Archiv für März 10, 2012

1) – 10.03.12 – ISRAEL-GAZA- Ein Hoch den israelischen Demokratie, Menschenrechtsverständnis und Moral – 13 Tote in Gaza.
– Mindestens 13 Palästinenser wurden getötet und viele mehr verletzt bei israelischen Luftangriffen auf den belagerte Gazastreifen.
– Im ersten Angriff, schlugen Raketen aus einem israelischen Drohnen auf einem Auto in der Tel el-Hawa, westliche von Gaza-Stadt, tötete beiden Passagiere und verletzt eine dritte Person schwer. Die israelische Armee bestätigt, es war ein gezielter Mord.
– Ein israelischer Militärsprecher sagte, dass al-Zohair Qaisi, der Führer der Popular Resistence Committee (PRC) und PRC-Mitglied Mahmoud Hanini bei dem Angriff getötet wurden, und fügte hinzu, dass Israel-Verantwortlichen den Mord befohlen haben, weil sie angeblich Berichte erhalten hatten, dass al-Qasi plante Angriffe auf israelische Ziele. Hanin wurde aus einem israelischen Gefängnis befreit worden, im Zusammenhang mit der Gefangenaustausch um die Freilassung der israelischen Soldat Shalit.
– Die Islamischer Jihad in Palästina, sagte in einer Erklärung am Freitag, dass Obeid al-Gharabli, Mohammed Harara, Hazem Qourega, und Shadi Seqali der al-Quds-Brigaden, dem militärischen Arm des Islamischen Jihad, in einem zweiten Luftangriff auf der Ostseite der Stadt getötet wurden.
– Palästinensische Sicherheitskräfte sagten, dass ein dritter Luftangriff auf Zeitoun, östlich der Stadt, keine Verluste verursacht hat.
– Darüber hinaus wurden mindestens vier weitere Palästinenser getötet und 20 weitere verletzt von israelischen Panzern, die im Westen und Norden der belagerten Küstenenklave beschossen.
– Drei weitere Palästinenser werden auch in weiteren Luftangriffen in Gaza getötet.
– Die palästinensische Widerstandbewegung Hamas hat die Anschläge verurteilt und als barbarische beschrieben.
– Nach dem Israelische-Angriffe haben Widerstandkämpfer als Vergeltung, Selb gebastelten Raketen aus dem Gazastreifen auf israelischen Städten und Gemeinde im Süden Israel, am frühen Samstagmorgen abgeschossen. Acht Israelis wurden dabei verwundet, mit einem in kritischen Zustand.

– Krankenhäuser in Gaza fehlen Medikamente und die technische-medizinische-Apparate wie Brutkasten, Hämatologie Labors, Herzkatheter-Einheiten, Radiologie-Einheiten, in Intensivstationen, leiden darunter und können nicht repariert werden. Die Medikament-Mangel beeinflusst auch der Technischen-medizinischen-Bereich. Der einzige Gazas Kraftwerk musste aus Spritmangel schließen. Krankenhaus Patienten mit erhöhtem Risiko riskieren das Leben, aufgrund von ständiger Stromausfälle (Generatoren).
– Armut, Arbeitslosigkeit, Mangel an Medikament und medizinischen Geräte sind die wichtigsten Problem in Gazastreifen, während die meisten Kinder physisch aufgrund Mangelernährung verkümmern. (Völkermord auf israelisch? oder Warschauer Ghettos Zustände?)

Kommentar: Ich wollte nicht bei diesem Gefangenaustausch der „Anwalt des Teufels“ spielen, aber ich habe es kommen sehen. Erst lassen die Israelis die Gefangene frei
um sie nach eigenen Monate sie wieder zu verhaften oder töten. Man braucht nicht viel Fantasie um dieses Verhalten vorauszusehen!

2) – ISRAEL-ZYPERN – Vertrag über Unterwasser-Stromkabel Wert 660 Millionen Dollar – Mossad in Nord-Zypern.
– Israel Electric Corp. (IEC) und DEH QuatumEnergy unterzeichneten das Abkommen, in al-Quds am 4te März. Das Projekt, 660 Millionen US$, vorsieht der Bau einen Unterwasserkabel zwischen Israel und Zypern der weiter über Griechenland an den europäische Stromnetz verbunden werden soll.
-Das Projekt bis nach Europa soll bis insgesamt 5 Jahre dauern und 5 Milliarden kosten.
– Das Seekabel wird 2000 Megawatt Strom in beide Richtungen zwischen Israel und Zypern bringen.
– Die Eignung über den israelisch-zypriotischen Projekt wurde nach Berichten unterzeichnet, nachdem der israelische Geheimdienst Mossad versucht die Ausbeutung der mediterranen Öl und Gas zu sichern und ihrer Basis in der türkischen Republik Nordzypern aufgebaut hat.