Mail: 46 …sieht für Deutschland nicht gut aus. Kleine Auswahl:
E-Mail: In einer zivilisierte Welt, was Deutschland, England und Frankreich tun, soll als einen strafbaren Kriegsverbrechen betrachtet werden, aber leider die Welt ist noch in die Händen von neo-kolonialistischen Wilden.
E-Mail: Schande für Deutschland. Man konnte denken, ein Haufen Nazi, hilft ein Haufen Nazi. Ich denke aber, dass Deutschland erpresst wird (seit 1945). Die Israelis sind die abscheulichsten Kriegstreiber. Es wird Zeit sie zu stoppen!

2) – 22.03.12 – ÄGYPTEN-GAZA – Ägypten wird angeblich Gaza an ihres Stromnetzwerk anschließen.
– Der ägyptischer Botschafter in besetzten palästinensischen Gebieten Yasser Othman hat angekündigt, dass der israelisch-blockierten Gaza-Streifen wird in den nächsten vier bis fünf Monate an dem ägyptischen Stromnetz angeschlossen wird.
– In einem Interview am Mittwoch mit der saudi-arabischen Zeitung Al-Sharq, sagte Othman, dass Ägypten wurde die Arbeiten in wenigen Wochen beginnen.
– Der Plan vorsieht Zwei-Phasen. Während der ersten Phase wird Ägypten Gazas Kraftwerk mit Diesel beliefern. In die nächsten 18 Monate, wird Gaza zu dem regionalen Stromnetze mit Ägypten verbunden werden.
-Angeblich Gaza ist ohne Strom seit Wochen und wenn nur 6 Stunden am Tag.
Kommentar: Man kann nur hoffen, dass Ägypten das Wort hält.

E-Mail: Schande auf Israel und die Juden, die ihre Regierung erlauben Gaza in einem Ghetto zu verwandeln, und damit in die Fußstapfen Hitlers treten. Schande über die Welt die schaut zu und nicht tut. Gut gemacht Ägypten.

3) – 22.03.12 – SYRIEN – Stadt Hama – Die syrischen Behörde haben einen großen Anzahl von Waffen und Munitionen beschlagnahmt und fanden eine Werkstatt für die Herstellung von Explosive. Die Soldaten haben Waffen gefunden, (teilweise aus Israel) während in der Gegend von al-Hamirdiyat, terroristische Gruppen jagten, berichte die Agentur SANA.
– Die beschlagnahmte Waffen waren, Sturmgewehre, Pump-Action Flinten, Maschinengewehre, Raketenwerfer RPG, sowie offensive und defensive Granaten. Die Behörden fanden auch private- und Staatfahrzeuge, die die Terroristen für kriminelle Zwecken gestohlen hatten.
– 22.03.12 – SYRIEN – Stadt Homs – Terroristen attackierten Bus in der Stadt – zwei Kinder sind tot. (die westliche Welt, und die so objektive Medien, sind nicht an
der Tod diese Kinder interessiert…und warum? sie sind nur ARABISCHE Kinder, sie haben wieder die falsche Nationalität, leider).

4) – 19.03.12 – USA – baut größte Spionage Center in Utah –
– Die Zeitschrift „Wired“ sagt, dass die United States National Security Agency (NSA) baut das größte Spionage-Center für dem Abfangen und Speichern von elektronischen Kommunikations-Nachrichten aus der ganzen Welt.
– Ein neuer Bericht von dem monatlichen Zeitschrift Wired sagt, dass das Zentrum sich in einem Tal im Bundesstaat Utah befindet und konnte Yottabyte (ein Million Milliarden Gigabyte) an Daten verarbeiten.
– Die Anlage kostet zwei Milliarden Dollar und ist konzipiert um „abfangen, entschlüsseln, analysieren und Speichern von große Mengen von Daten weltweit, einschließlich der Inhalte von Telefonaten, private E-Mails, Handy-SMS und Internet Recherchen.
– Dem Bericht zufolge ist die Anlage ist die Anlage in der Lage „die verdeckten und potenziell, der am meisten aufdringliche Geheimdienst aller Zeiten.
– Die Anlage wird 65 Megawatt Strom pro Jahr verbrauchen mit einer jährlichen Rechnung von 40 Millionen $ pro Jahr. Das Spionage-Zentrum fängt die Kommutierungssignale, wie sie von Satelliten runter zappen und dringt in Untergrund- Und-Seekabel von internationalen, ausländischen und inländischen Netze.
– Mit diesem wahrscheinlich weltweit schnellsten Supercomputer, kann die NSA, durch „stumme“ Haushaltgeräte wie Kühlschränke, Backöfen und Beleuchtungssysteme, die mit Internet verbunden sin, auch Daten sammeln.
– Die Anlage, bietet technische Hilfe an das Department of Homeland Security (DHS), sammelt Intelligenz über Cyber-Bedrohungen und Cyber-Sabotagen durchführen, berichtet Reuters.

E-Mail: auch mit Sammeln aller Daten wird die Usher-Syndrome (der Untergang des Hauses Usher) die zionistische neue Weltordnung einläuten. Schauen Sie wie ihre Pläne, um sie zusammenbrechen.
E-Mail: Amerika ist so paranoid und ängstlich. Sie nutzen sogar die Medien um ihre Lügen zu verbreiten…und jetzt bauen sogar einer Milliarden Dollar Spionage-Zentrum um zu hören was wir über sie sagen….Haha…loggen Sie sich hier um die Wahrheit zu hören.

