Archiv für März 8, 2012

07.03.12 – SYRIEN – Wikileaks – USA-NATOs Truppen in Syria.
-Wikileaks veröffentlich eine vertrauliche E-Mail von einem Analytiker, der für der USA-ansässiger Geheimdienst Firma Stratfor, in dem er behauptet, an einer Sitzung in Pentagon mit mehreren NATO-Beamte aus Frankreich und Großbritannien teilgenommen zu haben, im Dezember letzten Jahr.
– Der Analytiker sagt, er erfuhr, dass US-geführten NATO-Truppen sich bereits vor Ort in Syrien befinden, um bewaffneten Banden zu trainieren.
– „SOF (spezielle Operation-Kräfte) Teams (vermutlich aus USA, UK, Frankreich, Jordanien und die Türkei) sind bereit auf dem Boden um Aufklärung-Operationen, und Ausbildung oppositioneller Kräfte auszuführen“ behauptet der Analytiker in dem Brief.
– Der Stratfor-Analytiker sagt weiter, dass um die syrische Regierung zu stürzen werden hypothetisch:“ Guerilla-Angriffen, Mord-Kampagne, Attentate und Tötungen, vorgesehen“. Dieser kommt, trotz die westlichen Militärbundnisse leugnen Truppen in Syrien zu haben.

Siehe auch: Syrien – Die Journalisten-Kämpfer von Baba Amr – Teil 1 – erstklassige Analyse über Baba Amr „Emirat“ – Thierry Meyssan war dabei! -voltairenet.org von 5.03.12 – oder …was Sie von die westliche Medien nie erfahren werden – publiziert am 7.03.12

2) – 07.03.12 – USA – Wikileaks – Bin Laden Leiche wurde nach USA geflogen und in einer US-Militär-Leichenhalle gebracht.
– Laut E-Mail, die Leiche wurde nach Dover, DE auf CIA-Flugzeug und weiter nach Armed Forces Institute of Pathologie in Bethesda gebracht.
– E-Mail von Stratfor Vize-Präsident für Intelligenz, Fred Burton, durchgesickert.
– Die E-Mails des Denkfabrik für globale Sicherheit Stratfor, wurden durch die Hacker-Gruppe Anonymus abgefangen und legen nahe, dass Osama Bin Laden nicht auf See bestattet wurden, sondern zur Einäscherung in der USA geflogen wurde.
-Die Whistleblower-Website Wikileaks hat die E-Mail von Stratfor Vize-Präsident Fred Burton, freigegeben in der er sagt: „Wie berichtet wurde, nahmen wir den Körper mit uns. Gott sei Dank!“ Burton sagte weiter: „Das die Leiche ins Meer geworfen wurde bezweifele ich, es riecht nach Adolf Eichmann Beerdigung. Der „Stamm“ hat das Gleiche mit der NS-Asche getan. Wir hätten gerne fotografiert, und DNA, Fingerabdrücke, etc. . nehmen wollen“.
– Doch in seiner letzten Mitteilung zu diesem Thema, zu George Friedman, Stratfort Chef Burton sagte „schnell und schmutzig die Arbeit erledigt, er schläft schon mit dem Fisch….“
-Die E-Mail gehört zu einer Fund zwischen 5 Millionen Nachrichten von Unternehmen die gehackt wurden. Zu Stratfort gehören große Konzerne, Militärs und internationalen Behörden. Das US-wöchentliches Wirtschaftsmagazin Barron’s hat Stratfor mit einem „Schatten-CIA“ verglichen.
– US-Präsident Obama behauptet, dass Bin Laden am 1ste Mai 2011 in einem Versteck in Pakistan getötet wurde.
-Später wurde bekannt gegeben, dass Bin Ladens Körper schnell aufs Meer bestattet wurden und dass seine hastige Beisetzung in Übereinstimmung mit dem islamische Recht war, da die Beerdigung innerhalb von 24 Stunden stattfinden soll. Allerdings ist die Bestattung auf See, keine islamische Praxis und der Islam keinen Zeitrahmen für die Bestattung hat.
– US-Beamte behaupten auch, ihre Entscheidung für eine Seebestattung gemacht wurde, weil kein Land wurde Bin Ladens Überreste akzeptieren, ohne näher zu erklären ob sie tatsächlich über dieser Angelegenheit andere Länder kontaktiert haben.
Kommentar: Viele Stimme sagen, dass Bin Laden zwischen 2001 und vor Benazir Bhuttos Tod gestorben ist weil Nierenkrank war. Sie sprach darüber, vor sie Ende 2007 ermordet wurde.

