Archiv für März 5, 2012

1) – 28.02.12 – SAUDI ARABIEN – USA versucht das Land zu teilen. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.
– Laut einem aktuellen Bericht der arabischen Nakhel Nachrichtenagentur veröffentlich wurde, ist Washington mit der Leistung Saudi Arabien nicht zufrieden wie es auf die regionale Entwicklung reagiert.
– Der Bericht fügt hinzu, dass Katar inzwischen das offizielle Sprachrohr der USA geworden ist, und da eine bessere Rolle spielt, im Einklang mit den Interessen der USA, das erhöht die Unzufriedenheit von Saudi Arabien.
– Die arabische Nachrichtenagentur erwähnte auch, dass die USA, den Tod der saudische König Abdullah als das Ende des saudischen Regimes betrachten.
– Die saudischen Verantwortlichen, haben die Unzufriedenheit mit der zunehmend einflussreicher Position von Katar und seiner Herrscher Scheich Al-Thani, gegenüber der USA und Israel Führern geäußert, so dass Bericht.

2) – 02.03.12 – AFGHANISTAN-USA – Ein Haus-Gesetzentwurf zielt darauf ab, Afghane als Wächter von US-Basen auszuschließen.
– Mit steigender Anti-US-Stimmung im Zuge der letzten Wochen brennenden Koran und weil zwei weitere US-Soldaten von ein afghanische Soldat erschossen wurden, Buck McKeon, Vorsitzender der House Armed Services Committee, hat einen neuen Gesetzentwurf präsentiert, die verbietet afghanischen Soldaten als Wächter in US-Basen zu dienen. Antiwar.com
– McKeon, in eine Anhörung im letzten Monat sagte, dass das Militär hat seit 2007, 45 Insider-Angriffe erlitten – 75% in den vergangenen zwei Jahren –
– Unklar ist, wie das Gesetz von der afghanischen Regierung angenommen wird, die versucht mehr Kontrolle über das Land zu erlangen. Es wird wahrscheinliche nicht gefallen, von den US-Stützpunkten verdrängt zu werden.

3) – 02.03.12 – USA – BRASILIEN übernimmt die Führung bei dem Versuch einen anderen sinnlosen krieg zu vermeiden.
– Brasiliens Außenminister Antonio Patriota, fragte UN-General Ban Ki-moon, die Rechtmäßigkeit einer drohenden Militärschlag gegen den Iran zu prüfen.
– „Man hört manchmal den Ausdruck „alle Optionen auf dem Tisch“. Einige Aktionen sind allerdings im Widerspruch zum Völkerrecht, sagte Patriota.
– Die Leute, die sagen: „alle Optionen auf dem Tisch“ sind USA- und israelische-Politiker, und vor allem Präsident Obama selbst.
– Und jeder weiß, was sie damit meinen: d.h. sie nehmen sich das Recht, den Iran zu bombardieren, wenn sie nicht bekommen, was sie nicht durch militärische Mittel, einschließlich Sanktionen bekommen haben.
– „Aber eine solche Aktion wäre in der Tat ein sehr schweres Verbrechen nach dem Völkerrecht, und eine klare Verletzung der Charta der Vereinten Nationen (Artikel 2). Auch nur die Drohung von militärischen Gewalt gegen ein UN-Mitglied, was die USA und Israel tun, ist eine Verletzung der UN-Charta“ sagt Patriota.
– In der USA, die Medien, die viel Publikum haben, produzieren Kriegspropaganda über die „Bedrohung“ aus dem Iran, genau wie sie Iraks Invasion 2003 vorbereitet haben. Der US-Kongress von Neokonservativen und der AIPAC-Israel Lobby geführt, will keine diplomatische Lösungen.

Kommentar: USA und Israel sind eine Beleidigung für das Wort „Demokratie“. Sie sind Republiken mit einer Verfassung, die nach „Gusto“ angelegt wird. Außerdem, der „Patriotic Act“ 2001 in der USA eingeführt, hat den Rest-Demokratie zu Grabe getragen.

4) – 01.03.12 – SÜD AMERIKA – IRAN – USA – Die USA fürchten Irans Einfluss in Süd Amerika –
– USA-Unterhausausschuss für Terrorismus, hat ein Gesetzentwurf gebilligt, dass der State Department verpflichtet, über Irans Aktivitäten in Süd Amerika zu informieren.
– Der Gesetzentwurf mit dem Titel „Bekämpfung des Iran Einfluss in der westlichen Hemisphäre“ wurde von beide Parteien gefordert.
– Sei 2005 hat Iran von 5 auf 11 Vertretungen ihr Anwesenheit in Süd Amerika erhöht. Wenn der Kongress der Gesetzentwurf billigt, dann muss das US-Ministerium innerhalb 180 Tagen, der Kongress über die iranischen Aktivitäten informieren. Irans steigende Popularität in Lateinamerika ruft in die USA große Kopfschmerzen, hervor.