1) – 17.03.12 – PAKISTAN – USA – das pakistanische Parlament wird mit der Nationalversammlung die Beziehung mit den USA besprechen.
– Der Samstag-Treffen wird von Präsident Asif Ali Zardari, Yousaf Raza Gilani und der Oberbefehlshaber der Streitkräfte (COAS) General Ashfaq Parvez Kayani besucht werden. Während des Treffens wird auch erwartet, dass über die NATO-Versorgung Strecke nach Afghanistan gesprochen wird und die Entscheidung getroffen, sie zu eröffnen. Ein Treffen zwischen Militär und Zivilbeamte wurde am Mittwoch gehalten und darüber gesprochen die Route wieder zu eröffnen.
– Experten sagen, dass Islamabad wahrscheinlich die Route wieder eröffnen wird, aber diesmal nicht umsonst! Sie werden Steuern über die Konvois erheben.

2) – 20.03.12 – AFGHANISTAN – Taliban zerstören neun NATO-Tanklastwagen in Westen Afghanistan-Provinz Farah. Laut lokalen Beamten wurden auch zwei Begleitfahrzeuge durch dem Hinterhalt zerstört. 1 Person wurde getötet, zwei verletzt. Die Taliban meinen, die Toten waren sechs.

3) – 19.03.12 – PAKISTAN – DIFA e-Islams Rat Mitglieder treffen sich um die Wiedereröffnung der NATO-Tanklastwagen Verbindungroute nach Afghanistan zu diskutieren. Führer von rund 40 politischen und religiösen Parteien in Pakistan, trafen sich über das Thema zu diskutieren. Das Ziel des Treffens ist es gegen eine mögliche Wiedereröffnung der Lieferungen-Route an den US-geführte Truppen in Afghanistan zu protestieren.
– DIFA e-Pakistan ist eine gemeinsame Plattform von mehreren politischen und religiösen Parteien in Pakistan. Die Allianz, der 40 religiösen Gruppen und Parteien, benutzt Twitter, Facebook um ihre Botschaft zu verbreiten.
-Die Führer der DIFA e-Pakistan Rat, fordern die Regierung ihre Allianz mit den USA zu beenden, und dauerhaft die Grenze für NATO/USA Konvois zu schließen.
– Sie warnen, landesweite Protestkundgebungen zu veranstalten, wenn die Route wieder eröffnet wird. Diese Forderungen, werden schon lange an die Regierung gestellt. Sie wollen, dass die Regierung aufhört die USA in diesen Krieg gegen den Terror zu unterstützen, die Drohnen Angriffe und die anhaltenden Militäroperationen von pakistanischen Truppen in das Land Stammesgebieten sollen beendet werden. Sie glauben, dass diese Angriffe auf Geheiß der USA stattfinden.

3) – 20.03.12 – SÜD AMERIKA – ENGLAND – Las Malvinas Inseln – Peru hat einen Besuch von einer britischen Fregatte verboten, die geplant hatte in dem Hafen von Callao zu docken, um damit die Unterstützung zu Argentiniens Ansprüche über der Inseln Souveränität zu zeigen. Die Entscheidung wurde von peruanischem Außenminister Rafael Roncagliolo am Dienstag mitgeteilt.
– Roncagliolo sagte, das die Entscheidung ist im Einklang mit einer Vereinbarung der 12 Mitglieder der Union Südamerikanischen Nationen (UNASUR). Das britische Schiff „Montrose“ sollte in dem Hafen am Donnerstag ankommen um, was von UK als einen freundschaftlichen Besuch beschrieben wurde.
– Großbritannien hat die Malvinas 1833 illegal besetzt, und an den Königreich annektiert, mit der üblichen Kanonenboot-Politik. Argentinien hat die illegale Besetzung nie anerkannt. Auf die Malvinas leben 3000 Menschen.

4) – 19.03.12 – BOLIVIEN-USA – Präsident Morales warnt die USA.
– „Wenn der US-Botschafter weiter Bolivien belästigt, wie er jetzt tun, ist es am besten, wenn wir die Botschaft der USA in Bolivien schließen, weil wir Antiimperialisten, Antikapitalisten und Anti-Neoliberalen sind“ sagte Morales am Sonntag.
– Die Worte von Präsident Morales, kommen nach einer Reihe von Protesten gegen die Regierung in den vergangenen Wochen stattgefunden haben. Der bolivianische Chief Executive beschreibt die Proteste als die dauernden Versuchen und Einmischung der USA, die Regierung zu schwächen.
– Morales hat öffentlich die US-Politik gegenüber seiner Nation kritisiert. Er ist überzeugt, dass eine Reihe von Nichtregierungsorganisationen (NRO) in Spionage gegen das Land, im Auftrag der USA engagiert sind. (Das gleiche ist in Ägypten geschehen, die USA-weltweite-Masche)
– Präsident Morales vertrieb der ehemaligen US-Botschafter in La Paz, Philip S. Goldberg, im Jahr 2008, mit dem Argument, dass er versuchte, die bolivianische Regierung zu untergraben. Morales war überzeugt, dass Goldberg beteiligt und aktiv bei der Anstiftung zu Autonomie-Bestrebungen manche Oppositionsführer in östlichem Tiefland des Landes war. (Siehe auch was in Libyen passiert ist, das Land ist zerstört).