1) – 07.03.12 – LYBIEN – USA-NATO Komplott um Libyen zu teilen.
– Die Anwesenheit von US- und NATO-Truppen in Libyen hat nach der Zerfall des Landes geführt. Die ölreichen Region Cyrenaika erklärt die Semi-Autonomie von Tripolis.
– Der Kongress ernannte Ahmed, ein Mitglied der Nationale Übergangsregierung Rates (NTC), als der Führer des EZB-Rates, der die Rechte der östlichen Region zu schützen versprach.
– Tausende von wichtiger Stammesführer und Miliz-Kommandeuren nahmen an der Zeremonie in der Hauptstadt der Region Benghazi, teil. In Cyrenaika, startete der Aufstand gegen Gaddafi. Diese Region erstreckt sich von den ägyptischen Grenzen in Osten bis der Stadt Syrte in Westen.
– Der NTC hat die Autonomie Erklärung „ein eklatante Aufruf zur Teilung“ genannt. „Wir sind nicht bereit, Libyen zu teilen. Sie sollen wissen, dass die Eindringligen und Überbleibsel der Gaddafi-Regime sind, die versuchen die Situation auszunutzen, aber wir bereit sind sogar Gewalt anzuwenden, um die Teilung Libyens entgegen zu treten“ sagte Abdel Jalil am Mittwoch, während einer Konferenz in der westlichen Stadt Misurata.
– „Der Zwischenbericht des Rates der Cyrenaika, unter der Führung von Scheich Ahmed al-Zubair Senussi (ein NTC-Mitglied), besagt dass der Rat, wird die Geschäfte in der Region führen und die Verteidigung der Rechte der Bevölkerung schützen“, hieß es in einer Erklärung nach dem Treffen.
– Cyrenaika ist auch eines der drei Staaten, die in Einklang mit der Verfassung die 1951 von König Idris erlassen wurde und damit Libyen geteilt wurde. (König Idris war eine Marionette der Engländer und hatte nichts zu sagen).
– Abdel Jalil, hat einigen Ländern beschuldigt, die Finanzierung der Stammesführer, die die Autonomie erklärt haben, zu gewährleisten. „Was heute geschieht ist der Beginn einer Verschwörung gegen das Land…..Dies ist eine sehr gefährliche Angelegenheit, die die Nationale Einheit bedroht“ warnte er. Jalil, hat jedoch die Länder nicht genannt, die angeblich beteiligt sein sollen. (der Yinon Plan nie vergessen).

E-Mail: Ben Ali-Entfernung in Tunesien ist nicht eine CIA-Kabinettumbildung, aber Libyen erfährt eine Teilung, die in der „Odet Yinon“ Strategie Plan, der in der 80er Jahren entworfen wurde, um die arabische Staaten zu destabilisieren vorgesehen war. Es sieht so aus als Israels Komplott, läuft nach Plan, aber ein großer Dorn in den Augen sind Pakistan und der Iran. Darum haben sie (die Israelis) die USA überzeugt, ihre Dreckarbeit mitzumachen.
E-Mail: Ausgezeichnete Analyse….Ich habe immer Zweifeln an der „arabische Frühling“ gehabt. Die meisten Politiker die die Diktaturen folgten, lebten in Westen. Die „arabische Frühling oder „islamische Erwachen“ hat sich als eine CIA-Operation gezeigt. Die NATO hat jetzt ihre Marionette in Libyen, Tunesien und Ägypten.

Kommentar: Ich denke nicht so negativ wie E-Mail Nr2. Ich glaube, dass diese Völker früher oder später uns wortwörtlich in die Wüste schicken werden!
Die arabischen Länder, die gleich mitgespielt haben, sind Katar und Saudi Arabien…und sie werden weiter aktiv sein. Soweit mich erinnern kann, Abdel Jalil war Gaddafis Justiz Minister, angeblich hat sich Menschenrechtverletzung schuldigt gemacht, wenn auch die die ihm angeklagt haben nicht besser sind, nämlich wir!
– Um diese Stelle bekommen zu haben, müssen die westlichen Mächte, als Gaddafis Verräter, genug überzeugt haben ihre Interesse zu dienen. Wenn er nicht tut, was USA/Israel/NATO befehlen, wird bestimmt enden, wie uns die Geschichte lehrt, wie alle Marionetten geendet sind die aufbegehrt haben, nämlich getötet, in Gefängnis oder nach Hause geschickt.

2) – 06.02.12 – AFGHANISTAN – USA setzt Karzai unter Druck um ein Partnerschaft Abkommen zu unterzeichnen um länger in das Land zu bleiben zu können, was in Irak gescheitert ist.
– Ezatullah Safi, der stellvertretende Direktor des Karzai-Medien-Informationszentrum, sagte der intensiven Druck kommt, nachdem Karzai die USA gefordert hat endliche mit US-Truppen Razzien bei Nacht aufzuhören und einen Zeitplan für die Afghanen, die Kontrolle über den US-geführten Haftanstalten zu übernehmen.
– Es mehren sich Zweifeln auf, ob Washington und Kabul in der Lage sind, eine langfristige strategische Partnerschaft zu erreichen. Die US-Afghanistan-Beziehungen wurden in den letzten Woche strapaziert (Koran Verbrennung).
– Ein Senior-afghanischer Regierungsbeamter sagte jedoch, unter Bedingung der Anonymität, „die USA sind die Ansicht, dass Afghanistan nicht fähig ist die Gefängnisse mit internationalen Standards zu führen (sehr witzig…sind die USA besser? Ich glaube nicht), außerdem die Nachtangriffe können nicht über Nacht gestoppt werden, weil wichtig für den Kampf gegen die Aufständischen sind“.
– Die Koran-Verbrennung hat die Lage noch verschlimmert. US-Außenministerium Sprecherin Victoria Nuland sagt, dass dabei sind dieses Dokument zu bearbeiten, aber zu diesem Zeitpunkt, kann man noch nicht sagen.

E-Mail: Wo ist die Achtung der USA für Internationale Recht? Warum Obama, Bush und der Rest der Gangster nicht ihre Taschen packen, und von hier verschwinden. Sie sind nicht erwünscht. Sie sind in jedem Zentimeter dieses Land gehasst. Sie sollen nach Hause gehen und ihre mörderischen Taten in ihrem eigenen Land ausüben, die sie an die amerikanischer Ureinwohner gestohlen haben! Was soll von einer Vereinbarung werden, mit einem Mann, dass 20 Jahre für sie gearbeitet hat? Er ist eine Marionette und soll nach Amerika zurückgehen. Sie sollen den Mittleren Osten verlassen, bevor zu spät ist.