1) – USA – OCCUPY-AIPAC(Israel Lobby) Bewegung, ruft die USA zu eine neue amerikanische Außenpolitik in Nahen Osten auszurufen. Sie starten eine Aktion-Woche von 2. bis 6. März um Netanyahu-Besuch in den USA zu protestieren, weil er Versuch ein Krieg gegen der Iran zu forcieren.
OCCUPY-AIPAC, startete die Aktion in New York, wenn ein Mitglied Obamas Rede durch laute Rufen störte. „Benutzen Sie ihre Macht: keinen Krieg gegen den Iran“. Obama Antwortet: „Nein, kein hat ein Krieg angekündigt, junge Frau. Sie kommen zu schnell zu „Schnellschüsse“.
– Der Iran wird das zentrale Thema sein, wenn Obama, Netanyahu trifft und wenn beide Führer ihre Reden von AIPAC halten werden, das grade seine Jährliche Konferenz in Washington hält.
– OCCUPY-AIPAC will Obama drängen, der israelische Versuch, die USA in einen Krieg gegen den Iran zu verwickeln, abzulehnen und auf die Rechte der Palästinenser zu achten.
– Veranstaltungen und Protesten soll die Aufmerksamkeit auf die Rolle der AIPAC der mächtigste Pro-Israel-Lobby Gruppen in Washington, zu lenken, der die US-Politik beeinflusst und den Kongress durch seinen Würgegriff unter Kontrolle hält.
– „Nach 10 Jahren Krieg, braucht das amerikanische Volk eine Außenpolitik, die auf Diplomatie setzt, aber AIPAC führt uns zu den gefährlichen Weg des Krieges mit dem Iran“, sagt Medea Benjamin, die Organisatorin von OCCUPY-AIPAC.
– „Wir versammeln uns und unsere Führern um die Regierung zu fordern, der katastrophale Weg von AIPAC, der Iran anzugreifen, zu verlassen und die Unterstützung von Israelis Menschenrechtsverletzungen und illegalen Siedlungen in West Bank, eine Ende zu setzen“, sagte Benjamin. Wafa.com

2) – 04.03.12 – USA/ISRAEL – Noam Chomsky – Die Welt sieht das beide Lander als Bedrohung und nicht der Iran.
– Die westliche Presse hat, die Unterstützung der arabischen Diktaturen für die USA in ihre Politik gegenüber der Iran, hervorgehoben unter Missachtung der Tatsache, dass die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung dagegen ist.
– US-Wissenschaftler Noam Chomsky sagt, dass die Welt die US-Darstellung über der Iran „als unmittelbare Gefahr“ für den Weltfrieden nicht akzeptiert und stattdessen, Washington und Tel Aviv werden als größere übel angesehen.
– „Es gibt wenig glaubwürdige Diskussion über genau das, was die iranische Bedrohung darstellt, obwohl wir eine verbindliche Antwort, die uns US-Militär und Geheimdienste zur Verfügung gestellt haben, besitzen.
– Ihre Darstellungen an den Kongress machen deutlich, dass der Iran nicht eine militärische Bedrohung ist, sagt Chomsky in seinem jüngsten Artikel mit dem Titel „Was sind Irans Absichten?“, am Freitag veröffentlich.
– Chomsky fügte hinzu, dass auch „die Mehrheit der Amerikaner“ erkennen das Recht der Iran, seine nuklearen Energie-Programm weiterzuführen während die USA-Regierung und die Medien starteten seit zwei Jahren eine massive Propaganda-Angriff gegen der Iran.
– Er fügte hinzu, dass die derzeit wichtige Länder wie Russland, China, Indien und 120 Mitgliedstaaten der Bewegung der blockfreien Staaten (NAM) sind gegen die US-Politik gegenüber dem Iran.
– Chomsky weiter „Die Europäer betrachten Israel als die größte Bedrohung für den Weltfrieden und genauso in der arabischen Welt“.
– Die USA, Israel und einige ihrer Verbundteten beschuldigen den Iran mit seinem Atomprogramm militärischen Ziele zu verfolgen, und benutzen die Beschuldigungen als Vorwand, internationale und einseitige Sanktionen gegen der Iran zu verhängen und ein Militärschlag gegen den Iran als notwendig zu verkaufen.

3) – 05.02.12 – ISRAEL-GAZA – „Hört, hört Volk Israel“ – Israel zerstört systematisch Gaza“ durch schmutzige Abwässer in dem Gaza Tal und die umliegenden Gebiete.
– Iyad al-Qatravi, ein Mitglied der Behörde für Umwelt in der besetzten West Bank, in einer PressTv-Interview am Sonntag betonte, dass Israel ein Stauraumkanal für Abwässer öffnet, das sich östlich von Gaza Tal befindet, und damit eine Eco-Katastrophe in das Land und Umgebung bewirkt.
– Dutzende von palästinensischen Häusern in Gaza wurden durch schmutziges Abwasser überschwemmt, nachdem am Sonntag dieser Stauraumkanal geöffnet wurde.
– „Abwässer dringen in unsere Häuser und Umgebung, es überflutet unser Betriebe. Es hat alles zerstört. Die Rettungskräfte versuchen ihr Bestes, um uns zu helfen, aber sie haben nicht genug Ausrüstung, um mit dem riesigen Problem fertig zu werden“, sagte ein palästinensischer Bewohner in Gaza.
– „Das ist eine neue israelische Aggression gegen die Menschen in Gaza. Die Israelis werden alles tun, dass wir unser Zuhause verlassen. Wir leiden unter der israelischen Blockade schon seit mehreren Jahren. Es ist höchste Zeit für die internationale Gemeinschaft etwas zu unternehmen und die Menschen in Palästina beizustehen“, sagte ein anderer Gaza-Bewohner.
– Israel verweigert diese Menschen ihre Grundrechte, darunter die Bewegungsfreiheit und das Recht auf angemessenen Lebensstandard, Arbeit, Gesundheit und Bildung.

Kommentar: zusätzlich an der Verseuchung mit angereichertes Uran und Phosphorbomben, während der 2008/09 Angriff, Israel kommt mit Abwässer-Umweltverschmutzung. Ihre kriminelle Energie, kennt keine Grenze!