1) – Israel- Gute Nachricht für die Freunde Israels – israelische Truppen töteten im Jahr 2011 mehr Palästinenser.
– „In diesem Jahr „feiern“ wir in das 45sten Jahr, seit Israel das Westjordanland und Gaza Streifen besetzt hat. Was eine vorübergehende Zustand sein sollte, bleibt bestehen, und keine Veränderung ist im Sicht“ sagt  B“Tselem.
– B’Tselem ist eine Menscherechtgruppe in Israel und sagt, daß die Zahl der Palästinenser, die von israelischen Militär getötet worden ist, dramatisch gestiegen ist.
– B’Tselem hat 63-seitige Bericht hergestellt und zeigt, daß insgesamt 105 Palästinenser durch israelischen Angriffe in Gazastreifen getötet wurden und 11 durch israelischen Truppen in West Bank und in Ost al-Quds im Jahr 2011. „Das Bild ist krass, nicht wegen der dramatischen Erreignisse oder einer plötzlichen Verschlechterung der Situation, sondern gerade wegen der Routine“ zitierte AFP der Bericht. Der Bericht von B’Tselem, sagte Israels anhaltende Besetzung,  die Menschenrechtsverletzungen nur mehr verschlimmert und zementiert. „Menschenrechtsverletungen sind inhärent in einer militärischen Besatzung und diese nicht endenden Besatzung verschlimmert die Lage“ sagt der Bericht.
– Laut B’Tselem töteten israelische Truppen insgesamt 68 Palästinenser im Jahr 2010 d.h. 105+11= 116-68 = + 48 tote Palästinenser im 2011.
– Im Jahr 1967 besetzte die israelische Regierung die Westbank, die Golanhohen Ost al-Quds und den Gazastreifen während des Krieges, aber zog sich aus Gaza im Jahr 2005 zurück, wenn auch die Blockade verwandelt die Streifen in einen Ghetto….und das von Nachkommen von jüdische Einwanderer die sehr gut wissen müßen was ein Ghetto bedeutet….traurig sehr traurig und erschreckend!

Kommentar: B’Tselem rettet ein bißchen die israelische Ehre. Bei uns wird B’Tselem nie erwähnt….warum? Ist B’Tselm zu anständig und menschlich? ist sie nicht „politisch korrekt?“

2) 20.03.12 – ISRAEL – WEST BANK – Hana Shalabi darf nicht im Krankenhaus – sie hat die falsche Nationalität – z.B. wäre sie Kubanerin oder Iranerin, wurden die westlich Medien täglich darüber berichten – der Westen schweigt –
– Die weibliche palästinensischen Gefangenen Hana Shalabi wurde nicht ins Krankenhaus gebracht trotz Verschlechterung ihres Gesundheitszustandes nach 34 Tagen Hungerstreik in einem israelischen Gefängnis.
– Drei palästinensische und israelische Menschenrechtsorganisationen berichten am Dienstag, daß sie in Meir Krankenhaus eingeliefert wurde aber abgelehnt, so die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA.
– „Ab heute, der israelischen Gefängnis Service (IPS) weigert sich, Frau Shalabi ins Krankenhaus aufzunehmen, trotz der dringenden Empfehlung von ihrem Arzt, sie sollte sofort überwiesen werden“: berichten Addamer und al-Haq, zwei palästinensische Menschenrechtorganisationen und „Ärzte für Menschenrechte“ in Israel. Sie gaben am Dienstag, eine gemeinsame Erklärung aus.
– In der Erklärung heißt, daß Shalabi wieder von IPS an das medizinische Zentrum im Ramla Gefängniskrankenhaus überwiesen worden ist, nachdem das Meir Krankenhaus sie abgelehnt hatte.
– Die Aussage zitiert Shalabi mit den Worten, daß sie mit Gewalt behandelt wurde während die Tranfers: „ich wurde über den  Fußboden geschleift“ sagt Shalabi.
– Die drei Organisationen äußerten „ernshaften Besorgnis“ für die Gesundheit von Frau Shalabi, die sterben konnte, weil die Qualität der medizinischer Versorgung in Gefängnis nicht angemessen ist, da von IPS verwaltet wird. Frau Shalabi ist in Hungerstreik seit ihrer Festnahme am 16 Februar. Sie wurde zu 6 Monate Gefängnis ohne Prozess verurteilt. (Man sollte zusätzlich erinnert werden, das in Israel Gewonheit  ist,  die Strafe willkürlich zu verlängern).
– Obwohl Shalabi unter die 1000 palästinensische Gefangene im Oktober 2011 im Austausch für Soldat Shalit befreit wurde, wurde sie später erneut verhaftet und ins Gefängnis geschickt.

1) – 19.03.12 – ISRAEL – WEST BANK – Palästinenser tägliche Leiden – der Westen schweigt – Siedler besetzen Wasserquellen –
– Ein Bericht der UN sagt, dass israelischen Siedler haben sich Dutzende von natürlichen Quellen in der besetzen West Bank übernommen und die Palästinensern den Zugang zu den Wasserquellen gesperrt.
– „Die Palästinenser wurden verhindert und abgeschreckt, sich an die Quellen zu nähern, durch Einschüchterung, Drohungen und Gewalt durch israelische Siedler verübt, (auch Mafia Methode genannt), sagt ein Bericht des UN-Büros für Koordinierung der humanitären Angelegenheiten (OCHA) veröffentlich. Mindestens 30 Quellen in der West Bank wurden durch israelische Siedler vollständig übernommen und die Palästinenser sind nicht in der Lage die Quellen zu erreichen, fügte der Bericht hinzu. (Man soll nicht vergessen, die Siedler sind bewaffnet, die „böse“ Palästinenser nicht!).
– Der OCHA-Bericht sagte auch, die Quellen bleiben die einzigen großen Wasserversorgung-Möglichkeiten für die Palästinensische Bevölkerung ihre Felder zu bewässern und die Tiere mit Wasser zu versorgen.
– „Der Verlust des Zugangs zu Quellen und angrenzenden Flächen reduziert das Einkommen der betroffene Landwirte, die gezwungen werden entweder die Kultivierung der Felder zu stoppen oder die Produktivität zu verringern.
– Die israelische Siedler versuchen einige der Gebiete mit natürlichen Quellen in touristische Aktrationen zu verwandeln, mit Schwimmbäder, Picknick-Plätze und mit „hebräischen Namen“ versehen um die wahre Besitzer des Landes vergessen zu lassen, sagte der OCHA-Bericht.
– Der UN-Bericht stellte fest, dass die Übernahme der Quellen in West Bank „eine Verlängerung der illegalen israelischen Siedlungstätigkeit in der besetzen palästinensischen Gebieten ist.
– OCHA appellierte an die israelische Behörde diese Entwicklung zu stoppen und die „Wiederherstellung der palästinensischer Zugang“ zu den Wasserquellen zu ermöglichen.

E-Mail: Ist es der Wunsch des Gottes des auserwählten Volkes, den Armen und Durstigen das Wasser vorzuenthalten? Welcher Gott hat Euch als sein auserwähltes Volk erwählt? Der Gott Abrahams, Moses, Noahs, Jesus, Mohammads? Der gleiche Gott, der uns alle auf der Erde bittet, barmherzig zu sein, und tolerant?
– Ich schäme mich so, dass Ihr jemals den Namen Gottes mit Euch assoziiert habt und Euch als von Gott Außerwählte nennt. Ihr habt deutlich Euren Bund mit Gott verlassen und gezeigt, dass Ihr Euch selbst von Frömmigkeit und Demut entfernt habt.

2) – 19.03.12 – ISRAEL – aggressive Politik gegenüber NEGEV-Beduinen – Vertreibung im Gange –
– Die jüdische Besatzung in die NEGEV-Wüste und jüdische Einwanderung, zeichnet das Ende der Beduinen halb nomadischen Lebensstil eine Ende. Ein umstrittener Plan, der von Israel letztes Jahr genehmigt wurde, wird Zehntausende von Beduinen zwingen ihre Heimat zu verlassen.
– Die Beduinen beschuldigen Israel zu versuchen immer mehr Juden auf ihrem Land einwandern zu lassen.
– Das Schicksal der NEGEV-Beduinen ist nicht anders als von den Beduinen, die weiter im Norden, am Stadtrand von Jerusalem Al-Quds leben. Nach Angaben der Negev-Beduinen und mehrere Menschenrechtorganisationen eine rücksichtslose Kampagne der Vertreibung und Enteignung ist im Gange.
– Die Praver Plan, die von Israel genehmigt wurde, ist nun Mittelpunkt einer Kontroverse. Der Plan verspricht teilweisen Ausgleich zu Beduinen, der dem Besitz des Landes beweisen kann. Aber Zehntausende von Beduinen wurden übersiedelt werden oder entfernt, ohne Ausgleich, weil viele Dörfer werden nicht als Besitz ihre Bürger anerkannt. 25 Beduinen-Dörfer warten auf Abriss durch israelische Bulldozer.
– Nach Ansicht eines Experten, 65.000 Beduinen werden unter dem Paver Plan vertrieben werden. Einen eigenwilligen Plan seitens Israels, die Beduinen wurden nie gefragt.
Vor 1948, lebten die Beduinen in die Gegend und durchstreiften sie ohne Behinderung.
– Die Zahl der Beduinen wird auf 200.000 geschätzt, und sie machen ein Drittel der Bevölkerung des Negevs. Ihr halb nomadischen Lebensstil wird schnell zu Ende sein wie der Negev durch jüdische Einwanderer aus Europa, Nordamerika und Afrika besiedelt wird.

3) – 19.03.12 – SUDAN – Pro-Palästina-Konferenz in Khartum, Sudan in Unterstützung von al-Quds.
– Die al-Quds International Foundation im Sudan organisiert das Treffen am Sonntag.
– Qotbi al-Mahdi, der Vorsitzende der Stiftung, sprach auf der Konferenz und sagt, dass das Thema „al-Quds“ ist der „Kern der Palästina-Frage“. „Israel hofft, die voller Kontrolle über al-Quds . Das wurde auf Palästina nur ein Stück Land ohne Bedeutung machen“ Mahdi sagt hinzu.
– Eine große Anzahl von Menschen nahm an der Konferenz am Sonntag teil um „die Wiederbelebung der palästinensischen Frage und mehr Unterstützung für die Al-Aqsa Mosche zu durchsetzen“. „Sudanesen sind in der Unterstützung der Palästina Frage bekannt“ sagte Suleiman.
– Die Teilnehmer der Konferenz von Khartum über al-Quds, haben allen islamischen Ländern aufgerufen, zu kooperieren und sich zu vereinen, um die israelischen Aggressionen gegen al-Quds und die Palästinenser zu stoppen.

Kommentar: Das ist also „des Pudels Kern“? Diese Abneigung der Westen für Präsident al-Bashir die Lügen und seine Dämonisierung, könnten damit begründet werden! Oder?

– SYRIEN – Der Westen und arabische Vasallen bestrafen das syrische Volk weil zu Präsident Assad und die Verfassung steht! Das Gemetzel geht weiter.
1) – 17.03.12 – Bombenanschlag in Damaskus am Samstag – Mindestens 27 Menschen, darunter Zivilisten wurden getötet und mehr als 100 verletzt, wenn zwei Autobomben in Al-Qasaa und Duwar al-Jamerek explodierten in Bereiche der syrischen Air Force Intelligence-Zentrale und Sicherheitspolizei in Damaskus.
– Die neueste Entwicklung kommt wie der UN-Gesandte der Arabische Liga für Syrien Kofi-Annan, wird ein Team nach Damaskus schicken um über eine internationale Beobachtermission-Besprechung zu führen.

2) – 18.03.12 – SYRIEN – ALEPPO – Autobombe zwischen zwei Wohnhäusern tötet zwei Menschen und verletzt 30 am Sonntag in der Stadt Aleppo. Mittlerweile, wurde eine Brücke bei einer Explosion in der südwestlichen Stadt Dara’a am Sonntag gestört.
– Am 10 Februar, wurden 28 Menschen getötet und viele verletzt wenn zwei Autobomben in einem Sicherheitsgebäude explodierten.

3) – 18.03.12 – SYRIEN – Damaskus – Am Samstag und Sonntag fanden Demonstrationen statt….pro-Assad und die Verfassung. Die Demonstranten noch einmal führten einen großen Kundgebung am Sonntag um Unterstützung für die syrische Regierung zu zeigen und verurteilen jegliche ausländische Intervention in ihrem Land.

4) – SYRIEN – Saudi Arabien Waffenlieferung –
– Eine hochrangige arabischer Diplomat sagte anonym an der Nachrichtenagentur AFP, am Samstag, dass Saudi-Arabien neue militärische Sendung für die terroristische Freie syrische Armee, über Jordanien nach Syrien unterwegs ist.

5) – 16.03.12 – FRANKREICH – SYRIEN – der französische Außenminister Alain Juppe drängt die syrische Opposition sich zu vereinigen und eine einzige Kraft gegen die Regierung von Präsident Assad. Er forderte die Führer der Alawiten (Assad ist Alawit) und Christen sich die Opposition anzuschließen. Die Worte von Juppe kommen, nachdem einige Mitglieder der Opposition, die Gruppe verlassen haben.
– Die Prominente Mitglieder der SNC, Haitham al-Maleh, Kamal al-Labwani und die Aktivisten für Menschenrechte Catherine al-Telli, gingen weil sie beschuldigen die Opposition, die Interesse des Auslands zu dienen.
– Al-Labwani sagte, dass sie nicht „Komplizen“ am Massaker des syrischen Volkes, sein wollen. Er hat auch der Führer Burhan Ghalioun beschuldigt, autokratisch die Organisation zu führen.
– Der französische Diplomat, kritisiert Russland für Assads Unterstützung.
– 19.03.12 – Damaskus – drei Terroristen und ein Soldat starben während eine Schießerei.
Kommentar: Die Russen haben durch Libyen NATO-Überfall viel gelernt!

2) – 19.03.12 – ISRAEL wie lebt und handelt – GAZA – Stromausfall lähmt Gaza-Streifen – Die von Westen totgeschwiegenen Helden.
– Seit 3 Wochen die Bevölkerung von Gaza hat kein Strom. Seit Ende Februar arbeitet das Elektrizität-Werk nicht mehr aufgrund des fehlenden Dieselkraftstoffs. Ägypten stoppt die Zuführung durch die unterirdischen Tunnel, und Israel schickt sowieso nicht und freut sich!
– Die Gesundheitssektor und öffentliche Einrichtungen, darunter Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen, gehören zu den am stärksten von den Ausfällen betroffen.
Außerdem kommt dazu ein bisher unerreichten Niveau der Arbeitslosigkeit und Kämpf gegen unerbittlichen Armut, und die tägliche Zerstörung durch Israel-Attacken.

3) – 18.03.12 – AFRIKA – LYBIEN – Milizen in Benghazi –
– Dutzende von Milizen Gruppen handeln selbständig und machen die Stadt unsicher.
– Monaten nach dem Ende des libyschen Krieges kämpft der Nationalen Übergangsregierung Rates (NTC) mit einem starken Anstieg von Waffen unter den libyschen Volk.
– Abdelsalam Almahdawy, Kriminalpolizei Bengasi, haben mit Politik nichts zu tun. Unsere Aufgabe ist es, Sicherheit für die Libyer zu gewährleisten. Nur die Polizei gehört offiziell an das Innenministerium, aber andere Gruppen handeln selbständig. Die Spannungen steigen zwischen der Kriminalpolizei von Bengasi und der neu gegründeten Präventiven Sicherheitsapparats.
– Die Präventiven Sicherheitsdienste werden beschuldigt Vandalismus-Akten, Verletzungen und Folter begangen zu haben. Die Kommandeure wiesen die Beschuldigungen zurück. Inzwischen gaben in Libyen neue Zusammenstöße über einen Plan, das Land in drei Regionen zu teilen, mit Selbstverwaltung. Die regierender Nationale Übergangsrat (NTC) ist gegen das Föderalismus.

4) – 18.03.12 – INDIEN – Irans Öl-Importe von Steuern befreit
– Die indische Haushaltvorlage, am Freitag vorgestellt, befreit Irans Ölimporte von Steuern, weil im „nationalen Interesse“ ist, berichtet Reuters.
– Quellen bei indischen Raffinerien sagen, sie können 45% der Zahlungen in Rupien betätigen und der Rest durch Halkbank zahlen, solange dieser Mechanismus funktioniert.
– „Wenn der Haushalt-Budget vom Parlament verabschiedet wird, können wir zu 100% mit Rupien zahlen, wenn die Route über die Türkei gestoppt wird“.

– USA – Die jüngsten Gräueltaten in Afghanistan sind nur Teil dieses Rassismus.

– Die amerikanischen Gräueltaten in Afghanistan wirken wie ein Paukenschlag aus der Hölle.
– Mit jedem Griff auf die menschliche und nationale Würde des afghanisches Volkes, heucheln die Medienkonzerne Empörung und kommen schnell zu dem Schluss, dass ein paar faule Äpfel verantwortlich für die Verbrechen der USA sind, und dass es alles ein Irrtum und Missverständnis ist, anstatt zu sehen, dass die logische Folge eines größeren Verbrechen ist: Amerikas Versuch, die Welt mit Gewalt zu beherrschen.
– Aber auch so, mit dem besten bezahlten und am besten ausgebildeten Militärs der Welt, mit besten Waffen und Kommunikationstechnik ausgestattet und für die höchsten Standards der Kontrolle der militärische Geschichte bekannt, soll man meinen, dass die Kommandeure konnten ihre Truppen unter Kontrolle halten, und vermeiden, dass sie auf Toten urinieren, heilige Bücher verbrennen oder mörderischen Wahnsinnigen ermöglichen, hilflose Dorfbewohner zu ermorden.
– Die drei jüngsten Gräueltaten der US-Besatzung brachten die Besetzung auf dem höchsten Punk der Krise, hoffentlich ohne zurück.
– Aber der ganze Krieg war eine Gräueltat nach der anderen von Anfang an, als die Hightech-Supermacht die unheimliche Fähigkeit entwickelt, ganze afghanische Hochzeitgesellschaften aufzuspüren und verbrennen, nicht nur einmal sondern wiederholt. Ganz klar, die Amerikaner haben diese Leute nicht anders als Ameisen auf dem Boden betrachteten und dachten, dass sie nach Beliebten ausgerottet werden konnten.
– Die Afghanen, einschließlich derjenigen auf der US-Gehaltliste, beschreiben mit „Respektlosigkeit“ der US-Verhalten. Aber ehrliche Leute in der Höhle des Löwen wissen, dass die genauere Bezeichnung ist Rassismus.
– Die USA können nicht helfen, als ein serielle Missbraucher der Menschenrechte zu sein, vor allem diejenigen der als nicht-weiß gesehen werden, weil die USA eine durch und durch rassistische Nation ist. Als Militär-Supermacht darf sie diese Eigenartigkeit unbestraft ausleben.

– Der amerikanische Rassismus ermöglicht seinen Bürgern, sich vorzustellen, dass sie den Menschen in Pakistan einen Gefallen tun, indem sie Drohnen ohne Warnung schicken, die dem Tod bringen.
– Die USA nennen Pakistan eine Verbündete, die Umfrage aber zeigen, dass die Menschen mehr Hass und Angst von USA haben als von jedes anderes Volk auf der Welt. Die Pakistaner wissen, dass die USA langfristig ihre militärischen Diktatoren unterstützen, und dann das nach der 11/9 sie das Land drohten in der Steinzeit zu bomben wenn Pakistan gegen das angebliche Terrorgefahr nicht mitspielte, und die US-Militär freie Hand gelassen hätte. Sie wissen, dass von den Mächtigen in Washington nicht als Menschen angesehen werden und wenn sie es nicht Rassismus nennen, ist weil wir unsere amerikanischen Bürger sehr gut kennen.

– Die USA verloren jede Hoffnung auf einen Rest militärischer Gewalt im Irak, wenn die ganze rassistische Einstellung gegenüber dem Irak ans Licht kam und gezeigt wurde. Die Abu Ghraib Gefängnis, die Zerstörung von der Stadt Falluja, der Massaker in Haditha und in vielen anderen Orten die die Iraker bekannt sind, aber nicht die amerikanische Öffentlichkeit, wie die Schlachtung von 17 Zivilisten bei einem Kreisverkehr in Nisour Square in Bagdad, während ein Verkehrstau.
– Welches Volk wurde erlauben, dass solche bewaffneten Barbaren in ihrem Land bleiben, wenn sie die Wahl haben?

– Die USA wurden als ein Imperium, dass auf dem Arbeit der Schwarzen auf das Land der ermordeten Eingeboren gegründet wurde, und auf einer ständig wachsenden Zunahme von Ausbeutung und Plünderungen aufgebaut und konzipiert. Durch einen bleibenden und allgemeinen Rassismus, wird verhindert, dass eine dauerhafte Anti-Krieg-Bewegung entstehen kann.
– Doch trotz die Schwäche der Friedensbewegung, die Völker die von der USA in dauernden Belagerung stehen, werden die Kraft finden diese Barbaren rauszuschmeißen, weil unter barbarischen Rassisten zu leben, keine menschliche Option ist.

E-Mail: Hass gebiert Hass. Das US-Militär lernt ihre Soldaten, die Leute die sie bekämpfen zu hassen. Das ist Rassismus Hoch 3, und das bringt mit sich, von der Bevölkerung die sie verfolgen gehasst zu werden. Ähnlich ist es in Israel, das seine Kinder einer Gehirnwäsche in der Schule unterzieht, die Palästinenser zu hassen, damit sie wachsen und zu guten Zionisten werden.

Kommentar: Wer ein Mörder-Staat treu dient, macht sich schuldig – unsere Regierung auch!

1) – 15.03.12 – ISRAEL – Mitglieder des israelischen Sicherheitsdienst Kabinett und der Acht-Minister-Sicherheitsforum haben sich darüber beschwert, das Netanyahu und
Verteidigungsminister Barak, Entscheidung treffen ohne sich um ihre Meinung zu scheren. „Einige der Minister haben das Gefühl als Erfüllungsgehilfe angesehen zu werden“ ein Mitglied sagte der Ynet-Agentur. Netanyahu hat es versäumt, sie auf der Iran-Frage und über Gaza-Entwicklungen zu informieren. „Wir wurden nie über die Situation in Gaza informiert. Netanyahu fühlt sich sicher, alle Entscheidung allein zu Treffen oder mit Barak, ohne ein der anderen Minister zu fragen“. Seit seiner Rückkehr aus USA, Netanyahu hat keine Sicherheit Forum berufen.

2) – 17.03.12 – TÜRKEI-ISRAEL-GAZA – Hamas Meschaad Besuch in der Türkei –
– „Israel verwendet Gaza als Versuchskaninchen für dem Iron Dome (Rakete-System) und die Waffen der israelischen Armee“. Die Jerusalem Post zitierte die Worte von Meshaal, während einem überraschenden Treffen mit dem türkischen Ministerpräsident Erdogan. Der Hamas-Führer kritisierte auch die israelische Regierung die „erfundene Grunde“ sucht um die jüngsten Angriffe in Gaza zu entschuldigen.
– „Es gibt positive Entwicklung in Bezug auf die Beziehungen zwischen Hamas und Fatah. Wir werden diese Entwicklung folgen“.

3) – 15.03.12 – ISRAEL – WESTBANK – Israel wie lebt und handelt –
– Israelische Streitkräfte haben 5 Palästinenser verhaftet, nachdem ihre Häuser gestürmt haben in der Städte Kalkilia (Qualqilya) und al-Khalil (Hebron) in der besetzen West Bank.
– Am Donnerstag wurden zwei Palästinensern verhaftet, im Osten der Stadt Azzoun in Qualqilya. Nachdem sie ihre Häuser gestürmt hatte, wurden sie geschlagen und gezwungen sie sich auszuziehen, berichtete die Nachrichtenagentur WAFA. Drei weitere Palästinenser wurden in der Stadt Darieh südlich von al-Khalil verhaftet. Die israelischen Truppen überfielen auch viele andere Häuser in diesem Bereich.
– Wie für einem demokratische Staat üblich ist, viele Palästinenser bleiben Jahren lang in Gefängnis, selbstverständlich ohne Gerichtverfahren. Zwischen 6000 und 11.000 Palästinenser befinden sich in israelischen Gefängnisse.
E-Mail: Es gibt keine Worte, die wirklich beschreiben können, wie völlig verrottet, sadistisch und geisterkrank die Zionisten in Israel sind.

4) – 18.03.12 – ISRAEL-GAZA -Ein sechs Jahre alt Palästinensischer Junge, wurde durch die israelischen Streitkräfte in Süden-Gaza, verwundet, berichten medizinischen Quellen.

2) – 16.03.12 – CHINA schlägt zurück – IRAN und Öl-Lieferung-Versicherungen.
– CHINA ergreift Maßnahmen, um Störung im Iran Öl Fluss zu verhindern. Der General Manager der China Shipping Development Company Yan Zhichong, Peking sagt , dass das Land unternimmt Schritte zur europäischen Sanktionen von Störung der iranischen Öl-Lieferung zu bewahren. Sie werden eine Versicherungsgesellschaft nominieren, die die Öl-Sendungen abdecken wird. „Die chinesische Regierung gedenkt Reedereien mit Versicherung zu helfen, die ab 1 Juli unter die EU-Sanktionen fallen“. Bloomberg zitiert der General-Direktor der China Shipping Development Company am Freitag.
– Laut Yan Zhichong, hat die chinesische Ministerium für Verkehr- und National Development zu einer Sondersitzung gerufen, um diese Thema zu erörtern.
– Experten sagen, dass die EU-Sanktionen drohen Öl-Sendungen in andere Länder zu stören weil 95% der Tankern in der Welt, gegen Risiken wie Ölverschmutzungen von 13 Mitglieder des in London ansässigen International Group of P&l- Clubs. Die 27 Block-Nationen erwägt derzeit eine Ausnahme für „Haftpflicht-Versicherungen und die Umwelt-Haftpflichtversicherung“ laut einem Entwurf der Verordnung, die an Bloomberg geschickt wurde.
– Andrew Bardot, Sekretär und Executive Officer der International Group P&I-Clubs, sagte der Vorschlag würde es ermöglichen Tanker im Besitz von Firmen außerhalb der EU, weiterhin iranische Öl zu transportieren, auch wenn in Europa versichert sind.
– Der Entwurf wurde an die nationalen Regierungen geschickt, und der Block hofft, die Verordnung innerhalb eines Monats in Kraft tritt, nachdem EU-Beamte die Materie zu Kenntnis genommen hat. China bezieht, laut US-Quellen 22% des iranischen Öls. Japan und Süd Korea wollen das Gleiche, sie sind über diese Sanktionen gar nicht begeistert.

E-Mail: CHINA, konnte Hong Kong als globale Platz für Versicherung, Transporte und elektronische Überweisungen aufbauen und damit alle Probleme lösen.

– 16.03.12 – AFGHANISTAN – USA – Der US-Soldat, dass der Massaker in der Stadt Panjwaii in der südlichen Provinz Kandahar veranstaltet hat und 18 Menschen tötete und mehrere verletzte ist aus Afghanistan ausgeflogen worden und in eine US-Basis in Kuweit gebracht, inzwischen ist schon in der USA, berichtet CNN.
– Das afghanische Volk verlangte, dass der Soldat in das Land in einem öffentlichen Verfahren zu Gesicht stehen wurde.
– Laut einem Untersuchungsausschuss der afghanische Regierung sagte jedoch, dass mindestens 20 US-Soldaten an der Tötung beteiligt waren. Laut der Leiter der Mission, nach der Sondierung der Umstände und Gespräche mit Zeugen und Einheimischen, wurde festgestellt, dass das Verbrechen nicht durch einen einzigen Soldat begangen werden konnte. Dies während das US-Militär besteht darauf, dass nur ein Soldat der Massaker begangen hat. Der Gefreite heißt Robert Bales, 38 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder.
– Kann mich jemand erklären, wie ein einziger Soldat 18 Menschen töten kann, 11 Leiche sammeln kann um sie zu verbrennen, und zwei Frauen allein vor der Tat vergewaltigen?
Super Man ist eine Filmfigur und hier sind wir nicht im Kino!

2) – 14.03.12 – IRAK-TÜRKEI-USA besorgt über Vize-Präsident Hashemis Prozess in der Irak.
– Der CIA-Direktor General David Petraeus äußerte seine Bedenken in einem Treffen mit Premier Erdogan, hinsichtlich der möglichen Prozess gegen der irakische Vize-Präsident Tareq al-Hashemi, der von irakische Regierung angeklagt wird hinter tödliche Anschläge gegen unschuldige irakische Zivilisten sowie Regierungs-und Sicherheitsbehörden in den vergangenen Jahren gewesen zu sein, einschließlich einer in November 2011 verübte Autobombenanschlag in der Hauptstadt Bagdad, der gezielt Premierminister Maliki anpeilte.
– Am 19 Dezember 2011, ein Untersuchungsausschuss des irakische Ministeriums erließ einen Haftbefehl für die Durchführung der Terroranschläge. Hashemi floh in der Region Kurdistan. Der Präsident der Region Barzani hat Hashemi aufgenommen, und weigert sich die Anfrage der irakische Regierung zu folgen und der Vize-Präsident auszuliefern.
– Berichte sagen, Petraeus ist besorgt, dass wenn Barzani, Hashemi an die Behörde in Bagdad übergibt, konnte erzählen wer hinter die Kulissen die Bombenanschläge angeordnet und organisiert hat. Während das Gespräch, wurde über das zweite Treffen der sogenannten „Freunde“ von Syrien die im Istanbul stattfinden wird, und über die Bewaffnung der syrischen Rebellen gesprochen. Es scheint, General Petraeus hat ein schlechtes Gewissen!

3) – 16.03.12 – INDIEN-IRAN-USA drohen mit Sanktionen, wenn das Land weiter Öl aus der Iran bezieht. Avi Jorisch (Interessante Name) ehemalige Mitglied des US-Finanzministeriums, sagt die USA soll Sanktionen gegen Indien verhängen, wenn das Land versäumt der Kauf von Öl aus der Iran zu verringern.
– „Wenn Indien, iranischen Öl-Importe nicht hinreichend senkt, konnte Obama gezwungen sein, Indiens Banken die Zugang zum US-Bankensystem zu verbieten, die mit Öl-Zahlungen zu tun haben und mit Irans Zentralbank arbeiten“. Bloomberg zitiert einen US-Beamten, der anonym bleiben wollte.
– Dieses kommt als Indien, wiederholt hat, dass es auch weiterhin Rohöl aus der Iran erwerben will. Der indische Ölminister Jaipal Reddy sagte am 27 Februar, dass New Delhi „freundschaftliche Beziehungen mit dem Iran hat, und weiterhin Öl aus Indien importieren wird“.
– Im Januar stiegen iranischen Öl-Experten nach Indien um 550.000 Barrel pro Tag, ein Plus von 37,5% gegenüber Dezember 2011. Indien bezieht 12% ihres Energieverbrauchs aus dem Iran.
– Beobachter glauben, dass Indien will weitermachen und die Handelbeziehungen mit dem Iran trotz frischen westlichen Sanktionen weiter erhöhen.